Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Elektro-Autos (BEV) des Volkswagen-Konzerns.
Zum Ende gehenSeite: 1...6667686970717273
THEMA: Egons Elektro-Up
*
#662930
Aw: Egons Elektro-Up 05.05.2021 07:40 - vor 1 Monat, 1 Woche  
Tun sie - VW hat eher zu viel Softwareentwickler, die Rede war doch von 10.000 oder so. Wenn jeder von denen Code beisteuert, braucht das halt seine Zeit bis der durch ist
gcf
Beiträge: 8239
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tesla Model 3 LR-AWD seit 03/2019 Total Emissions: 12t CO2| Erdwärmepumpe mit Solarregeneration für Heizung und Warmwasser Dekarbonisierung: 100% (mit Kompensation durch grüne Invests)
Prius2: 250.000km Total Emissions: 62t CO2.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#662935
Aw: Egons Elektro-Up 05.05.2021 08:29 - vor 1 Monat, 1 Woche  
Das die Amerikaner vernetzen können ist klar.

Man sollte die Japaner aber nicht unterschätzen. Die sind in einigen Belangen in der Elektrotechnik den Amerikanern meilenweit voraus.

Übrigens sieht man an Honda, dass es funktioniert wenn die Japaner wollen. Im Gegensatz zu Mitsubishi und Nissan, wo Renault ja massiv mitmischt.

Viele Köche verderben halt den Brei

Für die Fahrvernetzung Geld zu bezahlen, finde ich auch frech. Das ist bei den Amerikanern (Tesla) und Japanern (Toyota, Honda) kostenfrei.
Knuddel1987
Moderator
Beiträge: 6669
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Schöne Grüße aus Bielefeld!

blaue Angaben Prius 4 Exe - weiße Angaben Honda e Advance
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#662940
Aw: Egons Elektro-Up 05.05.2021 09:12 - vor 1 Monat, 1 Woche  
Egon schrieb:
VW hat vor wenigen Tagen das eRemote-System verschlechtert. Die Fernsteuerung diverser Funktionen funktioniert jetzt nur noch über die beiden Apps ("WeConnect" und "WeConnect ID"), aber nicht mehr wie bisher auch von einem PC-Browser aus.

ja, das ist ziemlich ernüchternd
Prinzipiell verstehe ich schon, dass man da ab und an was ändern muss.
ABER sowas kann ganz schön frustrieren.

MEIN Erlebnis war, als Toyota einfach so die stationären RadarFallen abgeknipst hat (so 2 monate, nachdem ich mein Abo verlängert habe).

Ein anderes Beispiel sind ja z.B. diese diversen Spritpreis-Portale.
Ich habe ein Script, welches alle 4h z.B. clever-tanken.de auswertet.



Keine Ahnung, wie oft ich schon subtilste Änderungen anpassen musste.
Es ist ja nicht so, dass sich was grundlegendes geändert hat, aber halt 'genug' - damit die regex-Parser versagen.

Generell:
Jegliche Konnektivitäts-Funktionen - die also Client-Server Kommunikation machen - VERGISS ES!
Es wird garantiert irgendwann nicht mehr gehen, weil entweder der Client oder der Server inkompatibel werden...
Sowas über die gesamte Lebenszeit eines Fahrzeugs intakt zu halten ist zwar erwartet - wird aber nicht passieren !

Daher: geniesse es, solange es funktioniert, aber heul nicht rum, wenn es nicht mehr geht - "konntest ja vorher auch ohne dies leben".

Der Reiz dieser Android-Autoradio-Umrüstungen liegt ja genau da drin, dass man den Endpunkt (Radio) selbst unter Kontrolle hat.
Man hat zwar keine Garantie, dass jede App ewig gehen wird (OK, manche schon - was soll an 'ner DAB+-App schon inkompatibel werden), aber man kann in einem gewissen Rahmen - nochwas anpassen.

Bei diesen fest eingebauten Connectivity-Krücken - egal ob VW oder Toyota - da ist man als Kunde einfach nur billiger 'Kauf-Depp'.

... und nochmal:
Bei der heutigen Schnellebigkeit von Software - ist es quasi GARANTIERT - dass die meiste Funktionalität irgendwann WEG ist.
(bevor das Auto seine Lebensdauer hinter sich hat)

Auch einem Tesla wird es so ergehen - nur 'ne Frage von WANN, nicht OB.
hirni
Beiträge: 1554
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#662942
Aw: Egons Elektro-Up 05.05.2021 09:17 - vor 1 Monat, 1 Woche  
bgl-tom schrieb:
myVolkswagen zeigt mir nur noch meinen Golf mit Ausstattungsliste, sonst gar nichts. Keine Verbrauchsstatistik, nichts.Kommt unter "Weitere Details" nichts mehr? Ich komme da weiter zu "We Connect Funktionen" und "Energieverbrauch".


Viele Grüße, yarison

EDIT: Vielleicht sollten wir die Diskussion in einen „CarNet, WeConnect, myVolkswagen“ Thread auslagern, anstatt Egons Thread zu kapern.
yarison
Moderator
Beiträge: 7529
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 05.05.2021 10:08 von yarison.
2016 YHSD
2018 Passat GTE
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#663016
Aw: Egons Elektro-Up 05.05.2021 13:46 - vor 1 Monat, 1 Woche  
YarisGerd schrieb:
Nein, Online Datenbanken auf Großrechnern für Mehrplatzsystheme gibt es schon seit Jahrzehnten. Ein automatisches Software Update mit Zugriff auf ein Intranet habe ich in einem Unternehmen mit 10 000 Anwender in den 1980igern mitentwickelt.
Gerd


Sorry Egon, letztes OT Kommentar.

Das kannst du doch nicht vergleichen... die Entwicklung von Software in den 80ern und jetzt, da liegen Galaxien dazwischen.
Da hat sich so viel verändert, die Übertragungstechnologie, die Sensoren und deren Datenraten, die Chiptechnologie,100 mal so viele und unterschiedliche Protokolle, Zugriffszeiten, uvam. Das ist als würdest du ein ein schnurlose Telefon der 80er einem 5G Smartphone der jetzt Zeit gegenüberstellen. Das ist technologisch und methodisch einfach nicht vergleichbar. Und es geht nicht um 10.000 Benutzer, sondern eher um eine Million bzw. 10 Millionen bei VW.

Und ich weiß, dass es abgesehen vom Technologieunterschied was andres ist ob ein DBMS für 10 oder 100 User ausgerichtet ist.
professore
Beiträge: 759
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß
Markus
Bis 2013: P2:
Bis 2018: Sharan 7N:
Bis 2020: Porsche Cayenne e-hybrid 9YA:

Ab 2020: Tesla Model S75D:
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#663055
Aw: Egons Elektro-Up 05.05.2021 18:21 - vor 1 Monat, 1 Woche  
bgl-tom schrieb:
myVolkswagen zeigt mir nur noch meinen Golf mit Ausstattungsliste, sonst gar nichts. Keine Verbrauchsstatistik, nichts.
Gestern wurde mir etwas mit Verbräuchen auf einem dunkelblauen Hintergrund angezeigt, heute nicht mehr. Was für ein unorganisierter Kuddelmuddel!
bgl-tom
Beiträge: 2338
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 05.05.2021 18:24 von bgl-tom.
Ioniq FL (seit 04/2021)
e-Golf 300 (seit 11/2019)
Yaris HSD (06/2016-04/2021)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#663066
Aw: Egons Elektro-Up 05.05.2021 19:12 - vor 1 Monat, 1 Woche  
hirni schrieb:

Jegliche Konnektivitäts-Funktionen - die also Client-Server Kommunikation machen - VERGISS ES!
Es wird garantiert irgendwann nicht mehr gehen, weil entweder der Client oder der Server inkompatibel werden...

Klar hat man keine Garantie, dass die Anbieter ihre API nicht ändern.

Ganz so schlimm finde ich es aber nicht, wenn man die APIs nutzt, die auch die Android und iPhone-Apps nutzen. Da versucht man in der Regel kompatibel zu sein. Ansonsten würden sich viele Anwender beschweren, dass ihre Apps nicht mehr laufen.

Mein Zugang zur BMW-Connected-API hat sich in den letzten 4 Jahren nur vor ein paar Monaten der Server von .de nach .com geändert. Das zu ändern war keine große Sache. Klar, die Hersteller dokumentieren das nicht. Aber mit ein etwas Reverse-Engineering geht das relativ fix. Klar, wollen die Hersteller nicht, dass man die APIs nutzt. Aber sie haben wenig Möglichkeiten dies zu verhindern.
happyyaris
Beiträge: 3736
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#663126
Aw: Egons Elektro-Up 06.05.2021 08:45 - vor 1 Monat, 1 Woche  
yarison schrieb:
Vielleicht sollten wir die Diskussion in einen „CarNet, WeConnect, myVolkswagen“ Thread auslagern, anstatt Egons Thread zu kapern.
Ein guter Vorschlag. Nur ist nachträgliches Auslagern (wie so oft) problematisch, weil sich einzelne Beiträge mal mehr, mal weniger auf die zuvor geschilderten Entwicklungen bei VW beziehen. In einem separaten Thread wären sie plötzlich bezugslos, während sich gleichzeitig hier in diesem inhaltliche Lücken auftun. Das würde nur Verwirrung stiften.

Soll das Thema allgemein weiter vertieft werden, bitte ich darum, einen Thread in der passenden Rubrik zu eröffnen oder einen bestehenden dort fortzuführen. Dazu bitte hier entlang:

- www.priusfreunde.de/portal/index.php?opt...showcat&catid=59

Hier geht es nun bitte weiter mit meinem Elektro-VW und den zugehörigen Erfahrungen.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 67317
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 06.05.2021 08:45 von Egon.Grund: Tippfehler korrigiert.
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Tesla Model S 90 Dualdrive zu verkaufen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#668366
Aw: Egons Elektro-Up 11.06.2021 10:33 - vor 5 Tagen, 14 Stunden  
Nach längerer Zeit ein etwas ausführlicherer Bericht.


Allgemeiner Status

In den letzten Wochen ist der kleine Hüpfer noch häufiger unterwegs als sonst. Ich musste mehrfach Verwandte in Kliniken bringen oder dort abholen, habe endlich wieder ein paar Aufträge bei einem aber blöderweise 100 Kilometer entfernten Kunden und muss viel zu häufig zwischen zwei Wohnsitzen hin- und herpendeln. Das sind auf jeder Fahrt zusätzliche 75 Kilometer, was sich im Lauf der Zeit läppert.

Das Auto läuft prima; es ist flott, wendig und sehr sparsam. Qualitativ ist keineswegs alles perfekt, aber die Großserienroutine von VW und die fast durchgängig sehr gute Verarbeitung reißen es raus.

Die hinteren Dämpfer poltern immer noch, aber da sich der Up in unserem Familienalltag unentbehrlich gemacht hat, wollte ich einen vorgezogenen Werkstattaufenthalt vermeiden. Es handelt sich wahrscheinlich um einen Serienfehler, bei dem bei bestimmten Chargen der zugelieferten Dämpfer nicht ausreichend fixierte Plastikummantelungen für Geräusche sorgen. Ich werde das im Rahmen der ersten Wartung reklamieren, die nach 30.000 Kilometern - und damit leider schon ziemlich bald - fällig ist.


Fernsteuerung per App

Bei VW kostet die Fernsteuerung des Autos über Mobilfunk richtig Geld. Es geht auch kostenfrei per Bluetooth, aber halt nur ein paar Meter weit und bei eingeschalteter Zündung - da fehlt dann der Gag.

Dabei ist VWs WeConnect/eRemote unglaublich langsam, funktional noch sehr ausbaufähig und es wird ständig daran herumgebastelt. Bestenfalls möchte ich den Kram als "im Großen und Ganzen zuverlässig" bezeichnen. An dieser Stelle hätte man sich gerne etwas von Tesla abschauen dürfen, hat man aber leider nicht.

Die ersten 12 Monate war das kostenlos, aber wegen wochenlangem Ärger habe ich Volkswagen ziemlich angenervt zu einer Kompensation aufgefordert. Sie haben dann weitere 3 kostenfreie Monate angehängt. Die laufen nun in Kürze aus und ich habe daher um zwei weitere Jahre verlängert.





Das kostete unverschämte 170 Euro, was in einem deutlichen Missverhältnis zum Gebotenen steht. Da ich aber eRemote / WeConnect trotzdem ständig, an vielen Tagen sogar mehrfach nutze, gab es kein großes Nachdenken - sondern nur den Biss in den sauren VW-Apfel.


Stromverbrauch

Seit es so warm geworden ist verblüfft das Autochen wieder mit beachtlich niedrigen Verbräuchen. Im Stadtverkehr sehe ich regelmäßig eine 8 vor dem Komma, selbst mit gemütlich gefahrenem Autobahnanteil bleibt er unter 10. Nur wenn ich ihn richtig scheuche, können es auch mal 12 werden, aber das muss man dann schon wollen (BC Netto in kWh/100 km, Ladeverluste sind hinzuzurechnen).

Schauen wir uns als Beispiel den gestrigen Tag an. Links typischer Metropol- und Großstadtverkehr (kreuz und quer durch den Rhein-Neckar-Raum), rechts der Rückweg mit hohem Autobahnanteil.





Das ist ziemlich gut, vor allem, weil ich mir meist gar nicht den Luxus erlauben kann, auf den Verbrauch zu achten. Ich habe daher beim Fahren auch so gut wie nie eine Verbrauchsanzeige eingeblendet.

Trotzdem ist das keineswegs eine Ausnahme, die ich plakativ herausgepickt habe, sondern bei der aktuellen Wetterlage der Normalfall. Das sieht man im folgenden Bild unten am Rand, an der in etwa gleichbleibenden Höhe der Balken:





Meist repräsentieren zwei Balken einen Tag. Mehrere Fahrten mit weniger als zwei Stunden Unterbrechung werden automatisch zu einer Fahrt (einem Balken) zusammengefasst.

Speziell im Stadtverkehr geht problemlos noch weniger:





Nur mal so am Rand: Das entspricht dem Energiegehalt von 0,75 Liter Diesel (rein physikalisch). Festzuhalten bleibt: Der eUp braucht in der wärmeren Jahreszeit beeindruckend wenig Strom.


Im harten Familienalltag

Laden ist weiterhin kein Thema. Das Auto ist jeden Morgen voll, da ich glücklicher Besitzer mehrerer Steckdosen bin. Manchmal ist auch am Supermarkt gerade ein Ladepunkt frei, da darf er dann während des Einkaufs auch.

Gestern musste ich am Rand von Heidelberg in der großen Klinikstadt (Neuenheimer Feld) darauf warten, dass ein Verwandter von einer ambulanten Behandlung zurückkommt. Das ist jedes Mal nervenzerfetzend unproduktiv, weil das 10 Minuten, aber auch drei Stunden dauern kann. Der Parkdruck dort ist außergewöhnlich, die drastischen Maßnahmen der Stadt auch: Flächendeckende Halteverbote, enorm hohe Parkgebühren, permanente Kontrollen fast rund um die Uhr, rigoroses Abschleppen.

Immerhin gibt es dort einige wenige öffentliche Ladepunkte sowohl innerhalb als auch außerhalb der Parkhäuser, so dass ich mit ein bisschen Glück die horrenden Gebühren sparen und beim Warten etwas Strom nachzapfen kann - so auch gestern. Freilich löst das nicht das Verkehrsproblem dort, seit Jahrzehnten ein Dauerbrenner.


Heute erhöhter Schwierigkeitsgrad

Seit gestern Abend schon saugt der kleine Hüpfer in der Garage. Ich habe ihm gesagt, dass er gegen 11:30 Uhr bitte voll sein soll, das wird auch ungefähr hinhauen. Im Moment ist er bei 88 Prozent.





Ausnahmsweise darf er heute bis 100 Prozent SOC laden (real sind das übrigens nur 93), weil ich heute zwei Passagiere und einen Rollator von Ludwigshafen/Rhein bis fast nach Stuttgart karren muss und anschließend wieder zurück.

Dafür wollte ich eigentlich den Tesla nehmen, da passen auch fünf Leute mit ihren Rollatoren rein, wenn es sein muss. Aber der steht nicht hier und ihn zu holen hätte gestern Nacht noch eine gute Stunde Umweg bedeutet - da hatte ich nach einem anstrengenden Tag einfach keinen Nerv zu.

Also nehmen wir heute den Up. Zu dritt plus Rollator erfordert das aber etwas Nachdenken. Ich werde ihn in eine Decke wickeln und stehend auf dem umgelegten Drittel der Rückbank transportieren (den Rollator, nicht den Passagier). Ich muss mir nur noch überlegen, wie ich ihn gegen seitliches Kippen sichere. Darum werde ich mich jetzt gleich kümmern und muss daher nun zum Ende kommen.


Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 67317
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Tesla Model S 90 Dualdrive zu verkaufen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#668407
Aw: Egons Elektro-Up 11.06.2021 14:09 - vor 5 Tagen, 10 Stunden  
Sehr interessanter Bericht! Vielen Dank!

Nebenbei bemerkt: mit diesem Thread wird bewiesen, dass es auch in Zeiten der zunehmenden EV-Mobilität nicht unumgänglich ist, dass Autos immer größer und schwerer werden, sondern dass ressourcenschonende Mobilität in bescheideneren Dimensionen sehr, sehr gut möglich ist!

Mir ist bekannt, dass so etwas festzustellen uncool ist und Unwillen hervorruft, aber die Einsicht drängt sich förmlich auf!

Gruß!
JoAHa
JoAHa
Beiträge: 2956
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius III Plug-in Hybrid TEC-Edition, stromblau mica metallic, Verbrauch: 3,73 l + 2 kWh/100 km, als HV: 4,4 l/100 km, als EV: ~13,5 kWh/100 km
Vorgänger(2010-2019): Prius II Sol onyxschwarz, Verbrauch: 4,9 l/100 km
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#668419
Aw: Egons Elektro-Up 11.06.2021 15:23 - vor 5 Tagen, 9 Stunden  
Geht zwar ab vom Thema, aber die Parksituation im Neuenheimer Feld ist wirklich unter aller Kanone. Noch schlimmer allerdings ist, dass die Straßen dort den Verkehr nicht gewachsen sind, außer den vielen Kliniken liegt dort am Ende ja auch noch der Zoo. Wenn du gut zu Fuß bist, fahre bis hinter ans Sportzentrum Nord, von dort aus führt ein guter Fußweg zurück, den schafft man in 10min und spart nebenbei die 10€ Parkgebühr. Dort habe ich nach der Geburt unserer Zwillinge sechs Wochen im Auto campiert

Ich bin ja schon sehr gespannt, welche Punkte dir bei der Inspektion abgerechnet werden und was es am Ende dann kostet. Viel zu inspizieren ist an dem Up ja nicht dran?
schrubber
Beiträge: 4738
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 11.06.2021 15:25 von schrubber.
Real men make twins!

Nimm das Leben nicht so ernst, du kommst sowieso nicht lebendig raus!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#668421
Aw: Egons Elektro-Up 11.06.2021 15:28 - vor 5 Tagen, 9 Stunden  
Ist nicht uncool, eher cool!
+
Danke, Egon!
autogasprius_berlin
Beiträge: 8336
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen



seit 07/20 ohne Autogas und ohne Prius unterwegs
Hybrid-Historie:
Yaris Style Selection White seit 07/20
Prius II, 03/07 bis 10/20, EXE, silber, ab km-Stand 42.000 auch auf LPG, hat immerhin 382.160 km gehalten
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#668426
Aw: Egons Elektro-Up 11.06.2021 15:44 - vor 5 Tagen, 9 Stunden  
Egon schrieb:
Nach längerer Zeit ein etwas ausführlicherer Bericht.




Der Verbrauch würde mir sehr gefallen, die Reichweite ist für mich auch ausreichend.

Leider scheitert es am Platz und allerspätestens am Innenraumraumdesign. Luxusproblem, ich weiß...
Daihatsu-Fahrer
Beiträge: 4542
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tesla Model S
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...6667686970717273
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987