Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
priusfreunde.de befasst sich nicht nur mit den Hybriden des Toyota-Konzerns, sondern blickt gerne über den Tellerrand. In dieser Rubrik geht es um die Elektromobilität.
Zum Ende gehenSeite: 1...1819202122232425
THEMA: BMW i3
*
#580154
Aw: BMW i3 27.01.2020 17:02 - vor 2 Monaten  
Zitat:
Bayern zieht Bilanz
Warum E-Autos als Streifenwagen floppen

Die BMW i3, die für die Polizei eingesetzt wurden, funktionierten auf vielen Ebenen nicht für die Beamten. So habe das Auto mit 160 Kilometern nicht nur eine zu geringe Reichweite – auch das Laden des Akkus dauere mit sechs bis acht Stunden zu lang.
Zudem sei zu wenig Platz in den Autos: sowohl für die Schutzausrüstung der Beamten als auch, um Festgenommene auf der Rückbank zu transportieren. Diese würden „eingezwängt“ sitzen, hieß es.

www.welt.de/wirtschaft/article205372603/...rn-zieht-Bilanz.html

Gruß Ulli
Vogtländer
Beiträge: 1840
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#580156
Aw: BMW i3 27.01.2020 17:19 - vor 2 Monaten  
Bei 160km Reichweite muss man doch bestimmt ordentlich Strom geben? Aber mit was laden sie den i3 bei der langen Ladezeit? Kann der i3 nicht mit min 11kw/h Typ2 laden oder ist das nur eine Zusatzoption ?

Kurze Frage zum i3 noch, kann man die Heizung/Klimaanlage nutzen wenn er lädt?

Thomas
GT24
Beiträge: 987
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius 4 Plugin EXE VF
Super E5

PRIUS 4 EXE VF auf GJR Michelin Cross Climate
Super E5
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#580158
Aw: BMW i3 27.01.2020 17:38 - vor 2 Monaten  
Die testen doch seit 2015. Da werden sie den BMW i3 mit 60Ah Akku haben. Der Akku hat gerade mal netto 18,8 kWh. Da fahren sie eher sparsam um so weit zu kommen. Der 60Ah kann AC nur einphasig maximal 20A laden. Erst ab dem i3 94Ah (27,2 kWh netto) ab Herbst 2016 kann per Schnellladeoption dreiphasig 11 KW laden. Der aktuelle 120AH hat netto 37,9.

Ich vermute, dass die munter verschiedene Versionen durcheinander geworfen haben. Reichweite von der 94Ah Version, laden einphasig vom 60AH oder 94er ohne Schnell-Ladeotion.

Der Artikel ist nicht sauber dargestellt. Es gibt halt nicht einen i3, sondern bisher 3 Akkugenerationen. Und die nächste steht vermutlich in den Startlöchern.

So wie ich es gehört habe, kann man auch beim Laden heizen bzw. kühlen. Beispielsweise per App.
happyyaris
Beiträge: 3209
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#580159
Aw: BMW i3 27.01.2020 17:44 - vor 2 Monaten  
Dankeschön, das mit dem kleinen Akku hatte ich nicht bedacht.

Thomas
GT24
Beiträge: 987
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius 4 Plugin EXE VF
Super E5

PRIUS 4 EXE VF auf GJR Michelin Cross Climate
Super E5
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#583186
Aw: BMW i3 11.02.2020 17:04 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
Zitat:
Aerodynamik-Räder erhöhen Reichweite des BMW iX3 um zehn Kilometer

Bei heutigen Automobilen beeinflussen die Räder und ihre aerodynamische Umströmung die Effizienz des Gesamtfahrzeuges um bis zu 30 Prozent.
In Summe ergeben die Aerodynamik-Vorteile am BMW iX3 eine zusätzliche Verbrauchsreduzierung von gut 2 Prozent im europäischen WLTP Testzyklus, entsprechend 0,4 kWh/100km und damit eine zusätzliche Reichweite von 10 Kilometern.

www.elektroauto-news.net/2020/aerodynami...-reichweite-bmw-ix3/

Gruß Ulli
Vogtländer
Beiträge: 1840
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#590370
Aw: BMW i3 25.03.2020 19:53 - vor 1 Woche  
Zitat:
BMW i3: Zuverlässig über 100.000 Kilometer

Als eines der ersten Elektroautos auf dem Markt war der BMW i3 eine technische Revolution und ein Wagnis: klein, leicht und nur für die Kurzstrecke geeignet. Der ADAC hat einen i3 mit Range Extender fünf Jahre über 100.000 Kilometer getestet: der Dauertest-Abschlussbericht.

www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/autokatalo...mw-i3-rex-dauertest/

Gruß Ulli
Vogtländer
Beiträge: 1840
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#590384
Aw: BMW i3 25.03.2020 21:36 - vor 1 Woche  
Der Bericht ist zwar positiv formuliert, aber prickelnd ist das Ergebnis wahrlich nicht.

14% Degradation auf 100 tkm ist ziemlich viel. Dazu ein extrem hoher Benzinverbrauch für einen lächerlich leistungsschwachen lauten Zusatz-Verbrenner. Und auch der Reifenverschleiß ist völlig indiskutabel, selbst wenn ein Teil davon vermutlich den Testfahrer-Gewohnheiten geschuldet ist.

Bleibt zu hoffen, dass 33 kWh-Exemplare ohne REX und natürlich die 42 kWh-Version (die hat sowieso keinen) sich besser schlagen.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 58677
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch mobil in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#590393
Aw: BMW i3 25.03.2020 23:47 - vor 1 Woche  
Egon schrieb:
Und auch der Reifenverschleiß ist völlig indiskutabel, selbst wenn ein Teil davon vermutlich den Testfahrer-Gewohnheiten geschuldet ist.


Ein Teil ist gut , im Bericht werden 2x die "sportlichen Talente" des BMW i3 gelobt, "sportliche" Fahrweise und schmale Eco-Reifen passen eben nicht zusammen. @Reisender würde mit einem Satz Reifen sicher die 100.000km abgespult haben und die Reifen wären noch gut.
Priuskater
Beiträge: 757
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#590403
Aw: BMW i3 26.03.2020 04:42 - vor 1 Woche  
Bin noch nicht richtig im Thema Akku drin, wenn ich einen relativ kleinen Akku immer leer und wider max lade sollte der doch mehr leiden als wenn ein größerer Akku bei gleichen Profil nur teilweise entladen bzw. beladen wird oder ?

Thomas
GT24
Beiträge: 987
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius 4 Plugin EXE VF
Super E5

PRIUS 4 EXE VF auf GJR Michelin Cross Climate
Super E5
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#590405
Aw: BMW i3 26.03.2020 06:41 - vor 1 Woche  
In dieser Grafik sieht man das sehr deutlich:
www.researchgate.net/publication/3182925...hium-ion-battery.png

Allerdings muß man dagegen halten, das ich z.B. wenn ich nur 20% nutze 5 Zyklen benötige um die gleiche Strecke zu fahren.
Trotzdem verdreifacht das die Lebensdauer in km gerechnet!
Nur mal so erwähnt - wenn wieder mal einer über den schlimmen Fußbabruck eines großen Akkus lamentiert, das ist nachhaltiger.

Zum Vergleich: Ein LR-Model 3 wurde fast ausschließlich mit Supercharger geladen (und wohl möglichst zwischen 30 und 70% Soc) und hat nun nach 210.000km immer noch 98%, da hat BMW wohl noch Hausaufgaben:
teslamag.de/news/tesla-model-3-210-000-k...ite-98-prozent-27658
gcf
Beiträge: 6320
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tesla Model 3 LR-AWD seit 03/2019 Total Emissions: 8t CO2| Erdwärmepumpe mit Solarregeneration für Heizung und Warmwasser, Powerwall+PV geplant. Dekarbonisierung: 72%
Prius2: 250.000km Total Emissions: 62t CO2.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#590409
Aw: BMW i3 26.03.2020 06:58 - vor 1 Woche  
Ich sehe den Test nicht als kritisch, da er nur das bestätigt, was man in den Foren liest.

Man hat einen BMW i3 der ersten Akkugeneration getestet. Dieser ist bekannt dafür (Foren), dass der Akku eine relativ hohe Degradation aufweist. Der 94Ah und 120AH Akku scheint auch nach langer Laufleistung diese Probleme nicht zu haben.

Von einem hohen Reifenverschleiss habe ich in den Foren nichts gelesen. Das scheint den Testfahrern geschuldet zu sein.

Mich stören eher die unplanmäßigen Werkstattaufenthalte. Wobei von den dort beschriebenen Defekten in den Foren nur über rostende hintere Bremsen berichtet wird. Da scheint der i3 das gleiche Problem wie mein Yaris Hybrid zu haben. Wer die hinteren Bremsen nicht nutzt bzw. nicht regelmäßig gangbar macht, dem gammeln sie weg.

Insofern hält mich der Bericht nicht davon ab einen gebrauchten i3 94Ah als Nachfolgekandidat für meinen Yaris Hybrid auf der Liste zu haben. Ich schaue mir aber erst den ID.3 an.
happyyaris
Beiträge: 3209
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#590427
Aw: BMW i3 26.03.2020 09:08 - vor 6 Tagen, 22 Stunden  
So leicht angerostete und riffige Bremsscheiben hinten bei älteren BMWs habe ich schon öfters gesehen.
Ich denke aber, da hat BMW sicher mal nachgebessert und mit einem neuen Modell gibt es weniger Probleme...?

Zumindest die Reifen wurden breiter! Beim 3i-S schon richtig fett... 205 bis 225 es gehen sogar 215 bis 245....
Bei goingelectric wurde ein i3-S damit vorgestellt!
U.a. bei "Weg mit den Kutschenrädern"

Gruß,
Martin
weinfux
Beiträge: 2726
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 26.03.2020 09:27 von weinfux.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#590428
Aw: BMW i3 26.03.2020 09:16 - vor 6 Tagen, 22 Stunden  
gcf schrieb:
Allerdings muß man dagegen halten, das ich z.B. wenn ich nur 20% nutze 5 Zyklen benötige um die gleiche Strecke zu fahren.
Trotzdem verdreifacht das die Lebensdauer in km gerechnet!

Da möchte ich ergänzen, daß diese 5 Zyklen eben Teilzyklen sind, keine Vollzyklen. Daher kommt es zu dem Effekt, warum trotz gleicher Fahrtstrecke, also gleicher Energiemenge die rein und raus ging, eine geringere Degradation des Akkus stattfindet. Deswegen wird bei Toyota im HSD ja nur der Bereich 40% - 80% genutzt. Wie genau sich das verhält, hängt auch von der individuellen Zellchemie ab. Und vom Thermomanagement des Akkupacks sowie der Laderate in "C". Wenn z.B. ein i3 120 mit ca. 40kWh Akku mit 40kW geladen wird, ist das 1C, in der Regel unkritisch. Ein 60er i3 mit ca. 20kWh lädt dann schon mit 2C, nicht mehr ganz so gemütlich. Da hat es scheinbar nicht gereicht, daß die 60Ah-Variante die 40kW nur bis ca. 60% lädt und die Kurve dann steil nach unten geht.
Ich sehe es wie @happyyaris und mache mir keine Sorgen um die Haltbarkeit der i3 94 und 120. Es gab da mal einen sehr ausführlichen Artikel zum i3, den ich leider nicht mehr finde. Aber ich bin geneigt, dem zu glauben:
BMW i3 Samsung SDI 94 Ah Battery Rated For 524,000 Miles
insideevs.com/news/338067/bmw-i3-samsung...ed-for-524000-miles/
Bei mir stünden zum i3 andere Fragen im Vordergrund, als die Haltbarkeit. Z.B.
- Welche Reifen in dieser Größe sind verfügbar und zu welchem Preis?
- Komme ich im Alltag mit dem Türkonzept zurecht?
- Wer kann eventuelle Karosserieschäden reparieren und was kostet es?

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 16714
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2015 - CT200h, 06.2012, Executive onyxschwarz, innen beige.

Alle Angaben in km/h aus OBD, wenn nicht anders angegeben.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#590447
Aw: BMW i3 26.03.2020 10:51 - vor 6 Tagen, 20 Stunden  
Berechtigte Fragen, ich weiß aber zumindest, dass es beim i3 bei jedem Punkt immer teurer wird...

Gruß,
Martin
weinfux
Beiträge: 2726
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...1819202122232425
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987