Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Hier geht es um Hybride des Toyota-Konzerns, die in absehbarer Zeit auf den Markt kommen sollen - Konkretes, Gerüchte und Spekulationen.
Zum Ende gehenSeite: 1...1415161718192021
THEMA: Toyotas Zukunftsstrategie
#518016
Aw: Toyotas Zukunftsstrategie 14.02.2019 08:41 - vor 1 Monat, 1 Woche  
SchaunWirMal schrieb:
Die meisten Hybriden kranken ja daran, dass man nur zusätzliches einbaut, aber fast nichts weglässt. Dadurch kommen träge Monster wie die GTE von VW raus, die in keiner Weise irgendwie effizient sind.
Das "in keiner Weise irgendwie effizient" stimmt so pauschal nicht, siehe Erfahrungen von gulfoss mit dem A3 e-tron.

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 14799
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2015 - CT200h, 06.2012, Executive onyxschwarz, innen beige.
Ex: 2010-2015 Prius II, 09.2006, SOL in Arctisblau. Den fährt nun meine Freundin.

Alle Angaben in km/h aus OBD, wenn nicht anders angegeben.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#518095
Aw: Toyotas Zukunftsstrategie 14.02.2019 16:53 - vor 1 Monat, 1 Woche  
Der Audi A3 e-tron ist leider genauso ineffizient, da gleiche Technik. Auch wenn man individuell etwas sparsamer unterwegs ist wird die Technik dadurch nicht besser.
Herbert
Beiträge: 231
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#518135
Aw: Toyotas Zukunftsstrategie 14.02.2019 21:19 - vor 1 Monat, 1 Woche  
Die Effizienz von Plugins lässt sich nur sehr schwer beurteilen und mit anderen vergleichen. Das ganze hängt in extremer Weise davon ab, wie oft und wie viel vom Besitzer Strom nachgeladen wird. Hinzu kommt die technische Umsetzung des Antriebskonzepts: Einige wenige Plugin-Hybride lassen sich tatsächlich (auch im Winter) rein elektrisch betreiben, die meisten aber nicht. Das macht einen Vergleich noch schwieriger.

Wenn man den Strom- und den Benzinverbrauch in kWh/100 km umrechnet, hat man immerhin eine einheitliche Vergleichsbasis. Trotzdem kann es Unterschiede von Faktor 3 und mehr beim selben Fahrzeugmodell geben - abhängig vom Ladeverhalten des Besitzers und dem Fahrprofil.

Unter dem Strich liegen die beiden Toyota-Plugins (Prius 3 und 4 PHEV) uneinholbar vorne. Sie kombinieren einen äußerst niedrigen Spritverbrauch bei leerem Akku mit einem niedrigen Stromverbrauch bei vollem Akku. Hinzu kommt der Verzicht auf eine Benzin-Direkteinspritzung, was die Autos auch noch wesentlich sauberer macht als viele Konkurenzprodukte.

Doch aufpassen - diese Erkenntnis ist tückisch, denn Effizienz ist nicht alles. Für bestimmte Fahrprofile können tatsächlich andere Plugin-Modelle günstiger sein, obwohl sie ineffizienter sind. Schauen wir uns ein Beispiel an:

Wenn ich jeden Tag einen Arbeitsweg von 2 x 50 Kilometern und keine Lademöglichkeit am Arbeitsort habe, ist ein Prius 3 Plugin nicht erste Wahl. Der braucht zwar weniger Strom als andere Modelle, aber nach 25 Kilometern ist sein Akku leer. Die restlichen 75 muss ich also mit dem immerhin vergleichsweise sparsamen Verbrenner im Hybridmodus fahren.

Jetzt nehme ich stattdessen einen Opel Ampera 1. Der braucht im Benzin-Betrieb deutlich mehr als der Prius, und im E-Betrieb auch. Aber er fährt von meinen 100 Kilometern so um die 70 rein elektrisch. Obwohl er das ineffizientere Auto ist, hätte er für das genannte Fahrprofil den niedrigeren Energieverbrauch.

Plugin-Hybride sind an dieser Stelle also durchaus tückisch. Zum einem ist es nicht so einfach, ihre Effizienz zu berechnen. Zum anderen muss das Fahrzeugmodell hinsichtlich der EV-Reichweite unbedingt zum eigenen Fahrprofil passen. Passt es nicht, kann es passieren, dass man mit dem eigentlich effizienteren Modell mehr Energie verbraucht.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 51202
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
----------------------------------------------------
Tesla S 90D
Auris I
----------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
----------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#518136
Aw: Toyotas Zukunftsstrategie 14.02.2019 21:23 - vor 1 Monat, 1 Woche  
Zitat:
Toyota teilt in neuem Fernseh-Spot gegen PHEVs aus // Toyota verteilt in einem neuen TV-Spot für den Corolla einen Seitenhieb gegen die Plug-in-Konkurrenz. Um nicht unterwegs liegen zu bleiben, solle man doch lieber auf die „selbstladende“ Hybrid-Technik der Japaner setzen. Zeitgemäß ist anders.- www.electrive.net/2019/02/14/toyota-teil...pot-gegen-phevs-aus/

Toyota produces shameful anti-electric vehicle ad to sell Corolla hybrid- electrek.co/2019/02/12/toyota-anti-elect...e-ad-corolla-hybrid/


Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 51202
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
----------------------------------------------------
Tesla S 90D
Auris I
----------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
----------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#518140
Aw: Toyotas Zukunftsstrategie 14.02.2019 21:31 - vor 1 Monat, 1 Woche  
...ist eben leichter auszuteilen, als selbst zu liefern.
Daihatsu-Fahrer
Beiträge: 2849
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Toyota Auris HSD:

Tesla Model S:
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#518150
Aw: Toyotas Zukunftsstrategie 14.02.2019 22:00 - vor 1 Monat, 1 Woche  
Ich finde, das ist zu kurz gesprungen.

Es ist völlig richtig, die Vorteile des HSD gegenüber anderen Antriebskonzepten zu betonen: Effizienz, keine Ladezeit, hohe Reichweite pro Betankung.

Dabei werden naturgemäß die Vorteile anderer Antriebskonzepte gegenüber dem HSD verschwiegen. So ist das halt in der Werbung. Eine shameful anti-electric vehicle ad kann ich darin nicht erkennen.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 51202
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
----------------------------------------------------
Tesla S 90D
Auris I
----------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
----------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#518151
Aw: Toyotas Zukunftsstrategie 14.02.2019 22:00 - vor 1 Monat, 1 Woche  
"shameful anti-electric vehicle ad", muss man denn gleich so eingeschnappt reagieren? Toyota erlaubt sich halt eine kleine Spitze in dem Spot, dauert keine 3 Sekunden.
Toyota veräppelt sich übrigens auch selbst, der Corolla überholt u.a. einen 2000GT.


Die Verkaufszahlen werden ihnen die nächsten Jahre wahrscheinlich recht geben. Der Auris 2 hat sich in Europa deutlich über 100.000 mal pro Jahr verkauft, 50-60% davon als Hybrid. Der Corolla wird bestimmt nicht schlechter laufen, und vermutlich mit noch höherem Hybridanteil.
Da kommt einfach noch kein Elektroauto ran...
the_janitor
Beiträge: 2155
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Lexus CT 200h F-Sport
Ford F-150 XL 4.6l V8 (3.16 - 5.16)
Chevrolet Malibu 2LT (5.16-5.17)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#518190
Aw: Toyotas Zukunftsstrategie 15.02.2019 07:41 - vor 1 Monat, 1 Woche  
KSR1 schrieb:
Das "in keiner Weise irgendwie effizient" stimmt so pauschal nicht, siehe Erfahrungen von gulfoss mit dem A3 e-tron.
Bei meinem Urteil hatte ich vor allem den AMS-Vergleich Golf GTE gegen Prius PHEV im Hinterkopf, der Folgendes ergab:

Prius PHEV: 1,3 Liter Super plus 9,7 kWh
Golf GTE: 3,5 Liter Super plus 15,3 kWh

In einem Arbeitszeugnis würde ich dieses Ergebnis mit "er bemühte sich im Rahmen seiner Möglichkeiten um ein noch vertretbares Ergebnis" formulieren.
SchaunWirMal
Beiträge: 667
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 17.02.2019 09:46 von Shar.Grund: Zitat-Tag repariert
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#518200
Aw: Toyotas Zukunftsstrategie 15.02.2019 09:05 - vor 1 Monat, 1 Woche  
Habe ich doch tatsächlich "Armutszeugnis" gelesen
gcf
Beiträge: 5620
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P2 spart ~1t CO2/Jahr und 7 t CO2/Jahr spare ich mit einer Erd-Wärmepumpe und Naturstrom.
Tesla Model 3 bestellt, Powerwall+PV geplant.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#518822
Aw: Toyotas Zukunftsstrategie 19.02.2019 07:59 - vor 1 Monat  
Man kann es drehen und wenden wie man will, natürlich ist der HSD sparsamer wie mein A3 e-tron mit DSG und Co.

Wenn ich meinen A3 jedoch so fahre, wie damals meinen P3 komme ich nahe an dessen Verbrauchswerte ran.

Im Gegensatz zum Prius ist aber keinerlei "erzieherischer" Effekt vorhanden, der einen eine sparsame Fahrt "schmackhaft" macht, da er nun mal eher auf sportlich statt effizient in all seiner Charakteristik (Reaktion Gaspedal,Gangwechsel etc...) getrimmt ist.


Somit klaffen die Verbräuche dann doch deutlich in der Praxis auseinander.

Sprich für mich, der sparsam gelassen fährt eigentlich der falsche Wagen.

Aber er macht auch Spaß, wenn man ihn sparsam bewegt.

Wie egon schon geschrieben hat, ist ein Vergleich wahnsinnig schwierig, vor allem wenn man "Plugin" nutzt.

Der SUV Fahrer der jeden Tag damit 2x10 km elektrisch zur Arbeit fährt wird dadurch einen super Gesamtverbrauch erzielen, wenn er sonst keine weiten Strecken mit fossilen Brennstoff zurücklegt.

Er wird dann bei Spritmonitor sogar besser dastehen als ich, der mit dem Rad zur Arbeit fährt, wenn er dadurch genügend elektrische Kilometer sammelt, was den Gesamtverbrauch senkt.

Der "Leihe" denkt dann, der Wage ist sparsamer, obwohl er es gar nicht ist.

Auf die Spitze getrieben kann so ein Kurzstrecken Q7-Hybrid sparsamer sein als ein Plugin P4, der mehr Langstrecke sieht...
Gulfoss
Beiträge: 1371
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 19.02.2019 08:05 von Gulfoss.
Audi A3 e-tron

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#523648
Aw: Toyotas Zukunftsstrategie 16.03.2019 19:52 - vor 1 Woche, 3 Tagen  
Zitat:
Toyota: Ab 2021 erstes E-Auto in Europa – E-SUV oder Elektro-Van am wahrscheinlichsten.

Ab 2021 soll dann aber auch das erste eigene E-Fahrzeug in Europa folgen. Voraussichtlich ein SUV oder Van.
- www.elektroauto-news.net/2019/toyota-ab-...lektroauto-in-europa

Viele Grüße, yarison
yarison
Moderator
Beiträge: 2703
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2016 YHSD Lounge FL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#523649
Aw: Toyotas Zukunftsstrategie 16.03.2019 19:56 - vor 1 Woche, 3 Tagen  
Bisher hatte ich Toyota so verstanden, Elektroauto mit Akku macht nur bei Stadtautos Sinn. Also wird es ein Stadt-SUV? C-HR-EV? Klingt nach schwerer Erkältung und micro Kofferrausm.

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 14799
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 16.03.2019 19:58 von KSR1.
2015 - CT200h, 06.2012, Executive onyxschwarz, innen beige.
Ex: 2010-2015 Prius II, 09.2006, SOL in Arctisblau. Den fährt nun meine Freundin.

Alle Angaben in km/h aus OBD, wenn nicht anders angegeben.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#523660
Aw: Toyotas Zukunftsstrategie 16.03.2019 20:27 - vor 1 Woche, 3 Tagen  
yarison schrieb:


Ab 2021 soll dann aber auch das erste eigene E-Fahrzeug in Europa folgen. Voraussichtlich ein SUV oder Van.


Baut Toyota nicht mit einer chinesischen Firma zusammen ein Elektro-SUV für China? Wenn das dann nach Europa kommt, ist es ein "Toyota" wie der ProAce oder Aygo.
Schoettker
Beiträge: 2365
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius 4 Plug-In Comfort marlingrau
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#523724
Aw: Toyotas Zukunftsstrategie 17.03.2019 10:34 - vor 1 Woche, 2 Tagen  
KSR1 schrieb:
Bisher hatte ich Toyota so verstanden, Elektroauto mit Akku macht nur bei Stadtautos Sinn. Also wird es ein Stadt-SUV?

Das wäre ja dann eine verquere Toyota-Logik:

BEV nur als Stadauto geeignet, dann aber in einem Fahrzeugtyp, der für die Stadt eigentlich ungeeignet ist...
Daihatsu-Fahrer
Beiträge: 2849
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Toyota Auris HSD:

Tesla Model S:
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#524832
Aw: Toyotas Zukunftsstrategie 24.03.2019 03:48 - vor 2 Tagen, 19 Stunden  
Ich frage mich ob es jemals einen Prius EV geben wird. Der PHV, oder wie ich ihn lieber nenne, wie die Amis, "Prime", geht das ja schonmal in die Richtung, 30-40km bei Autobild, 50km-70km bei uns, Wärmepumpe, effizienter E-ONLY-Antrieb bis 135kmh.
Der Prius war der erste mit 1.5 Antrieb, als alle noch 1.0 waren, doch der Vorsprung schwindet. Hyundai Ioniq EV, Kona EV, Kia Soul EV, E-Niro, Audi E-Tron, Mercedes EQC, EQV, BMW i3, ix3, VW E-Golf, ID, Sono Motors Sion.........
Toyota hat den Mirai, naja gut. Ihr wisst ja selber. Aber wo bleibt Auto 2.0? Ein Auto, das eine weite Bewegung auslöst, wie der P2 in Kalifornien zum Beispiel. Wo bleibt das Auto, dass neue Technologie zuverlässig und preiswert an die Masse bringt?
Der Prius EV wäre ja ideal..... VW hat es ja mit dem E-Golf auch geschafft. Liegt es an der Motivation? Glauben sie wirklich an Wasserstoff?
Bayer
Beiträge: 179
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 24.03.2019 07:16 von Egon.Grund: Überschrift an Thread-Titel angepasst.
Toyota Prius 3 VFL Executive ohne Navi
Verbrauch: 4,3L/100km
Optische Verbesserungen: Schwarz foliert wurden: Spiegel, Dach & Frontspoiler
Zu. 7̶̶0̶% 8̶̶0̶% 90% klapperfrei
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...1415161718192021
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison