Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
priusfreunde.de befasst sich nicht nur mit den Hybriden des Toyota-Konzerns, sondern blickt gerne über den Tellerrand. In dieser Rubrik geht es um die Elektromobilität.
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Weltweite Verkäufe von BEV, FCEV & PHEV Fahrzeugen
#516700
Weltweite Verkäufe von BEV, FCEV & PHEV Fahrzeugen 06.02.2019 02:05 - vor 2 Monaten, 2 Wochen  
Nicht wirklich überraschend, aber dennoch eindrucksvoll ist das weltweite Ranking von (incl. zumindest zeitweisen) Stromern in 2018.

Tesla ist das Unternehmen mit den meisten eAutoverkäufen. Interessant ist, dass sogar die Chinesen mit ihrem weltgrößten Automarkt (noch) nicht mehr verkaufen als Tesla, und das trotz deren niedrigerer Preise.

Das Model 3 ist mit Abstand das erfolgreichste Modell, obwohl sich das Model 3 immer noch mitten im Produktionshochlauf befindet. Aber auch die Modelle S und X sind weit oben auf der Liste, besser als alle deutschen Plugins (BEVs von deutschen Herstellern spielen keine Rolle, der bestplatzierte i3 liegt abgeschlagen mit knapp 35.000 Autos, incl. Rangeextender, auf Platz 18). Aber auch Toyotas Plugin Prius kommt mit knapp 46.000 Autos nur auf Platz 9.

Den Einfluß des M3-Produktionshochlaufes kann man verringern indem man sich nur die Dezemberzahlen anschaut. Die sind dann noch eindrucksvoller.

Aber schaut euch selbst die beiden Tabellen an...

ev-sales.blogspot.com/2019/01/global-top...cember-2018.html?m=1

Übrigens, die Kapazität der Gigafactory 1 reicht in ihrer maximalen Ausbauphase von 150 GWh Batterien für gut 1,5 Mio. reiner eAutos. Es ist also erst der Anfang. Ich hoffe, die anderen kommen endlich in die Pötte 2018 war ganz offensichtlich ein weiteres verschlafenes Jahr. Wie lange geht das noch gut? Ich glaube dass ich mich nach der Dividendenauszahlung....
alupo
Beiträge: 5103
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 10.02.2019 09:46 von Shar.Grund: Titel angepasst
Gruß alupo

ab 12/2016: MS 90D
Normverbrauch 18,8kWh/100km (=104MPGe?)
ab 08/2009: 2009-er P3
Normverbrauch 3,9
Wer hört noch gerne Tarja Turunen?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#516767
Aw: weltweite Verkäufe von BEV, FCEV & PHEV Fahrzeugen 06.02.2019 18:54 - vor 2 Monaten, 2 Wochen  
alupo schrieb:
(...)
Übrigens, die Kapazität der Gigafactory 1 reicht in ihrer maximalen Ausbauphase von 150 GWh Batterien für gut 1,5 Mio. reiner eAutos. (...)


Du meinst, Tesla muss Faktor 6 mehr E-Autos verkaufen (bzw. zumindest die Akkus dazu) als in 2018 , um die bestehende GF auszulasten?
dukesim
Beiträge: 464
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 06.02.2019 18:58 von dukesim.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#516824
Aw: weltweite Verkäufe von BEV, FCEV & PHEV Fahrzeugen 07.02.2019 09:21 - vor 2 Monaten, 2 Wochen  
Wenn die so weiter machen, ist das nicht unrealistisch. Ich bin aufrichtig erstaunt, wie weit es Tesla trotz massivem Gegenwind von allen Seiten und trotz interner Fehler gebracht hat, auch stückzahlenmäßig. Vor zwei Jahren noch habe ich eine Pleite für wahrscheinlicher gehalten.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 51810
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
----------------------------------------------------
Tesla S 90D
Auris I
----------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
----------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#517276
Aw: weltweite Verkäufe von BEV, FCEV & PHEV Fahrzeugen 09.02.2019 19:33 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
Das Problem ist weniger das was Tesla macht, sondern was die Leute machen.
Wenn die Leute das Model 3 immer mehr kaufen, dann wird es Tesla zweifelsfrei schaffen. Wenn aber nach den vielen Vorbestellungen plötzlich eine Delle in der Nachfrage ist, dann wäre das ein riesiges Problem. Es laufen Gemeinkosten auf.
Aus meiner Sicht gibt es folgende Indizien bzw. persönliche Einschätzungen für eine Delle:

  • Tesla hat letztens Leute ausgestellt

  • Tesla lässt seine Produktionszahlen stagnieren

  • Bestellungen für Deutschland sind immer noch mit März terminiert (dass kombiniert mit Punkt 1...)

  • Das Model 3 is exzentrisch und teuer. Türgriffe, Display, Kofferraum. Diese Punkte schließen es vom Massenmarkt etwas aus, sobald der Hype durch ist



Also zusammenfassend, das Unterfangen ist und bleibt spekulativ. Hohe Chancen, hohe Risiken. Im Moment habe ich eher Sorgenfalten.
dukesim
Beiträge: 464
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 09.02.2019 19:35 von dukesim.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison