Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Der Prius mit dem HSD der vierten Generation feierte mit einem Jahr Verspätung seine Premiere am 08.09.2015 in Las Vegas. Die ersten Fahrzeuge erreichten Deutschland im Februar 2016.
Zum Ende gehenSeite: 1234
THEMA: P4 - Unterbodenrost / Rost / Hinterachse
*
#474856
Aw: P4 - Unterbodenrost / Rost / Hinterachse 12.06.2018 12:59 - vor 1 Jahr  
Nun, ob sich Owatrol so schnell abwaschen lässt, bezweifle
ich jedoch, weil das Zeug wird von klebrig (nach 1 Tag)
bis fest und staubtrocken (ab den 3 Tag).
Es enthält Harze die das Zeug zum Trocknen bringen.

Ich hatte mit OWT die Querlenker am Audi A2 behandelt und
alle anderen Fahrwerksteile auch, soweit es ging.
Dazu noch mit Hammerit lackiert.

Nach 14 Jahren werden 4 mm dicke Fahrwerksteile doch
recht knusprig und es sind schon so einige Querlenker
bei Bremsungen weg geknickt.

Aber genug davon.
Es gibt einen 5 Jahres Langzeit Test mit div Mitteln
und da schneidet Ovatrol nur mittelmäßig ab.
Besser ist Fluid Film den es in verschiedenen
Viskosität gibt und TimeMax hat da auch sehr gut abgeschnitten.
Das Gute daran ist, das sie nicht Giftig sind.
Ovatrol dagegen sollte nicht auf die Haut gelangen und ist schädlich für
die Umwelt.

www.oldtimer-markt.de/rostschutztest
Unten stehen die Dokumente zur freien Verfügung
grennline
Beiträge: 105
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 12.06.2018 13:13 von grennline.
Audi A2 tdi 75PS Bj 2004
Armlehnen in Leder nachgerüstet
gestillt mit Basotec und Schaumstoff
langer 5ter Gang
bedarfsgerechte Kühlluftzufuhr
www.priusfreunde.de/portal/index.php?opt...15&limitstart=45
Unterbodenverkleidung XXL
scangauge
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#474888
Aw: P4 - Unterbodenrost / Rost / Hinterachse 12.06.2018 16:24 - vor 1 Jahr  
Owatrol hält ca. 6 Monate dann muß es erneuert werden. Oder es wird nach Trocknung mit einer weiteren Farbe abgedeckt.
Erposs
Beiträge: 193
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
PIII in Pflege
Subaru Outback BL/BP
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#474900
Aw: P4 - Unterbodenrost / Rost / Hinterachse 12.06.2018 18:25 - vor 1 Jahr  
Erposs schrieb:
Owatrol hält ca. 6 Monate dann muß es erneuert werden. Oder es wird nach Trocknung mit einer weiteren Farbe abgedeckt.
Hm...

Ich hatte mal ein etwas instandgesetztes Fahrzeug (andere würden es Bastlerwagen nennen, 2-3 kleinere Schweißarbeiten waren dann vorderes, mittleres und hinteres Drittel - incl. aller Träger), der hatte als einziges Owatrol drauf. Also blankes Blech (prinzipiell überall am Auto, Schweller, Säulen, Radläufe, ...), Schweißstellen etwas plangeflext, nur unten und in den Radhäusern war Unterbodenschutz. War einfach in der Jugend zu faul zum Spachteln+Lackieren, daher draufgewitschert und dann ignoriert (eingetragene Fahrzeugfarbe war 'bunt')

4 Jahre Laternenparken später: nirgendwo war Rostansatz zu finden.

Haltbarkeit nur 6 Monate kann ich, zumindest beim Einsatz am Kraftfahrzeug, daher nicht bestätigen - aber das war mit der Produktqualität von vor 30 Jahren, evtl. haben die heutzutage eine andere Rezeptur (wenngleich es mich wundern würde, da es all die Jahre immer erwartungsgemäß prima funktioniert hat). Vielleicht sollte man die behandelten Teile nicht mit Hochdruckreinigern oder chemisch unterstützter Unterbodenwäsche traktieren, könnte ich mir durchaus vorstellen das so runterholen zu können.

Ansonsten: Passende Farbe drüber wenn es getrocknet ist.

grennline schrieb:
Fluid Film ... TimeMax
Das Gute daran ist, das sie nicht Giftig sind.

FYI: Laut den MSDS die ich gefunden habe wurde Fluid Films lediglich nicht getestet (dafür brennt/explodiert es prima) und TimeMax ist giftiger als Owatrol.

Ovatrol dagegen sollte nicht auf die Haut gelangen und ist schädlich für die Umwelt.Idealerweise sollte alles nicht auf die Haut kommen, da stimme ich zu. Gilt aber auch für die von Dir angepriesenen Sorten (bzw. noch deutlicher da bei den beiden ein zusätzliches Problem mit der Athmung besteht, die gasen aus).

Laut dem MSDS für Owatrol ist deine Aussage bezüglich der Umwelt nicht richtig. Was natürlich nicht bedeutet dass man es in größeren Mengen irgendwo hin schütten sollte (siehe Orangenöl, das hat auch den toten Fisch auf den großen Packungen).
GAK
Beiträge: 463
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 12.06.2018 18:26 von GAK.
2018- Prius 4
2013-2017 Prius 2 Travel
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#484574
Aw: P4 - Unterbodenrost / Rost / Hinterachse 09.08.2018 17:45 - vor 10 Monaten, 1 Woche  
Kleine Ergänzung zum Thema Rost:

Die letzten 2 Wochen hatte ich etwas Zeit und schön warm und trocken war es auch.

Der Unterboden meines P2 (2005 / 250tkm) bekam seine Rostkur.

Alle Verkleidungen abmontiert:




Rost gab es v.a. an allen Achsteilen. Der ist eher unkritisch, weil diese Teile recht massiv sind:





Unter den Bodenverkleidungen war auch nichts Schlimmes, nur etwas Rost um die Schrauben:





Tankbänder brauchen Pflege:






Schon kritischer sieht es unter den kleinen Verkleidungen der hinteren Achsaufhängungen aus. Da besteht Handlungsbedarf:






Grob entrostet und alles mit Owatrol behandelt:





Nach ein paar Tagen Brantho Korrux nitrofest drauf:






Nach ein paar Tagen alles mit Unterbodenwachs behandelt, auch mit der dünnen Sonde alle Hohlräume in den Langsträgern etc.:







Fertig! Der nächste Winter kann kommen:









Gruß Thorsten
priusb78
Beiträge: 3510
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 09.08.2018 17:50 von priusb78.
Prius II, 07/2005, SOL, silber, 260tkm (Stand 04/2019)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#484579
Aw: P4 - Unterbodenrost / Rost / Hinterachse 09.08.2018 18:17 - vor 10 Monaten, 1 Woche  
Ich dachte erst "Ohgott, wie sieht denn der P4 von unten aus?!", bis ich die Verbundlenkerachse auf dem vorletzten Foto entdeckt hab. Stimmt, bei dir gehts um den P2...

Timo
Timico
Moderator
Beiträge: 7833
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
07/03 - 03/12: Audi A2 1.4, EZ 04/02
03/12 - 05/13: Audi A2 1.4, EZ 11/04
05/13 - 04/19: Prius II Travel, EZ 11/08
04/19 - irgendwann: Ioniq Hybrid, EZ 02/18
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#484580
Aw: P4 - Unterbodenrost / Rost / Hinterachse 09.08.2018 18:24 - vor 10 Monaten, 1 Woche  
Sehen wir es als Hinweis für die P4s frühzeitig durch Wachs das Schlimmste zu verhindern.

Gruß Thorsten
priusb78
Beiträge: 3510
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II, 07/2005, SOL, silber, 260tkm (Stand 04/2019)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#484588
Aw: P4 - Unterbodenrost / Rost / Hinterachse 09.08.2018 18:51 - vor 10 Monaten, 1 Woche  
Auf das Thema habe ich nach dem ersten Winter mit dem P4 meinen Meister bei Toyo angesprochen, ob es sinnvoll ist, eine Unterbodenwäsche mit Versiegelung zu machen. Wenn Sie unbedingt Geld ausgeben wollen, nötig tut's nicht, war seine Antwort. Ergänzend fügte er hinzu, Wie lange wollen Sie den Wagen denn fahren?


Ein Bekannter erhielt unlängst die TÜV Plakette mit seinem T25 Avensis Kombi nicht. Wie alt mag das Teil sein? Um die 10Jahre. Grund, die Hinterradachse sei zu verrostet. Der Prüfer gewährte wohlwollend noch ein letztes Mal 2 Jahre mit ihr...


Darauf schaute ich mir die Hinterachse meines P4 mal genauer an und sehe eine beginnende Rostentwicklung wie auf hier gezeigten Bildern. Nachtigall ikk hör' dir trapsen. Mit Fluid Film sprühte ich darauf die Kanten der Achse ein. Bevor die 3 jährige Garantie abgelaufen ist nach dem kommenden Winter, thematisiere ich diese Rostentwicklung mit dem Autohaus. So etwas sollte nicht sein und lässt auf Sparmaßnahmen von Toyota in der Produktion schließen....

Wisedrum
Wisedrum
Beiträge: 1597
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius 4 Basis, Bj.2016, 54.478km, 3,76l/100km durchschchnittlich
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#484595
Aw: P4 - Unterbodenrost / Rost / Hinterachse 09.08.2018 19:25 - vor 10 Monaten, 1 Woche  
Genau aus dem Grund behandele ich alle erreichbaren Roststellen nach abschmirgeln und lackieren mit Seilfett.
Geht schnell kostet wenig und hält.
So praktiziert am P2 P3 IQ und C1.
grisu69
Beiträge: 329
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#484599
Aw: P4 - Unterbodenrost / Rost / Hinterachse 09.08.2018 19:48 - vor 10 Monaten, 1 Woche  
Aus Sicht des Autohauses kontraproduktiv. Nach spät. 6 Jahren solltest Du das neueste Modell kaufen.

Gruß Thorsten
priusb78
Beiträge: 3510
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II, 07/2005, SOL, silber, 260tkm (Stand 04/2019)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#484600
Aw: P4 - Unterbodenrost / Rost / Hinterachse 09.08.2018 19:51 - vor 10 Monaten, 1 Woche  
Soll, aber nicht will. Meine Schüssel soll halten, ob die das auch will, äh wird. Besitze keine Gelddruckmaschine im Keller....

Wisedrum
Wisedrum
Beiträge: 1597
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 09.08.2018 23:17 von Wisedrum.
Prius 4 Basis, Bj.2016, 54.478km, 3,76l/100km durchschchnittlich
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#484623
Aw: P4 - Unterbodenrost / Rost / Hinterachse 09.08.2018 21:56 - vor 10 Monaten, 1 Woche  
Mein Motiv ist einfach: Es gibt aktuell kein besseres Auto als den P2.

Vielleicht in ein paar Jahren ein BEV mit 500 km Reichweite unter 30.000 Euro zusätzlich? Mache ich mir aktuell wenig Hoffnung...

Gruß Thorsten
priusb78
Beiträge: 3510
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II, 07/2005, SOL, silber, 260tkm (Stand 04/2019)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#521084
Aw: P4 - Unterbodenrost / Rost / Hinterachse 03.03.2019 20:45 - vor 3 Monaten, 2 Wochen  
Wie siehst es bei Euch mit dem Rost aus? Hinter-Achsekante.? Hinterachse-Aufhängung? Schrauben?
Nach dem dritten Winter habe ich Rost.
Ist das normal bei Toyota?
Payerne
Beiträge: 248
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#521253
Aw: P4 - Unterbodenrost / Rost / Hinterachse 04.03.2019 18:58 - vor 3 Monaten, 2 Wochen  
P4 soll länger halten!

Ich war mal für hochwerige Lakierungen zuständig und weiß, dass im Gegensatz zu früher, heutige Lackierungen nicht viel taugen, so mit Wasserlack usw.. Selbst die teuren deutschen Nobelmarken haben durchweg Lackfehler (z.B. den Apfelsinenschaleneffekt) die vor Jahren jedem Lackierer als Ausschuss angerechnet worden wären. Macht halt der Roboter und soll nur kurz über die Garantie halten.

Beim P4 geht es oben einigermaßen, aber von unten (vor der ersten Probefahrt angesehen) sah es recht billig aus.

Also habe ich beim FTH meine Materialien

- 5 l Brantho Korrux 3 in - rotbraun gab es gerade preiswert für 79 €
- 8 kg Hohlraumschutzwach (Heißwachs, was bei etwa 100 Grad aufgetragen wird)
- 1 l Qwatrol (da ist noch was übrig)

übergeben, und der hat den jungfräulichen P4 von unten behandelt:

Mit einer Spritze mit Kanüle das Owatrol in alle Falze (das habe ich dann zu Hause wiederholt), die Metallteile mit Brantho eingespritzt und dann die Hohlraumkonservierung mit dem Heißwachs. Das kam nicht nur in die Hohlräume, sondern auch in die Achsen, die ja mit den Pressteilen Hohlräume bilden.

Die Konservierung von oben habe ich dann selbst gemacht - mit normalen Wachs und einer Druckbecherpistole (etwas über 100 €) mit den entsprechenden Sonden. Wichtg sind die Türen und die Falze an den Radausschnitten und etwas im Motorraum. Demnächst sind die Bleche unter den Türgummis, wo die Feuchtigkeit hängen bleib, dran.
Wichtig sind noch alle Stecker und Kontakte, wo Fett angebracht ist - 1. damit das Kontaktmaterial nicht korrodiert und 2. die freien Litzenenden am Übegang zum isolierten Kabel (Kontaktfett ist nur Marketing, also Unsinn, denn das Fett muss nicht leiten) nicht oxidieren.

Wer heute ein Auto kauft und ohne Nachbesserung im Winter fährt, hat es schon wieder halb vernichtet. Da kann man eine andere Meinung haben, aber keine Marke ist besser, und ich möchte länger als drei Jahre keine Probleme haben.

Die Hinweise können leider nach dem Rostansatz nur bedingt helfen. Was habt ihr noch gemacht, damit das Auto länger hält?

Jonas
PriusJonas
Beiträge: 27
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#521255
Aw: P4 - Unterbodenrost / Rost / Hinterachse 04.03.2019 19:01 - vor 3 Monaten, 2 Wochen  
versuche es mal mit Bildern
PriusJonas
Beiträge: 27
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#521261
Aw: P4 - Unterbodenrost / Rost / Hinterachse 04.03.2019 19:15 - vor 3 Monaten, 2 Wochen  
noch ein Versuch mit vielen Bildern

Jonas
PriusJonas
Beiträge: 27
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1234
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison, Knuddel1987