Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Der Crossover Toyota C-HR ("Coupé High-Rider"), ab Spätjahr 2016 bei den Händlern. Nach dem Prius 4 das zweite Modell mit dem HSD der vierten Generation. Außerdem in dieser Rubrik: Das Schwestermodell Lexus UX.
Zum Ende gehenSeite: 1234
THEMA: Erste C-HR Erfahrungen
#443760
Aw: Erste C-HR Erfahrungen 03.01.2018 00:13 - vor 10 Monaten, 2 Wochen  
werner s schrieb:

abgesehen vom "obligatorischen" Riss in der Scheibe


Das ist ein Schwerz oder?
musikus
Beiträge: 223
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#443805
Aw: Erste C-HR Erfahrungen 03.01.2018 08:08 - vor 10 Monaten, 2 Wochen  
ReiZor schrieb:
Im Flachland ist eine 3 vorm Komma realistisch.


Aber nur auf deiner Strecke und mit deinem Fahrstil. Eine 3,x im C-HR ist schon sportlich. Das ist ironisch gemeint, also muss man alles andere als sportlich fahren, um das erreichen zu können, nach meinen Erfahrungen. Ich bin einen C-HR schon zweimal längere Zeit gefahren.

Ich finde es nicht gut, solche Aussagen derart verallgemeinert zu machen. Das weckt Hoffnungen, die nur zu schnell enttäuscht werden.
Jorin
Beiträge: 1365
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 03.01.2018 08:09 von Jorin.
Dieser Beitrag wird dir mit freundlicher Unterstützung einer Tastatur präsentiert. JETZT NEU mit Umlauten und Satzzeichen!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#443807
Aw: Erste C-HR Erfahrungen 03.01.2018 08:16 - vor 10 Monaten, 2 Wochen  
@ musikus: leider nein. Es hat eine grössere Anzahl fehlerhafter Windschutzscheiben gegeben, die alle an der gleichen Stelle gerissen sind und von Toyota ersetzt wurden.
werner s
Beiträge: 35
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#464130
Aw: Erste C-HR Erfahrungen 16.04.2018 10:11 - vor 7 Monaten  
Jorin schrieb:
Aber nur auf deiner Strecke und mit deinem Fahrstil. Eine 3,x im C-HR ist schon sportlich. Das ist ironisch gemeint, also muss man alles andere als sportlich fahren, um das erreichen zu können, nach meinen Erfahrungen. Ich bin einen C-HR schon zweimal längere Zeit gefahren.

Jaein, was meinst du mit sportlich? Hohe Geschwindigkeiten? Ich sehe es immer wieder im Bekanntenkreis: "Andersfahrende" sind nicht schneller am Ziel. Der Trick ist doch möglichst gleichmäßig zu fahren, niedrige Geschwindigkeiten helfen nicht (immer) und sind häufig sogar kontraproduktiv.

Wenn man ein bisschen mitdenkt, kann man mindestens im Sommer innerorts regelhaft 3,x-Verbräuche schaffen (Spezis selbst bei kühleren Temperaturen). Und dabei "bremst" man niemanden aus
Teilzeit-Stromer
Beiträge: 35
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 16.04.2018 19:50 von Shar.Grund: Doppelzitat entfernt, Zitat gekürzt
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#464132
Aw: Erste C-HR Erfahrungen 16.04.2018 10:23 - vor 7 Monaten  
Mit "alles andere als sportlich fahren" meine ich: Kein Vollgas, Autobahn meiden oder dort nur mit LKW-Tempo fahren, beim Beschleunigen im ECO-Bereich oder rein elektrisch bleiben, Bremsen wann immer möglich vermeiden. Das ist ein Fahrstil, der im Berufsverkehr normalerweise nicht zu leben ist.

Ich möchte zu gerne deine 3,9 oder besser über eine typische Pendelstrecke sehen, normal gefahren, also nicht als Verkehrshindernis. Vielleicht hatte ich bisher nur extrem sprithungrige C-HR unterm Hummelhintern.
Jorin
Beiträge: 1365
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 16.04.2018 10:29 von Jorin.
Dieser Beitrag wird dir mit freundlicher Unterstützung einer Tastatur präsentiert. JETZT NEU mit Umlauten und Satzzeichen!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#464450
Aw: Erste C-HR Erfahrungen 17.04.2018 22:50 - vor 7 Monaten  
Mein Vater fährt seinen C-HR (Team Deutschland) nun zwei Wochen, ein paar Erfahrungen kann ich daher weitergeben.
(ohne bewusst gewählte Reihenfolge)

- der Verbrauch liegt aktuell bei 5,1l, mein Vater hofft auf eine 3,X im Sommer, was ich durchaus realistisch finde - er fuhr den Corolla Verso 1.8 davor im Sommer dauerhaft mit 6,X.

- der C-HR scheint recht willig elektrisch zu fahren, mein Vater berichtete euphorisch davon, wie er mit unserem Anhänger (leer) die steile Hofeinfahrt meiner Großmutter im EV-Mode hoch fuhr. (der Anhänger müsste etwa 200kg wiegen)

- Im Anhängerbetrieb schlägt sich der C-HR allgemein betrachtet bisher hervorragend. Auch mit einigen Säcken Erde beladen bemerkt man das Gewicht fast nicht. Ich bin gespannt auf die ersten vollen Holzladungen, wenn wir über eine halbe Tonne am Haken haben. (wegen der 725kg Anhängelast wurde es der C-HR - mein Vater wollte ursprünglich einen Prius+)

- als etwas problematisch gestaltete sich die Unterbringung des Kleinkrams, den die zahlreichen Staufächer des Corolla Verso bisher verschluckt hatten. Etwas ärgerlich ist der Verzicht auf Taschen an den Rücklehnen der Sitze, dass es keine Schublade unter dem Beifahrersitz gibt und auch im Kofferraum keinerlei Unterboden- oder Seitenfächer vorhanden sind. Auch dass der Kofferraum nicht bündig an die Ladekante anschließt, ist etwas schade.

- Das Navi und das MFD stellen meinen (nicht sehr technikaffinen) Vater noch vor einige Herausforderungen - und ich bin auch nicht begeistert. Der Touchscreen reagiert träge, die Menüführung ist nicht immer logisch und die Grafik einfach grausig. Da lob ich mir das altmodische Design meines 2013er CT-Navis, das ist viel ruhiger und klarer.
Wer die gloreiche Idee hatte, um den Touchscreen auch noch "virtuelle" Knöpfe zu bauen, gehört entlassen.
((ich hoffe wirklich, Toyota erneuert bis zum Auris 3 nochmal das Multimedia+Navisystem!))

- Dass der Eco- und Sportmodus über das MFD gewählt werden muss, ist auch ein unnötiges "Ärgernis". Ich nutze gerade im Winter den Eco-Modus gerne, damit der Motor nicht unnütz läuft, um den Innenraum zu heizen. (besonders bei Kurzstrecken) Für meinen Vater ist es eher besser, weniger Knöpfe und Modi - weniger zu lernen.

- Lob verdient die Geräuschkulisse bei niedriger Last, der Wagen läuft angenehm ruhig, sofern der Benziner nicht ackern muss. Fordert man Leistung, röhrt der Motor deutlich wahrnehmbar, für mich ist der Unterschied zu meinem CT sehr deutlich - allerdings ist der Vergleich gleich doppelt unfair. Schon ab Werk ist der Lexus CT gut gedämmt, und ich habe noch nachgeholfen (Türen + Motorhaube gedämmt) sodass der Motor meines CT nun so klingt, als wäre er in Watte gepackt.

- Fahrwerk und Sitze sind allererste Sahne, die Reifen (Michelin) auf 18" Felgen laufen wunderbar unauffällig.

- der WOW-Effekt ist auch nach zwei Wochen immer noch da. Das Design ist einfach extravagant, titanblau (komplett, inkl. Dach) eine fantastische Farbe - ich habe diesen Samstag meinen (monacoblauen) Lexus CT poliert, und kann mich nicht entscheiden, welches blau ich schöner finde. Natürlich gibts bei Gelegenheit mal ein paar Vergleichsfotos.
Auch der Innenraum ist immer wieder ein Augenschmauss, der noch dazu recht gut verarbeitet ist. Im Direktvergleich zu meinem CT fallen mir natürlich etliche Stellen auf, an denen der Rotstift regiert hat, aber zwischen den Autos liegen gut 10.000€ Listenpreis. Im Vergleich zur direkten Konkurrenz (z.B. Hyundai Kona) muss sich der C-HR definitiv nicht verstecken.
the_janitor
Beiträge: 1968
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Lexus CT 200h F-Sport
Ford F-150 XL 4.6l V8 (3.16 - 5.16)
Chevrolet Malibu 2LT (5.16-5.17)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#464587
Aw: Erste C-HR Erfahrungen 18.04.2018 20:37 - vor 7 Monaten  
Danke für den hier im Forum eher seltenen Erfahrungsbericht meiner Nummer Zwei, die sich in meinem Fall gegenüber dem P4 geschlagen geben musste...Ich finde ihn trotzdem immer noch ein attraktives Auto. Neben dem P4 und dem Mirai
ElektrischesGefühl
Beiträge: 2499
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß
ElektrischesGefühl

P4 Exe - tiefschwarz mica metallic
von 03/2017 (EZ 06/2017) - über 20000km
Langzeit-Durchschnittsverbrauch 4,4 Liter lt. BC
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#470584
Aw: Erste C-HR Erfahrungen 20.05.2018 19:56 - vor 6 Monaten  
Mit etwas Verspätung mal ein erstes (Vergleichs-)Foto mit meinem CT.

Sehr viel neues zu erzählen gibt es nicht, ich bin den C-HR bisher nur ein paar mal gefahren - einmal mit Anhänger, und die Aussagen meines Vaters kann ich nur bestätigen. Vielleicht liegts am Gewicht des C-HR, (der Corolla Verso davor war deutlich leichter) vielleicht am Drehmoment der Elektromotoren, jedenfalls könnte man leicht vergessen, als Gespann unterwegs zu sein, so "leichtfüßig" fährt sich der C-HR mit unserem kleinen Anhänger. Bis zur ersten Bewährungsprobe (1 Ster Holz) wird es aber noch dauern. Ich bin gespannt wie er sich mit 600 kg am Haken verhält.

Die erste Langstreckenfahrt über etwa 340 km (2/3 BAB mit 130-140, 1/3 BS) hat der C-HR mit 5,31l quittiert - da kann man nicht meckern.

OT:
Heute saß ich zufällig in einem VW T-Roc - etwas enttäuschende Vorstellung von VW. Innen eine triste Hartplastik-Wüste, die zwar durch farbige Plastikblenden aufgelockert wird, aber bei der Materialwahl nicht annähernd mit dem C-HR mithalten kann - welcher in der Disziplin ja auch keine "Highlights" setzt.

Dazu natürlich nur Standardkost bei den Antrieben, und preislich VW-typisch abgehoben. Das Ausstellungsfahrzeug lag bei über 29.000 nach Liste und hatte gerade mal den 1.0l Motor mit 115PS und Schaltgetriebe - das ist direkt frech. Ein Sportmodell mit 2.0l TSI-Motor und 190PS lag bei über 40.000€ ...und hatte das gleiche Hartplastik-Interieur - komischerweise ist im neuen Polo das Armaturenbrett bis runter zur Kniehöhe geschäumt.
(letzerer, 75PS Schalter, lag allerdings auch bei 21.000€ - dafür kriegt man auch einen Yaris Hybrid Team Deutschland mit einigen Extras...)

the_janitor
Beiträge: 1968
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 20.05.2018 20:00 von the_janitor.
Lexus CT 200h F-Sport
Ford F-150 XL 4.6l V8 (3.16 - 5.16)
Chevrolet Malibu 2LT (5.16-5.17)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#470593
Aw: Erste C-HR Erfahrungen 20.05.2018 20:17 - vor 6 Monaten  
Sehr schönes Foto! Danke!

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 13811
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2015 - CT200h, 06.2012, Executive onyxschwarz, innen beige.
Ex: 2010-2015 Prius II, 09.2006, SOL in Arctisblau. Den fährt nun meine Freundin.

Alle Angaben in km/h aus OBD, wenn nicht anders angegeben.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#470598
Aw: Erste C-HR Erfahrungen 20.05.2018 21:00 - vor 6 Monaten  
Hui, ist das aber blau...Bin schon ganz angesäuselt

Der CH-R in blau gefällt mir auf jeden Fall besser als der P4 in blau...
ElektrischesGefühl
Beiträge: 2499
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß
ElektrischesGefühl

P4 Exe - tiefschwarz mica metallic
von 03/2017 (EZ 06/2017) - über 20000km
Langzeit-Durchschnittsverbrauch 4,4 Liter lt. BC
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#470606
Aw: Erste C-HR Erfahrungen 20.05.2018 21:52 - vor 6 Monaten  
T-Roc: ja, die Materialauswahl ist erschütternd, und das von dem Hersteller, der "Premium" einst erschwinglich gemacht hat. Hartplastik, wohin man auch greift, vermutlich ein Ergebnis der jüngsten Sparmaßnahmen. Schade drum, ansonsten echt hübsches Auto.

Timo
Timico
Moderator
Beiträge: 6321
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 20.05.2018 21:53 von Timico.
07/03 - 03/12: Audi A2 1.4, EZ 04/02
03/12 - 05/13: Audi A2 1.4, EZ 11/04
05/13 - irgendwann: Prius II Sol Travel, EZ 11/08
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#481442
Aw: Erste C-HR Erfahrungen 21.07.2018 13:59 - vor 4 Monaten  
Ich hatte den C-HR diese Woche mal für zwei Tage/ca. 120km, während mein CT beim Kundendienst war. An meinen vorherigen Aussagen hat sich nichts geändert, ich bin immer noch sehr angetan vom C-HR, und blicke mit großen Erwartungen Richtung Auris 3 - wenn der die Qualitäten des C-HR teilt, und mit dem 180PS Hybridsystem nicht zu teuer wird, könnte ich wieder zum Toyotafahrer werden.

Ein paar Macken hat der Wagen natürlich. Ich habe nach ein paar Kilometern die Schildererkennung ausgeschaltet, da mich das ständige Gepiepe genervt hat, wenn ich mal 5 km/h zu schnell gefahren bin. (die Warnung lässt sich, glaube ich, einstellen, aber den Aus-Knopf habe ich schneller gefunden)
Richtig nervig - nein, bescheuert - ist das "Powermeter" bzw. der Drehzahlmesser. Bei meinem CT (und meinem Yaris Hybrid davor) reagiert der Zeiger ohne spürbare Verzögerung auf jede Laständerung (Gas geben oder eben bremsen) wodurch ich z.B. genau weiß, wie stark ich bremsen darf, damit die mechanischen Bremsen nicht zugschaltet werden. Beim C-HR ist das praktisch unmöglich, da der Zeiger eine starke Verzögerung hat und manchmal sogar nach schwingt. Ich weiß nicht was das soll, und hoffe, dass das bei kommenden Modellen wieder geändert wird.

Ansonsten hat der Wagen Spaß gemacht, die Fortschritte des THSII Hybridsystems sind gut spürbar, der Benziner dreht nicht so hoch wie bei meinem CT, der C-HR läuft mehr elektrisch, und der Verbrauch lag auch gut einen halben Liter niedriger. Das Toyota-Assistenzpaket ist (bis auf die Schildererkennung) ziemlich klasse, ins Abstandsradar bin ich ein klein wenig verliebt, der Lane Assist funkioniert einwandfrei, auch wenn Toyota das System für meinen Geschmack ruhig etwas "aktiver" hätte auslegen können, also mit mehr Lenkeingriff.

Der C-HR könnte nur ein paar PS mehr vertragen - mein CT zieht einfach etwas besser an, was ich hauptsächlich auf die gigantischen Räder des C-HR schiebe. Die werde ich im Herbst spaßeshalber mal wiegen. (Gewicht und Leistung des C-HR unterscheiden sich ja nicht nennenswert vom Lexus CT und der P4 ist auch flotter)

Ich bin auch noch einen Hyundai Ioniq probe gefahren, dazu schreibe ich auch einen kurzen Bericht im passenden Thread.
the_janitor
Beiträge: 1968
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 21.07.2018 14:04 von the_janitor.
Lexus CT 200h F-Sport
Ford F-150 XL 4.6l V8 (3.16 - 5.16)
Chevrolet Malibu 2LT (5.16-5.17)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#481450
Aw: Erste C-HR Erfahrungen 21.07.2018 14:14 - vor 4 Monaten  
Ich kann deine Beobachtung zum Powermeter nicht ganz teilen. Ich bin Yaris und Auris 2 als Werkstattwagen gefahren und konnte keinen grossen unterschied feststellen.
Was mir auffiel, ist die Tatsache dass man mit C-HR das Gleiten ohne Pfeile zu/von Akku extrem schwierig bis unmöglich ist. Bei Yaris uns Auris ist es viel einfacher.
CaHRdriver
Beiträge: 23
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1234
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison