Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

90.000 km Inspektion
(3 Leser) Brinkhoff, LuiK, (1) Besucher
Der in Frankreich gefertigte Yaris Hybrid ist seit 2012 auf dem Markt. Mit identischem Antriebssystem: Prius C (Nordamerika) und Toyota Aqua (Japan).
Zum Ende gehenSeite: 123
THEMA: 90.000 km Inspektion
#540668
Aw: 90.000 km Inspektion 13.06.2019 21:23 - vor 5 Monaten  
für meine Wahrnehmung ist die 90.000 Inspektion nicht billig aber bestimmt auch nicht überteuert.
Mich verwundert nur: 90.000 Service + Kerzenwechsel ersetzen separat nochmals ein Betrag?
Ist das nicht ein Bestandteil des Service?
Benzin Systemreiniger:
auch wenn ich da kein Experte bin, der wird bei höheren Laufleistungen gern dazu gegeben. Ablagerungen an Einspritzpumpe und -ventilen lösen sich so wohl eher wieder (sofern es Ablagerungen hat). Das Zeug wird in den Tank gekippt und kostet ja kein Vermögen, hilft aber beim Vorbeugen von Störungen der vorgenannten Teile.
Oder es ist Humbug ... aber wie will man das beurteilen?
Teile vor Service ausbauen, zerlegen, begutachten, zusammensetzen, Inspektion machen lassen, nach einer Tankfüllung verfahren wieder Teile ausbauen, begutachten, zusammensetzen und reklamieren: es war nicht notwendig.
Aber das Autogewerbe steht ja nicht selten unter Verdacht, jede Gelegenheit zum Bescheissen zu nutzen.
Bei meinem Auris mit ca. 130.000km hat der große Service mitsamt Bremsen zerlegen, reinigen, entlüften, Bremsflüssigkeitswechsel glaub ich auch fast 600€ gekostet (war noch ein gratis Corolla-Ersatzwagen dabei).
ch-toy
Beiträge: 457
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
heimlicher Verehrer
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#540675
Aw: 90.000 km Inspektion 13.06.2019 22:00 - vor 5 Monaten  
Das wären mit Öl also 500€ - vielleicht 480, weil dann für Wechsel und Entsorgung weniger berechnet würden.
Für einen FTH vermutlich ein normaler Preis.

Ich habe die 90.000er Inspektion bei meiner freien Werkstatt machen lassen. Die schauen halt was notwendig ist und wechseln nicht stur nach Plan. Ob das sinnvoll ist oder nicht, will ich jetzt aber nicht weiter vertiefen.
RaiLan
Beiträge: 307
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Yaris HSD Edition 2014
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#540709
Aw: 90.000 km Inspektion 14.06.2019 05:25 - vor 5 Monaten  
ch-toy schrieb:
für meine Wahrnehmung ist die 90.000 Inspektion nicht billig aber bestimmt auch nicht überteuert.
Mich verwundert nur: 90.000 Service + Kerzenwechsel ersetzen separat nochmals ein Betrag?
Ist das nicht ein Bestandteil des Service?
.


Habe letztes Jahr den 90.000 km Service machen lassen.
Da ist nix extra aw. Kerzenwechsel.
Ambilight
Beiträge: 28
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Seit 07/18 CT 200h Executive Line Basaltgrau EZ.03/12
GJR 205/55/16\"
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#540716
Aw: 90.000 km Inspektion 14.06.2019 08:15 - vor 5 Monaten  
Für die 90000er habe ich auch 460 € bezahlt, allerdings inklusive 0W20.
Die Zündkerzen machen diese Inspektion hauptsächlich so teuer, knapp 20 € pro Stück.
Ansonsten liege ich immer so bei ca. 260 - 270 €. Große und kleine Inspektion unterscheiden sich dabei kaum.
DocBrown
Beiträge: 147
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius+, marlingrau
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#540723
Aw: 90.000 km Inspektion 14.06.2019 09:18 - vor 5 Monaten  
ch-toy schrieb:
90.000 Service + Kerzenwechsel ersetzen separat nochmals ein Betrag?
Ist das nicht ein Bestandteil des Service?
Es gibt viele Besitzer die keine 15 Tkm / anno fahren. Dann wird aber jährlich ein Service durchgeführt. So kommt es, dass laut Serviceheft eine 90 Tkm ansteht, der Wagen aber vielleicht erst 40 Tkm drauf hat. Dann wird zwar eine "große" Inspektion durchgeführt, aber ohne Kerzenwechsel.
So interpretiere ich das. Ob es sich damit auch so korrekt in der Verrechnung verhält, weiss ich nicht. Ich gehe aber davon aus.
Gruß Hybridfan5
Hybridfan5
Beiträge: 4880
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 14.06.2019 09:20 von Hybridfan5.
Zitat: Fff - Ferrari for future - Wirtschaftsminister P. Altmaier
2018-.........YHSD Edition 2014 chilli-rot 3,9 LHK
2012-2017 YHSD Life + Komfort & Design, weiß 215Tkm 4,1-3,9 LHK
2010-2012 P3 Mod.2010 Life + Schiebedach & Solar schwarz 90Tkm 3,9-4,0 LHK Durchschnitt 59km/h
2007-2010 P2 FL SOL silber 60+50Tkm 4,7-4,5 LHK
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#540729
Aw: 90.000 km Inspektion 14.06.2019 09:34 - vor 5 Monaten  
Hallo Reisender.

Mein Auris II Hsd ist diesen Monat auch mit der 90000er Inspektion dran.
Mal sehen wie hoch meine Rechnung ausfällt, ich werde es hier erzählen.

Hättest Du während der Arbeiten einen Leihwagen und falls ja, wie teuer war er?


Bei mir ist er immer umsonst dabei und ich bringe meinen Wagen immer schon am Abend vorher zur Werkstatt weil ich am nächsten Tag um 6Uhr auf der Arbeit sein muss.

Zum Systemreiniger, ich Tanke immer bei einer freien Tankstelle und nie Premiumkraftstoff, dann gönne ich ihm die Additive ruhig.

MfG, Ilsefit
ilsefit
Beiträge: 254
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 14.06.2019 10:15 von ilsefit.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#540730
Aw: 90.000 km Inspektion 14.06.2019 09:35 - vor 5 Monaten  
Wenn Wenigfahrer die sogenannte 90.000km Inspektion machen lassen, dürfte schlussgefolgert einer jährlichen Inspektion dem Toyota Wartungsplan nach diese irgendwann spätestens gegen Ende des 6. Jahr anliegen, ohne die ausgewiesene Laufleistung annährend auch erreicht zu haben.

3 + 2 Jahre Garantie sind dann um, weswegen die vorherigen Inspektionen in 'hübscher' jahrlicher Regelmäßigkeit wohl zunächst durchgeführt wurden.

Warum sollte man bei einem Auto, einem Toyota zudem, in so kurzen Kilometerintervallen dann anschließend noch derartige und stets "nett" kostenverursachende Inspektionen mit teurem, kaum benutzten Spezialölwechsel machen lassen? Aus Sorge, dass sonst etwas kaputt gehen könnte? Letztlich muss das jeder selbst entscheiden.

Einen Hybridbatteriecheck, falls man der Batterie unsicher gegenüber eingestellt ist, könnte ich noch verstehen, aber als ein derartiger Wenigfahrer, der ich nicht bin, würde ich in so einem Fall nach der Zeit die Wartung in anderen Zeiträumen, als von Toyota empfohlen, gestalten.

Wisedrum
Wisedrum
Beiträge: 1891
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 14.06.2019 09:44 von Wisedrum.
Prius 4 Basis, Bj.2016, 60.901km, 3,68l/100km durchschchnittlich
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#540738
Aw: 90.000 km Inspektion 14.06.2019 09:57 - vor 5 Monaten  
Es ist ja nicht so, dass sich die Wenigfahrer nicht von ihrem Auto trennen.
Es ist eher das Gegenteil der Fall.
Nach 3 J. wird der nächste geordert.
Überwiegend handelt es sich dann nicht um Priusfreunde.
So steht bei meinem Gebrauchten die effektive 90 tsder ( Checkheft 105 Tsd ) an und der Wagen ist noch keine 5 J. alt. Ich fahre ihn fast 40 Tsd km anno und gönne mir finanziell und dem Auto technisch den FTH Service !
Das es auch andere Möglichkeiten gibt, bleibt unbestritten.
Gruß Hybridfan5
Hybridfan5
Beiträge: 4880
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 14.06.2019 10:10 von Hybridfan5.
Zitat: Fff - Ferrari for future - Wirtschaftsminister P. Altmaier
2018-.........YHSD Edition 2014 chilli-rot 3,9 LHK
2012-2017 YHSD Life + Komfort & Design, weiß 215Tkm 4,1-3,9 LHK
2010-2012 P3 Mod.2010 Life + Schiebedach & Solar schwarz 90Tkm 3,9-4,0 LHK Durchschnitt 59km/h
2007-2010 P2 FL SOL silber 60+50Tkm 4,7-4,5 LHK
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#540740
Aw: 90.000 km Inspektion 14.06.2019 10:14 - vor 5 Monaten  
@ Wisedrum

Naja, ich bin mit meinen ca 15tkm im Jahr eigentlich voll im Soll aber auch bei 80tkm oder weniger würde ich zur Inspektion gehen.

Das Auto altert ja trotzdem, wie z.B. die Bremsflüssigkeit, den Hybridcheck hast Du ja auch schon genannt. Ausserdem kann es ja nicht schaden, wenn die Werkstatt ein Auge auf das Fahrzeug wirft.

Die Bremsen gammeln auch ohne oder gerade wegen einer geringeren Laufleistung fest und der Rost schlägt auch im Stand zu, ebenfalls können auch Undichtigkeiten oder Beschädigungen festgestellt werden.

Ob es jetzt eine volle 90000er Inspektion sein muss, ist eine andere Frage. Mein Fth hat es bei dem Wagen meiner Eltern immer Flexibel gehalten, Servicecheck mit Ölwechsel und der Rest nach Bedarf, d.h. die Zündkerzen kamen dann wirklich erst mit 90tkm dran.

Bei unserem Rav xa3 lagen wir bei der 90000er Inspektion übrigens bei ca. 360€!

MfG, Ilsefit.
ilsefit
Beiträge: 254
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#540742
Aw: 90.000 km Inspektion 14.06.2019 10:39 - vor 5 Monaten  
Einen FTH der etwas nach Bedarf macht, würde ich mir warm halten.

Alle reden vom Umweltschutz, da muss man auch Dinge wie fast saubere Filter o.ä. nicht einfach turnusmäßig wegwerfen.

Ich habe die Bremsflüssigkeit seit der 30.000 km Inspektion (die vorletzte beim FTH) drin und die ist immer noch bestens - mit dem Tester gemessen.
Bei 90.000 wurde nur der Ölfilter gewechselt, weil alle anderen eben noch gut waren.
Der Meister der Werkstatt, dem ich mehr Ahnung und sowieso mehr Engagement als manchem FTH bescheinige, hat mir statt der überteuerten Iridium Zündkerzen Beru Titan für 8,70/10,35€ das Stück empfohlen und eingebaut. Wozu dieses unbelastete Motörchen, das bei 90.000 km aller Voraussicht nach nur max. 50.000 km überhaupt läuft Iridumkerzen brauchen soll hat sich ihm nicht erschlossen. Einen Unterschied im Laufverhalten konnte ich auf den letzten 10.000 km nicht feststellen.
Der FTH wollte mir bei 60.000 km für 400-500€ die hinteren Bremsen ersetzen. Der Freie hat die Scheiben abgedreht, die Sättel gangbar gemacht und diesen grauen Spray draufgesprüht und seither ist es gut. Bald muss ich zur HU, dann sehen wir weiter...aber immerhin ist das schon wieder über 40.000 km her.
RaiLan
Beiträge: 307
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 14.06.2019 10:51 von RaiLan.
Yaris HSD Edition 2014
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#540757
Aw: 90.000 km Inspektion 14.06.2019 11:22 - vor 5 Monaten  
Find' es sehr ansprechend, sinnvoll oder so wie es sinnvoll erscheint, zu warten. Das, was Du beschreibst, entspricht meiner Vorstellung davon.

Autohäuser wollen leben. Dabei werde ich sie nur in der Garantiezeit, bei mir 5 Jahre wegen gebuchter 2jähriger Verlängerung, in ihrer Vorstellung davon unterstützen. Danach schwebt mir auch eine der dir ähnlichen Wartungsweise vor. Wenn ich bedenke, dass mein Toyota 56% Prozent bisher rein elektrisch lief, halte ich sogar ein 15.000km Ölwechselintervall für zu früh bemessen, selbst in Anbetracht der Tatsache, dass der Atkinsonmotor andere Arbeitsbedingungen vorfindet als ein immer laufender Benziner in Fahrt.

Dagegen stehen halt nicht mal 7.500km zurückgelegte Benzinerstrecke, die teures Öl anschließend entsorgen. Überflüssige Ressourcenverschwendung?
Darüber lässt sich geteilter Meinung sein. Der Toyotameister meint, den Nockenwellen zu liebe ans Wechselintervall kilometerbezogen oder jährlich halten....

Wisedrum
Wisedrum
Beiträge: 1891
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 14.06.2019 11:25 von Wisedrum.
Prius 4 Basis, Bj.2016, 60.901km, 3,68l/100km durchschchnittlich
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#540774
Aw: 90.000 km Inspektion 14.06.2019 12:56 - vor 5 Monaten  
Ich setze noch mal einen drauf!

Was ist mit dem Getriebeöl? Wechsel ich das jetzt bei 90000tkm oder 105000tkm oder nicht?? Toyota D sieht es wohl nicht vor, gleichwohl haben es hier einige gemacht und sogar eine Ölprobe machen lassen.

Zündkerzen kann man alle 90tkm mal machen. Früher waren Toyotas da etwas pingelig, was Zündkerzen anbelangt. Der Motor lief mit Bosch & Co. schlechter als mit den originale Denso. Ob das beim HSD auch so ist kann ich nicht sagen.

Zum Schluss möchte ich noch meine Einstellung zum Thema Inspektion sagen: Ja, sowas kann teuer sein, erst recht bei einer Markenwerkstatt. Ich sehe das so, "leben und leben lassen"! Klar kann ich zu ATU oder sonstwem fahren oder mir einfach die Inspektion schenken aber dann brauche ich mich nicht wundern, wenn sich Toyota bei Kuklanz sperrig verhält oder das der Händler sich kaum für einen einsetzt.
Letztendlich hängen da auch Arbeitsplätze dran und ich bin wirklich kein Krösus aber was würde meine Firma machen wenn die Kunden immer weniger werden, Stellenabbau und Insolvenz! Möchte ich meinen wirklich hervorragend FTh behalten, muss ich mich dort auch blicken lassen.

Wenn ich mich nicht Irre, hat Tesla die Servicetermine minimiert!? Hm, keine Ahnung ob ich das gut finde? Ja klar, spare ich viel Geld aber wer überprüft dann das Fahrzeug auf Schäden die durch den Betrieb entstehen, was ist mit Korrosion, wie sieht es mit undichtigkeiten bei Öl, Brems oder Kühlflüssigkeit aus? Mal sehen was die Zukunft bringt.

MfG, Ilsefit.
ilsefit
Beiträge: 254
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 14.06.2019 12:58 von ilsefit.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#540885
Aw: 90.000 km Inspektion 15.06.2019 10:36 - vor 5 Monaten  
Der Termin steht erst Ende des Monats an. Beim letzten Mal wurde es sogar billiger. Der Innenraumfilter war noch gut. Ich sehe es so: eine Wartung ist dafür da das Auto am laufen und in Ordnung zu halten.

Kein Extra Fahrzeug, ich habe den Tag frei.
Aber, die haben da so eine feste Preisliste hängen, werde mal fragen ob ich die abfotografieren darf.
Interessiert mich. Auch denke ich über einen Ersatzwagen nach, könnte ich mal mit einem Yaris 1.0 meine Strecke fahren und vergleichen oder ein Aygo für meine Frau.

Ich muss euch ganz ehrlich sagen: Gebrauchsgegenstand. Kosten zählen da.
Ich beobachte das weiter

Wenn ich gleich wieder in meinem Yaris Hybrid steige, dann auf die Zahlen im Hybrid Assistant gucke.
Dann denke ich mir „du braucht kein anderes Auto – Wartung ist das einzige auf fast 90.000 km, was hier etwas teurer war“.

Die Zahlen stehen übrigens alle bei Spritmonitor.
Ich habe noch keine Quelle wo ich das vergleichen kann.
Wenn ihr Quellen habt, wo man Gesamtkosten mit Wartung vergleichen kann, nur zu

Solche Antworten hier bringen mich weiter!
Hybridfan5 schrieb:
Und wenn ich insgesamt unter 20 Cent km komme, bin ich vollstens zufrieden.

Hier mal ich:
photos.app.goo.gl/iNJi8XeojAepqx6j8
0,21€/km
Reisender
Beiträge: 828
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 15.06.2019 10:39 von Reisender.

Wenn ihr etwas wissen möchtet, schreibt mir eine Nachricht.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#540886
Aw: 90.000 km Inspektion 15.06.2019 10:52 - vor 5 Monaten  
Wisedrum schrieb:


Autohäuser wollen leben. Dabei werde ich sie nur in der Garantiezeit, bei mir 5 Jahre wegen gebuchter 2jähriger Verlängerung, in ihrer Vorstellung davon unterstützen. Danach schwebt mir auch eine der dir ähnlichen Wartungsweise vor.


So sehe ich das auch. Sicher wollen Autohäuser leben, wie es mir finanziell geht, interessiert sie nicht die Bohne. Warum sollte es umgekehrt sein? Wenn ich den Palast meines TH und die vielen Angestellten sehe, kann es ihm nicht schlecht gehen.
Bei meinem ehemaligen P 3 habe ich es so gehandhabt, dass ich nach der 3-Jahres-Garantie alle 2 Jahre eine große Durchsicht habe machen lassen, auch wenn die km-Leistung höher war (20-25000km). Das Motoröl war das , was ich wollte (andere Viskosität) und habe es mitgebracht. Ich habe auch vorgegeben, was ich nicht gewechselt haben wollte. Der FTH hat es so akzeptiert. Ich bin damit über 6 Jahre gut gefahren bis zum Verkauf mit über 160000 km.
Bei so einer Laufleistung brauchst du auch nicht mehr auf irgendwelche Kulanz hoffen.

Was ATU betrifft, es kommt immer auch auf das Personal an. ATU ist nicht per se schlecht. Ich habe bei 137000km Bremsscheiben und Klötze vorn wechseln lassen. Dauerte knapp 2 Stunden, ich durfte sogar zusehen (bei Toyota unmöglich) und hat mich 340€ gekostet. Das Ergebnis war top. Bei einer Toyota-Werkstatt habe ich das mal hinten (nur eine Seite!) machen lassen. Da war ich 3x dort bis die Bremse nicht mehr heiß wurde. Und der Preis war weit höher als der bei ATU.
Nur mal so zum Vergleich und ohne das verallgemeinern zu wollen.
Dieter40
Beiträge: 866
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Yaris Hybrid, Selection Style, tokiorot/schwarz
ab 04/2018, Standheizung
vorher
Prius III Life VFL mit Solarschiebedach ab 09/2012
platinsilber
Prius II Exe

Alle unsere Streitigkeiten entstehen daraus, dass einer dem anderen seine Meinung aufzwingen will.
Mahatma Gandhi
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#540899
Aw: 90.000 km Inspektion 15.06.2019 12:07 - vor 5 Monaten  
@Reisender

Wenn Leihwagen, dann Yaris 1.5 vvt-ie! Der Motor ist echt super und ich
konnte den ohne Anstrengung sparsam bewegen. Dann wird es Dir viel einfacher fallen den noch sparsamer zu fahren.

MfG, Ilsefit
ilsefit
Beiträge: 254
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 123
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987