Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Der kalifornische Hersteller Tesla schreibt mit seinen Elektroautos und dem zugehörigen Mobilitätskonzept Automobilgeschichte. Zahlreiche Beiträge im Forum befassen sich damit seit Jahren, was eine eigene Unterrubrik sinnvoll erscheinen lässt.
Zum Ende gehenSeite: 1...2324252627282930
THEMA: alupo sein Model S
#470201
Aw: alupo sein Model S 18.05.2018 17:21 - vor 1 Monat  
Die Vorführungen hauen zwar ziemlich verbrauchserhöhend rein, aber sie haben logischerweise nur einen sehr geringen Anteil an den zurückgelegten Kilometern. Insofernrelativiert sich auch das. Aber man sieht an dem einen, direkt als Einzelladung in SM eingegebenen Peak während des Sinsheim-Treffens im April 2018, was so eine Vorführung verbrauchsmäßig bedeutet, auch bei mir .

Ansonsten gilt das gleiche wie beim Prius, wenn auch mit noch weniger negativen Effekte bei der Abweichung davon: Möglichst wenig bremsen, denn auch ein LiIonenakku hat einen Wirkungsgrad kleiner 100% . Und alle anderen, sich in der Kette befindlichen Teile natürlich auch . Daher nehme ich, wenn es geht, die Kurven eben deutlich schneller als mit dem Prius. Das geht auch problemlos denn der Schwerpunkt des M S soll 46 cm niedriger liegen als das eines durchschnittlichen PKWs (keine Ahnung wer das wie ermittelt hat, aber unabhängig von den cm kann man das fühlen und es ist mit dem schweren Akku an der tiefsten Fahrzeugstelle auch prinzipiell plausibel).

Klar rechnet sich so ein Verhalten nicht was die Reifenkosten betrifft, aber das ist Fahrspass pur wenn man gocartähnlich die dritte Ausfahrt eines Kreisels herausfährt. Da wird der Unterschied zwischen den zwei Fahrerarten deutlich: den Geradeausrasern und den Kurvenflitzern .

Aber die Beschleunigung bringt eigentlich fast noch mehr Fahrspass. Wenn etwas über 14.000 N (berechnet über das Gewicht und die 4,4 s von 0 auf 100 km/h unter der Annahme einer gleichmäßigen Beschleunigung) die 4 Räder zum drehen bringen, wow...

Oder beides zusammen. Aber Vorsicht: man kann die Haftreibung Räder/Straße nur einmal nutzen. Wenn man die Haftreibung durch die Kurve bereits zu 100% ausgenutzt hat und man dann verzögert/beschleunigt wird man selbstverständlich aus dem gewollten Kurvenradius nach außen getragen. Das hat was mit Physik zu tun und ist somit unumstößlich (ok, man könnte das Auto im Zentrum des Kreises anbinden, so wie bei einer Zentrifuge für die Schulung von Astronauten ).

Spass beiseite , eAutofahren macht durch den niedrigen Schwerpunkt sehr viel Spass und man kann mit umgerechnet unter 2 Litern Brennstoff fahren. Oder mit der Energie, die die Raffinerie benötigt um ein durchschnittliches Fahrzeug für 100 km zu versorgen .
alupo
Beiträge: 4819
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#472716
Aw: alupo sein Model S 31.05.2018 19:01 - vor 2 Wochen, 6 Tagen  
Den letzten "Tank" mit über insgesamt 362 km habe ich mit nur 121 W/km durchschnittlich verfahren. Das ist bisher mein Monats-Verbrauchsrekord, obwohl ich mit gemäßigter Klimaanlage gefahren bin und auch noch 220 Hm "hochgeklettert" bin.
Insgesamt hatte ich im Mai einen Verbrauch von nur 134 Wh/km, mein bisheriger Monatsbestwert.

Auf der restlichen Hinfahrt und heute zurück zum Ausgangspunkt, d.h. nach etwas über 260 km zeigt die Verbrauchsanzeige 120 Wh/km an (der Akku ist aber noch zu 54% voll und hatte anfänglich 96% SOC). Dabei war der Gebrauch der Klimaanlage etwas intensiver als gestern und es regnete sogar auch einer Strecke von ca. 20 km. Allerdings bekam ich die Potentialenergie aus der Hinfahrt wieder zurück.

Insgesamt liegt der Verbrauch aktuell bei 162,7 Wh/km, mit weiter sinkender Tendenz .

Zu geschätzten 90% fuhr mich der Autopilot, der wieder einmal einen ganz hervorragenden Job machte. Nur bei einer ziemlich engen Haarnadelkurve (er erkannte das Problem und bremste ab, aber er schaffte es dennoch nicht) erwartete ich sein Scheitern. Ansonsten ist es sehr entspannend damit zu fahren. Auch bei Baustellen scheint es von Vorteil zu sein wenn es einen Vordermann gibt (könnten an mehreren Baustellen aif der Strecke natürlich auch mehrere glückliche Zufälle hintereinander sein, aber richtig darauf ankommen werde ich es ganz sicher nie lassen). Denn er hatte anscheinend keine Probleme mit dem weißen und gelben Linienwirrwar. Dennoch, darauf verlassen würde ich mich in derartigen Situationen bei meiner 1.0 Hardware ganz sicher nie. Aber, ein Test hin und wieder zeigt die kontinuierliche Weiterentwicklung meines Autos ganz gut.
alupo
Beiträge: 4819
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...2324252627282930
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison