Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Der kalifornische Hersteller Tesla schreibt mit seinen Elektroautos und dem zugehörigen Mobilitätskonzept Automobilgeschichte. Zahlreiche Beiträge im Forum befassen sich damit seit Jahren, was eine eigene Unterrubrik sinnvoll erscheinen lässt.
Zum Ende gehenSeite: 1...17181920212223...25
THEMA: Tödlicher Unfall mit aktivem Assistenzsystem
#413121
Aw: Tödlicher Unfall mit aktivem Assistenzsystem 19.07.2017 18:08 - vor 1 Jahr, 2 Monaten  
Ich glaube eher, der Fahrer fand am nächsten Tag einen ausgebauten, ölverschmierten Ottomotor neben sich im Bett. So als Warnung...

Mal im Ernst: Du glaubst doch nicht im Ernst, dass Tesla irgendwelche Bestechungsgeschichten startet, v.a. wenn da noch weitere Fahrgäste als potenzielle Zeugen im Auto saßen...?!
Der Typ war nach eigener Aussage nach dem Unfall stark geschockt (verständlicherweise) und hat am nächsten Tag seine Erstaussage korrigiert. Was meinst du, wie oft so was täglich passiert? Und glaubst du in einem zweiten Schritt dann ebenfalls, dass Tesla dann auch noch die Behörden bestechen würde, wenn die den Fall weiter untersuchten und die Logs haben wollten?

Einfach mal Ockhams Klinge walten lassen und nicht gleich in so einen Verschwörungsmist abdriften...
moff
Beiträge: 682
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 19.07.2017 18:09 von moff.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#413153
Aw: Tödlicher Unfall mit aktivem Assistenzsystem 19.07.2017 21:04 - vor 1 Jahr, 2 Monaten  
Ich hätte auch nie geglaubt das VW quasi die ganze Welt dermaßen belügen bzw.täuschen würde und seine Existenz damit auf's Spiel setzt!
Es ist lediglich Spekulation,weil mir der Sinneswandel etwas plötzlich kommt .
Untypisch für Amerikaner,die meist alles verklagen was nicht bei drei auf dem Baum ist .
Erst recht dann wenn sie möglicherweise tatsächlich von der Schuld des anderen überzeugt sind und bei einer Firma wie Tesla ja auch eine Menge an Schadensersatz rauszuholen ist!
Schuldeingeständnis ist auch nicht gerade deren Stärke,Toyota und Audi können ein Lied davon singen.
Civic2006
Beiträge: 5434
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 19.07.2017 21:19 von Civic2006.
Prius 3 FL Exe
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#413174
Aw: Tödlicher Unfall mit aktivem Assistenzsystem 19.07.2017 23:08 - vor 1 Jahr, 2 Monaten  
Nicht mal 24 Stunden später... Meinst du, so schnell hat Tesla entschieden, dass sie dem Typen - und all seinen Fahrgästen - jeweils eine Summe X zukommen lassen wollen, gleichzeitig alle Personen kontaktiert und sie dann noch entsprechend "gebeten", das Ganze nun anders darzustellen?
Bislang hat Tesla bei solchen Anschuldigungen sich immer die Logs gekrallt, diese ausgewertet und die Ergebnisse entsprechend veröffentlicht - auch dann, als eine Person dabei gestorben ist. Da wäre es in meinen Augen viel einfacher und günstiger, einfach die Logs oder die Analyseergebnisse zu fälschen als horrende Summen an die betroffenen Personen zu entrichten - wenn Tesla auf Vertuschung aus wäre.

Bei einem "einfachen" Rollover jetzt so einen Aufwand veranstalten zu wollen, erschließt sich mir nicht. Noch mal: Ockhams Rasiermesser...

Und der Aktienwert kann Tesla momentan egal sein, der steht immer noch gut da, vorher war er eben stark gehypet...

Ach, eins noch: Von welchem (nicht getätigten) Schuldeingeständnis bei Toyota sprichst du? Nicht etwa von den Gaspedalen, oder?
moff
Beiträge: 682
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#413181
Aw: Tödlicher Unfall mit aktivem Assistenzsystem 19.07.2017 23:47 - vor 1 Jahr, 2 Monaten  
Ich meinte nicht das Schuldeingeständnis von Toyota,sondern dessen Fahrer die Toyota für etwas verklagen wollten,was nicht Toyotas Schuld war!
Toyota konnte nichts für die Eigenart der Amerikaner sich 3 Fußmatten unter das Gaspedal zu legen und die sog. "Runaway-Prius" waren auch ein Mythos !
Auch die von selbst in Schaufensterscheiben fahrenden Audi waren der Unfähigkeit mancher Amerikaner zu verdanken Gaspedal von Bremse zu unterscheiden .
Immerhin hatte das auch was Gutes,denn fortan gab es nur noch Automatik-Fahrzeuge bei der erst das Bremspedal getreten werden mußte,bevor man einen Gang einlegen konnte .
Bis heute !
Civic2006
Beiträge: 5434
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 19.07.2017 23:54 von Civic2006.
Prius 3 FL Exe
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#413184
Aw: Tödlicher Unfall mit aktivem Assistenzsystem 20.07.2017 00:26 - vor 1 Jahr, 2 Monaten  
Ah, okay, dann hatte ich den Absatz missverstanden.
moff
Beiträge: 682
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#413218
Aw: Tödlicher Unfall mit aktivem Assistenzsystem 20.07.2017 10:59 - vor 1 Jahr, 2 Monaten  
Ist nicht die Art des Menschen, die Schuld erstmal bei anderen zu suchen?
Gerade in USA kann es teuer werden, einem anderen die Schuld zuzuschieben.
Das hat man ihm erklärt und er ist einsichtig geworden.

So erkläre ich mir das.

Gruß
Helmut
ellert_de
Beiträge: 1426
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Yaris Hybrid Style Selection Blue mit Navi und DAB+, Baujahr 04/2017


Ich werde meinen Adblocker nicht abschalten und folge deshalb nicht jedem Link
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#413233
Aw: Tödlicher Unfall mit aktivem Assistenzsystem 20.07.2017 12:43 - vor 1 Jahr, 2 Monaten  
Richtig,es kann aber auch teuer für das Unternehmen werden,gerade in den USA,wenn gewisse Dinge "missverständlich" bezeichnet werden.
So z.B. Teslas Autopilot,der allein vom Namen her suggeriert das Auto könne alleine fahren.
Jeder der bis 10 zählen kann,weiß das dem nicht so ist,aber in den USA soll mancher Mitbürger tatsächlich schon geglaubt haben das selbst ein simpler Tempomat diese Funktion schon erfüllen kann...
Es kann also durchaus besser sein sich mit dem verunfallten Fahrer "gütlich" zu einigen und sei es in Form eines neuen Autos,als sich eine im Moment,9 Tage vorm Start des Model 3,höchst unwillkommene Diskussion zur Sicherheit des "Autopiloten" einzuhandeln.
Muss ja nicht so sein,aber bei einem Amerikaner der Tags zuvor noch dem Autopiloten verantwortlich machte, wahrscheinlich bereits das $ Zeichen im Auge und den Telefonhörer im Anschlag hatte seinen Anwalt anzurufen,werde ich halt skeptisch wenn er nur einen Tag später plötzlich seine Meinung ändert.
Civic2006
Beiträge: 5434
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 20.07.2017 12:44 von Civic2006.
Prius 3 FL Exe
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#413236
Aw: Tödlicher Unfall mit aktivem Assistenzsystem 20.07.2017 12:53 - vor 1 Jahr, 2 Monaten  
Wer in einem Land, in dem Aufkleber an Mikrowellen davor warnen müssen, Tiere damit zu trocknen, in dem Rückspiegel vor näher erscheinenden Objekten warnen müssen, einen Autopiloten a la Tesla einführt, der hat neben einer gehörigen Portion Pioniergeist auch noch ziemlichen Leichtsinn im Gepäck.

Dass man VWs Assistenzsysteme nicht im Ansatz mit dem Autopiloten von Tesla vergleichen kann, ist mir bewusst. Dennoch wollte ich es wissen und bin vorgestern in einem ordentlichen Stau mit dem Stauassistenten gefahren. Nichts für schwache Nerven! Lichtjahre von einem Autopiloten entfernt!

Was ich nicht getestet habe, ist der Notfalls-Assistent, der bei fehlender Reaktion des Fahrers den Warnblicker setzen und schlussendlich stehen bleiben soll (innerhalb der Systemgrenzen, versteht sich).





Gruß
W.
wogue
Beiträge: 3922
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 20.07.2017 13:36 von wogue.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#422870
Aw: Tödlicher Unfall mit aktivem Assistenzsystem 13.09.2017 18:27 - vor 1 Jahr  
Zitat:
Tesla: NTSB-Ermittlungen im tödlichen Crash abgeschlossen
Teslas Autopilot trägt Mitschuld

Die NTSB hat ihre Ermittlungen im Fall eines tödlichen Unfalls abgeschlossen. Der Autopilot habe richtig funktioniert, jedoch waren die Sicherheitsvorkehrungen zu lasch.

- www.motor-talk.de/news/teslas-autopilot-...schuld-t6140590.html
- www.nytimes.com/2017/09/12/business/self-driving-cars.html (Englisch)
- www.autobild.de/artikel/autonomes-fahren...opilot-10516973.html

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 47271
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 30.09.2017 08:15 von Egon.Grund: Link ergänzt.
Hybrid und Elektrisch in Farbe
------------------------------------------------------------------------
Tesla S 90D
Auris I
------------------------------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
------------------------------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#423173
Aw: Tödlicher Unfall mit aktivem Assistenzsystem 15.09.2017 14:01 - vor 1 Jahr  
Im Gegensatz zu ähnlichen Systemen anderer Hersteller,darf man bei Tesla,selbst bei hohen Tempo,offenbar noch immer beachtlich oder gar bedenklich lange die Hände vom Steuer nehmen wie Youtube-Videos nach wie vor beweisen.
Sollte noch immer locker dafür reichen die ein oder andere WhatsApp-Nachricht auf dem Handy zu schreiben oder sich anderweitig zu beschäftigen um somit vom Verkehrsgeschehen abgelenkt zu sein .
Es wundert mich immer wieder warum es da in Zeiten der Assistenzsysteme,gerade auch in den USA aber auch hier,keine genaue Verordnung gibt wie lange die Hände das Lenkrad verlassen dürfen,bevor eine Warnung ertönt !?
Jeder Hersteller scheint das machen zu dürfen wie er lustig ist und kann somit andere Verkehrsteilnehmer unnötig in Gefahr bringen .
Civic2006
Beiträge: 5434
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 15.09.2017 14:17 von Civic2006.
Prius 3 FL Exe
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#423174
Aw: Tödlicher Unfall mit aktivem Assistenzsystem 15.09.2017 14:41 - vor 1 Jahr  
Tesla hat das sogar recht intelligent gelöst: Je schwieriger die aktuelle Verkehrssituation, umso häufiger wird der Fahrer zu einem Lebenszeichen in Form von "Hände ans Lenkrad!" aufgefordert, optisch/akustisch in mehreren Warnstufen.

Dabei funktioniert das Beurteilen von "schwieriger" in der Praxis verblüffend gut. Auf einer überschaubaren vierspurigen Schnellstraße bei schwachem Verkehr und gemütlichem Tempo erfolgt oft minutenlang überhaupt keine Aufforderung. Kaum tauchen aber Warnbaken auf oder die Fahrbahn verengt sich oder wird zweispurig, der Verkehr wird stärker, es beginnt zu regnen oder man ist im urbanen Umfeld unterwegs, wird man sofort und wesentlich häufiger aufgefordert - im Extremfall alle paar Sekunden. Oder auch gar nicht, wenn man nämlich die Hände am Lenkrad hat, wo sie bei einem Level 2-System hingehören.

Das funktioniert also in der Praxis recht gut. Das Problem besteht mehr darin, dass man das System sehr einfach überlisten kann, wenn man unvernünftig genug ist. Ab und zu am Lenkrad zupfen, das genügt schon.

Obwohl man ein solches Verhalten schwerlich dem Hersteller ankreiden kann, geht es natürlich auch anders: Sensoren im Lenkradkranz, die das Vorhandensein der Hand detektieren, lassen keinen Missbrauch zu. Hyundai/Kia und Daimler machen das beispielsweise so und bewerben ihre Systeme insgesamt etwas weniger vollmundig.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 47271
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
------------------------------------------------------------------------
Tesla S 90D
Auris I
------------------------------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
------------------------------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#423180
Aw: Tödlicher Unfall mit aktivem Assistenzsystem 15.09.2017 15:27 - vor 1 Jahr  
Das hört sich im weitesten Sinne ganz gut an,aber gerade in "minutenlang" sehe ich das Problem .
Das verührt,selbst bei nur wenig Verkehr,den Fahrer sich auf das System zu verlassen und in der Zeit andere Dinge zu tun,als sich auf das wesentliche zu Konzentrieren .
Bei einem solchen System wären Warnungen im Sekundentakt angebracht,unabhängig von der Verkehrssituation,damit der Fahrer freiwillig die Hände am Lenkrad belässt wir jeder andere Verkehrsteilnehmer ohne solche Hilfen auch .
Civic2006
Beiträge: 5434
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 15.09.2017 15:28 von Civic2006.
Prius 3 FL Exe
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#423207
Aw: Tödlicher Unfall mit aktivem Assistenzsystem 15.09.2017 18:42 - vor 1 Jahr  
Ja, nur dann kann man es gleich ganz sein lassen.
Also entweder tut es ohne Hände und hingucken oder das System ist sinnlos.
gcf
Beiträge: 5271
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 15.09.2017 18:43 von gcf.
P2 spart ~1t CO2/Jahr und 7 t CO2/Jahr spare ich mit einer Erd-Wärmepumpe und Naturstrom.
Tesla Model 3 reserviert, Powerwall+PV geplant.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#423268
Aw: Tödlicher Unfall mit aktivem Assistenzsystem 16.09.2017 09:12 - vor 1 Jahr  
Ok aber es darf zumindest keine Zeit sein Nachrichten jeglicher Art vom Handy zu versenden !
Noch sind die Systeme nicht so weit,wie der tragische Unfall ja gezeigt hat .
Das war nur ein Beispiel für die limitierte Beobachtungsgabe solcher Systeme,es gibt aber ganz sicher noch einige andere .
Ich bin mir nicht ganz sicher,deshalb korrigiert mich wenn ich falsch liege,aber ich meine mal gelesen zu haben das der AP von Tesla bis 150 km/h funktioniert!?
Wir diskutieren hier immer leidenschaftlich ob wir ein Tempolimit brauchen oder nicht,finden es aber auf der andern Seite ok das künstliche Intelligenz,die wie gesagt noch lange nicht soweit ist auf alle möglichen Szenarien zu reagieren,uns mit 150 Sachen freihändig minutenlang oder auch kürzer über die Autobahn steuert ?
Wie gesagt,noch handelt es sich ja um Assistenzsysteme,die in der Lage sind den Fahrer zu korrigieren wenn dieser mal unkonzentriert oder unaufmerksam ist,wie es uns allen schon mal passiert ist.
Civic2006
Beiträge: 5434
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 16.09.2017 09:23 von Civic2006.
Prius 3 FL Exe
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#448408
Aw: Tödlicher Unfall mit aktivem Assistenzsystem 24.01.2018 11:15 - vor 8 Monaten  
Tesla ‘on Autopilot’ slams into parked fire truck on California freeway
- www.mercurynews.com/2018/01/22/tesla-on-...re-truck-on-freeway/

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 47271
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
------------------------------------------------------------------------
Tesla S 90D
Auris I
------------------------------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
------------------------------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...17181920212223...25
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison