Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Aktuelle Informationen zur Brennstoffzellen-Technologie, zur Wasserstoff-Erzeugung und natürlich zu allen FCEV/FCHEV-Fahrzeugen inklusive des Toyota Mirai, dessen Europa-Premiere im Spätjahr 2015 erfolgte.
Zum Ende gehenSeite: 1...1112131415161718
THEMA: Wasserstofftankstellen
*
#542849
Aw: Wasserstofftankstellen 25.06.2019 11:36 - vor 4 Monaten, 4 Wochen  
@ellert_de:
Ich weiss jetzt nicht wie das gemeint war....
Die H2 Tanke in Handewitt wird laut Medienbericht direkt von 2 daneben stehenden Windrädern beliefert. Also angeblich wird aus Windenergie der Wasserstoff produziert und in der Anlage zur Verfügung gestellt. Ich hoffe das stimmt auch so, bzw. so habe ich es aufgefasst.
Im Video-link ungefähr ab Minute 20:
www.ndr.de/fernsehen/sendungen/schleswig...2019,shmag63908.html

Gruß Hybridfan5
Hybridfan5
Beiträge: 4880
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 25.06.2019 11:37 von Hybridfan5.
Zitat: Fff - Ferrari for future - Wirtschaftsminister P. Altmaier
2018-.........YHSD Edition 2014 chilli-rot 3,9 LHK
2012-2017 YHSD Life + Komfort & Design, weiß 215Tkm 4,1-3,9 LHK
2010-2012 P3 Mod.2010 Life + Schiebedach & Solar schwarz 90Tkm 3,9-4,0 LHK Durchschnitt 59km/h
2007-2010 P2 FL SOL silber 60+50Tkm 4,7-4,5 LHK
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#546644
Aw: Wasserstofftankstellen 15.07.2019 17:47 - vor 4 Monaten, 1 Woche  
Zitat:
Für die „Tankstelle der Zukunft“ setzt BP neben Ladesäulen für Strom-Autos auch auf regenerativen Wasserstoff zur Kraftstoffproduktion. In der BP-Raffinerie in Lingen gebe es bereits ein erfolgreiches Pilotprojekt. Das Unternehmen suche nun nach Partnern, um die Integration von klimaneutralen flüssigen Energieträgern in den Transportsektor voranzubringen, sagte Langhoff.
- ecomento.de/2019/07/15/aral-setzt-auf-er...lug-in-hybrid-autos/

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 56301
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#552562
Aw: Wasserstofftankstellen 25.08.2019 21:45 - vor 2 Monaten, 3 Wochen  
Ich habe ja noch die Zahl für die Investitionsausgaben der Wasserstofftankstelle in Bad Rappenau aus einem Zeitungsbericht der Heilbronner Stimme im Kopf (es waren 1,8 Mio. €), aber ich wußte nicht mehr wieviel davon von den Steuerzahlern kam.
Jetzt bin ich im Internet auf diese Info gestoßen:
Die Air Liquide-Tankstelle ist direkt an der A6 auf dem Gelände des 24-TOTAL Autohofs gelegen und die bundesweit zweite H2-Station auf einem Autohof. Sie hat eine Tageskapazität von 200 kg Wasserstoff und kann täglich bis zu 40 Brennstoffzellenfahrzeuge betanken. Der Betankungsvorgang dauert lediglich drei bis fünf Minuten, die durchschnittliche Reichweite der betankten Fahrzeuge liegt bei 500 km. Bau und Betrieb der H2-Station am Buchäckerring werden vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur mit rund 900.000 Euro gefördert.industrie.airliquide.de/neue-wasserstoffstation-bad-rappenau

Ich habe jetzt aber doch noch etwas dazu im Internet gefunden:
Die Kosten für die spezielle Tankstelle liegen bei zwei Million Euro, 48 Prozent übernimmt der Bund.www.stimme.de/kraichgau/nachrichten/arti...le;art140019,3926915
In der Zeitung stand 1,8 Mio €, im Netz sind es dann 2,0 Mio. €. Aber die 48% zusammen mit den Subventionen von 900.000 € passen wohl besser zu den 2 Mio. €.

Interessant ist auch folgendes:
www.stimme.de/kraichgau/nachrichten/arti...tt;art140019,4147275
Wenn man nur die Abschreibung betrachtet (Annahme über 10 Jahre und auch die aktuellen Subvention als "Geschenk" betrachtet, was es ja auch ist) betragen alleine diese Abschreibungs-Kosten in 2018 für über 74 €/kg Wasserstoff (das zahlt dann wohl A.L. oder das Konsortium). Bei diesem Betrag fehlen allerdings noch die Energiekosten der Abfüllung (Anschlußwert des Trafos: 350 kW!), die anteiligen Personalkosten, die Wartungskosten etc. Und die Lieferung mittels Diesel-LKW bzw. die eigentliche H2-Herstellung fehlt selbstverständlich auch.

Interessanter wird es bei einer Vollauslastungsbetrachtung, also im theoretischen "best case", also bei den max. 200 kg/Tag, mal z.B. 350 Tage (das wird so optimistisch nie eintreffen): Dabei sinkt der Abschreibungsbetrag auf ca. 1,50 €/kg H2. Immer noch sehr viel, insbesondere wenn man bedenkt, dass die größten Kostenpositionen, wie Herstellung, Transport Energiekosten etc. noch gar nicht berücksichtigt sind. In dieser letzten "best case"-Betrachtung bin ich weiterhin von nur ca. 1 Mio. € Invest-Ausgaben ausgegangen, denn die Subvention fällt zwar sicherlich weg, aber die Abfüllstation wird sicherlich auch um einen Betrag in ähnlicher Höhe günstiger im Invest.

Mein Resumee: Langfristig ist der aktuell hochsubventionierte H2-Preis von 9,50 €/kg nicht zu halten.
alupo
Beiträge: 5223
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer kennt die Gitarristin Marie Lalande?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#552583
Aw: Wasserstofftankstellen 25.08.2019 23:27 - vor 2 Monaten, 3 Wochen  
Vielen Dank alupo!
Im "Alltag" erlebe ich leider, daß gefühlt 90% der "Leute" beim Antrieb der Zukunft die H2-Brennstoffzelle vorne sehen. Bei Motortalk gibt es einen Thread "H2 wieder im Gespräch", dort bin ich einige Seiten hinten dran, weil es mich depressiv macht. Viele Leute wollen lieber weiterhin Tanken und die damit verbundene Abhängigkeit. Aber auch unter Kollegen und Verwandten sieht es mau aus. In Rheinland-Pfalz zitiert man den Trierer Professor mit Fachgebiet H2-BSZ, die Westerwälder Zeitung schreibt was von "man braucht 8-12 Stunden bis das Akku wieder voll ist". Unser Wirtschaftminister setzt auf "intelligente Lösungen", sei es hinsichtlich Diesel-Fahrverbote oder die mobile Zukunft.
BTT, in Koblenz inkl. ca. 10km Umkreis gibt es 3 Lokationen mit 50kW-Lader und eine Wasserstofftankstelle am Autohof unweit der A61. Da sieht man diese Technik klar im Vorteil: bei 5 Minuten tanken, dann könnten das theoretisch 288 Autos am Tag an einer Zapfstelle sein. Toll, nicht?

LG und nochmal Danke
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 16210
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2015 - CT200h, 06.2012, Executive onyxschwarz, innen beige.

Alle Angaben in km/h aus OBD, wenn nicht anders angegeben.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#552624
Aw: Wasserstofftankstellen 26.08.2019 09:39 - vor 2 Monaten, 3 Wochen  
Aber auch nur theoretisch.
Ab der wievielten Betankung muss man warten, bis der nötige Tankdruck wieder aufgebaut ist?

Gruß
Helmut
ellert_de
Beiträge: 1760
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Yaris Hybrid Style Selection Blue mit Navi und DAB+, Baujahr 04/2017


Ich werde meinen Adblocker nicht abschalten und folge deshalb nicht jedem Link
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#552687
Aw: Wasserstofftankstellen 26.08.2019 15:23 - vor 2 Monaten, 3 Wochen  
Für viele ist das Fahren zur Tankstelle keine Abhängigkeit, sondern Freiheit.
Als Laternenparker wäre das ständige Aufsuchen nach Ladesäulen lästige Pflicht.
Ich bin zum Beispiel mit meinem Prius nach Griechenland gefahren und wusste ich kann quasi überall Tanken und habe wieder Energie für 900km. Ich konnte sogar mit GPay zahlen ohne lästige Ladekarten oder Geld wechseln.

Es gibt eine Wasserstofftankstelle direkt bei mir um die Ecke, sogar an meiner Stammtankstelle. Dorthin fahren zu können ist erheblich komfortabler als immer schauen zu müssen wann lade ich wie, wo, wieviel mit was.

Ich denke Toyota berücksichtigt dies bei der Brennstoffzellen Offensive.
real3D
Beiträge: 235
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#552714
Aw: Wasserstofftankstellen 26.08.2019 16:33 - vor 2 Monaten, 3 Wochen  
Ab der wievielten Betankung muss man warten, bis der nötige Tankdruck wieder aufgebaut ist?
Ab der ersten. Es können etwa 3 Autos pro Stunde tanken, plus/minus 1. Man darf nicht glauben, das funktioniert so wie mit Benzin oder Flüssiggas.

Der Schlauch ist unhandlich und unflexibel, aber wenn das Auto richtig steht ist das kein Problem. Der Wasserstoff hat etwa Minus 40 Grad, wodurch sich am Zapfhahn Kondenswasser oder Eis bildet, je nach Luftfeuchte und Außentemperatur. Der eigentliche Betankungsvorgang dauert zwei bis drei Minuten und ist ziemlich laut, aber man gewöhnt sich daran. Je nach dem auf welchem Softwarestand die Säule ist kommt ein vorgeschaltetes (normalerweise dreifaches) Probe-Betanken hinzu. Das läuft vollautomatisch ab und dauert etwa 90 Sekunden.

Ich habe einige Betankungen getätigt und glaube, hinsichtlich des Betankungs-Protokolls eine allmähliche leichte Optimierung feststellen zu können. Das ist aber nur ein Eindruck, belegen kann ich das nicht.

Weil das alles nicht so der Reißer ist, hat man sich über Alternativen schon viele Gedanken gemacht. Hier ein Bericht aus dem Jahr 2007:

- www.faz.net/aktuell/technik-motor/iaa-20...-tanken-1460351.html

Nachtanken ist ziemlich problematisch, wenn der Tank des Autos noch nicht leer war. Der Verbrauch liegt je nach Fahrzeug zwischen 1,2 bis 1,6 kg/100 km, die reale Reichweite zwischen 350 und 450 Kilometern je Füllung. Der subventionierten Einheitspreis beträgt derzeit 9,50 Euro pro kg. Die Herstellung von 1 kg durch Elektrolyse, ohne Distribution und ohne Betankung, benötigt zwischen 55 und 65 kWh Strom. Die Angaben variieren im Detail je nach Quelle.

Es gibt Zigtausende von Stromtankstellen, Abermillionen von Steckdosen und ein Stromnetz bis in jeden noch so abgelegenen Winkel.

Das sind die Fakten. Bewerten muss und soll das natürlich jeder selbst.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 56301
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 26.08.2019 16:36 von Egon.Grund: Text ergänzt.
Hybrid und Elektrisch in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#552818
Aw: Wasserstofftankstellen 27.08.2019 09:35 - vor 2 Monaten, 3 Wochen  
Ich verlinke einmal zu einem video -> Presseberichte zum Brennstoffzellen Hybrid

Der gewiefte Priusfreund macht sich dazu seine Gedanken.

Viele Grüße Hybridfan5
Hybridfan5
Beiträge: 4880
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Zitat: Fff - Ferrari for future - Wirtschaftsminister P. Altmaier
2018-.........YHSD Edition 2014 chilli-rot 3,9 LHK
2012-2017 YHSD Life + Komfort & Design, weiß 215Tkm 4,1-3,9 LHK
2010-2012 P3 Mod.2010 Life + Schiebedach & Solar schwarz 90Tkm 3,9-4,0 LHK Durchschnitt 59km/h
2007-2010 P2 FL SOL silber 60+50Tkm 4,7-4,5 LHK
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#561598
Aw: Wasserstofftankstellen 16.10.2019 08:23 - vor 1 Monat  
Neue Forschungsresultate zur Wasserstoffspeicherung aus der Schweiz.
Gruss Urs

www.nzz.ch/wissenschaft/epfl-forscher-en...1515444?reduced=true
urs
Beiträge: 283
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 16.10.2019 08:31 von Egon.Grund: Überschrift an Thread-Titel angepasst.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#561602
Aw: Wasserstofftankstellen 16.10.2019 08:32 - vor 1 Monat  
Sorry, vor ein paar Minuten war der Artikel noch frei zugänglich.
urs
Beiträge: 283
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 16.10.2019 08:35 von Egon.Grund: Überschrift an Thread-Titel angepasst.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#561604
Aw: Wasserstofftankstellen 16.10.2019 08:34 - vor 1 Monat  
Bei mir ist er das immer noch, sogar ohne Script Blocker.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 56301
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#561626
Aw: Wasserstofftankstellen 16.10.2019 10:10 - vor 1 Monat  
Mein Problem, eine Ladestation durch meine Mitbesitzer im Haus erlauben zu lassen, ist da ja schon groß genug.
Was wäre erst los, wenn jemand eine Wasserstoffproduktion am Haus beantragt?
Und das Lagern ist ja nur die eine Seite der Medaille.
Wieviel Strom wird denn verbraten, um aus Wasser den Wasserstof zu "extrahieren"? Wie lange braucht es, wenn man nur den Anschluss mit 11kW belasten darf?

Gruß
Helmut
ellert_de
Beiträge: 1760
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Yaris Hybrid Style Selection Blue mit Navi und DAB+, Baujahr 04/2017


Ich werde meinen Adblocker nicht abschalten und folge deshalb nicht jedem Link
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#562437
Aw: Wasserstofftankstellen 19.10.2019 21:52 - vor 1 Monat  
Zitat:
Lindau will die erste Wasserstoff-Tankstelle in der Region haben

Die Autoindustrie setzt auf Elektroantrieb. Es müssen aber nicht Batterien sein. Vor allem bei Bussen und Lastwagen ist Brennstoffzellentechnik besser. Deshalb will Lindau eine Wasserstofftankstelle.

- www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-...-_arid,11129864.html

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 56301
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#565695
Aw: Wasserstofftankstellen 05.11.2019 22:37 - vor 2 Wochen, 1 Tag  
Pressemitteilung der Toyota Deutschland GmbH


5. November 2019


Deutsche Wasserstoff-Infrastruktur soll ausgebaut werden

Zweite Generation des Wasserstofffahrzeugs Mirai wird 2020 in Deutschland eingeführt

  • Tankstellennetz wächst bis Ende 2021 auf bis zu 130 Stationen
  • Minutenschneller Tankvorgang und hohe Reichweite
  • Großes Potenzial des Brennstoffzellenantriebs auch bei Lkw und Bussen

Deutschland erleichtert das Fahren mit Brennstoffzellenfahrzeugen: das Bundesverkehrsministerium und die H2 Mobility Deutschland GmbH & Co. KG, haben heute eine Absichtserklärung zum Ausbau der Wasserstoff-Infrastruktur unterzeichnet. 

Im Rahmen der Stakeholder-Konferenz zur nationalen Wasserstoffstrategie in Berlin gaben die Beteiligten bekannt, das Tankstellennetz zu erweitern und damit die Nutzung des lokal emissionsfreien Brennstoffzellenantriebs zu fördern.

Für Toyota spielt Wasserstoff als Energieträger eine wesentliche Rolle bei der Umsetzung der Umwelt- und Nachhaltigkeitsziele, zu denen sich das Unternehmen in der „Toyota Environmental Challenge 2050“ verpflichtet hat. Mit dem Mirai (Kraftstoffverbrauch Wasserstoff kombiniert 0,76 kg/100 km; Stromverbrauch kombiniert 0 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 0 g/km) brachte Toyota bereits 2015 die erste in Großserie produzierte Limousine mit Brennstoffzellenantrieb auf den Markt. Sie vereint die lokale Emissionsfreiheit eines Elektroautos mit der uneingeschränkten Alltags- und Langstreckentauglichkeit eines konventionell betriebenen Fahrzeugs.

Rund 500 Kilometer legt der Mirai mit einer Tankfüllung zurück, das Tanken dauert nicht länger als bei einem Fahrzeug mit Benzin- oder Dieselmotor. Für die zweite Generation des Mirai, die im kommenden Jahr in Europa, Japan und den USA auf den Markt rollt, stellt Toyota ein weiter verbessertes Antriebssystem und rund 30 Prozent mehr Reichweite in Aussicht.

Durch den nun angekündigten Ausbau der Tankstellen-Infrastruktur werden Anschaffung und Nutzung des Mirai und anderer Brennstoffzellenfahrzeuge noch attraktiver. Die erste Phase mit dann 100 Stationen in sieben Metropolregionen sowie an verbindenden Achsen soll Mitte 2020 abgeschlossen sein, bis Ende 2021 sollen bis zu 30 weitere Stationen hinzukommen. Diese sind zudem größer konzipiert und können pro Tag etwa dreimal so viele Fahrzeuge versorgen wie bisher.

An ausgewählten Stationen können künftig auch leichte und schwere Nutzfahrzeuge mit Wasserstoff betankt werden. In diesem Feld sieht Toyota als langjähriges, assoziiertes Mitglied der H2 Mobility Deutschland GmbH & Co. KG, zusammen mit weiteren Herstellern ebenfalls ein großes Potenzial für den Brennstoffzellenantrieb. Mitte 2020 kommt beispiels-weise ein Stadtbus des portugiesischen Herstellers Caetano auf den Markt, der die Antriebstechnik aus dem Mirai nutzt; mit anderen Partnern hat Toyota Brennstoffzellen-Lkw entwickelt.

Aktuell gibt es in Deutschland 76 öffentliche Wasserstoff-Stationen, an denen Brennstoffzellen-Pkw in drei bis fünf Minuten aufgetankt werden können. Durch den geplanten Ausbau des Netzes sollen Ende 2021 mehr als 60.000 Brennstoffzellen-Pkw und 500 Nutzfahrzeuge in Deutschland auftanken können.

Dateianhang:
Dateiname: 2019_11_05_H2_Infrastruktur.pdf
Dateigröße: 26779
Egon
Admin
Beiträge: 56301
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
Für Detailinformationen auf den Smiley klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#565804
Aw: Wasserstofftankstellen 06.11.2019 18:37 - vor 2 Wochen  
Zitat:
BRENNSTOFFZELLE:
Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen

Bis Ende 2021 soll das Netz der Wasserstofftankstellen in Deutschland auf rund 130 ausgebaut werden. Eine entsprechende Absichtserklärung haben Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und Nikolas Iwan, Geschäftsführer von H2 Mobility, unterzeichnet.
An den aktuellen Tankstellen können am Tag 40 bis 50 Fahrzeuge betankt werden, an den neuen sollen es drei Mal so viele sein.

www.golem.de/news/brennstoffzelle-deutsc...len-1911-144830.html

Gruß Ulli
Vogtländer
Beiträge: 1509
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 06.11.2019 18:39 von Vogtländer.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...1112131415161718
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987