Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Im September 2015 wurde der Prius 4 mit dem HSD der vierten Generation vorgestellt; 2017 folgte der auf diesem Modell basierende Prius 4 PHEV (Plugin Hybrid).
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Herberts Erfahrungen mit dem P4 PHEV
#425412
Herberts Erfahrungen mit dem P4 PHEV 30.09.2017 10:06 - vor 7 Monaten, 4 Wochen  
Die sorgfältig dokumentierten Berichte von Herbert sind einen separaten Thread wert, damit man nicht in den Tiefen des Forums danach suchen muss.

Die ersten beiden Teile und die vielen Kommentare dazu befinden sich hier:

- Teil 1
- Teil 2

Hier folgen nun noch einmal Teil 1 und 2 komplett, und anschließend der neue dritte Teil.

Alle Bilder, Grafiken und Tabellen lassen sich per Mausklick vergrößern!

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 45004
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch und in Farbe
------------------------------------------------------------------------
Tesla S 90D
------------------------------------------------------------------------
Prius II
CT 200h
Prius Plus
GS 450h
RX 400h
------------------------------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#425413
Aw: Herberts Erfahrungen mit dem P4 PHEV 30.09.2017 10:07 - vor 7 Monaten, 4 Wochen  

.

Der erste Erfahrungsbericht von Herbert mit seinem P4 PHEV, inklusive detaillierte Datenerfassung im angehängten Excel-Sheet sowie der gesamte Bericht als PDF.


Dateianhang:
Dateiname: P4PHEV_Erfahrungen.xlsx
Dateigröße: 47644
Dateianhang:
Dateiname: P4PHEV_Erfahrungen.pdf
Dateigröße: 234122

Zum Vergrößern auf die Bilder / die Tabelle klicken oder den Bericht als PDF herunterladen.

Egon
Admin
Beiträge: 45004
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch und in Farbe
------------------------------------------------------------------------
Tesla S 90D
------------------------------------------------------------------------
Prius II
CT 200h
Prius Plus
GS 450h
RX 400h
------------------------------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#425414
Aw: Herberts Erfahrungen mit dem P4 PHEV 30.09.2017 10:07 - vor 7 Monaten, 4 Wochen  
Inzwischen hat unser Mitglied Herbert über 3500 km mit seinem Prius 4 PHEV zurückgelegt und dabei interessante Dinge entdeckt, über die er im zweiten Teil berichtet.




Zum Vergrößern auf die Bilder klicken oder den Bericht als PDF herunterladen.
.
Dateianhang:
Dateiname: P4PHEV_Erfahrungen_2.pdf
Dateigröße: 179936
Egon
Admin
Beiträge: 45004
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch und in Farbe
------------------------------------------------------------------------
Tesla S 90D
------------------------------------------------------------------------
Prius II
CT 200h
Prius Plus
GS 450h
RX 400h
------------------------------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#425818
Aw: Herberts Erfahrungen mit dem P4 PHEV 02.10.2017 09:19 - vor 7 Monaten, 3 Wochen  
Teil 3 unter gleichen Testbedingungen:




Herbert schreibt dazu:

Nun habe ich die Vergleichstestfahrten mit dem Hyundai IONIQ PHV in die Vergleichstabelle eingetragen und auch noch ein Dieselfahrzeug (Renault Megane Grand Tour, 110 PS) hinzugefügt.

Die Verbrauchswerte des IONIQ liegen um 10-30% höher als beim Prius. Dafür hat er einen größeren Kofferraum und 5 Sitze.

Bei Reichweite "0" werden 8,15 kWh geladen im Gegensatz zum Prius 6,3 kWh. Rechnerisch ergibt dies eine Kapazität von 9,8 kWh, obwohl nur 8,9 kWh im Datenblatt angegeben werden, da die restlich Accukapazität noch mit 17% angegeben wird. Der "weiße" Bereich ist offenbar für den Hybridmodus reserviert. Im Hybrismodus habe ich den Accu dann weiter bis auf 7% Restkapazität nutzen können.

Leider verfügt der IONIQ über keinen Charge-Modus und kann somit während der Fahrt nicht aufgeladen werden. Auf der Fernstrecke dürfte der Verbrauch dann noch einmal höher liegen. Geladen wird an der Schukosteckdose mit 2,7 kW ca. 3,3 h.

Wenn der Mehrverbrauch toleriert werden kann, ist der IONIQ PHV nach meiner Einschätzung zur Zeit die zweitbeste Alternitive am Markt.

Über Fahrgefühl und Optik kann ich nicht mehr viel sagen, da in den Berichten schon hinreichend beschrieben. Er läßt sich halt angenehm fahren, alles andere liegt im Auge des Betrachters.


Die Ergebnistabelle:


Zum Vergrößern auf die Bilder / die Tabelle klicken oder den Bericht als PDF herunterladen.

Dateianhang:
Dateiname: P4PHEV_Erfahrungen_3.pdf
Dateigröße: 317353
Egon
Admin
Beiträge: 45004
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Elektrisch und in Farbe
------------------------------------------------------------------------
Tesla S 90D
------------------------------------------------------------------------
Prius II
CT 200h
Prius Plus
GS 450h
RX 400h
------------------------------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#446059
Aw: Herberts Erfahrungen mit dem P4 PHEV 12.01.2018 12:27 - vor 4 Monaten, 2 Wochen  
vielen Dank für die Analyse
exwrangler
Beiträge: 31
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#468643
Aw: Herberts Erfahrungen mit dem P4 PHEV 11.05.2018 13:12 - vor 2 Wochen, 1 Tag  
Etwas mehr als 12 Monate bin ich nun mit meinem P4PHV-Solar unterwegs. Nach rund 15.500 km ist es mal wieder Zeit eine kleine Zwischebilanz zu ziehen - und das sind die Ergebnisse:

Gesmatstrecke 15482 km mit einem Durchschnittsverbrauch von 1,88 Ltr.+ 8,97 kWh/100km.
Davon 11.196 km im reinen EV-Modus mit einem Verbrauch von 12,41 kWh/100km (entspricht 72,32%).
Davon 4.284 km im HV-Modus bzw. Charge-Modus mit einem Verbrauch von 6,78 Ltr./100km (27,68%).
Der Anteil an Autobahn- und Fernstrecken-km beträgt 41,4%. Die bisherigen Durchschnittskosten pro km
für Strom und Benzin (E10) betragen 4,17 € (Preisbasis: 1,261€/Ltr. für E10 und 0,25€/kWh für Strom).
Der Strombezug setzt sich wie folgt zusammen: 1115,65 kWh (80,3%) Hausstrom, 239,69 kWh (17,25%)
öffentlich und kostenfrei, 34,07 kWh (2,45%) Solardach vom Fahrzeug.

Zwischen dem angezeigten Stromverbrauch vom Bordcomputer (1949,39 kWh, davon 1814,82 kWh E-Antrieb und 134,57 kWh Klimaanlage) und dem extern zugeführten Strom (1389,41 kWh) verbleibt eine Differenz von 559,98 kWh. Diese Strommenge setzt sich aus ca. 205 kWh erzeugt über den Charge-Modus und ca. 355 kWh erzeugt durch Rekuperation zusammen, so meine eigene Erklärung zur Differenz. Deshalb habe ich auch bei der Brechnung des Gesamtdurchschnittsverbrauch nur die extern zugeführte Strommenge angesetzt.

Meine Begeisterung ist nach wie vor ungebrochen. Das Fahren macht einfach nur Spaß und die Stromversorgung über die Haussolaranlage mit Speicher ermöglicht mir seit Februar dieses Jahres eine
ca. 95%-ige Eigenversorgung mit Fahrstrom.
Herbert
Beiträge: 197
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#468649
Aw: Herberts Erfahrungen mit dem P4 PHEV 11.05.2018 14:13 - vor 2 Wochen, 1 Tag  
Fantastisch! Danke für die sehr genauen Angaben, und weiter viel Zufriedenheit und problemlose km.

Jan
Mister MMT
Beiträge: 1413
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Ford Mondeo Hybrid



Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#468655
Aw: Herberts Erfahrungen mit dem P4 PHEV 11.05.2018 14:44 - vor 2 Wochen, 1 Tag  
Herbert schrieb:
Die bisherigen Durchschnittskosten pro km
für Strom und Benzin (E10) betragen 4,17 € (Preisbasis: 1,261€/Ltr. für E10 und 0,25€/kWh für Strom).

Da fehlt eine 100 oder das Komma zwei Stellen nach links.
gerbre
Beiträge: 2798
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
aktuell P2 Sol Travel pacificblau, EZ 11/2008, 93000 km
05/2012 bis 06/2016 P2 Sol silber, EZ 05/2007, 127000 km
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#468664
Aw: Herberts Erfahrungen mit dem P4 PHEV 11.05.2018 15:39 - vor 2 Wochen, 1 Tag  
Sorry, das muß heißen 4,17€/100km
Herbert
Beiträge: 197
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#468668
Aw: Herberts Erfahrungen mit dem P4 PHEV 11.05.2018 16:46 - vor 2 Wochen, 1 Tag  
Den Gesamtverbrauch finde ich äußerst gering. Ebenso den reinen EV-Verbrauch.

Den HV Verbrauch mit 6,78 l empfinde ich als hoch, auch wenn anteilig damit der Akku geladen wurde, insbesondere wenn ich mit den anderen Fahrzeugen bei spritmonitor vergleiche, die meist mit Benzin unterwegs sind...
Gulfoss
Beiträge: 1012
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Audi A3 e-tron

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#468673
Aw: Herberts Erfahrungen mit dem P4 PHEV 11.05.2018 17:29 - vor 2 Wochen, 1 Tag  
Oft wird diese Auswertung nicht gemacht bzw. habe ich keine zur Kenntnis genommen. Bei meinem vielen
Probefahrten mit PHEV von VW, BMW, VOLVO, Mitsubishi, KIA und Ionic liegen die Verbräuche bei identischer Berechnungsgrundlage auf gleicher Teststrecke zwischen 9 und 12 Ltr./100 km. Diesen niedrigen Verbrauch
auf die reinen Hybrid- km bezogen habe ich mit keinem anderen Fahrzeug geschafft. Ohne langfristige aufwändige separate Statistik sind diese Werte auch kaum fundiert zu ermitteln.
Herbert
Beiträge: 197
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#468675
Aw: Herberts Erfahrungen mit dem P4 PHEV 11.05.2018 17:39 - vor 2 Wochen, 1 Tag  
Ergänzend sei noch vermerkt, daß dieser Wert rein theoretischer Natur ist und auch nicht vom BC
ausgewiesen wird. Er dient mir aber gut zu Vergleichszwecken. In diesen vermeintlich hohen Verbrauch
gehen ja auch überwiegend Bergauffahrten und stärkere Beschleunigungsmänöver ein, weil auf anderen
Teilstrecken überwiegend elektrisch gefahren wird. Deshalb ist auch der Stromverbrauch gegenüber
reinen EVs niedriger, weil genau diese Teilstrecken auch mit dem E-Motor bewältigt werden.
Herbert
Beiträge: 197
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: Egon, KSR1, Timico, Shar, yarison