Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Zum Ende gehenSeite: 1...1112131415161718
THEMA: Hyundai Kona EV
#505432
Aw: Hyundai Kona EV 04.12.2018 12:40 - vor 4 Monaten, 2 Wochen  
Ich denke, dass man bei einem gebrauchten BEV ganz gut wegkommt!
Bei unserer ZOE ist zwar Batteriemiete fällig, aber sonst sind nur ein paar €uros ( 14,59 )für Strom angefallen, der Rest ( jetzt knapp über 5.000 Km ) war umsonst. Wird sich wohl in den nächsten Jahren ändern, da kostenlose Ladesäulen weniger werden dürften? Der Kaufpreis der ZOE war knapp unter 10'. Steuer fällt auch erst in 6,5 Jahren an!

Der Fahrspaß ist es mir, selbst wenn es teurer wird, allemal wert!

Gruß
Martin
weinfux
Beiträge: 1923
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 04.12.2018 12:42 von weinfux.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#505453
Aw: Hyundai Kona EV 04.12.2018 16:38 - vor 4 Monaten, 2 Wochen  
In Österreich hat Hyundai den Preis für den Kona erhöht (2000,- €?).
Höchste Ausstattun mit 64kWh Akku: 47790,- €
In Österreich gibt anscheinen keinen Rabatt!

Bin gespannt, ob auch in Deutschland der Preis erhöht wird.

Viele Grüße
Gerald
Gerald
Beiträge: 869
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Seit 06/2016 Opel Ampera
\
Bis 12/2013 Yaris Hybrid Life
\' \'
Bis 01/2013: Stromos (Elektroauto)
\' \'
Bis 11/2011: Prius 2 Sol 2009
\' \'
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#505471
Aw: Hyundai Kona EV 04.12.2018 19:33 - vor 4 Monaten, 2 Wochen  
Weshalb sollte irgendwer Rabatt geben? Kaufen, oder sein lassen.
Immerhin habe ich meine Winterräder dazu bekommen. Etwas geht immer.
tom9404
Beiträge: 110
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 04.12.2018 19:46 von Shar.Grund: Unnötiges Zitat des vorangehenden Beitrags entfernt
seit 090419 Model 3 LR AWD / Alternative: Honda GL 1800 f6c
Weiterempfehlung: ts.la/thomas80161
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#505552
Aw: Hyundai Kona EV 05.12.2018 09:12 - vor 4 Monaten, 2 Wochen  
tom9404 schrieb:
Weshalb sollte irgendwer Rabatt geben? Kaufen, oder sein lassen.

Also in Deutschland gibt es Rabatt:
apl.de/neuwagen/hyundai/kona_elektro/preisliste.php?i=878

Viele Grüße
Gerald
Gerald
Beiträge: 869
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Seit 06/2016 Opel Ampera
\
Bis 12/2013 Yaris Hybrid Life
\' \'
Bis 01/2013: Stromos (Elektroauto)
\' \'
Bis 11/2011: Prius 2 Sol 2009
\' \'
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#507637
Aw: Hyundai Kona EV 16.12.2018 18:30 - vor 4 Monaten  
Zitat:
Hyundai Leseraktion. Vier Wochen mit Strom fahren. Wer schon immer mal elektrisch oder mit einem Hybrid fahren wollte, kann dies ab dem 25.01.2019 ausgiebig testen: Hyundai und auto motor und sport geben vier Lesern die Möglichkeit, je vier Wochen lang einen Kona oder Ioniq zu fahren.- www.auto-motor-und-sport.de/verkehr/hyundaifuturedrive/

Viele Grüße, yarison
yarison
Moderator
Beiträge: 2915
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2016 YHSD Lounge FL
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#508561
Aw: Hyundai Kona EV 21.12.2018 11:45 - vor 4 Monaten  
Der Hyundai Kona Elektro schafft 613 Kilometer ohne laden
- euro.lexusownersclub.com/forums/uploads/...d63189a091547cee.JPG

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 51745
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
----------------------------------------------------
Tesla S 90D
Auris I
----------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
----------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#509878
Aw: Hyundai Kona EV 30.12.2018 12:17 - vor 3 Monaten, 3 Wochen  
Geht aber auch richtig schnell in die andere Richtung:
Heute morgen, Bahn war frei und nur wenige Fahrzeuge. Bremsen somit wirklich kaum nötig. Ergebnis: Durchschnittsgeschwindigkeit 116 km/h, Verbrauch 24,5 kwh/100 km. Für die Verhältnisse in der Schweiz schon sehr ordentlich, also die Geschwindigkeit. Es war regnerisch bei 3 Grad. Die Strecke führte hin und zurück. Somit vernachlässige ich die Topographie der Strecke. Klima auf 19 Grad. Gesammte Strecke um die 150 km.
So nebenbei bei einer Durschnittsgeschwindigkeit von 100 km/h frisst der "Dicke" auch schon 20 kwh/100km.
tom9404
Beiträge: 110
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 30.12.2018 13:24 von Shar.Grund: Unnötiges Zitat des vorangehenden Beitrags entfernt
seit 090419 Model 3 LR AWD / Alternative: Honda GL 1800 f6c
Weiterempfehlung: ts.la/thomas80161
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#514767
Aw: Hyundai Kona EV 25.01.2019 17:18 - vor 2 Monaten, 3 Wochen  
Heute habe ich den Ladevorgang des Kona beobachtet und mir dazu Notizen gemacht.
Ein Übertragen der Daten in schöne bunte Bildchen spare ich mir.
Ich fuhr zuvor um die 50 km, Aussentemperatur um den Gerfierpunkt, Akkutemperatur unbekannt. Ladeleistung der Station maximal 100 kW CCS.
Für den Kia E- Niro dürfte sich ein ähnliches Bild ergeben.
Im ersten Bild die Tabelle und im zweiten eine sehr, sehr grob handgemalte Ladekurve. Die maximale Ladeleistung von 69 kW stand für zirka zwei Minuten an.
In 50 Minuten wurden 246 Km nachgeladen unter den gegebenen Umständen und dem Energieverbrauch von z.Z. 17 kwh/100 km, berechnet wie auch immer, vom Kona.
Ab 73 % SOC wird die Ladeleistung schon reduziert. Muss man mit leben, auch wenn´s unschön ist.

tom9404
Beiträge: 110
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 25.01.2019 17:33 von tom9404.
seit 090419 Model 3 LR AWD / Alternative: Honda GL 1800 f6c
Weiterempfehlung: ts.la/thomas80161
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#514777
Aw: Hyundai Kona EV 25.01.2019 18:32 - vor 2 Monaten, 3 Wochen  
Im Sommer dürfte er etwas schneller laden.
gcf
Beiträge: 5625
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P2 spart ~1t CO2/Jahr und 7 t CO2/Jahr spare ich mit einer Erd-Wärmepumpe und Naturstrom.
Tesla Model 3 LR-AWD seit 03/2019, Powerwall+PV geplant.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#514782
Aw: Hyundai Kona EV 25.01.2019 18:44 - vor 2 Monaten, 3 Wochen  
Garantiert! Wir haben hier gerade - 8°. Habe unsere ZOE an die Ladesäule gehängt, da ich etwas Zeit hatte. Bei 49 % Akku Kapazität ging in 1 Std. 5 Min. gerade soviel mehr rein, dass er nachher 75% anzeigte. Das entsprach ca. 25 Kilometern...

Fast schon frustrierend...

Da bräuchte man für den Winter einen kleinen, tragbaren Zusatzakku, den man im Haus lagert und lädt...

Gruß
Martin
weinfux
Beiträge: 1923
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 25.01.2019 18:50 von weinfux.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#514898
Aw: Hyundai Kona EV 26.01.2019 12:49 - vor 2 Monaten, 3 Wochen  
Ich vermute, dass das hohe Plateau bei knapp 70 kW im Sommer etwas früher einsetzen und daher breiter ausfallen wird.

Aber schlecht finde ich das auch so schon nicht. Im Mittel 50 kW ist vermutlich ein guter Kompromiss im Hinblick auf die Akku-Lebensdauer. Es wird ja immer ständig von allen Seiten danach gerufen, aber wahrscheinlich ist es keine so gute Idee, dauerhaft oder häufig mit einer Ladeleistung von mehr als 1C auf einen Akku loszugehen.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 51745
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
----------------------------------------------------
Tesla S 90D
Auris I
----------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
----------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#514899
Aw: Hyundai Kona EV 26.01.2019 12:49 - vor 2 Monaten, 3 Wochen  
Gestern hatte ich die Gelegenheit, eine kleine Runde im Kona EV zu drehen. Es war ein voll ausgestattetes 64 kWh-Exemplar, inklusive Sitzbelüftung und allem Pipapo.

Leider musste ich (groß, breit, schwer) sofort feststellen, dass der Wagen innen noch kleiner ist, als ich ihn in Erinnerung hatte. Winzige enge Sitze, kein Knieraum hinten, wenig Kopffreiheit, winziger Kofferraum - ich sitze selbst in einem VW Polo besser.

Ich kann auch das HUD auf der ausfahrbaren Plexiglasscheibe nicht richtig sehen. Bei meiner normalen Sitzposition sehe ich gerade noch ein paar Pixel am oberen Rand. Um das gesamte Bild zu erkennen, muss ich im Fahrersitz eine leicht liegende Position einnehmen, trotz Sitz ganz unten.

Sorry, für mich geht das leider überhaupt nicht. Der Innenraum des Kona ist einfach viel zu klein und die Sitze zu filigran.

Schade, denn der Rest ist ziemlich überzeugend. Ok, der AC-Schnarchlader auch nicht. Aber sonst eigentlich alles: Fahrgefühl, Antrieb, die gestochen scharfen Instrumente, die intuitive Menügestaltung (viel logischer als in den aktuellen Toyotas), die üppige Akkukapazität und Reichweite, die sympathischen System-Sounds und das flotte Audio-/Navi-System (ebenfalls besser als in den aktuellen Toyotas).

Aber die Größe des Wagens - nee, das reicht mir leider nicht. Der Kona ist ein kleiner Kleinwagen im SUV-Stil. Wenn er zum Körperbau des Fahrers passt, ist alles Paletti. Wenn nicht, ist vielleicht der kommende Niro Electric eine gute Wahl. Der ist bei technisch weitgehend identischem Innenleben in jeder Dimension ein Stückchen größer.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 51745
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
----------------------------------------------------
Tesla S 90D
Auris I
----------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
----------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#514905
Aw: Hyundai Kona EV 26.01.2019 13:42 - vor 2 Monaten, 3 Wochen  
Ich schrub schon an anderer Stelle: Der Kona ist ein aufgebockter Kleinwagen, eher ein Zweisitzer. Vorn jedoch für mich mit ausreichend Platz. Die Mittelkonsole ist dabei leider ein wenig störend in ihrer Breite. Das HUD konnte ich bei meiner Länge von 186 cm so einstellen dass ich alles gut im Blick habe. Ich hab´s aber zu meist deaktiviert, ist irgendwie doch etwas unschön mit dieser Plastikscheibe. Eine Probefahrt ist für jeden Interessierten ein Muss. Es soll ja Leute geben die einfach bestellt haben.
Der Kia, oder der Soul könnten sicher auch mir vom Platz her besser passen. Gibt es aber nicht zu kaufen und somit keine Option.
tom9404
Beiträge: 110
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
seit 090419 Model 3 LR AWD / Alternative: Honda GL 1800 f6c
Weiterempfehlung: ts.la/thomas80161
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#515585
Aw: Hyundai Kona EV 30.01.2019 10:04 - vor 2 Monaten, 2 Wochen  
Hallöchen,

für wer 572 Seiten in Englisch keine Angst hat gibt's hier den kompletten User Manual des e-Kona.
krouebi
Beiträge: 2590
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Mit freundlichen Grüßen aus Tuy - ein Kleinstadt 120 km südlich von Manila (PH)


Krouebi

: Tesla Model X 90D (2017-) (Mai-Oktober in EU)
: Chevrolet Tahoe V8 (2002) (2018-) (November-April in PH)
Empfehlungslink für 1.500 km Gratisladen bei Kauf einer Tesla S/X/3
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#515600
Aw: Hyundai Kona EV 30.01.2019 12:10 - vor 2 Monaten, 2 Wochen  
Sehr interessantes und auch ernüchterndes Video:



Auf jeden Fall ein aufschlussreiches Video, entspricht meinen Berechnungen. Ich hätte jedoch die Rückfahrt ebenso im Video festgehalten. So mache ich das bei meinen Berechnungen immrer. Bei meinem Kona, beim Ioniq war´s genau so, eilt der Tacho in allen V- Bereichen um exakt 4 km/h voraus. Dies sollte durchaus berücksichtigt werden. Somit ergibt sich ein durchaus noch leicht höherer Verbrauch. Ich stelle den Tempomat grundsätzlich diese 4 km/h höher ein.
Den Ioniq gibt es ab Ende des Jahres wohl mit 38 kwh Akku, meine ich gestern irgendwo gelesen zu haben. Somit uninteressant, macht ca. 70 km mehr Reichweite im Vergleich zum 28ér, schade, ist mir aber zu wenig. Weil, der Ioniq ist schon enorm effizient.
Der Verbrauch, als auch das Ladeverhalten machen eines klar: Man muss auf längeren Strecken eine Ladestrategie haben.
Die Ladeinfrastruktur muss auch passen. Also sind für Niro und Kona Lader von 80 kW erforderlich.
Ausgehend von der Ladeleistung welche ab 73 % SOC kräftig abfällt muss man entweder viel Zeit an der Ladesäule verdtrödeln,
oder man fährt mit um gut 25% weniger Reichweite seine nächste Etappe. Und diese 25 % sind schon fett viel und fehlen.
Zu berücksichtigen ist ebenfalls der Ausfall eine Lademöglichkeit welche man angefahren hat, also es braucht eine Puffer an Akku Kapazität von ca 15 %, man möchte ja nicht im Schildkrötenmodus umher eiern um die nächste Ladestation zu finden.
Somit ergeben sich für mich Etappen von gerade mal um die 150 km. Ich schreibe hier von Autobahnetappen.
tom9404
Beiträge: 110
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 30.01.2019 12:12 von tom9404.
seit 090419 Model 3 LR AWD / Alternative: Honda GL 1800 f6c
Weiterempfehlung: ts.la/thomas80161
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...1112131415161718
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison