Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Der Crossover Toyota C-HR ("Coupé High-Rider"), ab Spätjahr 2016 bei den Händlern. Nach dem Prius 4 das zweite Modell mit dem HSD der vierten Generation.
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: vom Auris TS zum C-HR, erste Eindrücke
#568114
vom Auris TS zum C-HR, erste Eindrücke 17.11.2019 18:13 - vor 2 Jahren, 2 Monaten  
Moins,

nach 6 Wochen und 2.000km mal ein erster Erfahrungsbericht.
Ich hatte in diesem Sommer lange überlegt, ob ich meinen 4 Jahre alten Auris TS HSD nochmal 4 Jahre länger fahre oder einen Wechsel jetzt vornehme.
Für einen Wechsel sprach, dass ich auf jeden Fall ein Fahrzeug mit Abstandstempomat haben wollte - 5 Jahre Erfahrung im LKW-Bereich .
Corolla spricht mich nicht an und ich muss ja auch an mein Alter denken...
So ist es denn ein C-HR Club in Wunschfarbe rot geworden, der "zufällig" auf dem Hof stand, obwohl mir ein paar Dinge nicht gefallen:
1. im Innenraum nur dunkler Dachhimmel
2. blöde Schaltkulisse, war im Prius und Auris wesentlich besser, zumal sich dahinter ja nur ein elektrischer Schalter verbirgt und kein aufwändiges Schaltgestänge wie in herkömmlichen Automatikgetrieben (hat mich auch schon beim Yaris meiner ex Frau gestört)
3. tiefer Kofferraum ohne Zwischenboden, sodass das Ein- und Ausladen von z.B. Getränkekisten keine Wohltat für die Bandscheiben ist (Alter).
Mit Punkt 1 und 2 muss ich halt leben, Punkt 3 habe ich zwischenzeitlich behoben.
Dann habe ich die funzelige Innen- und Kofferraumbeleuchtung
auf LED umgestellt - natürlich mit Abbrechen der Clips der Leuchten hinter den Sonnenblenden , die Mittelablage mit einer schönen, zweckmäßigen Schale bestückt und nun warte ich noch auf die bestellten Gasdruckdämpfer für die Motorhaube.
Am 25.11. kommt noch eine Webasto-Standheizung mit App-Steuerung rein. Dann solls das erstmal gewesen sein.
Was sonst noch aufgefallen ist:
- die Radarlinse des ACC mag keinen Regen
- statt der Lenkradheizung hätte ich lieber ein Kurven-/Abbiegelicht gehabt
- Mirrorlink im "Entertainment-System" funktioniert mit aktuellen Smartphones nicht (aus vertrauenswürdiger Quelle habe ich erfahren, dass das Smartphone mindestens 5 Jahre alt sein muss...)

Grüße aus der kalten Lüneburger Heide
Ulli
Beiträge: 777
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen


Vorgänger: 4x Corolla E8 - E10, Tercel, Previa, MR2 W1, MR2 W2, RAV4, Picnic, Avensis, Aygo, Yaris Cool, PII, Auris II HSD SE, Auris TS Exe und davor 17 PKWs deutscher/franz./ital. Hersteller
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#568117
Aw: vom Auris TS zum C-HR, erste Eindrücke 17.11.2019 18:29 - vor 2 Jahren, 2 Monaten  
Erstmal allzeit gute Fahrt!

Dann die Frage: War die Geräuschkulisse des Auris nicht deutlich angenehmer?

Ich bin zwar schon länger in keinem Auris HSD gesessen, fand ihn jedoch damals einigermaßen komfortabel, und im Sommer durfte ich den C-HR Hybrid ein paar Tage erleben. Den CHR fand ich im Vergleich zu golfähnlichen Toyotas sehr laut; Laufgeräusche und Antrieb.
Oder ist das Fahrzeug ausstattungs-/modelljahrabhängig unterschiedlich gedämmt?

LG
W.
wogue
Beiträge: 4305
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#568118
Aw: vom Auris TS zum C-HR, erste Eindrücke 17.11.2019 18:45 - vor 2 Jahren, 2 Monaten  
ist beim Beschleunigen definitiv lauter als der Auris, an der Dämmung hat Toyota schon gespart...
Ulli
Beiträge: 777
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen


Vorgänger: 4x Corolla E8 - E10, Tercel, Previa, MR2 W1, MR2 W2, RAV4, Picnic, Avensis, Aygo, Yaris Cool, PII, Auris II HSD SE, Auris TS Exe und davor 17 PKWs deutscher/franz./ital. Hersteller
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#568120
Aw: vom Auris TS zum C-HR, erste Eindrücke 17.11.2019 18:49 - vor 2 Jahren, 2 Monaten  
Ich bin schon im Januar 2017 vom Auris zum C-HR gewechselt und stimme auch überein, dass mir der dunkle Dachhimmel und der Schalthebel nicht gefallen. Das war im Auris besser.

Eine Umrüstung der Innenbeleuchtung auf LED traue ich mir nicht zu zu, da würde mir eventuell auch etwas abbrechen.

Den Haltegriff auf der Fahrerseite habe ich allerdings gegen ein Brillenfach umgerüstet.

Inzwischen sind Standheizung (die möchte ich im Winter nicht mehr missen) und Marderschutz (sehr zu empfehlen) dazugekommen.

Durch das nachgerüstete Notrad ist mein Kofferraumboden jetzt etwas höher.

Letzte Woche habe ich Unterbodenschutz nachträglich auftragen lassen und hatte den neuen Corolla hybrid mit der 2 Liter Maschine für 1 Tag als Ersatzwagen. Die Geräuschdämpfung im neuen Corolla ist wesentlich besser und der stärkere Motor hat mir auch gefallen.

Aber für mein Fahrprofil genügen 122 PS und 1800 ccm. Die höhere Sitzposition im C-HR gefällt mir erheblich besser als im Auris bzw. Corlla. Und ein Umstieg auf einen neuen Wagen würde wieder einen großen Wertverlust nach sich ziehen. Der Wertverlust beim Umstieg 2017 vom Auris auf den C-HR war schon schmerzhaft. Aber der C-HR gefiel mir vor knapp 3 Jahren so gut und er gefällt mir immer noch.
AndiWu
Beiträge: 20
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#568125
Aw: vom Auris TS zum C-HR, erste Eindrücke 17.11.2019 19:28 - vor 2 Jahren, 2 Monaten  
AndiWu schrieb:
Die Geräuschdämpfung im neuen Corolla ist wesentlich besser ..Ja, da hat mein FTH auch ganze Arbeit geleistet, als ich mich für den Corolla interessierte, indem er mir sofort eine Probefahrt mit dem 2.0er aufdrängte.

Die Frage 2.0 vs 1.8 hat sich danach nicht mehr gestellt, um so viel leiser lief der 2.0er im Vergleich zu meinem Auris. Konnte ich ja direkt danach bei meiner Heimfahrt anschaulich erleben.

Wenn jetzt der C-HR noch lauter ist als der Auris, löst das wohl wenig Begeisterungsstürme aus. Ich hätte eigentlich schon erwartet, dass der C-HR um eine Ecke leiser ist als der Auris, er kam ja immerhin etwa 4 Jahre später auf den Markt und das zu einem Preis deutlich über dem Auris.

eppf
eppf
Beiträge: 10745
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#568431
Aw: vom Auris TS zum C-HR, erste Eindrücke 19.11.2019 20:47 - vor 2 Jahren, 2 Monaten  
Bin zwar vom P2 gewechselt, aber selbst mit diesem verglichen ist der Motor im C-HR unter Last lauter, läuft rauher und dröhnt teilweise sehr unangenehm, z.B. auf der Autobahn bergauf. Auch die Geräuschdämmung der Räder ist schwach, gerade beim Durchfahren tiefer Pfützen übel.
Der Schaltknauf stört mich auch, beim P2 auf Start-Stopp gedrückt beim Ausschalten und der Wagen war automatisch auf "P", hier motzt die Kiste immer daß man das doch bitte noch erledigen möge - blöd, eindeutiger Rückschritt.
Sitzposition in Verbindung mit LED ist toll, wenn die Scheinwerfer von einer gegenüber Prius/Auris höheren Einbauposition aus abstrahlen hat man natürlich im Abblendbereich auch eine höhere Ausleuchtung auf den ersten Metern und sieht Fußgänger bis Hüfte und nicht bis Knie (wenn sie den gleichen Neigungswinkel nach unten haben würden hätte man natürlich auch ein weiteres Abblendlicht, kann ich aber nicht beurteilen). Auch die seitliche Ausleuchtung ist so breit daß mir ein Abbiegelicht oder lenkradabhängiges Mitleuchten nicht fehlen.
Das Abstandsradar geht ja immer nach dem Ausschalten auf die "lange" Abstandsstufe zurück, wenn man also mit 130 auf ein langsames Fahrzeug trifft muß man 150m vorher ausscheren damit man nicht eingebremst wird oder die Abstände die er einhalten möchte wieder neu auf den mittleren oder kurzen Abstand klicken, wäre besser er würde sich die gewünschte Einstellung merken.
Der große Motor ist sicher einiges komfortabler und muß nicht so hoch drehen weil 100 PS da ja schöner Teillastbereich sind und der kleine sich schon quält, aber da ich kaum Autobahn fahre ist mir das nicht so wichtig, woanders fällt es nicht unangenehm auf.
Leichtes Pfeifen vom Dachspoiler ab 130 km/h habe ich auch bemerkt, aber nicht nervig.

Grüße
Hans
McWeizen
Beiträge: 77
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 19.11.2019 21:02 von McWeizen.
Prius II Sol EZ 10/2008 silbermetallic, 204.000 km
Golf I Cabrio Sportline EZ 1992 in rot, 127.000 km
C-HR Club LED, NAVI, IPA metalstream EZ 07/19, 6.000 km
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#626627
Aw: vom Auris TS zum C-HR, erste Eindrücke 11.10.2020 14:18 - vor 1 Jahr, 3 Monaten  
Moins,
nach einem Jahr und 13.000km mal ein paar Anmerkungen zu meinem C-HR.
Die Nebelscheinwerfer sind ein Witz! die Ausleuchtung der Fahrbahnränder und der Fahrbahn direkt vor dem Auto erinnert an alte Bilux-Lampen, bei Nebelbänken völlig unbrauchbar.
Bei meiner Fahrt zum Treffen der Toyota-Collection in Köln am 3.10.20 musste ich feststellen, dass der C-HR im Font weder Dach-Haltegriffe noch Kleiderhaken hat, an die ich meine gebügelten Hemden / Jacken hätte aufhängen können.
Ansonsten läuft er, wie es sich für einen Toyota gehört

Grüße aus der Heide Ulli
Ulli
Beiträge: 777
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen


Vorgänger: 4x Corolla E8 - E10, Tercel, Previa, MR2 W1, MR2 W2, RAV4, Picnic, Avensis, Aygo, Yaris Cool, PII, Auris II HSD SE, Auris TS Exe und davor 17 PKWs deutscher/franz./ital. Hersteller
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#626639
Aw: vom Auris TS zum C-HR, erste Eindrücke 11.10.2020 15:00 - vor 1 Jahr, 3 Monaten  
Ulli schrieb:

Die Nebelscheinwerfer sind ein Witz!


Im P4 sind sie genauso 'lustig'. Stammen sicherlich aus der gleichen Quelle. Wenige Male hab ich sie angemacht. Man kann's auch bleiben lassen, kommt aufs Gleiche im Nebel raus.
Wisedrum
Beiträge: 4900
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius 4 Basis, Bj.3/2016, 91.137km, 3,5l/100km durchschnittlich
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#626680
Aw: vom Auris TS zum C-HR, erste Eindrücke 11.10.2020 17:27 - vor 1 Jahr, 3 Monaten  
Ich gebe mir große Mühe, etwas zu finden.
Meine C-HR-Nebelscheinwerfer lachen auch bei Nebel (ich nicht).
Mir fehlen auch die Haltegriffe für die Kleiderhaken u.a.m..
Ansonsten: ein herrliches Wägelchen.
Aber sind es nicht immernoch bessere Nebellampen, als die einiger Weltruhmfabrikate, die in einer Kurve angehen und wegschauen und für die man noch Kurvenlichtzuschlag bezahlen muß ?
Ist es nicht sogar verboten, bei Nichtnebel Nebelleuchten anzuschalten ?
suhlCHR
Beiträge: 1421
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
suhlCHR grüßt herzlich.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: KSR1, Timico, Shar, Knuddel1987, hoffeck