Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Der kalifornische Hersteller Tesla schreibt mit seinen Elektroautos und dem zugehörigen Mobilitätskonzept Automobilgeschichte. Zahlreiche Beiträge im Forum befassen sich damit seit Jahren, was eine eigene Unterrubrik sinnvoll erscheinen lässt.
Zum Ende gehenSeite: 1...2526272829303132
THEMA: alupo sein Model S
#470201
Aw: alupo sein Model S 18.05.2018 17:21 - vor 3 Monaten  
Die Vorführungen hauen zwar ziemlich verbrauchserhöhend rein, aber sie haben logischerweise nur einen sehr geringen Anteil an den zurückgelegten Kilometern. Insofernrelativiert sich auch das. Aber man sieht an dem einen, direkt als Einzelladung in SM eingegebenen Peak während des Sinsheim-Treffens im April 2018, was so eine Vorführung verbrauchsmäßig bedeutet, auch bei mir .

Ansonsten gilt das gleiche wie beim Prius, wenn auch mit noch weniger negativen Effekte bei der Abweichung davon: Möglichst wenig bremsen, denn auch ein LiIonenakku hat einen Wirkungsgrad kleiner 100% . Und alle anderen, sich in der Kette befindlichen Teile natürlich auch . Daher nehme ich, wenn es geht, die Kurven eben deutlich schneller als mit dem Prius. Das geht auch problemlos denn der Schwerpunkt des M S soll 46 cm niedriger liegen als das eines durchschnittlichen PKWs (keine Ahnung wer das wie ermittelt hat, aber unabhängig von den cm kann man das fühlen und es ist mit dem schweren Akku an der tiefsten Fahrzeugstelle auch prinzipiell plausibel).

Klar rechnet sich so ein Verhalten nicht was die Reifenkosten betrifft, aber das ist Fahrspass pur wenn man gocartähnlich die dritte Ausfahrt eines Kreisels herausfährt. Da wird der Unterschied zwischen den zwei Fahrerarten deutlich: den Geradeausrasern und den Kurvenflitzern .

Aber die Beschleunigung bringt eigentlich fast noch mehr Fahrspass. Wenn etwas über 14.000 N (berechnet über das Gewicht und die 4,4 s von 0 auf 100 km/h unter der Annahme einer gleichmäßigen Beschleunigung) die 4 Räder zum drehen bringen, wow...

Oder beides zusammen. Aber Vorsicht: man kann die Haftreibung Räder/Straße nur einmal nutzen. Wenn man die Haftreibung durch die Kurve bereits zu 100% ausgenutzt hat und man dann verzögert/beschleunigt wird man selbstverständlich aus dem gewollten Kurvenradius nach außen getragen. Das hat was mit Physik zu tun und ist somit unumstößlich (ok, man könnte das Auto im Zentrum des Kreises anbinden, so wie bei einer Zentrifuge für die Schulung von Astronauten ).

Spass beiseite , eAutofahren macht durch den niedrigen Schwerpunkt sehr viel Spass und man kann mit umgerechnet unter 2 Litern Brennstoff fahren. Oder mit der Energie, die die Raffinerie benötigt um ein durchschnittliches Fahrzeug für 100 km zu versorgen .
alupo
Beiträge: 4920
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#472716
Aw: alupo sein Model S 31.05.2018 19:01 - vor 2 Monaten, 2 Wochen  
Den letzten "Tank" mit über insgesamt 362 km habe ich mit nur 121 W/km durchschnittlich verfahren. Das ist bisher mein Monats-Verbrauchsrekord, obwohl ich mit gemäßigter Klimaanlage gefahren bin und auch noch 220 Hm "hochgeklettert" bin.
Insgesamt hatte ich im Mai einen Verbrauch von nur 134 Wh/km, mein bisheriger Monatsbestwert.

Auf der restlichen Hinfahrt und heute zurück zum Ausgangspunkt, d.h. nach etwas über 260 km zeigt die Verbrauchsanzeige 120 Wh/km an (der Akku ist aber noch zu 54% voll und hatte anfänglich 96% SOC). Dabei war der Gebrauch der Klimaanlage etwas intensiver als gestern und es regnete sogar auch einer Strecke von ca. 20 km. Allerdings bekam ich die Potentialenergie aus der Hinfahrt wieder zurück.

Insgesamt liegt der Verbrauch aktuell bei 162,7 Wh/km, mit weiter sinkender Tendenz .

Zu geschätzten 90% fuhr mich der Autopilot, der wieder einmal einen ganz hervorragenden Job machte. Nur bei einer ziemlich engen Haarnadelkurve (er erkannte das Problem und bremste ab, aber er schaffte es dennoch nicht) erwartete ich sein Scheitern. Ansonsten ist es sehr entspannend damit zu fahren. Auch bei Baustellen scheint es von Vorteil zu sein wenn es einen Vordermann gibt (könnten an mehreren Baustellen aif der Strecke natürlich auch mehrere glückliche Zufälle hintereinander sein, aber richtig darauf ankommen werde ich es ganz sicher nie lassen). Denn er hatte anscheinend keine Probleme mit dem weißen und gelben Linienwirrwar. Dennoch, darauf verlassen würde ich mich in derartigen Situationen bei meiner 1.0 Hardware ganz sicher nie. Aber, ein Test hin und wieder zeigt die kontinuierliche Weiterentwicklung meines Autos ganz gut.
alupo
Beiträge: 4920
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#476729
Aw: alupo sein Model S 23.06.2018 17:02 - vor 1 Monat, 3 Wochen  
Ich habe gerade bemerkt, dass ich in den letzten 365 Tagen einen Verbrauch von knapp unter 15 kWh/100km hatte.

Das hat mich doch schon etwas positiv überrascht. Dennoch, ich denke da geht noch etwas. Sicherlich nicht unter 14, aber 14,5 würden mir schon gefallen . Mal sehen.
alupo
Beiträge: 4920
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#477021
Aw: alupo sein Model S 25.06.2018 18:42 - vor 1 Monat, 3 Wochen  
Ich suche bis Ende 2018 auch noch Ganzjahresreifen der Größe 245/45 R19/21 102Y. Es gibt dazu aber kaum Auswahl.

Kennt jemand einen Hersteller bzw. einen Reifen?

Gibt es merkliche Verbrauchsunterschiede zwischen Ganzjahresreifen und Sommerreifen? Winterreifen brauche ich hier in der Rheinebene und als nicht Winterurlauber absolut nicht, zumal ich nicht auf das Autofahren in den 8760 bzw. 8784 Stunden eines Jahres angewiesen bin.

Wenn es dafür möglich bzw. nötig/erlaubt wäre die Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h zu reduzieren hätte ich auch nichts dagegen. Dann müßte allerschlimmstenfalls der ein oder andere Probemitfahrer mit dieser Einschränkung leben bzw. sich eine andere Mitfahrgelegenheit suchen.

Am Mittwoch werde ich, vermutlich mit einem kurzen Stopp am SuC in Weimar nach Leipzig und wieder zurück fahren, d.h. so um die 950 km. Ein Zugticket für meine Tochter ist mit der Bahn ziemlich teuer, mit dem Bus praktisch unmöglich an einem Tag so dass ich ihr vorgeschlagen habe, sie zu fahren. Ein kleiner Besuch von Leipzig oder Weimar ist sicherlich zeitlich auch noch möglich.

Was mich allerdings jetzt schon nervt ist die seit dem letzten Softwareupdate eingeschränkte Funktionalität des Autopiloten. Ich gehe schon einmal davon aus dass er sich gelegentlich zwangsabschalten wird . Wenn das erst kurz vor einer Pause passiert steht er ja nach der Pause wieder zur Verfügung, aber er schafft eben keine 5 Kilometer mehr ohne manuellen Eingriff, selbst bei kerzengerader Strasse und ohne Verkehr. So ein Schwachsinn, ich denke ich werde auf der Strecke zum ersten Mal den sprachlichen bug-Report ausprobieren...
alupo
Beiträge: 4920
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#477025
Aw: alupo sein Model S 25.06.2018 18:54 - vor 1 Monat, 3 Wochen  
Kann man Updates eigentlich ablehnen? Oder sind das Zwangsupdates ?
Gulfoss
Beiträge: 1073
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Audi A3 e-tron

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#477034
Aw: alupo sein Model S 25.06.2018 19:52 - vor 1 Monat, 3 Wochen  
Nur Pirelli mit H und Goodyear mit V für vorne

www.reifen.com/de/TyreSize/List/CarAllyear/245-45-R19

und SUV-Reifen mit W für hinten - Ende!

www.reifen.com/de/TyreSize/List/CarAllyear/245-45-R21

Updates ablehnen: Haftungsfrage bzw. grobe Fahrlässigkeit bei Sicherheitsfragen, z.B. AP oder Tempomat??? Wäre mir zu heiß. Stell Dir vor, alupo hätte (durch Online-Protokoll belegbar!) das letzte Update abgelehnt oder um 96 Stunden verschoben und es käme Dienstag oder Mittwoch mit eingeschaltetem AP zum Unfall... wie würde die Versicherung wohl reagieren?
autogasprius_berlin
Beiträge: 4775
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 25.06.2018 19:57 von autogasprius_berlin.
Prius II, 03/07, EXE, silber, seit km-Stand 42.000 auch auf LPG
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#477222
Aw: alupo sein Model S 27.06.2018 09:14 - vor 1 Monat, 3 Wochen  
@Gulfoss
Bis zum letzten Update hätte ich gesagt, dass ja. Nur ein kleines gelbes Warndreieck. Aber das letzte update nervte in der Warteschleife deutlich stärker
@autogasprius_berlin
Danke für die Info. Von @schoettker habe ich auch schon was bekommen.

Gerade sind wir auf der A4, ca. 40 Minuten vor dem SuC in Weimar.Meine Tochter schauckelt mich bei Realtempo von bis zu 160 km/h ganz schön herum bezüglich meines 5,5" Bildschirmes ziemlich herum . Der Akku war bei der Abfahrt bei 92% SOC, ankommen werden wir in Weimar wohl mit 16%.

Vor ihrem Termin in Leipzig werden wir uns nach dem SuC Weimar anschauem.
alupo
Beiträge: 4920
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#477419
Aw: alupo sein Model S 28.06.2018 13:28 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
Die Tour liegt hinter uns. Es wurden mit insgesamt 1190 km doch etwas mehr Kilometer.

Am Anfang wie geplant am SuC in Weimar wieder auf 69% aufgeladen (angekommen mit 18%, meine Tochter ließ es auf der Strecke etwas "krachen"), weil das für die Weiterfahrt ausreichte. Dafür warteten wir 27 Minuten im Auto, während ich mich kurz mit einem lokalen Teslafahrer unterhielt. Er hatte als Notreserve noch seinen VW Phaeton mit Dieselantrieb behalten, will ihn aber jetzt mit hohem Verlust verkaufen weil er das zittern des Antriebs am Lenkrad durch den Motor inzwischen als Vielfahrer nicht mehr aushält. Das Auto steht seit Monaten daher nur herum und wurde einmal gefahren, nur zum Aufladen des Akkus. Klar der Innenraum ist nicht vergleichbar zu einem MS, aber er kann für sich "Prioritäten setzen".... Jetzt will er sogar seinen 75-er durch einen 100-er ersetzen.

In Leipzig bekamen wir während des Termins und der anschlißenden Stadtbesichtigung kostenlosen Drehstrom über CEE32 von den Stadtwerken (sehr freundliche und hilfsbereite Dame), haben also nicht gewartet.

Wir entschlossen uns dann spontan noch kurz die 120 km nach Dresden zu fahren weil meine Tochter noch nie da war. Abends ging es dann zurück und am SuC in Münchberg machten wir eine Essenspause. Daher haben wir auch dort nicht wegen des Autos geladen, sondern einen Stop wegen unserer Bedürfnisse eingelegt.

Insofern hatten wir in diesen 1190 km nur eine knapp 30-minütige Pause wegen des Ladens (klar, am Anfang war der Akku voll, jetzt ist er leer, aber das könnte man über Nacht regeln). Und diese war ganz gut, nach 350 nicht ganz so spritsparend gefahrenen Kilometern .

Das 90-er Modell ist also durchaus praxistauglich. Am Wochenende gehts dann nach München, Umzug, nur geschätzte ca. 850 km.

In Leipzig habe ich auch in der Stadt während des Kaffeetrinkens ein blaues MS 100D gesehen. Dessen Reichweite,das wärs ....
alupo
Beiträge: 4920
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#477425
Aw: alupo sein Model S 28.06.2018 14:33 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
Haben sich die Kurztrips in Leipzig und Dresden gelohnt?
Eher sollte man für beide Städte je ein Wochenende planen, dass man halbwegs einen verwertbaren Eindruck davon bekommt.
Daihatsu-Fahrer
Beiträge: 2211
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Daihatsu Cuore L276:

Toyota Auris HSD:

Tesla Model S:
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#477434
Aw: alupo sein Model S 28.06.2018 16:34 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
Gelohnt hat es sich insofern dass meine Tochter einen festen Termin in Leipzig hatte.

Alles andere dann war nur dazu da, die dortige Anwesenheit im touristischen Sinne noch etwas zu optimieren.

O.k., der Abstecher nach Dresden hätte nicht sein müssen.

Die Bundesbahn war so irrwitzig teuer. Da sich mein Sohn sich täglich über deren Unzuverlässigkeit ärgert, obwohl er nur ca. 2*1 Stunde Fahrzeit hat, plus Strassenbahnen und Fahrrad/Autotransfer zum Bahnhof, war die Lust auf diese Art elektrisch zu fahren "begrenzt".
alupo
Beiträge: 4920
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#478061
Aw: alupo sein Model S 02.07.2018 20:38 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
Zur Info: Die Strecke zwischen Heidelberg und dem SuC in Bad Rappenau ist wieder AP-frei, zumindest was mich betrifft .

Ich bin diesmal die ganze Strecke mit dem AP durchgängig gefahren, insbesondere auch die Brückenbaustelle südlich von Heidelberg auf der A5 und die anschliessende 11 km lange Baustelle auf der A6. Nur am Waldorfer Kreuz steuerte ich selbst. Es waren bis hierher 69,4 km, davon ich am Steuer geschätzte 0,4. Der Verbrauch bei gemütlicher Fahrt 122 Wh/km, obwohl ich 175 Hm aufstieg. Reicht nicht zum klagen wie ich finde.

Jetzt gehts aber weiter....
alupo
Beiträge: 4920
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#478062
Aw: alupo sein Model S 02.07.2018 20:53 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
...gemütlich ist ein dehnbarer Begriff...80-180 km/h je nach Fahrer...
Gulfoss
Beiträge: 1073
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Audi A3 e-tron

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#478093
Aw: alupo sein Model S 02.07.2018 23:19 - vor 1 Monat, 2 Wochen  
Die Tachoanzeige ist beim MS gleich der Realgeschwindigkeit und betrug zwischen 80 und 100 km/h. Vielleicht auch mal 110, aber dafür in den vielen Baustellen auch mal nur 70, trotz der erlaubten 80.

Nach dem Laden am SuC in Bad Rappenau auf 90% ging es wieder auf die AB und dort gleich durch die ebenfalls lange Baustelle. Auch diese Strecke fuhr der AP ohne jeglichen Eingriff meinerseits.
Erst vor der Ausfahrt in Obereisesheim wurfe ich wieder zum Fahrer. Aber sofort danach, auf der B27 aktivierte ich den AP wieder. Die ersten beiden Ampeln gingen rechtzeitig auf grün und der AP des MS fuhr durch. Am Ende von Heilbronn, hinter der Neckarbrücke, hatte ich das Glück, dass vor mir ein Auto fuhr welches wegen einer roten Ampel auf 0 bremste da mein AP selbst keine roten Ampeln erkennt. Aber er kann sich an ein vorausfahrendes anhängen. Das sieht man gut weil sich die Farbe des auf dem Monitor angezeigten Autos von grau auf blau ändert.

Von da an folgte der AP ganz einfach diesem Auto bis zur Abfahrt nach Talheim. Auf der kleinen Landstrasse fuhr dann wieder der AP bis ca. 500m vor dem Ziel.

Insgesamt würde ich sagen, dass der AP zu ca. 98% die Strecke selbst fuhr. Klar, ich passte auf, insbesondere an den aus meiner Sicht kritischen Stellen. Ich kann nur sagen, dass ich sehr zufrieden war mit seiner Arbeit. Auch der Verbrauch seit Bad Rappenau ist mit 127 Wh/km völlig in Ordnung, zumal ich mich jetzt auf ca. 250 Hm befinde.
alupo
Beiträge: 4920
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 02.07.2018 23:21 von alupo.
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#478668
Aw: alupo sein Model S 06.07.2018 07:27 - vor 1 Monat, 1 Woche  
Hallo alupo.

alupo schrieb:
mit einem Verbrauch von 116 Wh/km ...
... hast Du es Dir verdient, daß ich Dir gerade bei Spritmonitor ein "Gefällt mir" gegeben habe!
Und zu "Model S nicht hergeben, aber das hab ich beim Prius auch gesagt": Du glaubst nicht im Ernst, daß nochmals eine ähnliche Steigerung möglich ist wie in der Linie?
- Polo
- Prius
- Model S
- Space-X Schwimm-Fahr-Flug und Weltraumgerät?

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 12991
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2015 - CT200h, 06.2012, Executive onyxschwarz, innen beige.
Ex: 2010-2015 Prius II, 09.2006, SOL in Arctisblau. Den fährt nun meine Freundin.

Alle Angaben in km/h aus OBD, wenn nicht anders angegeben.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#478679
Aw: alupo sein Model S 06.07.2018 08:30 - vor 1 Monat, 1 Woche  
@Klaus
Eine Steigerung bezüglich PS oder Autogröße ganz sicher nicht. Da ist jetzt schon mein MS absolut kontraproduktiv (aber es macht schon Spass ).
Mir persönlich war der Prius schon zu groß, aber als Anfang 2009 (oder war es doch Ende 2008?) der Motor meines Polos "verreckt" ist nach nur ~175 Mm mußte ich schnell handeln und damals war der sich noch nicht auf dem Markt befindliche P3 die einzig in Frage kommende Lösung, denn einen Auris HSD oder besser noch einen Yaris HSD gab es nicht. Auf den P3 mußte ich dann bis zum August 2009 warten und schmarotzte mich durch mit geliehenen Autos oder kurzfristigen Opportunitäten. Da hatte es meine Frau schon besser. Als auf einer Fahrt ihr Golfmotor keine Lust mehr hatte und sich durch einen Stillstand der Ölpumpe mit anschließendem Kolbenfresser o.ä. plötzlich verabschiedete (ein wohl bekannter Konstruktionsfehler des 3-er Golf), wurde sie von mir abgeholt und bekam später vom Toyotahändler für ca. 2 Monate einen kostenlosen Wagen bis der Auris2 HSD (incl. EHR-System ) im Februar 2013 geliefert werden konnte.

Daher, einen Fortschritt kann es bei mir nur geben wenn es einen AP mit zumindest level 4 gibt. Aber aus heutiger Sicht gilt, dass solange ich selbst noch fahren kann, ich mich nicht verändern werde.

Erst gestern bin ich wieder einmal mit dem Yaris Verso Benziner meiner Eltern gefahren (mein Vater kommt fast nicht mehr ins Model S rein, so tief und ohne einen Haltegriff... Es nennt sich halt Sportlimousine, aber was dabei sportlich sein soll dürft ihr mich nicht fragen. Bei mir ist Sport unabdingbar mit "Selbst-Schwitzen" verbunden). Also das Schalten funktioniert bei mir noch gut, trotz inzwischen 9 jähriger Abstinenz davon. O.k., einmal habe ich ihn abgewürgt, ist aber auch so eine schreckliche Steinzeittechnik .


PS: um die Autoliste zu vervollständigen:
1. Renault R4 (6V-Anlage, 3-Gangschaltung, 26PS?)
2. Renault R4 (12V-Anlage, 4-Gangschaltung 34PS?)
3. Renault R4 (12V-Anlage, 4-Gangschaltung 34PS)
4. Fiat 127 (34 PS)
5. Fiat Panda (34 PS)
6. VW Polo (45 PS)
7. Toyota Prius (136 PS)
8. ....
alupo
Beiträge: 4920
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 06.07.2018 08:40 von alupo.
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...2526272829303132
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison