Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Kunstoffschürze/Stoßstange welches Material ?
(6 Leser) Daihatsu-Fahrer, ElektrischesGefühl, gali, PRIUS_2, rst1, (1) Besucher
Der in Frankreich gefertigte Yaris Hybrid ist seit 2012 auf dem Markt. Mit identischem Antriebssystem: Prius C (Nordamerika) und Toyota Aqua (Japan).
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Kunstoffschürze/Stoßstange welches Material ?
#484723
Kunstoffschürze/Stoßstange welches Material ? 10.08.2018 14:16 - vor 1 Woche, 1 Tag  
Hallo liebe Toyota- und besonders Hybridfreunde,


Was für ein Material verwendet Toyota bei seinen Kunstoffstoßstangen, seit 201x ? www.ebay.de/itm/231976026997

Bei uns ist leider die "Rückstrahler"-Halterungsnase angerissen und müsst vorsichtshalber geklebt oder mit einem anderen Kunststoff erwärmt bzw. verstärkt werden. Die Klebung muß nicht bombenfest sein, da der austausch- und herausnehmbare Zusatz-Rückstrahler ohne Beleuchtung in D-A-CH ausgeführt ist und keine zusätzliche aktive Leuchte wie evtl. in anderen Ländern hat.

www.ebay.de/itm/Original-Heckleuchte-Ruc...is-XP13/173380300048

der Rückstrahler ohne Einfassung:
www.ebay.de/itm/hinten-Stosstange-Reflek...IS-2012/253225705127

Gehalten wird der kleine rote Dreiecks-Rückstrahler vorwiegend von der Heckstoßstangenöffnung. Jedoch sichern zusätzlich zwei "Blech"-Schrauben an kleine bruchgefährdete Haltenasen den eingebauten Rückstrahler vor einem unbeabsichtigten Herausfallen.

Eine dieser in der Stoßstangenöffnung integrieter Schaubhalter ist bei uns angerissen, so dass die Schrauben keinen festen Halt mehr hat und man den Rückstrahler zum Fahrzeug hin eindrücken könnte.


Hat schon jemand solche unkritische Kunststoffklebungen, möglichst gleich mit einer Verstärkung vorgenommen. Ansonst muß später evtl. die gesamte hintere Stoßstange ausgetauscht werden.
energySaver
Beiträge: 35
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 10.08.2018 14:55 von Timico.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#484729
Aw: Kunstoffschürze/Stoßstange weiches Material ? 10.08.2018 14:54 - vor 1 Woche, 1 Tag  
Im ersten Link ist als Material ABS angegeben - das war auch meine erste Idee, als ich deine Frage gelesen hab.

Timo
Timico
Moderator
Beiträge: 5620
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
07/03 - 03/12: Audi A2 1.4, EZ 04/02
03/12 - 05/13: Audi A2 1.4, EZ 11/04
05/13 - irgendwann: Prius II Sol Travel, EZ 11/08
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#484899
Aw: Kunstoffschürze/Stoßstange : ABS kleben ? 11.08.2018 17:27 - vor 1 Woche  
Timico schrieb:
… als Material ABS angegeben …

Timo


Danke für den Hinweis.

ABS wäre ja
Acrylnitril-Butadien-Styrol ein thermoplastischer Kunststoff
de.wikipedia.org/wiki/Acrylnitril-Butadien-Styrol



Nur ob das auch an der später unsichtbaren Stelle hinter dem Rückstrahler verlässlich klebbar oder um eine Halterung für die "Sicherungs-Blechschraube" versehen werden kann, Das sollte hier bitte noch besprochen werden.





Denn der freundliche Toyota-Fachschrauber, würde vermutlich wegen der dusseligen Halterung mit Blechschraubenöffnung die festes Teil der Kotflügel-Stoßstangen-Einheit ist
jene komplett austauschen und passend zum vierjährigen Schwarz Nachlackieren,
da wird vermutlich die 1000 Eurogrenze überschritten ,
nur für ein einseitig leicht eingedrückter Rückstrahlers.


PS.: Kräftemäßig gehalten wird die (passive) Rückstrahlereinheit vom der umlaufenden Stoßstangen/Kotflügel-Öffnung ! die zwei Blechschrauben sichern die Rückstrahlereinheit nur vor ein hereinfallen in den hinteren Kotflügelbereich, richtig herausfallen könnte das Bauteil www.ebay.de/itm/173380300048 eigentlich nicht. Daher bezeichne ich dies hier als SicherungsBlechschraube für viel mehr ist die dünne beidseitige Kunstoffhalterung leider m.M.n. nicht ausgelegt.
energySaver
Beiträge: 35
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 11.08.2018 17:49 von energySaver.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#484908
Aw: Kunstoffschürze/Stoßstange welches Material ? 11.08.2018 18:06 - vor 1 Woche  
Eine endgültige Antwort zum Material findest du mit Sicherheit, wenn du den Stoßfänger abbaust. Normalerweise ist irgendwo das Kürzel fürs Material eingeprägt.

Da sich hier bislang noch niemand mit einer Anleitung zu Wort gemeldet hat, würde ich an deiner Stelle Google bemühen, eine kurze Recherche hat massenhaft Ergebnisse aus Modellbau-Foren geliefert.
Ein Blick in die Klebstoffecke im nächsten Baumarkt dürfte auch helfen.

Timo
Timico
Moderator
Beiträge: 5620
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 11.08.2018 18:07 von Timico.
07/03 - 03/12: Audi A2 1.4, EZ 04/02
03/12 - 05/13: Audi A2 1.4, EZ 11/04
05/13 - irgendwann: Prius II Sol Travel, EZ 11/08
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#484913
Aw: Kunstoffschürze/Stoßstange welches Material ? 11.08.2018 18:30 - vor 1 Woche  
Timico schrieb:
Eine endgültige Antwort zum Material findest du mit Sicherheit, wenn du den Stoßfänger abbaust. Normalerweise ist irgendwo das Kürzel fürs Material eingeprägt.

… Google bemühen, … eine kurze Recherche hat massenhaft Ergebnisse aus Modellbau-Foren geliefert.
Ein Blick in die Klebstoffecke im nächsten Baumarkt dürfte auch helfen.

Timo


Hallo Timo,
danke für die Tipps,
aber ausbauen möchte ich den ganzen Stoßfänger eigentlich nicht wirklich,
der hat ja bisher noch nichts abbekommen und alle Halterungen sind nur aus Plaste&Elaste, also nicht wirklich fürs ab- und spätere anschrauben (zumindest mehrfach) ausgelegt.

Es muss ja nur der dünne abgebrochene Halter (der befindet sich noch an dem Rückstrahler- bzw. dessen graue hintere Einfassung, wie hoffentlich auf dem Foto sichtbare. Das herausdrehen der zweiten "Sicherungs-Blechschraube" um den Rückstrahler durch drehen und fummeln hochkant aus dem Kotflügel/Stoßstangen-bereich nach innen und dann nacn unten heil herauszubekommen ist fast schon eine Wissenschaft für sich. Das Rückstrahlerteil sollte m.M.n. auch bei keiner agressiven Fahrweise heraus und auf die Bahn/Straße trudeln können. ... nur wir wollen gerne noch reichlich tausende km mit diesem Kleinen dahin gleiten.


PS.: nicht Google bemühen, besser MetaGer und somit andere Anfragen
energySaver
Beiträge: 35
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 11.08.2018 18:43 von energySaver.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#484963
Aw: Kunstoffschürze/Stoßstange welches Material ? 12.08.2018 06:32 - vor 6 Tagen, 21 Stunden  
Moin,

wenn es wirklich ABS ist, dann kann man es entweder kleben mit

- "Revell"-Kleber für Plastik-Modelle.
- Sekundebapp.
- Aceton. einpinseln. Löst an und verschmilzt dann auch.

Wobei es sich empfiehlt, gleich Verstärkungsohren auf der Rückseite mit anzubringen.
(Wer "Revell"-Kleber hat, der hat bestimmt auch Reste von Spritzlingen... )
Dix
Beiträge: 696
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Tierische Grüße
Dirk

Neulich hatte ich einen AYGO als Werkstattwagen. Jetzt weiß ich, was AYGO bedeutet: \\\"I\\\'d rather go...\\\"
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#485090
Aw: Kunstoffschürze/Stoßstange welches Material ? 13.08.2018 08:55 - vor 5 Tagen, 19 Stunden  
Hallo zusammen,

hier kann ich helfen. Das Material des Stoßfängers ist PP + E/P TD20. So zumindest die Aufschrift. PP ist Polypropylen und unterscheidet sich von ABS. PP scheint das Standard-Material für Stoßfänger zu sein.

FG Luerch
Luerch
Beiträge: 23
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 13.08.2018 10:32 von Luerch.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison