Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Der kalifornische Hersteller Tesla schreibt mit seinen Elektroautos und dem zugehörigen Mobilitätskonzept seit 2003 Automobilgeschichte.
Zum Ende gehenSeite: 1...2627282930313233
THEMA: alupo sein Model S
#503176
Aw: alupo sein Model S 20.11.2018 18:22 - vor 3 Monaten, 4 Wochen  
Ich bin überzeugt, dass in Ländern mit SuC-Infrastruktur es ganz einfach ist. Und in 2018 schossen neue SuC geradezu wie Pilze aus dem Boden. Zur Not gibt es ja auch noch Strom in der kleinsten Hütte.

In der Zwischenzeit musste ich nach etwas über 57 Mm meine originalen Reifen wechseln lassen, sie hielten also etwas länger als die vom P3. Ich habe ein Angebot von einem anderen Teslafahrer übernommen, der seine originalen Auslieferungsreifen von Tesla (also wieder Michelin) nach nur 1600 km für 550 € verkaufte.

Das Auto ist jetzt sogar noch etwas leiser. Der Hintergrund ist wohl, dass sich im Reifen eine Schaumstoffschicht zur Dämmung befindet. Für meinen Bekannten, einen KFZ-Meister mit einigen Angestellten, war so etwas völlig neu. Und das obwohl er selbst Autos mit dieser Reifengröße fährt. Aber egal, es war ein Glückstreffer .

Bei der Gelegenheit hatte ich mir auch den Unterboden angeschaut, seeeeehhhr aerodynamisch im Vergleich zu dem was ich bisher sonst so sah. Klar dass kein Verbrenner einen realen cw-Wert (also ohne die legalen Betrügereien wie abmontierte Spiegel, zugeklebte Spaltmaße, 4 Notlaufreifen etc.) von 0,24 erreichen kann. Leider waren meine Bilder verwackelt...

Gegen Anfang/Mitte Oktober erreichte ich mit 140,0 Wh/km mein 2018-er Verbrauchsminimum. Jetzt steigt der Verbrauch, liegt vielleicht auch an dem vielen Profil das ich jetzt wieder habe. Naja, 150 Wh/km werde ich sicherlich unterbieten, denke bzw. hoffe ich. Eigentlich rechne ich für das Jahr 2018 mit ca. 145 Wh/km.

Stromkosten kamen in 2018 bisher keine hinzu und die einzigen Kosten sind die der Versicherung. Da habe ich gerade 40€ pro Jahr draufgelegt, um bei einer anderen Versicherung auf 3 Jahre Neupreisentschädigung und feie Werkstattwahl zu kommen.

Insgesamt ist es weiterhin ein absolut tolles Fahrgefühl das ich nicht mehr missen wollte. Aber auch die im M3 verbesserte Technik (einer der beiden Asyncronmotoren wurde ersetzt und die Leistungstransistoren bestehen jetzt aus Siliziumcarbid (anstatt wie bisher überall aus Silizium)) juckt mich schon. Aber mit meinem Verbrauch bin ich ja zufrieden...
alupo
Beiträge: 5075
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#508118
Aw: alupo sein Model S 18.12.2018 21:29 - vor 3 Monaten  
Inzwischen stieg mein Verbrauch von kumuliert Anfang Oktober von 140,0 Wh/km wieder auf 141,5 Wh/km. Ich denke, die 145 Wh/km sind im Jahresmittel 2018 zu schaffen . Damit verbrauche ich deutlich mehr als der Mannheimer Teslafahrer Dago... Mit ihm werde ich in keinem Jahr gleichziehen können, kumuliert schon gleich gar nicht mehr.

Schuld für den Anstieg seit Oktober ist zum einen das Wetter, aber ich habe auch meine neuen Gebrauchtreifen im Verdacht. Es sind zwar ebenfalls Michelin (diejenigen mit denen Tesla aktuell ihre MS ausliefert), aber sie haben logischerweise auch als Gebrauchtreifen deutlich weniger Kilometer hinter sich und damit mehr Profil als meine alten Originalreifen, ebenfalls Michelin. Und das steigert den Verbrauch. Ich war echt schockiert, subjektiv würde ich von fast +20% sprechen , aber das kann einfach nicht sein.

Zum Vampire Drain: Mein Mittelwert über (fast) alle Pausen betragen in den letzten 1,5 Jahren 2,17 km/24h typischer Reichweitenverlust. Umgerechnet sind das 380 Wh/Tag. Darin enthalten sind allerdings viele Kurzpausen (mit dann eben hohen Verlusten), insbesondere weil ich meinen Sohn 7 Monate morgens zum Bahnhof fahren und nachts wieder abholen mußte (aufgrund der Unzuverlässigkeit der Bahn konnte er sich nie sicher sein, ob sein Zug wirklich kommt und wenn nicht, er 7 km weiter zu einer anderen Bahnstation mit dem Fahrrad schaffen würde. Morgens hätte das sogar klappen können, aber wenn abends um 22 Uhr das Fahrrad 7 km weit weg steht sieht man ziemlich alt aus. Und das passierte in den 2 Fahrten pro Tag *5 Tage eher zweimal als nur einmal. Insofern habe ich auf die Bahn, auch was die Preise angeht, einen ziemlichen Hals. Gut dass es sie gibt, aber besser für mich wenn ich sie nicht brauche.)
Mit dem Strompreis von Greenpeace Energy sind das 10 cts/Tag. Das finde ich auch unschön. Eine aktualisierte xy-Grafik erspare ich mir denn sie sieht immer noch so aus wie damals, nur dass durch ein Mehr an Punkten diese an noch mehr Stellen "zur Linie wurden".

Als mein MS einmal 21 Tage nicht bewegt wurde und in dieser Zeit nur aus Neugier von mir über die App zweimal geweckt wurde, zeigte sich ein Vampirverlust von insgesamt 20 km an typischer Reichweite, also gut 0,9 km/Tag. Das entspricht einem Verlust von nur noch 168 Wh/24 h, nicht wenig, aber besser.
Damit könnte ich mit meiner typischen Reichweite von aktuell noch ca. 425 km das Auto theoretisch also gut 21 Mal länger stehen lassen, also 444 Tage. Klar ist das ohne Berücksichtigung von Updates, aber bei einer solangen Pause würde ich die SIM-Karte entfernen und dann gibt es keine Updates, und keinen Stromverbrauch der Handyplatine. Abgesehen davon ist dieser theoretische Fall nicht realistisch, ich brauche das Auto für Strecken von A nach B, und für den Spass bei diesen Strecken .
alupo
Beiträge: 5075
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 18.12.2018 21:32 von alupo.
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#512105
Aw: alupo sein Model S 11.01.2019 16:19 - vor 2 Monaten  
Nachdem das Jahr 2018 vorbei ist stehen auch die Jahresdaten zur Verfügung.

Klar, der kurzfristig Anfang Oktober erreichte kumulierte Durchschnittsverbrauch von 140,0 Wh/km konnte wie erwartet nicht gehalten werden, aber 141,9 Wh/km ist auch kein schlechter Wert.

Mit knapp 25 Mm waren es doch etwas weniger Kilometer als in 2017, aber immerhin mehr als zu Priuszeiten (20 Mm). Das liegt ganz einfach daran, dass es so dermaßen gemütlich ist mit einem eAuto zu fahren und es, wenn irgendwie möglich, auf die Fahrt mit dem Auris 2 HSD verzichtet wird. Dieser wird inzwischen keine 10 Mm mehr pro Jahr bewegt. Zudem sind die variablen Kosten beim eAuto mit kostenlosem Strom viel billiger als mit dem Benziner und so macht es auch betriebswirtschaftlich Sinn, das eAuto zu benutzen.

Was bei mir (und anderen) seit dem 18.12.2018 nerft ist, dass sich der Stand-Stromverbrauch (Vampire Drain) um den Faktor 3 erhöht hat. Vorher waren es über 331 Abstellungstage (jede protokollierte Stunde wird gezählt, aber nicht jede Standzeit wurde protokolliert) ein Verlust an typischer Restreichweite von 2,2 km/24 Stunden. Danach schnellte der Wert auf aktuell 6,6 km/24 hoch und ein Ende ist nicht abzusehen. Die letzte Abstellung über 5,8 Tage kosteten 41 km an typischer Restreichweite, d.h. 7,0 km/24 Stunden , absolut inakzeptabel .

Dennoch, meine Kosten halten sich in Grenzen. Ich bin jetzt in Summe bei 35,2 cts/km. Knapp 84 % sind Abschreibungen, die ich hier linear über 13 Jahre verteile. Knapp 13 % sind Versicherungskosten, also HP und VK, letztere aufgebohrt von bisher 2 auf 3 jetzt Jahre Neuwagenerstattung (das wird nächstes Jahr dann weniger). Die restlichen 3 % sind die neuen gebrauchten Reifen die ich dieses Jahr gekauft habe. Eigentlich sollte ich diese, um Kostensprünge zu vermeiden, besser ratierlich zu der Laufleistung abschreiben. Bisher tue ich kostenmäßig so, als wenn sie schon abgefahren wären. Mal sehen, vielleicht ändere ich die Berechnungsformel etwas.

Stromkosten fielen für die ca. 25 Mm in 2018 keine an.

In Summe bin ich mit dem Auto sehr zufrieden und bereue den Kauf Ende 2016 keinen Augenblick. In diesem Sinne noch ein Dankeschön an die Ideengeber und Berater aus dem Forum.
alupo
Beiträge: 5075
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 11.01.2019 16:22 von alupo.
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#512195
Aw: alupo sein Model S 12.01.2019 05:38 - vor 2 Monaten  
alupo schrieb:
Abschreibungen, die ich hier linear über 13 Jahre verteile
Eine Abschreibung auf mehr als 10 Jahre zu kalkulieren scheint mir schon beim Prius nicht ohne Risiko. Aber ist das beim BEV nicht sehr optimistisch?
Klar, bei einem S90 sind auch 20 oder 30 Prozent Akkudegradation nicht so schlimm, das man das Auto nicht mehr nutzen könnte. Aber wenn doch ein Defekt kommt? Immerhin sind nach Ablauf von 8 Jahren Garantie noch weitere 5 Jahre zu meistern.

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 14729
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2015 - CT200h, 06.2012, Executive onyxschwarz, innen beige.
Ex: 2010-2015 Prius II, 09.2006, SOL in Arctisblau. Den fährt nun meine Freundin.

Alle Angaben in km/h aus OBD, wenn nicht anders angegeben.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#512428
Aw: alupo sein Model S 13.01.2019 10:10 - vor 2 Monaten  
alupo schrieb:
Stromkosten fielen für die ca. 25 Mm in 2018 keine an.


Wie funktioniert das? Ausschließlich SuC? Wenn ja, hast du dann eine Reduzierung der Ladeleistung feststellen können?
Daihatsu-Fahrer
Beiträge: 2832
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Toyota Auris HSD:

Tesla Model S:
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#512584
Aw: alupo sein Model S 13.01.2019 22:01 - vor 2 Monaten  
Ich fahre meine Autos eigentlich immer bis zum bitteren Ende. Normalerweise sind sie dann zumindest 13 Jahre alt (aber oft als Gebrauchtfahrzeug gekauft). Beim Polo klappte das aber nicht .

Mein Prius 3 ist jetzt im 10-ten Jahr, d.h. es fehlen nicht mehr soviele Jahre. Und ich bin ziemlich optimistisch, dass er das schafft. Er ist ein Prius .

Insofern glaube ich an die 13 Jahre, auch wenn die Reparaturkosten vielleicht steigen werden. Aber das kommt immer auch darauf an wie man sein Auto behandelt.

Beim Model S bin ich einfach optimistisch, dass die verbauten deutschen Zuliefererteile incl. der chinesischen Computer durchhalten. Die Alukarosserie wird schon einmal nicht rosten, und der Titan-Akkuschutz ebenfalls nicht. Alles ist gut .

Zum Laden jetzt nur kurz, da ich nicht am PC bin und so nur sehr unkomfortabel an meine Datendatei auf dem Smartphone kommen würde:
ich habe bisher knapp 90 % der geladenen MWh per Supercharging durchgeführt und der Ladehub betrugt bei mir durchschnittlich 45% (aktualisiert am 14.01.19). Insgesamt habe ich das MS inzwischen 233 Male angestöpselt.
Dennoch liege ich laut Internetinfo absolut im Mittelfeld der 90-er Akku-Degradation. Daher mache ich mir keine Sorgen.
Dass mir evt. irgendwann die Ladegeschwindigkeit am SuC gedrosselt werden könnte macht mir auch nichts aus, denn aktuell sehe ich noch bis zu 110 kW am Anfang, was solls wenn es auf max. 90 kW sinken würde. Auch ich werde älter und langsamer . Aber ansonsten lasse ich mir irgendwann vielleicht einen 100-er Akku einbauen und gut ist, noch sehe ich absolut keinen Befarf dafür.

Die restlichen Strommengen hole ich mir bei Ikea, Kaufland etc. beim Einkaufen. Erst diese Woche wieder bei länger bei Ikea eingekauft und von 55 % auf 98 % SOC im Wert von 9,21 € geladen. Früher dachte ich nur bezüglich Möbel an IKEA, aber jetzt kommt IKEA bei mir auch für andere Produkte in Betracht, also eine Win-Win Situation .
alupo
Beiträge: 5075
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 14.01.2019 17:52 von alupo.
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#512685
Aw: alupo sein Model S 14.01.2019 19:13 - vor 2 Monaten  
Du brauchst aber viele Möbel (Ikea) und Kleinkram...?

Gruß
Martin
weinfux
Beiträge: 1850
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#512817
Aw: alupo sein Model S 15.01.2019 12:56 - vor 2 Monaten  
Ich habe Kinder .
Die brauchen so alle 2-3 Monate irgendwas was für die Einrichtung oder die Küche, etc.. Aber auch bei mir ist IKEA jetzt eben im Hinterkopf präsent (war früher nur für Möbel, wenn überhaupt) und wenn ich irgendwas brauche denke ich auch zuerst an IKEA. Ich denke, sie haben durch ihre Unterstützung der eMobilität verdient, mit mir Umsatz zu machen. Das war ihr Plan, den finde ich gut und bei mir geht er auf. Win-Win-Situation.

Zur Not gibt es nebenan noch einen Mediamarkt in dem ein 8k Fernseher läuft, 33 Megapixel, WOW.... Ich kaufe ihn aber nicht , bin aber sehr fasziniert.
alupo
Beiträge: 5075
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#512822
Aw: alupo sein Model S 15.01.2019 13:36 - vor 2 Monaten  
alupo schrieb:
Aber ansonsten lasse ich mir irgendwann vielleicht einen 100-er Akku einbauen und gut ist, noch sehe ich absolut keinen Befarf dafür.


Hallo alupo,

was würde denn so ein HV Paket im Komplett Ersatz kosten bei Tesla? Größenordnung? Oder meintest Du ein paar Module hinzu packen??
cirr_s
Beiträge: 3036
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P-2; 2008; arctisblau; SOL ohne Extras;
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#512852
Aw: alupo sein Model S 15.01.2019 17:54 - vor 2 Monaten  
@alupo: Und bei Ikea kann man auch noch recht günstig und gut essen, gell?

Gruß
Martin
weinfux
Beiträge: 1850
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 15.01.2019 17:55 von weinfux.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#512862
Aw: alupo sein Model S 15.01.2019 18:38 - vor 2 Monaten  
@cirr_s
Da habe ich leider keine Ahnung. Billig ist es sicherlich nicht, aber es geht, zumindest hat mir das einmal ein Serviceleiter von Tesla gesagt. Dass Tesla das anietet und auch macht ist aber nur für das MS P90D bestätigt. Ich habe die Non-Performance Version, d.h. Tesla bietet es nicht an (noch nicht?).

Aber ich habe in einem US-Forum irgendwo gelesen, dass ein Bastler sich einen 100-er Akku aus einem verunfallten Tesla gekauft hat und seinen 90-er damit selbst upgegrated hat. Man benötigt eine kleine Dichtung für 2-3 USD/EUR, die man selbst direkt bei Tesla bestellen kann, Teilenummer laut Thread. Alle Anschlüsse für Strom, Kühlsystem, Datenbus etc. sind mechanisch und elektrisch/elektronisch kompatibel.

Aber soweit bin ich noch lange nicht . Ich denke eher nie... Aber der Gedanke an diese fall-back Möglichkeit ist charmant. Klar, wenn es die neueren 2170-er Zellen für das M3 auch einmal für das MS gibt, passen diese ganz sicher nicht in mein MS. Also nix mit 120-130 kWh .

@weinfux
eher selten. Ich war auch zu Berufszeiten höchst selten in der Kantine, sondern habe immer irgendwo außerhalb des Werksgeländes gegessen. Und wenn es nur ein halber Döner (mit zunehmenden Lebensjahren geht leider nicht mehr soviel rein wie es schmeckt )beim Türken war (vor Erdogans Beschimpfungen). Bei mir war das "wir"-Gefühl nie so stark ausgeprägt .
alupo
Beiträge: 5075
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#513632
Aw: alupo sein Model S 19.01.2019 17:33 - vor 1 Monat, 4 Wochen  
Anstatt über die ebenfalls verfügbare Schukosteckdose mit problematischen, weil überlasteten 13 A zu laden geht es mittels Campingstecker mit 16 A deutlich schneller, d.h. so um die 20 Stunden. Die beigelegte Handynummer für Ladenotfälle habe ich nicht fotografiert .

Das kunstvoll geflochtene Kabel stammt m.W. vom Sperrmüll einer alten Waschmaschine und 3-fach hält eben besser . CEE blau und CEE rot vom Baumarkt.

Ich denke, dass gerade Designfreunde auf so etwas anspringen, elektrotechnisch ausgerichtete Menschen wohl eher nicht .
alupo
Beiträge: 5075
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#513639
Aw: alupo sein Model S 19.01.2019 18:02 - vor 1 Monat, 4 Wochen  
Steampunk in der Trendfarbe weiß...?!
Blackmen
Beiträge: 883
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#513758
Aw: alupo sein Model S 20.01.2019 10:26 - vor 1 Monat, 3 Wochen  
Sieht man schon am Kabel - drehstromgeeignet.

Gruß
Helmut
ellert_de
Beiträge: 1566
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Yaris Hybrid Style Selection Blue mit Navi und DAB+, Baujahr 04/2017


Ich werde meinen Adblocker nicht abschalten und folge deshalb nicht jedem Link
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#513772
Aw: alupo sein Model S 20.01.2019 11:08 - vor 1 Monat, 3 Wochen  
Stimmt, Kabel wäre drehstromgeeignet, nur der Campingstecker leider nicht.

Aber vielleicht wird dadurch der Strom auf 3 Phasen aufgespaltet, zur Weiterverwendung an CCE rot? Wer kann schon fachgerecht in so einen Stecker hineinschauen, noch dazu im Betrieb?

Die kabelbedingten Stromverwirbelungen führen vielleicht zu Wirbelstromgewinnungen (meist spricht man nur von Wirbelstromverlusten), aber hier wird möglicherweise endlich einmal die freie Energie angezapft, gekostet hat der Strom jedenfalls nichts.
alupo
Beiträge: 5075
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...2627282930313233
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison