Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Der kalifornische Hersteller Tesla schreibt mit seinen Elektroautos und dem zugehörigen Mobilitätskonzept Automobilgeschichte. Zahlreiche Beiträge im Forum befassen sich damit seit Jahren, was eine eigene Unterrubrik sinnvoll erscheinen lässt.
Zum Ende gehenSeite: 1...2526272829303132
THEMA: alupo sein Model S
#478929
Aw: alupo sein Model S 08.07.2018 00:14 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Hi @Alupo,

Hier ist der (einzige!) MS-geeignete GJR:



Bridgestone Weather Control A005

C/A/71 dB - 1.000 EUR für 4

Merkwürdig, daß es der Michelin CrossClimate nicht für das MS gibt, wenn die es für das weit weniger vertretene MX gemacht haben....
krouebi
Beiträge: 2445
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Mit freundlichen Grüßen aus Cannero Riviera - ein kleines Dorf im norditalienischen Piemont



- mit den Peugeot 3008 HYbrid4 (2012-2014)

- mit den Mitsubishi Outlander PHEV (2014-2016)

- mit den Tesla Model S 60D (2016-2017)

- mit den Tesla Model X 90D (2017-)

- mit den Chevrolet Tahoe V8 (2002) (2018-)

Krouebi

Wer bis 16.09.2018 unbegrenzter Supercharger-Gratisnutzung möchte: Bitte hier klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#478973
Aw: alupo sein Model S 08.07.2018 10:41 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
1000 € für 4 Stück - ist ja fast geschenkt!

Das hätte ich so aus dem Bauch raus für einen Tesla höher geschätzt...

Gruß
Martin
weinfux
Beiträge: 1270
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#478974
Aw: alupo sein Model S 08.07.2018 10:42 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Da es nur ein V-Reifen ist, wäre der Sommerurlaub in Italien damit wohl ausgeschlossen.
autogasprius_berlin
Beiträge: 5024
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II, 03/07, EXE, silber, seit km-Stand 42.000 auch auf LPG
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#478999
Aw: alupo sein Model S 08.07.2018 12:27 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
@Krouebi ist Teilzeit-Italiener und hatte ein Model S. Es sollte international passen, was er sagt. Oder?

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 13271
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2015 - CT200h, 06.2012, Executive onyxschwarz, innen beige.
Ex: 2010-2015 Prius II, 09.2006, SOL in Arctisblau. Den fährt nun meine Freundin.

Alle Angaben in km/h aus OBD, wenn nicht anders angegeben.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#479001
Aw: alupo sein Model S 08.07.2018 12:38 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
@krouebi
Vielen Dank für die Recherge. Ich werde ihn mit demnächst noch etwas genauer anschauen, aber die wichtigste Eigenschaft hat er, M&S. Damit ist er im Winter sicher besser als meine aktuellen Sommerreifen. Hier hat es nur noch selten unter 0°C.

@weinfux
Naja, dieser ungebremste eAuto-Fahrspass () kostet etwas Geld. Alle 24 Monate etwas mehr als 1000€ für Reifen. Wenns dabei bliebe. Immerhin haben die Tesla-Auslieferungsreifen dann 50.000 km runter. Im Augenblick nähern sie sich ihrem Profilende, d.h. optimaler Grip bei heißen und trockenen Sommertagen.
Da Du jetzt auch ein eAuto zu Hause hast wirst Du das mit dem eAutofahrspass sehr gut verstehen. Ich gehe davon aus dass sich in der Familie jeder auf das eAuto stürzt.

@autogasprius_berlin
Das ist dann natürlich doof. "V" steht für 240 km/h und mein MS schafft wohl 250km/h (habe ich noch nie audprobiert, war immer nur knapp davor ).
Ist das nur in Italien so oder gibt es weitere Länder in der EU die das so handhaben und von denen Du weißt?
Ich vermute, dass in diesem Fall dann auch nicht die bereits von Tesla angekündigte, passwortgeschützte Geschwindigkeitsbegrenzung des MS/MX mittels OTA-Softwareupdate nichts bringen wird?

Ich muß dann wohl abwägen ob mir Italien oder die bessere Wintertauglichkeit bei den Reifen wichtig ist.
alupo
Beiträge: 4930
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#479009
Aw: alupo sein Model S 08.07.2018 13:21 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Ein italienischer Dorfpolizist richtet sich im Zweifelsfall nach den ihm vorliegenden Gesetzen und Verordnungen. Punkt.

Laut Rundschreiben Nr. 1049 vom 17.01.2014 des Ministeriums für Infrastruktur und
Verkehr ist die Verwendung von Winterreifen zeitlich nicht eingeschränkt, sofern es
die zugelassenen sind, sie also genau den Angaben auf dem Fahrzeugschein
entsprechen. Diese können daher in allen Monaten des Jahres verwendet werden.
M+S-Reifen (M+S = mud and snow) können auf rutschigem Untergrund bessere
Leistungen bieten als herkömmliche Reifen, sind aber hinsichtlich der garantierten
Straßenhaftung nicht mit echten Winterreifen vergleichbar. Dennoch stellt die
geltende italienische Straßenverkehrsordnung M+S-Reifen mit Winterreifen gleich.
Wer also M+S-Reifen montiert hat, ist von einer (eventuellen) Verpflichtung zum
Mitführen von Schneeketten oder zum Montieren von Winterreifen befreit.
Abweichend vom oben Gesagten, ist in der entsprechenden Saison, d.h. vom 15.
November bis 15. April, die Verwendung von M+S-Reifen mit niedrigerem
Geschwindigkeitsindex als im Fahrzeugschein angegeben zulässig.
Das Rundschreiben Nr.1049 vom 17.01.2014 des Ministeriums für Infrastruktur und
Verkehr stellt außerdem klar, dass vor und nach der Gültigkeitsperiode der
Verordnungen (für die Verwendung von Reifen mit niedrigerer
Geschwindigkeitsklasse als im Fahrzeugschein angegeben) eine einmonatige Frist für
die erneute Montage der Sommerreifen gewährt wird. Der „Toleranzzeitraum“
beginnt daher am 15. Oktober und endet am 15. Mai.
Vom 16. Mai bis 14. Oktober muss mit Reifen gefahren werden, die bauartbedingte
Leistungsmerkmale haben. Wer sich nicht daran hält, fährt mit einem im Vergleich
zu den Angaben im Fahrzeugschein veränderten Fahrzeug und riskiert de facto eine
Geldstrafe (von 419 bis 1.682 Euro), den Entzug des Fahrzeugscheins und dass das
Fahrzeug zur Überprüfung geschickt wird.

Quelle: www.google.de/url?sa=t&source=web&am...CuejE_BpDS4dsB1QSaSS

Italien: Winterreifenverbot ab 15. Mai

27.4.2018

In Italien dürfen bestimmte Winter- oder Ganzjahresreifen in den Sommermonaten nicht mehr verwendet werden. Zur Klärung der Frage, ob die eigenen Reifen verwendet werden dürfen, muss der auf den Reifen befindliche Geschwindigkeitsindex mit dem in der Zulassungsbescheinigung Teil 1 eingetragenen Index verglichen werden.

Kennzeichnung auf der Reifenflanke

Widersprüchliche Meldungen aus Italien über die Verwendung von Winterreifen im Sommer haben für Verwirrung und Verunsicherung bei betroffenen Autofahrern geführt. Nach aufwändiger Recherche der ADAC-Juristen und darauf erfolgter Klarstellung des Landesamtes für Kfz der Provinz Bozen lässt sich feststellen, dass in Italien jeweils ab dem 15. Mai spezielle Winterreifen während der Sommermonate nicht mehr verwendet werden dürfen. Das Verbot gilt auch für deutsche Kraftfahrzeuge und Anhänger. Motorräder sind von der Regelung nicht betroffen. Es handelt sich jedoch nicht um ein generelles Verbot, in den Sommermonaten Winterreifen zu benutzen. 

An Kraftfahrzeugen montierte Reifen dürfen grundsätzlich den im Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I) angegebenen Geschwindigkeitsindex nicht unterschreiten.

Eine Ausnahme hiervon wird in Italien nur in den Wintermonaten zwischen dem 15. Oktober und 15. Mai des Folgejahres gewährt: In diesem Zeitraum dürfen wegen der Winterreifenpflicht auch solche Reifen verwendet werden, die einen niedrigeren Geschwindigkeitsindex aufweisen, als in den Fahrzeugpapieren vorgesehen ist (mit entsprechendem Geschwindigkeitsaufkleber im Sichtfeld des Fahrers).
 
In den Sommermonaten (16. Mai bis 14. Oktober) darf nach einer Verordnung des italienischen Transportministeriums mit Winter- oder Ganzjahresreifen dagegen nur dann gefahren werden, wenn diese einen Geschwindigkeitsindex aufweisen, der mindestens dem in der Zulassungsbescheinigung Teil I festgesetzten Geschwindigkeitsindex entspricht.

Quelle: www.adac.de/der-adac/rechtsberatung/verk.../winterreifenverbot/

Ich kann bei beiden o.a. Texten keinen Interpretationsspielraum erkennen.

@KSR1 Weißt du, manch einer baut seit Jahren Dieselmotoren, da...
... sollte (es)... passen, was er sagt. Oder?
autogasprius_berlin
Beiträge: 5024
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II, 03/07, EXE, silber, seit km-Stand 42.000 auch auf LPG
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#479010
Aw: alupo sein Model S 08.07.2018 13:27 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Noch eine aktualisierte Grafik zu den Vampirverlusten:


Aktuell sind es im Durchschnitt 2,34 km / Tag an typischer Reichweite. Das entspricht bei mir dann 413 Wh/24 Stunden und damit gut 11 cts/Tag. Zum Glück bezahlt das zu 90% Tesla selbst, die restlichen 10% kommen von Lidl/Kaufland/Aldi/Ikea und einigen freundlichen Energieunternehmen.

Auch hier ist der Sion dem MS deutlich überlegen (wie z.B. auch beim Stromexport oder bei der Anhängerkupplung. Oder beim Preis etc...). Auch im tiefsten Winter liefern die PV-Zellen des Sion mehr Strom als was der Tesla frißt. Man sollte sich daher immer ein Pärchen kaufen, also ein MS für den Luxus und die Reichweite und einen Sion für den täglichen Bedarf und für Vampirverlust von beiden eAutos. Man muss sie dann nur noch verbinden .
alupo
Beiträge: 4930
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 08.07.2018 21:46 von alupo.
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#479032
Aw: alupo sein Model S 08.07.2018 16:29 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Hallöchen,

ja, wir sind einen großen Teil des Jahres in Italien wohnhaft.

Und wenn die Dorf- und andere Polizisten in Italien diesen Gesetz folgen sollten, dann könnten sie ein sehr großer Teil der hier am Lago Maggiore sich befindenden Fahrzeuge (egal ob Touristen oder Einheimische) stillegen, oder Bußgelder im Höhe der italienischen Defizit ausstellen.

Passiert aber nicht.

Und falls wir nicht schon unsere 22" Schicki-Micki-Räder plus ein weiterer SR-Reifensatz für selbigen hätten wäre unser "The Blue Whale" sicher auf die CrossClimate unterwegs. Jetzt haben wir uns anders entschlossen, lassen in den WR-Monaten das Fahrzeug stehen, und fahren in diesen Monaten mit der (auch SR-bestückte) "Dino" herum - aber in den Filippinen .
krouebi
Beiträge: 2445
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 08.07.2018 16:30 von krouebi.
Mit freundlichen Grüßen aus Cannero Riviera - ein kleines Dorf im norditalienischen Piemont



- mit den Peugeot 3008 HYbrid4 (2012-2014)

- mit den Mitsubishi Outlander PHEV (2014-2016)

- mit den Tesla Model S 60D (2016-2017)

- mit den Tesla Model X 90D (2017-)

- mit den Chevrolet Tahoe V8 (2002) (2018-)

Krouebi

Wer bis 16.09.2018 unbegrenzter Supercharger-Gratisnutzung möchte: Bitte hier klicken.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#481309
Aw: alupo sein Model S 20.07.2018 20:35 - vor 2 Monaten  
Ich habe einmal eine jährliche Verbrauchszwischensumme errechnen lassen,
Code:

2 Wochen in 2016:        217,5 Wh/100 km
2017:                    163,1 Wh/100 km
2018 bis 20.07.:         143,6 Wh/100 km

Ob ich es noch auf 140 Wh/100 km für 2018 schaffe? Bei solch hohen Temperaturen eher nicht. Die Klimaanlage braucht sicher 1 kW, das haut schon rein und macht Verbräuche von unter 120 Wh/100 km schwierig....
alupo
Beiträge: 4930
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 21.07.2018 10:00 von alupo.
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#481310
Aw: alupo sein Model S 20.07.2018 20:39 - vor 2 Monaten  
120kwh?
gcf
Beiträge: 5256
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P2 spart ~1t CO2/Jahr und 7 t CO2/Jahr spare ich mit einer Erd-Wärmepumpe und Naturstrom.
Tesla Model 3 reserviert, Powerwall+PV geplant.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#481375
Aw: alupo sein Model S 21.07.2018 09:55 - vor 2 Monaten  
Bei gemäßigter Fahrweise, erträglicheren Temperaturen und entsprechender Strecke sind 120Wh/km (auch weniger) mit dem Model S durchaus realistisch.

Interessant wäre dabei immer der direkte Vergleich mit anderen BEVs und welche "Rekord"werte diese erzielen könnten.

Edit: habe gerade erkannt, worauf gcf abzielte. Da hat sich bei Alupo wohl der Fehlerteufel eingeschlichen.
Daihatsu-Fahrer
Beiträge: 2254
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 21.07.2018 09:57 von Daihatsu-Fahrer.
Daihatsu Cuore L276:

Toyota Auris HSD:

Tesla Model S:
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#481378
Aw: alupo sein Model S 21.07.2018 09:59 - vor 2 Monaten  
Ja, die Trotteligkeit scheint allgemein mit den Jahren zuzunehmen, beim einen kaum, beim anderen stärker. Ich bin da wohl eher an der falschen Seite der Messlatte .

Wird gleich korrigiert...
alupo
Beiträge: 4930
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 21.07.2018 10:17 von alupo.
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#481400
Aw: alupo sein Model S 21.07.2018 11:16 - vor 2 Monaten  
Bezüglich der Reifen für's MS muss ich Krouebi beipflichten. Ich bin in bella Italia schon öfters kontrolliert worden, aber noch nie hat sich ein carabiniero für meine Bereifung interessiert!

Beim letzten Mal war eher die Prius Armaturentafel molto interessante...

Gruß
Martin
weinfux
Beiträge: 1270
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 21.07.2018 11:17 von weinfux.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#482537
Aw: alupo sein Model S 28.07.2018 14:14 - vor 1 Monat, 3 Wochen  
Zwischenbilanz nach 50Mm:
Der spezifische Verbrauch über die Gesamtstrecke liegt inzwischen bei knapp 159,4 Wh/km.

Kürzlich bin ich eine Strecke von 135 km mit 94 Wh/km gefahren, allerdings ging es auf wellige Weise (900 m nach oben/1200 m nach unten) 272 m bergab. Dafür war aber bei den aktuellen Temperaturen immer die Klimaanlage eingeschaltet.

Meine spezifischen Kosten liegen aktuell bei knapp 32 cts/km. Das sind alles Fixkosten, ja nicht einmal sprungfixe Kosten. Sie setzen sich zu 86,5% aus der Abschreibung (bei mir immer innerhalb von 13 Jahren auf einen Restwert von 0 € gerechnet) und zu 12,9% aus der zeitproportional verrechneten jährlichen Versicherungzahlung zusammen. Dazu kommt noch ein sehr knappes Prozent für die Zulassung/Ummeldung hinzu. Die "Spritkosten" betragen weniger als 0,04% und sind in meinem Fall absolut vernachlässigbar.

Für mich kostenpflichtige, vom Auto hervorgerufene Reparaturen gab es bisher keine. Ich habe ein paar Kleinigkeiten in Beobachtung, incl. den Rückruf, die ich vor Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungsverpflichtung bzw. der vertraglich zugesicherten Herstellergarantie beheben lassen will. Bis jetzt stört es mich nicht und so warte ich noch etwas. Vielleicht gibt es bis dahin auch endlich ein Servicecenter in der Umgebung?

Bei den Fixkosten muß jedoch die Fahrleistung berücksichtigt werden. Dies sind in meinem Falle incl. der Hochrechnung 2018 ca. 29 Mm. Wenn ich die Kosten vom Model S mit der Kilometerleistung meines Prius rechne, dann komme ich auf 48 cts/km, also den 1,5-fachen Wert. Das ist eine immer noch erfreulich niedrige Zahl die noch weiter sinken würde wenn ich die niedrigeren variablen Kosten des MS im Vergleich zum Auris dagegen rechnen (die hohe Kilometerleistung kommt u.a. dadurch zustande, dass teurere variable Auriskilometer zu Teslakilometer werden, d.h. ich spare u.a. Spritkosten ein. Aber auch sehr teure Bahnkilometer wenn ich für die Kinder einen Transport übernehme anstatt sie sich abkämpfen müssen).

Durch diese teslabedingten Einsparungen komme ich sicherlich auch wieder unter den oben errechneten Faktor von 1,5 und damit finde ich das Teslafahren erstaunlich günstig.

Jetzt könnte man auf die unbekannten, aber zu erwarteten Reparaturkosten zu sprechen kommen. Ja, diese mir unbekannte unbekannte Zahl fehlt. Aber dafür habe ich den Kaufpreis innerhalb von 13 Jahren auf 0 € abgeschrieben und in meinen Kosten verrechnet. Angenommen, ich würde nach 13 Jahren aber noch 20 k€ Restwerterlös bekommen (z.B. wegen der kostenlosen SuC-Nutzung), dann wäre meine obige Rechnung um genau diesen Betrag zu pessimistisch. Oder aber ich würde diesen Betrag in bezahlpflichtige Reparaturen stecken, dann wäre meine obige Rechnung wieder genau richtig.

Ich werde mich demnächst auch mal um neue Reifen kümmern. Dann steigen die hier ausgewiesenen Kosten um ungefähr 2 cts/km an, gleiche Kilometerleistung vorausgesetzt. Deutlich teurer als bei meinem P3, aber immerhin haben sie als Originalbereifung dann auch schon etwas über 50 Mm hinter sich. Und der ein oder andere hier weiß, dass sogar bei mir gelegentlich über 100 PS Vortriebsleistung auf jeden Reifen kommen . Zusammen mit der im Vergleich zu meinem P3 deutlich besseren Kurvenhaftung und deren exzessiver Ausnutzung meinerseits wird der Radiergummieffekt eben in Kauf genommen als eine weitere Art des Fahrspasses.

Dass mein Model S noch lange hält, davon gehe ich fest aus. Hat doch der Model S Fahrer Hansjörg von Gemmingen-Hornberg kürzlich erst die 650.000 km Marke übertroffen (Bild in Facebook veröffentlicht). Er arbeitet nach eigenem Bekunden an der 1 Mio. Kilometermarke, d.h. für mein Leben sollte es reichen .
alupo
Beiträge: 4930
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#482600
Aw: alupo sein Model S 29.07.2018 06:23 - vor 1 Monat, 3 Wochen  
Das ist schon paradox, in Italien darf man doch eh nicht so schnell fahren. Wenn man da 240 auf der Autostrada fährt bekommt man mit der Polizia ganz bestimmt ganz große Probleme.
Aber der Reifen Sicht gut aus. Er hat alles, was ein guter Sommerreifen braucht, für Regen große Längstrillen und Ablauf Rillen zur Seite. Und er hat alles, was ein Winterreifen braucht, wie Lamellen in V-förmige Profiblöcke. Aber, wer viele Km fährt, ist vielleicht mit zwei Satz Reifen für Sommer und Winter doch besser bedient. Sommerreifen haben normaler Weise eine höhere Laufleistung als Ganzjahresreufen und Winterreifen haben im Winter mehr Grip. Ein Ganzjahresreifen stellt immer nur einen Kompromiss da.

Gerd
YarisGerd
Beiträge: 1879
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 29.07.2018 06:38 von YarisGerd.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...2526272829303132
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison