Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Der Toyota RAV4, seit 1994 und aktuell in seiner 4. Modellgeneration auf dem Markt, erhielt erstmals mit einem Facelift im Februar 2016 einen HSD. Informationen zum antriebsgleichen Schwestermodell Lexus NX 300h befinden sich ebenfalls in dieser Rubrik.
Zum Ende gehenSeite: 12
THEMA: Fahrverhalten im Schnee, RAV 4x2
#378100
Fahrverhalten im Schnee, RAV 4x2 11.01.2017 20:49 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
Hallo liebe Community,

heute hat es bei uns ziemlich geschneit. Das ging in den Straßen jedoch ganz gut, bis ich zu Hause durch eine Toreinfahrt eine kleine (verschneite) Auffahrt hinauf zu meinem Parkplatz fahren musste.
Der RAV kam das letzte Stück nicht hoch und rutschte gemütlich die Auffahrt rückwärts runter. Glücklicherweise blieb er gerade.
Beim zweiten Versuch lief das Herunterrutschen nicht so schön, so dass ich langsam rückwärts auf die Hauswand zusteuerte. Bremsen half natürlich nicht.
Da stand ich nun schräg zur Toreinfahrt und hatte Glück, dass der RAV kurz vor der Wand stehen blieb.
Dort schaffte ich es dann irgendwie zu wenden und raus zu fahren.

Lag das nun am 4x2 (also fehlendem Allrad) am Hybrid oder am schweren RAV?
Andere Autos auf dem Parkplatz kamen problemlos hoch. Keines davon war ein SUV.

Übrigens ist das schon mein 4. RAV. So etwas ist mir bisher mit keinem passiert. Die hatten aber alle 4x4.
Habt ihr vielleicht noch Tipps, wie man mit Automatik gut durch Eis und Schnee kommt? Ist mein erster Automatik.

"Verstörte" Grüße,
Felidae
Felidae2000
Beiträge: 7
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#378108
Aw: Fahrverhalten im Schnee, RAV 4x2 11.01.2017 21:18 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
...könnte man die Auffahrt auch rückwärts hochfahren?

Welche Winterreifen sind denn drauf?
Blackmen
Beiträge: 276
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#378115
Aw: Fahrverhalten im Schnee, RAV 4x2 11.01.2017 21:41 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
Hmmm... das könnte ich versuchen. Müsste dann von der Straße aus
rückwärts durch die Einfahrt.
Mich hat nur irritiert, das die anderen "normalen" PKW problemlos hochgekommen sind.
Sind Reifen von ATU, Continental, genaue Bezeichnung hab ich gerade nicht.
Felidae2000
Beiträge: 7
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#378117
Aw: Fahrverhalten im Schnee, RAV 4x2 11.01.2017 21:50 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
Hallo Felidae,
aus Deinem Profil lese ich "RAV4 Hybrid".
Da könnte eine ähnliche Eigenschaft wie beim Prius "zugeschlagen" haben.

Hast Du beobachtet, was genau passierte als Du die Auffahrt nicht hoch kamst?
Haben die Räder durchgedreht und Du kamst trotzdem nicht hoch?
Oder wurde das Auto langsamer und zog einfach nicht mehr?

Beim Prius wird der Motor runtergeregelt, sobald die Räder keinen Grip mehr finden. Bei extrem rutschigem Untergrund, z.B. Eis, bis runter auf "Null", d.h. er bleibt im Extremfall stehen. Das Ganze macht die Motorelektronik, um das Getriebe zu schützen, falls die Räder schnell durchdrehen sollten.

Beim Prius kann man das durch vorsichtiges Fahren im Inspektionsmodus umgehen. Ob das beim RAV4 auch geht, weiß ich leider nicht.

Nachlesen kannst Du das Thema im Wiki:

www.priusfreunde.de/portal/index.php?opt...15&limitstart=15

www.priuswiki.de/index.php?title=Inspektionsmodus



Gruß Thorsten
priusb78
Beiträge: 1367
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#378119
Aw: Fahrverhalten im Schnee, RAV 4x2 11.01.2017 21:52 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
Ich fahre auch einen 2WD und hatte heute bei dem Wteer
keinerlei Probleme. Parkplatz am Arbeitsort ist ein Parkdeck
mit relativ steiler Auffahrt und 90 Grad Kurve und zu Hause
auf dem Grundstück leicht abschüssig aber immer rückwärts
eingeparkt. Auch auf den teilweise stark verschneiten Nebenstraßen
Traktion ohne Ende. Da machen aber auch die Winterreifen
einen guten Teil aus
Raffi
Beiträge: 316
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Grüße aus Berlin
Raffi
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#378124
Aw: Fahrverhalten im Schnee, RAV 4x2 11.01.2017 22:00 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
Seit Prius 3 funktioniert das schon deutlich besser.

Ich wundere mich, wie Leute wo hochgefahren sein sollen, wo nichtmal die Bremse das Auto halten konnte, denn die bremst mit 4 Rädern. Vielleicht mit mehr Schwung und weil die Autos leichter sind. Aber was 4WD bringen sollte, wenn es nicht nur auf einem kurzen Stück mittendrin sehr glatt war, weiß ich nicht.
Ich denke also, Ursache waren Gewicht und eventuell Reifenqualität.

LG
Klaus
KSR1
Beiträge: 8760
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#378127
Aw: Fahrverhalten im Schnee, RAV 4x2 11.01.2017 22:06 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
Naja, ich würde auf einem neuen RAV4 Hybrid erwarten, dass auch die Reifen nicht 5 Jahre alt sind... und wenn "Conti" stimmt, sind das nicht die Schlechtesten!
priusb78
Beiträge: 1367
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#378141
Aw: Fahrverhalten im Schnee, RAV 4x2 11.01.2017 22:35 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
Ich habe zwar keinen RAV4 Hybrid, aber mein RAV ist ebenfalls ein 4x2.

Das Wegregeln der Motorleistung macht mein RAV Benziner auch so. Zwar nicht unbedingt bis Null aber doch so dass es in der beschriebenen Situation u.U. nicht mehr weitergehen könnte.
Einzige Abhilfe die ich da kenne ist das man zuvor TRC auf OFF stellt. Dann können die Räder zwar durchdrehen aber man bleibt eben nicht mit reduzierter Leistung stehen.
Kann man das beim Hybrid?

Winterreifen sollten eigentlich kein Problem machen. Ich selbst fahre (sehr gute) Ganzjahresreifen und habe jetzt (Schneedecke die festgefahren ist und wo es seit Stunden bei Temperaturen knapp über Null draufregnet)so gut wie keine Probleme mit der Traktion.

Dennoch wird der nächste definitiv 4x4...
TF104
Beiträge: 2050
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#378144
Aw: Fahrverhalten im Schnee, RAV 4x2 11.01.2017 22:43 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
Wow Thorsten, ich glaube das ist es mit dem ASR ... (Antischlupf)

Der RAV ist wirklich am letzten Stück der Auffahrt stehen geblieben.
Die Beschreibung passt zu der in dem Link den Du für den Prius angegeben hast.
Es war garantiert nicht vereist, der Schnee war frisch, nicht festgefahren oder vereist.
Beim vorsichtigen Gas geben bewegte sich nichts...auch kein Durchdrehen der Reifen.
Dann fing er an rückwärts zu rutschen und das Heck drehte sich weg beim zweiten Versuch.

Ob ich das hinbekomme mit dem Inspektionsmodus ... hört sich kompliziert an.
Felidae2000
Beiträge: 7
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#378160
Aw: Fahrverhalten im Schnee, RAV 4x2 12.01.2017 06:25 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
Daß Toyota es immer noch nicht besser kann, erstaunt mich nun doch...
Als Prius-2-Fahrer kenne ich das Verhalten an einer Steigung im Schnee und es ist für mich eins der größten Probleme mit diesem Wagen. Wer schon mal - so wie von Felidae2000 beschrieben - unkontrolliert rückwärts wieder runtergerutscht ist, weiß was ich meine.

Zu den Reifen: Ich habe auf dem Prius 2 schon immer Winterreifen von Continental. Ich würde mich nicht vom Namen dieser Firma blenden lassen. Auch nicht von den (ADAC) Tests. Meine ersten Winterreifen hatte ich fertig auf Felgen vom Autohaus und die hatten eher ein "Schnellfahrprofil" ähnlich wie Sommerreifen. Mit diesen Reifen hatte ich oft Probleme. Nun habe ich wieder Continental-Winterreifen, allerdings haben diese nun ein Schrägprofil (ähnlich wie große Traktorräder). Mit denen habe ich weniger Probleme, vielleicht auch, weil ich solche Schneesituationen mittlerweile meide und den RX nehme. Es kann also trotz des großen Markennamens evtl. auch an den Winterreifen liegen. Auf jeden Fall finde ich das totale Wegregeln der Motorleistung sehr unschön, um es mal höflich zu formulieren.

Versuche mit dem Diagnosemodus haben bei mir kaum Besserung gebracht. Ein andermal bin ich trotz stehengebliebenem Fahrzeug längere Zeit (30 sec?) voll auf dem Gaspedal geblieben und dann begann ein zaghaftes Freiwühlprogramm, das für die paar glatten Meter gereicht hat.

Gruß, Micha
Micha
Beiträge: 596
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 12.01.2017 06:31 von Micha.
, Prius 2, Modell 2006 Executive (+ Rückfahrkamera), navachorot
, Lexus RX 400h Executive, florentinerrot
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#378162
Aw: Fahrverhalten im Schnee, RAV 4x2 12.01.2017 06:45 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
Felidae2000 schrieb:
...

Ob ich das hinbekomme mit dem Inspektionsmodus ... hört sich kompliziert an.


Schau doch mal, ob der RAV4 nicht einen Schalter zum Deaktivieren des Antischlupfsystems (ASR oder so) hat. Falls nein, such' mal / stell' die Frage im RAV4-Teil des Forums, wie man in den Inspektionsmodus umschaltet.

Gruß Thorsten
priusb78
Beiträge: 1367
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#378166
Aw: Fahrverhalten im Schnee, RAV 4x2 12.01.2017 07:27 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
Also mit dem Prius2 hatte ich an glatten Steigungen seinerzeit weitaus weniger Probleme als der Rest der V1.0 Autos.

Allerdings habe ich das anders gemacht.

Nicht mit Vollgas die Steigung hoch sondern mit besonders wenig Gas.
Wenn ich das noch richtig auf der Festplatte habe greift die Tranktionskontrolle erst bei Geschwindigkeiten > 10 oder 15 km/h ein.
Drunter drehen die Räder munter durch.

Wenn das Auto den Berg bei Stillstand allerdings wieder rückwärts runter rutscht, ist es entweder spiegelglatt oder die Winterreifen taugen absolut nichts.

roadrunner
roadrunner
Beiträge: 339
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#378175
Aw: Fahrverhalten im Schnee, RAV 4x2 12.01.2017 08:29 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
Vielen Dank für Eure vielen Informationen.
Das ist ja blöd mit den Winterreifen. Umtauschen wird man die bestimmt nicht können.
So wie roadrunner es beschrieben hat liegt es eher an den Reifen,
da es nicht spiegelglatt war. Nur Schnee eben, der noch nicht einmal runter gefahren war.

Was macht der RAV denn an einer Ampel wenn es dort gefroren ist?
Ich vermute, man bleibt dann dort stehen und kommt nicht weg?
Tolle Vorstellung.

Gruß Felidae
Felidae2000
Beiträge: 7
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#378178
Aw: Fahrverhalten im Schnee, RAV 4x2 12.01.2017 08:37 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
wenn der Wagen hinten seitwärts weggerutscht ist, hatten die Räder blockiert. Wenn der Wagen dann mit vier abgebremsten/blockierten Räder weiter rutscht, müssten die Reifen entweder grottenschlecht sein (glaube ich nicht) oder es war so rutschig, das man mit jedem Fahrzeug Probleme bekommen hätte.

Da hilft dann auch kein Inspektionsmodus, vor dem ich eher warnen würde, sofern man/frau kein technisches Verständnis hat (was ja nicht schlimm ist, und ausdrücklich nicht diskriminierend gemeint ist).
hverheyen
Beiträge: 1231
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Liebe Grüße
Holger


P3 Life mit Komfortpaket

www.verheyen-foto.de
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#378181
Aw: Fahrverhalten im Schnee, RAV 4x2 12.01.2017 08:42 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
Felidae2000 schrieb:
....
Was macht der RAV denn an einer Ampel wenn es dort gefroren ist?
Ich vermute, man bleibt dann dort stehen und kommt nicht weg?
Tolle Vorstellung.

Gruß Felidae


sollte der Rav tatsächlich schlechter sein, als mein P3?

OK, Gewicht macht etwas aus, aber....

bei Glatteis (Blitzeis) und leicht bergan ist mein P3 bei wenig Gas ohne Rutschen langsam vorwärts gekrochen und war zu jeder Zeit beherrschbar. Zu viel Gas ist hier kontraproduktiv und auch gefährlich (wenn man auf einer begrenzten Eisfläche steht und plötzlich Gripp bekommt, kann es schon zu spät sein).

An einer Ampel würde ich mir da keinen Kopp machen. Dann geht es eben etwas langsamer, na und?
hverheyen
Beiträge: 1231
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 12.01.2017 08:42 von hverheyen.
Liebe Grüße
Holger


P3 Life mit Komfortpaket

www.verheyen-foto.de
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12