Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Erfahrungsberichte, Fragen und Diskussionen von allgemeinem Interesse, die nicht in eine der modellspezifischen Rubriken gehören.
Zum Ende gehenSeite: 12
THEMA: Reifenschaden
#200225
Reifenschaden 19.03.2013 18:00 - vor 1 Jahr, 7 Monaten  
Dear Forum!

Beim Wechsel auf die Winterreifen stellte der Fachhändler einen Schaden an einem der originalen Sommerreifen (Yokohama dB E70), hervorgerufen durch ein Metallstück, fest. Beim Herausziehen blieb der Reifen zwar dicht, jedoch teilte man mir mit, dass ich diesen Reifen nicht mehr fahren solle.
Heute war ich mit dem Reifen auch noch bei einem anderen Reifenfachhändler, der die gleiche Meinung dazu hatte.
Noch dazu dürfe man bei einem Hochgeschwindigkeitsreifen ( ) nicht reparieren.

Mein Anliegen nun: Da die Reifen max. 10.000 km gelaufen sind, bin ich irgendwie nicht gewillt, gleich zwei neue zu kaufen, sondern will nur den defekten erneuern. Hier gingen die Meinungen der Reifenhändler auseinander. Der eine maß auch das Profil der anderen Reifen nach und meinte, es sein kein Problem nur einen zu tauschen. Der andere meinte ohne Nachmessen, dass ich zwei neue kaufen solle. Ist das sicherheitstechnisch notwendig oder kann ich dem ersten trauen?

Danke
W.
wogue
Beiträge: 2996
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 19.03.2013 18:03 von wogue.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#200227
Aw: Reifenschaden 19.03.2013 18:30 - vor 1 Jahr, 7 Monaten  
Hatte Ende vergangenen Winters genau dasselbe Problem.
Da es dasselbe Reifenmodell noch gab, habe ich nur einen neuen gekauft, der natürlich nur hinten montiert werden kann, da sich vorn der unterschiedliche Umfang aufgrund der Verschleißdifferenz ungünstig auswirken würde.
Ärgerlich genug, nun keinen achsweisen Wechsel mehr vornehmen zu können und deutlich über 100 € vernichtet zu haben
Aber niemand hatte die Idee, daß zwei verschieden alte Reifen ein Problem darstellen könnten, solange sie nicht ohnehin die Altersgrenze von ca 6 - 8 Jahren überschritten haben. (So lange kann man ohnehin keinen Winterreifen fahren, nach 3 - 4 Jahren ist das Gummi einfach zu hart!)

Beileid und Gruß!
JoAHa
JoAHa
Beiträge: 782
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 19.03.2013 18:31 von JoAHa.
Prius II Sol, onyxschwarz, Verbrauch in 4 Jahren: 5,03 l/100 km
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#200228
Aw: Reifenschaden 19.03.2013 18:49 - vor 1 Jahr, 7 Monaten  
Bei der unerfreulichen Dimension sind es € 180,- inkl. Montage, somit auch nicht gerade auf Schnäppchenlevel.
wogue
Beiträge: 2996
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#200231
Aw: Reifenschaden 19.03.2013 19:13 - vor 1 Jahr, 7 Monaten  
Also auf meinem Paseo wurde mir mal ein Reifen geflickt und ich denke, dass die vom Prius keinen höheren Geschwindigkeitsindex haben!

Da wurde der Reifen demontiert und von innen ein "Gummipilz" aufvulkanisiert ...

Soweit ich mich erinnere ist das Set von Michelin und bis 220 km/h zugelassen!
Loui
Beiträge: 152
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#200232
Aw: Reifenschaden 19.03.2013 19:14 - vor 1 Jahr, 7 Monaten  
wogue schrieb:
Bei der unerfreulichen Dimension sind es € 180,- inkl. Montage, somit auch nicht gerade auf Schnäppchenlevel.

Falls es sich um die Reifengröße 215/45-17 wie beim P3 handeln sollte, so ruft der Händler einen sehr ordentlichen Preis auf.

Bei den Internetreifenhändlern gibt es hier Markenreifen ab 90 Euro:
Beispiel:
www.reifendirekt.de/cgi-bin/rshop.pl?det...o=100&sowigan=So

Andere Markenreifen kosten so 100,- bis 120 Euro.

Gruß Jörg
marwin220
Beiträge: 1197
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P3 Exekutive, Navi usw
Mercedes E 220 Coupé, EZ 96, einer der letzen gebauten.
Skoda Yeti 1.4 TSI Active Plus edition
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#200236
Aw: Reifenschaden 19.03.2013 19:52 - vor 1 Jahr, 7 Monaten  
Danke,
der Geschwindigkeitsindex ist W, wieso auch immer.

Wenn ich eine andere Reifenmarke wähle, muss ich wohl oder übel 2 neue Reifen kaufen. Von den Yokohamas gleicher Bauart würde einer reichen. Gehüpft wie gesprungen also...
wogue
Beiträge: 2996
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#200290
Aw: Reifenschaden 19.03.2013 23:41 - vor 1 Jahr, 7 Monaten  
falls du den rat des experten in den wind schlagen willst (ich würde es tun, solange die schadstelle sich nicht unter luftdruck verformt) bau den reifen nach vorn, dort sind platzer unkritischer als hinten und sie nutzen sich auch schneller ab. merk dir die stelle und kontrollier beim luft holen den zustand.
sowas macht man aber natürlich auf eigene gefahr.
kurzer
Beiträge: 4890
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
kurzer gruss

Prius II Executive, Navachorot

Prius II
Prius I


Der Pessimist sieht in jeder Aufgabe ein Problem, der Optimist sieht in jedem Problem eine Aufgabe.

früher: Prius 1 2001
heute: Prius 2 2007
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#200298
Aw: Reifenschaden 20.03.2013 05:30 - vor 1 Jahr, 7 Monaten  
Grundsätzlich: Keine Experimente bei sicherheitsrelevanten Fahrzeugteilen. W-Reifen dürfen nicht geflickt werden und weiterfahren/abwarten ob der Reifen vorne oder hinten platzt käme mir auch nicht in den Sinn.

Der einzige gangbare Kompromiss wäre für mich: 1x neu kaufen wenn die restliche Profiltiefe noch einen in etwa angeglichenen Wert ermöglicht - bei 10.000km könnte das noch klappen.

Tendenziell würde ich jedoch eher zu zwei neuen & identischen Reifen raten. Sicher ist definitiv sicher. Bonbon: Du hättest den Reifen der jetzt nicht defekt ist für einen erneuten Vorfall in der Garage ...
sven@prius
Beiträge: 1019
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen

im Fiat Grande Punto mit LPG-Autogas und
im Toyota Prius Sol-Travel
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#200300
Aw: Reifenschaden 20.03.2013 05:57 - vor 1 Jahr, 7 Monaten  
Es müssen auf einer Achse Reifen gleicher Größe, Bauart und Zulassung montiert sein. Hersteller und Profil sind egal. Letzteres muss natürlich den Vorschriften genügen, mehr nicht.

Beim Prius mit seiner moderaten MaxSpeed ist das völlig unkritisch. Die "abartige" Geschwindigkeitsindexanforderung ist dem Rollwiderstand und damit dem Spritverbrauch geschuldet.

Ob man aus optischen Gründen verschiedene Reifenmarken haben will, ist eine ganz andere Sache und dies muß jeder mit sich ausmachen.
hverheyen
Beiträge: 774
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Liebe Grüße
Holger


P3 Life mit Komfortpaket

www.verheyen-foto.de
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#200308
Aw: Reifenschaden 20.03.2013 08:27 - vor 1 Jahr, 7 Monaten  
sven@prius schrieb:
W-Reifen dürfen nicht geflickt werden...

man sollte aber auch mal hinterfragen, warum das so ist. ein w reifen ist bis 270km/h + sicherheitsaufschlag brauchbar. vor jahren galt bereits die regelung, dass reifen ab H (210) nicht repariert werden können. dann gab es irgendwann diese Pilze, mit denen man H flicken durfte.

nach kurzer überlegung kommt man drauf, dass offensichtlich die zentrifugalkraft das problem darstellt. und nach nur wenigen weiteren gedanken, dürfte der sinn der regelung, angewendet auf den prius in frage stehen. und hier soll ja noch nichtmal geflickt werden. der reifen ist gar nicht undicht! beim flicken wird das loch meist wesentlich stärker gestresst, als beim einfahren. ich hab da schon akkuschrauber und feilen im einsatz gesehen und da spürt man direkten kontakt zum stahlgürtel.

ich habe schon eigenhändig einen H reifen für die rennstrecke wieder flott gemacht und hab den dann ohne probleme abgefahren. und da war der einstich durch bis nach innen. ich kann euch sicherheitsbedenkenträgern nur raten, euch regelmäßig alle reifen anzusehen. die sind übersät mit einschnitten, von steinen und scherben und niemand weiß genau, wie tief die eigentlich sind. das ein reifenhändler immer zum austausch rät, ist nicht überraschend. je nach größe, form und tiefe des entfernen gegenstandes kann man aber durchaus zu anderen ergebnissen kommen.
kurzer
Beiträge: 4890
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 20.03.2013 08:31 von kurzer.
kurzer gruss

Prius II Executive, Navachorot

Prius II
Prius I


Der Pessimist sieht in jeder Aufgabe ein Problem, der Optimist sieht in jedem Problem eine Aufgabe.

früher: Prius 1 2001
heute: Prius 2 2007
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#200317
Aw: Reifenschaden 20.03.2013 10:02 - vor 1 Jahr, 7 Monaten  
Hmm, mir fällt so einiges anderes ein, was man grundsätzlich mal hinterfragen sollte. Am Ende bleibt es aber dabei: W-Reifen werden nicht geflickt, ob sinnvoll oder nicht (genau wie die rote Ampel nachts an einer leeren Kreuzung).

Warum auf einen Prius unbedingt solche W-Reifen montiert werden müssen, weiß wohl nur der Hersteller. Ich vermute mal, dass Toyota die Räder zur Erstausstattung hunderttausendfach sehr günstig einkauft und der Reifenhersteller hinterher noch an den Kunden verdient, die total zufrieden waren und/oder nur achsweise gleich tauschen.

Und abschließend zum Sicherheitsaspekt: Das der genannte Reifen auf der Rennstrecke gehalten hat wundert und beeindruckt mich sehr. Leider bedeutet es nichts, denn auf der Rennstrecke fahre ich in der Regel ohne Kindersitz (Ausnahmen bestätigen die Regel), im Alltag sitzt da hinten rechts aber jemand, für den ich keine Kompromisse eingehe.

Passende Werbung zum Sicherheitsgedanken:

sven@prius
Beiträge: 1019
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 20.03.2013 10:06 von sven@prius.

im Fiat Grande Punto mit LPG-Autogas und
im Toyota Prius Sol-Travel
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#200321
Aw: Reifenschaden 20.03.2013 10:44 - vor 1 Jahr, 7 Monaten  
W-Reifen werden nicht geflickt. Das ist auch richtig so. Denn er wird heute auf dem Prius gefahren und vielleicht morgen verkauft und der Käufer weiss nix vom Flicken.

Und W-Reifen auf dem Prius ist Quatsch und dient nur dem letzten Tropfen Benzineinsparungen. Ich vermute mal, Toyota wollte/will damit den Flottenverbrauch senken. Mehr ist da nicht hinter. Man kann und darf auch Reifen gleicher Größe und Traglast mit niedrigster Geschwindigkeitsklasse fahren, sofern das Fahrzeug lt Zulassung diese Geschwindigkeit nicht erreicht.

Gibt es eigentlich Reifen der Größe 215/17zoll mit max 190 kM/h?

Meine Winterräder 16 Zoll sind zugelassen bis 210(H) und der FTH hat natürlich einen entspr. Hinweis aufs Amaturenbrett gepappt. Aus anderen Gründen war ich ein paar Wochen später beim FTH und habe mich beschwert, mein P3 würde keine 210 km/h laufen. Ob da was defekt wäre (natürlich mit Zwinkern).

Diese Warnhinweise/Aufkleber sind überflüssig.
hverheyen
Beiträge: 774
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Liebe Grüße
Holger


P3 Life mit Komfortpaket

www.verheyen-foto.de
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#200332
Aw: Reifenschaden 20.03.2013 12:12 - vor 1 Jahr, 7 Monaten  
Wenn der Reifen keine Luft verliert und kleine Beulen bekommt. Kann man ihn getrost weiterfahren.

Das mit Reifenflicken bei hohen Geschwindigkeitsklassen stimmt, alles über H darf nicht geflickt werden.

Im Prinzip ein Schwachsinn, aber es dient ja unserer Sicherheit

Ich habe schon oft genug auch solche Reifen geflickt.
Beim Prius sowieso kein Thema weil der eh nur 180km/h geht.

Ein Reifenschaden kündigt sich immer an. Ich kann das sagen, weil ich schon zig Reifen runtergefahren bin bis sie Platzen



am Ende vom Video, platzt dann der Reifen bei 100km/h+ und nur einer Hand am Lenkrad.... und es passiert genau nix, wenn man weiß was man tut.
madmarc
Beiträge: 1177
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
erster Plugin Prius in Österreich!

+ =
_________________________________________________________________________________
Umweltfreundlich und leise. Für eine saubere Zukunft. Kämpfen sie mit uns! waffenschmiede.at\"
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#200334
Aw: Reifenschaden 20.03.2013 12:46 - vor 1 Jahr, 7 Monaten  
Sowohl bei unserm Golf, als auch beim Mercedes Coupé habe ich Reifen mit dem Geschwindigkeitsindex "V" (bis 240 km/h) flicken lassen.
Auch wenn der Reifenhändler erst mal mosert.

Nur ums Flicken geht es beim o.g. Reifen ja gar nicht, da kein Loch vorhanden ist.

Da der verbleibende Reifen bereits 10 TKM gelaufen hat, kann man sich auch überlegen, direkt 2 neue Reifen der "90 bis 100 EUR- Klasse" montieren zu lassen. Da kommt man mit Montage auf etwa 200,-
Vielleicht ökonomischer als 1 neuen Yokohama für 180,--.

Gruß Jörg
marwin220
Beiträge: 1197
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P3 Exekutive, Navi usw
Mercedes E 220 Coupé, EZ 96, einer der letzen gebauten.
Skoda Yeti 1.4 TSI Active Plus edition
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#200335
Aw: Reifenschaden 20.03.2013 12:57 - vor 1 Jahr, 7 Monaten  
Bei einem meiner Winterreifen hatte ich Ende letzten Jahres auch eine ca. 13 mm lange Schraube darin stecken gehabt, keine Ahnung wie lange schon, aber mindestens den Sommer über plus ein paar km um den Kopf blankzuschleifen.

Ich habe sie vorsichtig herausgedreht, die Länge vermessen und den Eindringwinkel abgeschätzt und beschlossen dass es damit gut ist.

Damit sich darin kein ein anderer spitzer Gegenstand allzu leicht wieder reindrückt, habe ich Gummilösung in die Öffnung reingedrückt, aushärten lassen und den Reifen montiert.

Aus rechtlichen Gründen nicht zur Nachahmung empfohlen, aber ich hatte bis jetzt keinen Platten.

Gruß alupo
alupo
Beiträge: 1387
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
PIII
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 12
Moderation: Holger, Egon