Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Ein düsteres Kapitel der Automobilgeschichte: Der Dieselskandal, der keineswegs nur Volkswagen betrifft sowie dessen Vorgeschichte - die Fokussierung vieler Automobilhersteller auf Diesel als PKW-Antrieb und dessen gezielte Förderung durch den Gesetzgeber.
Zum Ende gehenSeite: 1...3233343536373839
THEMA: VW streitet Abgas-Betrug ab
*
#517372
Aw: VW streitet Abgas-Betrug ab 10.02.2019 11:40 - vor 5 Monaten  
@eppf, deine verallgemeinerte Diffamierung und Beleidigung der VW Kunden empfinde ich als daneben. Es reicht, wenn dies die VW Vorstände und Aufsichtsräte tun.

Die wirklichen VW Fans werden weniger geworden sein. Aber für Kunden, die sich – aus welchen Gründen auch immer – auf europäische Produkte beschränken wollen oder müssen, gibt es noch rationale Gründe für VW.

Ich denke die letzten Beiträge von RAV4me und TF104 treffen es besser. Wenn man sich die Produkte anderer europäischer Hersteller, z.B. des BMW-, Daimler- oder Volvokonzerns, betrachtet, sind die von VW noch am erschwinglichsten und ökonomischsten (wenn auch mit Abstand von den z.B. asiatischen Produkten).

Wie TF104 schreibt: „Stilllegung und Wiederzulassung erst nach entsprechend korrektem Umbau.“, das wäre der angemessene Weg gewesen. Dieses Anfassen mit Samthandschuhen bestärkt die Konzerne doch nur in einem langfristigen „weiter so!“.

Wenn manche die DUH als Gegner der deutschen Autoindustrie sehen und glauben, die DUH wollte die deutsche Schlüsselindustrie abschaffen: Ich glaube, das schaffen die Manager und Politiker mit ihrer Überheblichkeit und Arroganz schon ganz gut alleine.

Viele Grüße, yarison
yarison
Moderator
Beiträge: 3421
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 10.02.2019 11:41 von yarison.
2016 YHSD Lounge FL
2018 Passat Alibi-Plugin
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#517385
Aw: VW streitet Abgas-Betrug ab 10.02.2019 12:22 - vor 5 Monaten  
yarison schrieb:
@eppf, deine verallgemeinerte Diffamierung und Beleidigung der VW Kunden empfinde ich als daneben. Es reicht, wenn dies die VW Vorstände und Aufsichtsräte tun. Du hast es hoffentlich schon so mitbekommen, dass ich nicht über die Leute schimpfe, die sich einen VW gekauft haben, sondern über die Leute, welche trotz des offensichtlich unterirdischen Verhaltens der Konzernführung heute immer noch diesem Konzern mit NEUEN Käufen unverändert die Treue halten.

Ich erwarte natürlich nicht, dass quasi jeder Kunde dies mit einer Kaufverweigerung bestraft. Es kann immer noch gute Gründe geben, sich trotzdem einen VW zu kaufen (exakt zur Anwendung passendes Modell, wohnortnaher und guter VW-Händler, etc.). Wenn aber offensichtlich die Absatzzahlen gar nicht einbrechen, sondern im Gegenteil neue Absatzrekorde erzielt werden, dann darf man wohl zurecht behaupten, dass sich die Lernbereitschaft der Kundschaft, nicht alles mit sich machen zu lassen, ziemlich genau bei NULL liegt.

Was wiederum dazu führt, dass sich die Konzernführung bestätigt fühlt, alle richtig gemacht zu haben und sich diese auch nicht in ihrem Verhalten ändern wird.

Wenn man sich die Produkte anderer europäischer Hersteller, z.B. des BMW-, Daimler- oder Volvokonzerns, betrachtet, sind die von VW noch am erschwinglichsten und ökonomischstenDa hast du aber einige andere Hersteller unterschlagen. Gerade Premiummarken als Vergleich zu VW heranzuziehen, ist nicht so richtig zielführend. VW gehört mit Ford und Opel etc. verglichen, aber doch nicht mit Mercedes und BMW!

Dieses Anfassen mit Samthandschuhen bestärkt die Konzerne doch nur in einem langfristigen „weiter so!“.Genau in diese Richtung geht auch meine Kritik an der Kundschaft. Wie oben schon geschrieben, führt nicht nur das von dir genannte "Anfassen mit Samthandschuhen" dazu, dass sich die Konzerne nicht ändern, sondern auch die Käufer, wenn die Kaufbereitschaft trotz betrogen worden zu sein kein bisschen abnimmt.

eppf
eppf
Beiträge: 7145
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Yaris HSD Life 8/2013
Corolla TS Club 2.0 5/2019
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#517458
Aw: VW streitet Abgas-Betrug ab 10.02.2019 17:47 - vor 5 Monaten  
yarison schrieb:
...die deutsche Schlüsselindustrie...

Irgendwo las ich letztens (in Bezug auf Söders Aussage, das man derzeit am Ast der deutschen Wirtschaft sägt), dass in der Autoindustrie, inkl. der Zulieferer, 800.000 Menschen beschäftigt sind - das wären dann 2% der Arbeitsplätze.

Wenn 2% die Schlüsselindustrie darstellen, dann ist es um Deutschland schlecht bestellt.
Daihatsu-Fahrer
Beiträge: 3247
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Toyota Auris HSD:

Tesla Model S:
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#517461
Aw: VW streitet Abgas-Betrug ab 10.02.2019 18:01 - vor 5 Monaten  
Ja, diese Hochstapelei ist schon bezeichnend. Leider glauben sehr viele Leute daran, dass ein nennenswerter Einbrauch bei der deutschen Autoindustrie gleich mit dem Untergang der deutschen Wirtschaft gleichzusetzen ist.

eppf
eppf
Beiträge: 7145
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Yaris HSD Life 8/2013
Corolla TS Club 2.0 5/2019
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#517557
Aw: VW streitet Abgas-Betrug ab 11.02.2019 13:00 - vor 5 Monaten  
Mal butter bei die Fische: warum fahren wir denn alle KEINEN VW ?

Bei mir wegen:
V-iel
W-erkstatt

Dazu kommen unglaubliche konstruktionen, wie der Einbauort des AGR-Kühler beim Diesel Caddy.... Schritt 1: Getriebe ausbauen....

Letztens ein Bisschen am Scharan in der VErwandschaft geschraubt (im liegen auf Böcken) zum Ölwechsel schraubt man erstmal die Wanner unter Motor weg.. Ölablasschraube hinten an der Wanne, mit etwas steigung nach OBEN..... (Quasi für maximale Wurfweite des Altöl) Da muss man Auffangwannen-Gymnastik machen.

In der Zeit wäre ich mit Pruzs UND Forester fertig gewesen.

Dann steht VW zu seinen Konstruktionsfehlern. Das sind immer "Einzelfälle" oder "Stand der Technik".
Ob da damals beim 3er Golf (3 Türer) die Fenster zu schwer für die Plastikhalter waren, oder Steuerketten VErrecken, die Motoren Öl saufen, die DSG-Getriebe verrecken, oder die Abgasreinigung nicht reinigt.

Nee ehrlich. German Engineering war mal super.
Heute ist der ganze Quatsch im besten FAll nur overengineered. Oft aber gemischt mit handfesten konstruktiven Mängeln.

Gestern beim Nachbarn: Batterietausch an einer E-Klasse von ca. 2002. Motorhaube mit Gasdämpfern. TOLL. Geht nämlich nicht senktrecht zu stellen, damit man halbwegs vernünftig arbeiten könnte, beim Versuh am Fuß der Batterie die Muttern, die auf einem Bolzen festgerostet sind, abzubekommen.... Das schöne ist, dass DIESER Bolzen von unten in der Tragplatte eingesetzt ist, und sich mitdreht.... Ausbohren..... Hat mal jemand einen 40cm langen Stahlbohrer da ?

Solche SCH.... Konstruktionen hab ich bei Japanern noch nie gesehen.
frankenfrank
Beiträge: 1078
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Test läuft jetzt seit 249.000km... :-D
bisher kaputt: Endschalldämpfer, schlappe Gasfedern Heckklappe.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#517558
Aw: VW streitet Abgas-Betrug ab 11.02.2019 13:04 - vor 5 Monaten  
Was will ich mit dem langen Mecker-Beitrag oben sagen?

WIR können's einfach nicht mehr.
Das wird nicht nur die Autoindustrie treffen. Wenn Sennebogen genauso seine Kräne baut, dann werden Die demnächst auch weg sein.

Die Autoleute bekommen schon die besseren Absolventen.
DAS ist es, weshalb ich Angst um den Standort habe.

Alles was ich aus China und Japan bisher gesehen habe kann ggf. einen erkennbaren Rotstift haben. Aber die Konstruktion an sich war immer gut.
frankenfrank
Beiträge: 1078
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Test läuft jetzt seit 249.000km... :-D
bisher kaputt: Endschalldämpfer, schlappe Gasfedern Heckklappe.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#517567
Aw: VW streitet Abgas-Betrug ab 11.02.2019 14:27 - vor 5 Monaten  
Was heißt, "wir können's nicht MEHR?"

Das geht doch schon lange zurück, hier ein Beispiel von mir.
Als ich Mitte der 80er in folgende 2 Motorräume reinsah:
a) Toyota Starlet P7 (eigenes Auto)
b) VW Polo eines Bekannten
Da wurde einem innerhalb von kürzester Zeit klar, wer das ganze Zeugs, was da vorne reinmuss, um Welten besser und zugänglicher konstruierte.

Oder auch nur eine Abdeckung vom Armaturenbrett weggeschraubt, weil man irgendein Kabel z.B. zum Kassettenrecorder unter dem Sitz verlegen wollte.

Beim Wiedereinbau der Abdeckung:
a) Die Abdeckung angesetzt, die Schrauben reingesteckt und SOFORT getroffen.
b) Geflucht, wann man denn endlich einmal diese vermaledeiten Löcher wieder findet, aus denen man zuvor die Schrauben löste. Mein Bruder hatte seinerzeit einen Golf, ich spreche hier aus Erfahrung. Da wird es beim Polo nicht besser gewesen sein.

eppf
eppf
Beiträge: 7145
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Yaris HSD Life 8/2013
Corolla TS Club 2.0 5/2019
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#517603
Aw: VW streitet Abgas-Betrug ab 11.02.2019 20:35 - vor 5 Monaten  
Zitat:
Abgasskandal: VW will Bosch in die Pflicht nehmen. Einem Bericht des "Spiegel" zufolge prüft Volkswagen Schadenersatzansprüche gegen Bosch. Der Autokonzern prüfe Schadenersatzansprüche von bis zu einer Milliarde Euro gegen Bosch. - firmenwagen.co.at/a/abgasskandal-vw-will...kuendigt-mitarbeiter

Für VW gibt es aus meiner Sicht keine Rechtsgrundlage. Nach meiner Auffassung hat VW weder Verluste noch Schäden erlitten. Die Software und Steuergeräte sind sicher und einsatzbereit.

Viele Grüße, yarison
yarison
Moderator
Beiträge: 3421
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2016 YHSD Lounge FL
2018 Passat Alibi-Plugin
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#517611
Aw: VW streitet Abgas-Betrug ab 11.02.2019 21:43 - vor 5 Monaten  
... genau, VW hat sogar richtig Gewinne eingefahren.
Bosch könnte gegenüber VW sogar die Preise erhöhen,
um auch was vom Kuchen abzubekommen.
RAV4me
Beiträge: 484
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#517675
Aw: VW streitet Abgas-Betrug ab 12.02.2019 11:03 - vor 5 Monaten  
yarison schrieb:
Für VW gibt es aus meiner Sicht keine Rechtsgrundlage. Nach meiner Auffassung hat VW weder Verluste noch Schäden erlitten. Die Software und Steuergeräte sind sicher und einsatzbereit.
Danke für diesen Beitrag!

Er zeigt in erfrischender Form äußerst anschaulich auf, wie weit neben der Spur sich die VW-Verantwortlichen befinden. Fehlt jetzt nur noch, dass bei weiteren anstehenden Prozessen der VW-Kunden der VW-Verteidiger sagt, man möge die Klage direkt an Bosch weiterleiten, weil man mit der ganzen Angelegenheit nichts zu tun hat.

Im Prinzip redet man sich um Kopf und Kragen. Mit solchen Aktionen wie dem Klageversuch gegen Bosch wird ein Richter nach dem anderen für betrogene Autokunden entscheiden, weil damit die Argumentationskette von VW immer mehr als durchgängig lächerlich entlarvt wird.

eppf
eppf
Beiträge: 7145
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 12.02.2019 11:03 von eppf.
Yaris HSD Life 8/2013
Corolla TS Club 2.0 5/2019
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#517677
Aw: VW streitet Abgas-Betrug ab 12.02.2019 11:13 - vor 5 Monaten  
Warum verklagt VW eigentlich nur Bosch. In den anderen Varianten der EA 189-Motoren sind Steuergeräte von Siemens bzw. Delphi verbaut. Bei denen die Entwickler - oder war es die Putzfrau? - rein zufällig auf die Idee gekommen sind, verdammt ähnliche Abschaltvorrichtungen einzubauen.
Übrigens ist das eigenartige Verhalten mindestens seit 2010 aufgefallen.
SchaunWirMal
Beiträge: 707
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#517679
Aw: VW streitet Abgas-Betrug ab 12.02.2019 11:32 - vor 5 Monaten  
Siemens hat bestimmt auch nur von Bosch gekauft und wäre somit aus dem Schneider .
RAV4me
Beiträge: 484
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#517682
Aw: VW streitet Abgas-Betrug ab 12.02.2019 11:55 - vor 5 Monaten  
SchaunWirMal schrieb:
Warum verklagt VW eigentlich nur Bosch.

Die Story ist doch vollkommen durchschaubar: Ablenkung.
Ein wenig Presse-Rummel - und dann hört man nie wieder was davon.

Wie hier schon gepostet - lief die Software-Nummer über die IAV-Gmbh.
Laut wikipedia: en.wikipedia.org/wiki/IAV#Shareholders
gehört sie 50% VW (und u.a. 20% Continental)
Die haben sich vor der US-Justiz offiziell schuldig bekannt - die Software-Manipulation gemanaged zu haben - natürlich - im Auftrag von VW.

Wird hier in den Medien mit keinem Wort erwähnt.
...hier traut sich keiner, genauere Fragen zu stellen ...
hirni
Beiträge: 1184
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#518596
Aw: Konsequenzen aus dem Diesel-Abgas-Betrug 17.02.2019 17:36 - vor 4 Monaten, 4 Wochen  
"... Ich kann mir das nur mit einer Kombination aus Stockholm-Syndrom und einem verwandten Konzept, der "post-purchase rationalisation" erklären. ..."

www.spiegel.de/wissenschaft/technik/dies...ndrom-a-1253397.html
Blackmen
Beiträge: 1002
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#518916
Aw: VW streitet Abgas-Betrug ab 19.02.2019 17:45 - vor 4 Monaten, 3 Wochen  
Zitat:
Rückschlag für Diesel-Fahrer
VW-Kunde unterliegt vor Gericht

Europas größter Automobilkonzern Volkswagen kann bei der juristischen Aufarbeitung des Abgas-Skandals einen wichtigen Etappensieg verbuchen. Das Oberlandesgericht in Braunschweig weist die Klage eines Dieselfahrers in zweiter Instanz zurück.

- www.n-tv.de/wirtschaft/VW-Kunde-unterlie...article20864196.html

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 53799
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
----------------------------------------------------
Tesla S 90D
Auris I
----------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
----------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...3233343536373839
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987