Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Roter Auris 1 HSD Executive, 9400 Euro
(2 Leser) imaka, (1) Besucher
Du möchtest Deinen Hybriden verkaufen oder vielleicht gegen ein anderes Modell tauschen - von Privat an Privat? Hier ist der richtige Ort dafür. Angebote bitte mit Angabe des Verkaufspreises.
Zum Ende gehenSeite: 12
THEMA: Roter Auris 1 HSD Executive, 9400 Euro
#558849
Roter Auris 1 HSD Executive, 9400 Euro 01.10.2019 23:56 - vor 1 Woche, 6 Tagen  

Zum Vergrößern auf die Bilder klicken!



Gelegentlich soll unser hybrides Einkaufskörbchen durch ein elektrisches Einkaufskörbchen ersetzt werden. Dazu gibt es keinen konkreten Zeitplan, es besteht also keine Eile. Das Auto biete ich erstmal nur hier im Forum an, denn es ist ein außergewöhnlich gepflegtes Exemplar und ich hätte gerne, dass es einem Mit-Foristen in kundiger Hand noch viel Freude bereitet, statt von einem anonymen Händler an irgendwen verkauft zu werden.

Es handelt sich um einen Toyota Auris 1 HSD, der in dieser Form nur drei Jahre und in dieser Farbe sogar nur ein knappes Jahr, nämlich im letzten Jahr seiner Produktion auf dem deutschen Markt erhältlich war.










Das Auto ist als roter HSD also ziemlich selten und dieses Exemplar ist vermutlich sogar ein Unikat. Denn der erste Besitzer hatte offenbar keine Geldschwierigkeiten und bestellte kurzerhand alles, was von Toyota in diesem Modell überhaupt angeboten wurde.

Also die höchste Ausstattungsvariante mit der kuscheligen Alcantara-Leder-Kombination, Xenon-Scheinwerfer, LED-Tagfahrlicht, Nebelscheinwerfer, Navi, CD und USB, Rückfahrkamera, PDC, Keyless, Klimaautomatik, getönten Fenstern, zusätzlichen Winterrädern und sogar die überflüssigen TMG-Seitenschweller aus dem Zubehörprogramm. So lag dann der sehr stolze Neupreis bei über 30.000 Euro, davon laut Liste 28.500 Euro alleine für das Auto.











Die Erstzulassung war am 13.02.2012; der Vater hat den Wagen aus Versicherungsgründen ein paar Jahre später auf seinen Sohn übertragen. Ich habe ihn im Juli 2018 mit Kilometerstand 91.500 gekauft. Aktuell (Stand 1. Oktober 2019) hat er 126.600 Kilometer mit steigender Tendenz.





Das Auto wurde also wahrlich nicht zum Anschauen angeschafft, es wird jeden Tag gefahren. Unsere Stammstrecken sind täglich 2 x 35 oder 2 x 55 Kilometer und einmal im Monat 2 x 400 Kilometer. Das Auto erlebt bei uns keine Kurzstrecken und steht bei Nichtgebrauch in einer belüfteten Garage.

Der Auris 1 ist das letzte HSD-Modell aus der Zeit, als Autos noch hoch sein und große Fensterflächen haben durften. Dabei ist es bemerkenswert kurz: Nur 4,22 Meter, das sind 7 Zentimeter weniger als ein aktueller Golf! Wenn man aber aus einem deutlich längeren Corolla oder Auris II in so einen Auris 1 umsteigt, wähnt man sich im ersten Moment in einer Kathedrale. Irgendwo weit über dem Kopf ist erst der Dachhimmel, der Rundum-Blick ist großzügig, man hat richtig Platz und sitzt ziemlich hoch.





Die Türen sind groß, der Zustieg selbst für ältere Leute kein Problem. Auch hinten können zwei Erwachsene sehr bequem und mit reichlich Raum vor den Knien und über den Köpfen sitzen. Das scheint in dieser Fahrzeugklasse irgendwie aus der Mode gekommen zu sein - schade.

Verbaut ist der millionenfach bewährte Antriebsstrang des Prius 3, Lexus CTh, Auris 2.







Bemerkenswert sind die wunderschönen Instrumente in Durchlicht-Technik. Ein echter Leckerbissen für Freunde von Zeigerinstrumenten, zu denen ich mich selbst auch zählen darf:









Leider hat Toyota das mit dem Nachfolgemodell wieder aufgeben. Auch in dieser Beziehung bleibt der Auris 1 eine seltene Ausnahmeerscheinung in der Produktpalette.

Das Nachtdesign ist ebenfalls gelungen, und seit ich die erbärmliche Dachfunzel durch ein Warmlicht-LED-Cluster ersetzt habe, ist es innen bei Bedarf knackehell.









Dass Toyota den HSD erst drei Jahre nach Erscheinen des Modells in diesem angeboten hat, merkt man am Kofferraum. Der ist klein und zerklüftet, weil die Traktionsbatterie viel Platz wegnimmt und konstruktiv ursprünglich nicht vorgesehen war. Erst durch eine Abdeckung (Zubehör von Heiko28-Industries) wird er vernünftig nutzbar - was ihn freilich nicht größer macht.







Vier Personen können mit dem Auto sehr bequem auch lange Strecken fahren, aber nur zwei Personen haben Platz für ihr Gepäck. Dafür entsteht beim Umklappen der Rückbank (1/3, 2/3) eine topfebene, sehr gut nutzbare Ladefläche. Ihr wollt gar nicht wissen, was Familie Egon in diesem Auto schon alles transportiert hat.





Auch in anderer Hinsicht ist das Auto ein Unikat: Es war alle 15.000 km in einer Toyota-Vertragswerkstatt, seit dem Tag seiner Erstzulassung erbarmungslos und ohne Lücke. Ehrlich gesagt liegt das nur daran, weil ich die schöne Kette nicht unterbrechen wollte. Eigentlich halte ich das in dieser kostspieligen Form für ziemlich überflüssig - regelmäßige Ölwechsel würden es auch tun.

Wenn aber jemand Wert darauf legt, so hat er hier genau das richtige Auto gefunden, denn so etwas ist bei diesem Kilometerstand ziemlich selten:






Es wurde sogar ein Wartungsdienst zuviel gemacht! Und selbstverständlich auch jedes Mal der Hybrid-Service-Check. Tja, der Vorbesitzer und ich haben es wirklich gut gemeint mit diesem Auto. Die nächste planmäßige Wartung ist erst wieder 07/2020 oder bei 136.000 km.

Neuteile in letzter Zeit: 12 Volt-Batterie (sogar die unglaublich teure Original-Type), komplette Bremsen hinten (also Scheiben und Beläge), Bremsen vorne (nur Beläge), Motorluftfilter, Innenraumfilter, Ölfilter, Wischerblätter.





Außerdem wurden sämtliche Rückrufaktionen durchgeführt:





Also wahrlich kein Wartungsstau. Wer den Wagen kauft, hat sehr wahrscheinlich erstmal längere Zeit seine Ruhe. Gut, man steckt natürlich nie drin, aber vermutlich kommt da so schnell nix.

Was gibt es Negatives zu sagen? Nun, die britische Produktionsqualität schimmert an einigen Stellen durch, das ist aber nicht so dramatisch. Die Verkleidung an der Innenseite der Heckklappe (schwarzes hartes Plastik) weist Gebrauchsspuren auf. Die stammen noch vom Vorbesitzer; bei uns kommt immer eine Decke aufs Gepäck, damit dort nichts passiert.

Die schicke und schwungvoll gestaltete Mittelkonsole ist aus Billigplastik und knarzt eigentlich immer, weil dort das Knie des Fahrers anlehnt.





Das könnte man wahrscheinlich ruhig bekommen, wenn man alles auseinander baut und Filzblättchen unterlegt. Aber das war mir einfach zuviel Act.

Ja, und im Wesentlichen war es das auch schon; mehr Negatives fällt mir nicht ein. Auch der anfängliche Ärger letztes Jahr nach dem Kauf ist verflogen, aber im Forum ausführlich nachzulesen: Irgendwo im Bereich der Heckklappe war Wasser eingedrungen und hatte sich an der tiefsten Stelle des Kofferraums gesammelt.

Die Werkstatt des Toyota-Händlers hatte sehr große Mühe, die Ursache zu finden und im Rahmen ihrer Gewährleistungspflicht zu beseitigen. Das war ziemlich nervig, aber letztlich war man erfolgreich und seitdem herrscht selbst bei Starkregen geradezu beeindruckende Trockenheit im Innenraum.

Hier kann man die Historie des Autos im Detail nachlesen, seit es in meinem Besitz ist, und zwar inklusive sämtlicher Kosten und der Verbrauchs-Statistik:

- www.spritmonitor.de/de/detailansicht/951202.html

Selbstverständlich sind auch alle Papierunterlagen komplett; die diversen Handbücher, Kurzanleitungen und das alles in der Original-Mappe.





Und nochmal: Es besteht volle Garantie auf die Traktionsbatterie und außerdem Toyota Eurocare, weil keiner der Wartungsdienste versäumt wurde. Egal was passiert, einfach Toyotas 0800-Nummer anrufen und es kommt Hilfe.

Wer also eine günstige Gelegenheit sucht, um an einen lückenlos gepflegten Gebraucht-Hybriden zu kommen, der liegt hier genau richtig. Die 9400 Euro für Forum-Mitglieder sind nicht wenig, erscheinen mir aber angesichts des absolut herausragenden Pflegezustands fair und angemessen.

Als weiteren Bonus sind für Forum-Mitglieder neue Winterräder auf Alus montiert und die Sommerräder gibt es - ebenfalls auf Alus - mit dazu. Falls in absehbarer Zeit niemand Interesse zeigt, setze ich ihn für 9750 in autoscout24.de, aber ohne den zweiten Rädersatz.

Das Auto ist meist im PLZ-Bereich 67, 68, 69, 76, 80 und 85 anzutreffen. Ausführliche unverbindliche Probefahrt kein Problem. Fragen werden gerne beantwortet, weitere Detailfotos auf Wunsch. Bei Interesse bitte eine PM (interne Forum-Mail) an Egon schreiben.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 55585
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 02.10.2019 13:00 von Egon.Grund: Text ergänzt.
Hybrid und Elektrisch in Farbe
----------------------------------------------------
Auris 1
Tesla Model S
----------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
----------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#558917
Aw: Roter Auris 1 HSD Executive, 9400 Euro 02.10.2019 13:01 - vor 1 Woche, 5 Tagen  
Ausstattungsliste ergänzt, da hat einiges gefehlt.
Ist aber vermutlich immer noch nicht ganz vollständig.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 55585
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
----------------------------------------------------
Auris 1
Tesla Model S
----------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
----------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#558935
Aw: Roter Auris 1 HSD Executive, 9400 Euro 02.10.2019 15:11 - vor 1 Woche, 5 Tagen  
Perfekte Präsentation, wie sie wohl nur einer hier im Forum so hinkriegt!

Und wer die Historie des "Einkaufskörbchens" hier über die Jahre verfolgt hat, weiß, dass es ein sehr reales Angebot ist.
Überlege schon die ganze Zeit, wem ich es vorschlagen könnte, leider fällt mir derzeit niemand ein.

Wünsche dennoch erfolgreiche Transaktion für Verkäufer und Käufer/-in!

Gruß!
JoAHa
JoAHa
Beiträge: 2170
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius III Plug-in Hybrid TEC-Edition, stromblau mica metallic, Verbrauch: 3,8 l + 1,7 kWh/100 km, als HV: 4,4 l/100 km, als EV: ~13 kWh/100 km (vorläufig)
Vorgänger(2010-2019): Prius II Sol onyxschwarz, Verbrauch: 4,9 l/100 km
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#559000
Aw: Roter Auris 1 HSD Executive, 9400 Euro 02.10.2019 22:20 - vor 1 Woche, 5 Tagen  
Hier, ich Wie wahrscheinlich ist es, dass du ihn bis April 2020 verkaufst? Da läuft der TÜV für meinen PII ab und ich wäre durchaus interessiert an deinem Auris um nicht zu sagen glücklich einen so schönen Nachfolger gefunden zu haben
schrubber
Beiträge: 3644
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 02.10.2019 22:42 von schrubber.
Real men make twins!

Nimm das Leben nicht so ernst, du kommst sowieso nicht lebendig raus!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#559053
Aw: Roter Auris 1 HSD Executive, 9400 Euro 03.10.2019 11:22 - vor 1 Woche, 4 Tagen  
Danke für den freundlichen Zuspruch und das Interesse.
schrubber hat PM.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 55585
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
----------------------------------------------------
Auris 1
Tesla Model S
----------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
----------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#559054
Aw: Roter Auris 1 HSD Executive, 9400 Euro 03.10.2019 11:22 - vor 1 Woche, 4 Tagen  
Eine kleine statistische Auswertung der letzten 16 Monate:






Gar nicht schlecht, oder? Vor allem, wenn man bedenkt, dass hier ein Antriebsstrang mit der HSD-Technik des Jahres 2009 in einem ziemlich hohen und nicht auf Windschlüpfrigkeit optimierten Kompaktwagen werkelt.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 55585
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
----------------------------------------------------
Auris 1
Tesla Model S
----------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
----------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#559100
Aw: Roter Auris 1 HSD Executive, 9400 Euro 03.10.2019 14:07 - vor 1 Woche, 4 Tagen  
Auf jeden Fall!
ElektrischesGefühl
Beiträge: 4149
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß
ElektrischesGefühl

P4 Exe - tiefschwarz mica metallic
von 03/2017 (EZ 06/2017) - über 39000km
Langzeit-Durchschnittsverbrauch 4,6 Liter lt. BC
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#559114
Aw: Roter Auris 1 HSD Executive, 9400 Euro 03.10.2019 15:17 - vor 1 Woche, 4 Tagen  
Respektable Bilanz - und dann auch noch mit überwiegend Autobahnanteil, wo doch die "Experten" stets "wissen", dass Hybrid sich auf der Autobahn überhaupt nicht rechnet, sondern einzig und allein die Selbstzünder/Dreckschleudern wirtschaftlich zu bewegen sind.

Gruß!
JoAHa
JoAHa
Beiträge: 2170
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius III Plug-in Hybrid TEC-Edition, stromblau mica metallic, Verbrauch: 3,8 l + 1,7 kWh/100 km, als HV: 4,4 l/100 km, als EV: ~13 kWh/100 km (vorläufig)
Vorgänger(2010-2019): Prius II Sol onyxschwarz, Verbrauch: 4,9 l/100 km
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#559116
Aw: Roter Auris 1 HSD Executive, 9400 Euro 03.10.2019 15:36 - vor 1 Woche, 4 Tagen  
Ja, genau. Bei mir und meinem Fahrprofil erziele ich in der Regel auf der AB wegen des in meinem Fall eigentlich nur dort vorhandenen Flows bessere Verbräuche mit dem P4 als in der Stadt-AB-Landstraßenkombi im Alltag hier in der Landeshauptstadt und im Rhein-Main-Gebiet im Allgemeinen...

Meinen Eltern wurde damals in P3-Zeiten vom Hybrid (also auch dem Yaris und Auris - mehr gab es ja damals nicht) seitens eines Verkäufers des FTH abgeraten, da dieser sich bei deren Fahrprofil (ein nicht unnormales, sprich 50% Stadt/35% AB/15% Landstraße) nicht eignen würde...
ElektrischesGefühl
Beiträge: 4149
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 03.10.2019 15:38 von ElektrischesGefühl.
Gruß
ElektrischesGefühl

P4 Exe - tiefschwarz mica metallic
von 03/2017 (EZ 06/2017) - über 39000km
Langzeit-Durchschnittsverbrauch 4,6 Liter lt. BC
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#559125
Aw: Roter Auris 1 HSD Executive, 9400 Euro 03.10.2019 16:36 - vor 1 Woche, 4 Tagen  
ElektrischesGefühl schrieb:

...
... vom Hybrid ... seitens eines Verkäufers des FTH abgeraten, da dieser sich bei deren Fahrprofil ...nicht eignen würde...


Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen - unglaublich!!!

Gruß!
JoAHa
JoAHa
Beiträge: 2170
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius III Plug-in Hybrid TEC-Edition, stromblau mica metallic, Verbrauch: 3,8 l + 1,7 kWh/100 km, als HV: 4,4 l/100 km, als EV: ~13 kWh/100 km (vorläufig)
Vorgänger(2010-2019): Prius II Sol onyxschwarz, Verbrauch: 4,9 l/100 km
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#559128
Aw: Roter Auris 1 HSD Executive, 9400 Euro 03.10.2019 16:53 - vor 1 Woche, 4 Tagen  
Wer kauft denn ein Auto auf den Ratschlag eines Autokäufers hin oder eben nicht? Vermutlich mehr als angenommen. Er ist der Spezialist und muss es wissen, wird dann wohl gedacht. Denkste. Wenn ich ein Fahrzeug kaufen möchte, mache ich mich vorher schlau und weiß dann ziemlich genau, was ich kaufen möchte. Der Rest ist bei einem Neukauf finanzielles Aushandeln. Scheinen nicht alle so zu tun, wenn sie sich von einem Modell abbringen lassen, gar nichts kaufen oder sich ein anderes stattdessen aufschwatzen lassen. So funktioniert Autohandel.

Neulich fuhr ich in einem Auris 1, allerdings kein HSD, mit und empfand ihn als sehr angenehmes Auto. Er hatte auch eine rote Farbe und fiel dadurch auf. Viel Erfolg beim Verkauf.

Wisedrum
Wisedrum
Beiträge: 1819
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 03.10.2019 17:00 von Wisedrum.
Prius 4 Basis, Bj.2016, 59.200km, 3,7l/100km durchschchnittlich
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#559583
Aw: Roter Auris 1 HSD Executive, 9400 Euro 06.10.2019 10:55 - vor 1 Woche, 1 Tag  
Eine sehr nette Eigenschaft ist auch, dass man so selten damit tanken muss. Das kann ich ja nun - im Gegensatz zum E-Auto - nicht zu Hause erledigen, nur unterwegs.

Als ich vor zwei Wochen nach 980 Langstrecken-Kilometern aufgrund der aufdringlich blinkenden Warnung an eine Tankstelle gerollt bin, waren immer noch drei Liter drin. Das heißt, im Sommer kann man notfalls 1050 Kilometer am Stück fahren - was wiederum mit dem E-Auto nicht geht.

Gar nicht so schlecht für diese Karosserieform und den kleinen 45-Liter-Tank!

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 55585
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
----------------------------------------------------
Auris 1
Tesla Model S
----------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
----------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#559587
Aw: Roter Auris 1 HSD Executive, 9400 Euro 06.10.2019 11:05 - vor 1 Woche, 1 Tag  
Welche Typenklassen hat Dein Auris? Solch Dinge können auch mit kaufentscheidend sein.

LG Reiner
ReinerBrida
Beiträge: 281
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#559592
Aw: Roter Auris 1 HSD Executive, 9400 Euro 06.10.2019 11:12 - vor 1 Woche, 1 Tag  
Stimmt. Laut

- www.autoampel.de/toyota-auris-1-8-hybrid-5013-agj.html

liegt der Auris 1 HSD bei

- HP 20
- TK 19
- VK 19

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 55585
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
----------------------------------------------------
Auris 1
Tesla Model S
----------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
----------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#559606
Aw: Roter Auris 1 HSD Executive, 9400 Euro 06.10.2019 12:12 - vor 1 Woche, 1 Tag  
Wisedrum schrieb:
Wenn ich ein Fahrzeug kaufen möchte, mache ich mich vorher schlau und weiß dann ziemlich genau, was ich kaufen möchte. […]Scheinen nicht alle so zu tun, wenn sie sich von einem Modell abbringen lassen, gar nichts kaufen oder sich ein anderes stattdessen aufschwatzen lassen.
Also wusstest du schon vor deinem ersten HSD-Kauf bereits, wie er sich fährt und ob sich ein Toyota-Hybrid für dich eignet...Hut ab - denn du sprichst ja immer von deinen persönlichen Erfahrungen mit dem Fahrzeug, wenn du deinen P4 aus der "Masse" der anderen P4 herausnehmen möchtest. Die hattest du ja zu dem Zeitpunkt noch gar nicht gesammelt

Ich zähle mich (und auch wenn ich mit/für meine/n Eltern gesucht habe) auch zu denen, die sich Verkäufe sehr gut überlegen und abwägen, was man wieso kauft. Außerdem war das eine ganz andere Zeit, in der Diesel noch eine "gute Reputation" hatten. Wir sprechen hier schließlich vom Jahr 2009 oder 2010. Da wirkte so ein P3 auf einen Dieselfahrer (war ich zu dem Zeitpunkt, der auf 300Nm Drehmoment zurückgreifen konnte bei recht laufruhiger Maschine) doch sehr träge und viel Wirbel machend um wenig Effekt/Beschleunigung...

Meine Eltern haben sich nach der Aussage des Verkäufers zwar erst mal vom HSD-Auto (in dem Fall der P3) abbringen lassen (wenn selbst der Verkäufer den Nutzen mit einem bestimmten Fahrprofil in Frage stellt, ist das die nachvollziehbare erste Reaktion), dann aber kein anderes Modell gekauft, sondern den P3 nicht gekauft und sich eben nichts anderes "aufschwatzen lassen".

Und mein Vater war ein jahrelanger Saab-Fahrer, der durchaus aufgeschlossen war gegenüber "anderem" Design und auch Technik, die in der Mehrheit der anderen Autos zu dem Zeitpunkt nicht so üblich war (anfangs der Turbo - gabs nur in Porsches/Sportwagen, die Diesel waren da noch nicht aufgeladen, Zündschloss am Schalthebel, besondere Karosserieform, usw.)...OK - das wollte ich sagen. Nun BTT!
ElektrischesGefühl
Beiträge: 4149
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 06.10.2019 12:13 von ElektrischesGefühl.
Gruß
ElektrischesGefühl

P4 Exe - tiefschwarz mica metallic
von 03/2017 (EZ 06/2017) - über 39000km
Langzeit-Durchschnittsverbrauch 4,6 Liter lt. BC
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987