Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

kleiner Erfahrungsbericht
(6 Leser) as400we, Melete, MezzoL, Wisedrum, zwoberta, (1) Besucher
Der Toyota RAV4, seit 1994 und aktuell in seiner 4. Modellgeneration auf dem Markt, erhielt erstmals mit einem Facelift im Februar 2016 einen HSD. Informationen zum antriebsgleichen Schwestermodell Lexus NX 300h befinden sich ebenfalls in dieser Rubrik.
Zum Ende gehenSeite: 12
THEMA: kleiner Erfahrungsbericht
#425148
kleiner Erfahrungsbericht 28.09.2017 20:14 - vor 3 Wochen  
Hallo Hybridgemeinde,
nach 1360 km ein kleines Resume zu meinem neuen RAV4 Hybrid mit Allrad.
Ich bin im Mittelgebirge (Erzgebirge) zu Hause.
Nach 1360 km ein Verbrauch von 6,31 Liter/100 km ausgerechnet. Inbegriffen ca 70 km Autobahn Tempomat auf 130 km/h. Sonst überwiegend Landstraße und einige Kurtsstrecken in der Stadt.
Ich denke, auf Grund meiner Hybrid-Fahrerfahrung seit 2001 nur Prius 1,2 und 3 komme ich mit dem RAV4 gut zurecht und kann das System gut ausnutzen. Festzustellen ist, dass der RAV4 viel, oder oft elektrisch gefahren werden kann. 50 bis 60% sind bei einer Strecke rein elektrisch kein Problem. Ich nutze den Tempomat oft, zB. in Ortschaften, oder Autobahn, funktioniert zu meiner Zufriedenheit. Sehr zufrieden bin ich auch mit der Abblendautomatik, überhaupt mit der gesamten Lichtautomatik. ist eine sehr hilfreiche Sache. Mit dem Fahrkomfort bin ich ebenfalls überaus zufrieden. Absolute Ruhe beim Fahren, bin kein Ampelsprinter. Habe auch den Allrad auf einer nassen Wiese mit Hanglage getestet. Bin sehr zufrieden und möchte es nicht mehr missen, zumal mann das Eingreifen im Energiemonitor beobachten kann. Die Sitze sind gut konditioniert, ebenso die Federung. Kurven können relativ zügig genommen werden. Das Platzangebot ist sehr großzügig auch im Kofferraum. Wenn man das hohe Eigengewicht und die ca 200 Ps bedenkt, empfinde ich die 6,31 Liter Verbrauch als ein sehr guter Wert, für den ich Toyota einfach gratulieren würde, wenn ich könnte. Am meisten beeindruckt mich die Laufruhe im Fahrzeug, selbst bei mäßiger Beschleunigung. Ausgenommen bei starker Beschleunigung wird er lauter, doch da sind herkömmliche Autos mindestens genau so laut.
Schlußresüme: Ich möchte ihn nicht wieder hergeben. Ein toller SUV!
Bis bald mit weiteren Erfahrungen.
Hansi54
Beiträge: 8
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#425168
Aw: kleiner Erfahrungsbericht 28.09.2017 21:23 - vor 3 Wochen  
Danke für deinen Bericht und weiter gute Fahrt.

Sammy
Sammyvonderweiden
Moderator
Beiträge: 266
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
RAV4h 4x4, blau-metalic, Edition-S, AHK.


Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#425179
Aw: kleiner Erfahrungsbericht 28.09.2017 21:39 - vor 3 Wochen  
Danke, das ist sehr schön zu lesen!

Muss direkt mal nach dem 4x4 Eingreifen im Energiemonitor schauen, habe ich so bewusst noch nie gesehen - aber ich fahre auch eher selten auf nassen Wiesen - vielleicht dann bei mir eher im Winter...
HermelA
Beiträge: 308
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Viele Grüße, Andreas.
RAV4 HSD
Yaris HSD
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#425207
Aw: kleiner Erfahrungsbericht 29.09.2017 05:29 - vor 2 Wochen, 6 Tagen  
Du hast die Pfeile im Display beim Beschleunigen und beim Rekuperieren.
Und mit viel feingefühl merkste es im Popo...


Aber es freut mich.
Anscheinend sind die RAV4Hybrid Fahrer begeistert von ihrer Fahrzeugwahl.
Ich freue mich jeden Tag drauf damit fahren zu dürfen.

Und beim letzten Chill´n Grill beim FTH wusste ich nicht was ich fahren sollte...mit dem RAV4 brauche ich nicht, den C-HR bin ich ja mehrfach unterwegs gewesen.
Gut, meine Dame wollte einen Yaris Hybrid fahren weil ihr der ausgestellte rote Style Selection richtig gut gefallen hat. da bin ich halt mitgefahren.

Das einzigste was mich etwas gereizt hätte war der P4.

Aber im Grunde kann ich diese Zufriedenheit und die Freude am Fahren mit dem RAV4H genauso teilen.
TF104
Beiträge: 2364
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 29.09.2017 16:09 von TF104.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#425212
Aw: kleiner Erfahrungsbericht 29.09.2017 08:10 - vor 2 Wochen, 6 Tagen  
Ja ich bin auch immer noch begeistert, speziell vom Fahrgefühl des RAV4 Antriebs - das haben sie wirklich gut hinbekommen...

Nur ein Plug-in würde mich momentan reizen, umzusteigen - um mehr elektrische Reichweite zu haben...
HermelA
Beiträge: 308
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Viele Grüße, Andreas.
RAV4 HSD
Yaris HSD
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#425243
Aw: kleiner Erfahrungsbericht 29.09.2017 09:47 - vor 2 Wochen, 6 Tagen  
Hansi54 schrieb:
Hallo Hybridgemeinde,
nach 1360 km ein kleines Resume zu meinem neuen RAV4 Hybrid mit Allrad.
Ich bin im Mittelgebirge (Erzgebirge) zu Hause......


Ich schliesse mich an... Habe erste Tankfüllung hinter mir und gerechneter tatsächlicher Verbrauch ist in meiner Signatur.. Insgesamt bin ich etwa 600 km gefahren, dabei waren etwa mehr als die Hälfte Autobahn mit überwiegend Tempomat auf 130, kurzzeitig bis 160 km/h. Ansonsten Stadt und Landstrasse. Obwohl Autobahnanteil ziemlich hoch war, finde ich den Verbrauch absolut in Ordnung.
Das ist mein erster Hybrid und nach meiner Meinung Pulse & Glide Technik holt das meiste vom Antrieb & Verbrauch..
Ich habe die Style & Selection Ausstattung und ich muss sagen die Laufruhe und Geräuschkulisse ist sehr gut. Gefühlsmässig ist es viel besser wie der Testwagen, der eine niederigere Ausstatung hatte. Keine Ahnung , ob es von Dämmung her Unterschiede gibt. Kinder sind auch mit Rundumsicht sehr glücklich, die hatten sich immer in meinem 5 er gequetscht gefühlt und beschwert. Bei dem RAV4 passt alles für uns...
Silverneo
Beiträge: 6
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#425394
Aw: kleiner Erfahrungsbericht 30.09.2017 08:21 - vor 2 Wochen, 5 Tagen  
Zur Zeit muss man beim Anfahren etwas vorsichtigen
mit dem Gaspedal umgehen sonst drehen auf
feuchter Fahrbahn selbst im Ökomodus die
Räder durch. Auch feuchtes Laub und weiße
Linien tragen dazu bei.
Raffi
Beiträge: 437
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Grüße aus Berlin
Raffi
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#425427
Aw: kleiner Erfahrungsbericht 30.09.2017 11:29 - vor 2 Wochen, 5 Tagen  
@Raffi
Lass mich raten - 4x2?
JSH
Beiträge: 70
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#425442
Aw: kleiner Erfahrungsbericht 30.09.2017 13:27 - vor 2 Wochen, 5 Tagen  
Genau, dabei dachte ich in der Stadt reicht 4x2.
Was soll’s beim nächsten wird wohl ein
4x4 an der Heckklappe stehen.
Raffi
Beiträge: 437
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Grüße aus Berlin
Raffi
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#427649
Aw: kleiner Erfahrungsbericht 12.10.2017 14:56 - vor 1 Woche  
Hallo,
habe meinen RAV nun schon über ein Jahr 23 800 km auf den Tacho.
Ich bin auch total zufrieden mit dem "gesamten" Fahrzeug. Hatte vorher einen P3, aber man wird ja älter und der SUV ist dann besser für diese Generation.
Der gesamte Verbrauch liegt laut Fahrzeug-PC bei 7,1 l/100km. Damit kann man zufrieden sein (Gewicht, Größe, PS).
Hatte letzte Woche eine Tour quer durch D (Berlin-Stuttgart) erstmals mit 4 Personen und vollen Kofferraum. Es war überhaupt nicht zu merken das der Wagen "voll" war, waren alle überrascht über die Laufruhe / Beschleunigung des Wagens.
Würde ihn zu jeder Zeit wieder kaufen.

Grüße
Suchfuchs
suchfuchs
Beiträge: 26
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#427716
Aw: kleiner Erfahrungsbericht 12.10.2017 20:16 - vor 1 Woche  
So, dann trage ich mal meine Erfahrung mit den Wagen mit!

Bekommen habe ich ihn, Anfang Februar diese Jahres. Runter sind jetzt 15200 km und gehöre noch zur den Jungen Fahrer . Ich bin 12 Jahre lang einen 3er BMW Diesel gefahren und somit ist der Sprung auf den Toyota für mich einfach nur Riesig gewesen und beurer es bis heute nicht den gekauft zu haben. An den Wagen gefällt mir fast alles, bis auf einige Beleuchtungen und Funktionen aber der Verbrauch 6.1L alles Wett macht, und ich immer noch verblüfft schaue! Meine Fahrwege sind meistens nur Kurzstrecken, heißt kinder in die Schule bzw. Kindergarten bringen, und meine Frau bringt mich immer zur Arbeit und holt mich auch wieder ab. Also ein Mix aus Stadtverkehr und Landstraßen Fahrten! Verbrauch liegt immer bei 6,1L laut Bordcomputer. Ich besitze den 4x4 Antrieb, da ich in der Probefahrt damals den 4x2 hatte und er bei jeder Kleinigkeit sofort durch drehte (Reifen )

Aus meiner Sicht sollte nur der 4x4 verkauft werden.

Wie ich es sage, ich bin total zufrieden und werde ihn definitiv noch gute 8 bis 12 JAHRE FAHREN:
tryonce2510@gmail.com
Beiträge: 62
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#427737
Aw: kleiner Erfahrungsbericht 12.10.2017 22:45 - vor 1 Woche  
tryonce2510@gmail.com schrieb:
Ich besitze den 4x4 Antrieb, da ich in der Probefahrt damals den 4x2 hatte und er bei jeder Kleinigkeit sofort durch drehte (Reifen )

Aus meiner Sicht sollte nur der 4x4 verkauft werden.



Ich habe letzte Woche meinen RAV4 Hybrid in Marlingrau als Fronttriebler 4x2 gekauft. Bei vielen Beiträgen hier im Forum bekommt man den Eindruck, dass der 4x2 bei jeder Gelegenheit durch dreht, unabhängig welche Reifen draufgezogen sind.

Mein FTH zieht mir auf die Werksfelgen noch Vredenstein Quadrac 5 drauf.

Beim Vorführer bin ich auch 4x4 gefahren (4x2 gabs nicht vorzeigbar), aber ich kann mir ehrlich gesagt nicht oder nur schlecht vorstellen, dass es so schlimm sein wird bzw. ist, wie beschrieben mit durchdrehenden Reifen.

Ich fahre bis dato nur Fronttriebler (Yaris HSD) und auch trotz des deutlich größeren Drehmoments dürfte das - zumindest bei meiner ich sag mal sehr gechillten Hybrid-Fahrweise - nur bei schnellem Anfahren z.B. bei Nässe auftreten.

Ich werde es ja dann sehen, die Vorfreude steigt tagtäglich . In jedem Fall wollte ich hier nur kurz kommentieren in Bezug auf den Vorpost. Ich habe mich bewusst gegen Allrad entschieden, da ich weder Fahrräder noch Anhänger transportieren muss oder werde und natürlich hat der mMn recht hohe Aufpreis auch eine Rolle gespielt.

Kann natürlich sein, dass ich es bereuen werde we will see
xDirk
Beiträge: 26
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#427744
Aw: kleiner Erfahrungsbericht 12.10.2017 23:40 - vor 1 Woche  
@xDirk

Ne, die Vorfreude ist natürlich auch beim 4x2 berechtigt, die wirst du auch mit den 4x2 DEFINITIV haben, es klingt alles so schlimm bzw. kommt so rüber, aber natürlich ist es nicht so...

Das Durchdrehen kommt wirklich nur wenn man schon richt das gaspedal durch drückt, und das meistens nur bei Nässe!

Das Problem ist aber auch das die Kraft durch die Akkus sofort das ist, und daher es für ein Bruchteil einer Sekunde die reifen überdrehen. Das ist aber Nörgeln auf sehr hohes Niveau

Und denke das du ein paar Tausender gespart hast
tryonce2510@gmail.com
Beiträge: 62
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 14.10.2017 11:04 von Shar.Grund: Unnötiges (Doppel-)Zitat des voran gehenden Beitrags entfernt
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#427759
Aw: kleiner Erfahrungsbericht 13.10.2017 05:24 - vor 6 Tagen, 20 Stunden  
Zum Thema Allrad oder nicht gibt es schon einen schönen Thread.

Und ich dachte auch so wie du, xDirk.
Hatte ich nie, kann ich dann ja auch nicht vermissen.
Dann kam der RAV 4x2 mit 158PS.
Naja, heute fahre ich bewusst e4x4.

3000€ Aufpreis tun weh, die merkt man selbst bei Gebrauchtkauf (was anderes ist ja der Vorführer nicht).
Da ich nach dem RAV vom Zelt auf Wohnwagen umgestiegen bin gab es aber nur den kaufen oder lassen.

Zum Glück "entschleunigt" der Wagen den Fahrer. Man kann, muss es aber nicht.
Und so gesehen wirst du auch Freunde dran haben. Da bin ich überzeugt.

Der RAV4Hybrid ist genial. Der e4x4 etwas genialer.
TF104
Beiträge: 2364
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#428019
Aw: kleiner Erfahrungsbericht 14.10.2017 15:16 - vor 5 Tagen, 10 Stunden  
Ich habe die letzten 8 Jahre einen Misubishi Outlander II mit 4x4 gefahren und war mit diesem SUV nie im Gelände oder habe schwere Lasten gezogen. Mit Eis und Schnee hatte ich auch nicht viel zu tun, zum Glück. Man muss aber dazu sagen das es sich nicht um einen echten 4x4 Antrieb im herkömmlichen Sinne gehandelt hat. Die Kraftübertragung lag bei 60 % Vorderachse und 40 % Hinterachse, es gab auch kein Untersetzungsgetriebe und mechanisches Sperrdifferentzial wie bei echten Geländewagen. Ebenso fehlte eine Berganfahrhilfe. Aber gebraucht habe ich das alles nicht wirklich. Deshalb habe ich mich beim RAV4 Hybrid auch für den normalen 4x2 Antrieb entschieden. Der 4x4 Antrieb ist ja auch kein echter Allradantrieb, den ein zusätzlicher Elektomotor unterstützt nur die Hinterachse. Ausserdem möchte ich gerne wissen wenn die Fahrbatterie nur maximal 2-3 km reicht, wie dann der zusätzliche E-Motor gespeist wird wen die Batterie mal schlapp ist.Ich denke mal der zusätzliche E-Antrieb dient nur dem Zweck der Auflastung als Zugfahrzeug. Wer das also nicht braucht ist mit dem 4x2 Wagen sehr gut bedient, zumal er auch noch leichter als der 4x4 Wagen ist.

PS. Meine Räder haben noch nie durchgedreht.

Gruß Balthasar
balthasar
Beiträge: 57
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 14.10.2017 15:17 von balthasar.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12