Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
priusfreunde.de befasst sich nicht nur mit den Hybriden des Toyota-Konzerns, sondern blickt gerne über den Tellerrand. In dieser Rubrik geht es um die Elektromobilität.
Zum Ende gehenSeite: 123
THEMA: Wenn das E-Auto plötzlich Feuer fängt
#491156
Wenn das E-Auto plötzlich Feuer fängt 15.09.2018 13:12 - vor 1 Monat, 4 Wochen  
Rund 15.000 Fahrzeuge brennen jedes Jahr auf Deutschlands Straßen. Auch Elektroautos. Das Problem: Diese sind offenbar wesentlich schwieriger zu löschen.
www.swr.de/marktcheck/wenn-das-e-auto-pl...7/1lwg5il/index.html

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 13785
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2015 - CT200h, 06.2012, Executive onyxschwarz, innen beige.
Ex: 2010-2015 Prius II, 09.2006, SOL in Arctisblau. Den fährt nun meine Freundin.

Alle Angaben in km/h aus OBD, wenn nicht anders angegeben.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491174
Aw: Wenn das E-Auto plötzlich Feuer fängt 15.09.2018 15:20 - vor 1 Monat, 4 Wochen  
Neu ist das Thema nicht:

Prius ausgebrannt
Prius II flambé
Prius abgefackelt
Plötzlich startete das Unfallauto den Motor
Retter fürchten Stromschläge
tragischer Unfall
Musiklehrer verbrennt im Hybrid-Toyota
Beschädigung des Akkus Brandgefahr


Brennen Hybrid- oder Elektrofahrzeuge häufiger als V1 Fahrzeuge und sind diese dann wirklich schwieriger zu löschen? Oder fehlt es vielleicht einfach an Erfahrung und Schulung bei den Rettungskräften?

Viele Grüße, yarison
yarison
Moderator
Beiträge: 1910
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 15.09.2018 15:59 von yarison.Grund: Doppelten Link entfernt.
YHSD
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491180
Aw: Wenn das E-Auto plötzlich Feuer fängt 15.09.2018 16:13 - vor 1 Monat, 4 Wochen  
Möchtest Du Themen zusammen legen?

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 13785
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2015 - CT200h, 06.2012, Executive onyxschwarz, innen beige.
Ex: 2010-2015 Prius II, 09.2006, SOL in Arctisblau. Den fährt nun meine Freundin.

Alle Angaben in km/h aus OBD, wenn nicht anders angegeben.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491191
Aw: Wenn das E-Auto plötzlich Feuer fängt 15.09.2018 16:59 - vor 1 Monat, 4 Wochen  
Gefährlich sind Brände bei E-Autos nur, wenn sie vom Akku ausgehen. Durch Beschädigung kann es zumindest bei den Lithium-Ionen-Akkus zu internen Kurzschlüssen kommen, die den Brand auslösen und schlimmstenfalls quasi unlöschbar sind.
Solange noch Ladung im Akku ist, kann es immer wieder zum Brand kommen, auch Stunden später. Irgendwo hab ich von einem Fall gelesen, daß die Feuerwehr ein verunfalltes E-Auto (wars ein Smart?) schliesslich in einem wassergefüllten Container versenkt hat, um ein ständiges Aufflammen des Akkus endgültig zu verhindern.

Timo
Timico
Moderator
Beiträge: 6275
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
07/03 - 03/12: Audi A2 1.4, EZ 04/02
03/12 - 05/13: Audi A2 1.4, EZ 11/04
05/13 - irgendwann: Prius II Sol Travel, EZ 11/08
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491192
Aw: Wenn das E-Auto plötzlich Feuer fängt 15.09.2018 17:05 - vor 1 Monat, 4 Wochen  
Ja genau, es war ein e-Smart...Im Link des ersten Posts kommt die Story auch vor!

Gruß
Sebastian
ElektrischesGefühl
Beiträge: 2482
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 15.09.2018 17:07 von ElektrischesGefühl.
Gruß
ElektrischesGefühl

P4 Exe - tiefschwarz mica metallic
von 03/2017 (EZ 06/2017) - über 20000km
Langzeit-Durchschnittsverbrauch 4,4 Liter lt. BC
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491200
Aw: Wenn das E-Auto plötzlich Feuer fängt 15.09.2018 17:26 - vor 1 Monat, 4 Wochen  
yarison schrieb:
Neu ist das Thema nicht
KSR1 schrieb:
Möchtest Du Themen zusammen legen?
Wenn Moderatoren sich gegenseitig moderieren wollen...
...
autogasprius_berlin
Beiträge: 5347
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 15.09.2018 17:27 von autogasprius_berlin.
Prius II, 03/07, EXE, silber, seit km-Stand 42.000 auch auf LPG
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491201
Aw: Wenn das E-Auto plötzlich Feuer fängt 15.09.2018 17:39 - vor 1 Monat, 4 Wochen  
... nennt man das Teamwork.

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 13785
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2015 - CT200h, 06.2012, Executive onyxschwarz, innen beige.
Ex: 2010-2015 Prius II, 09.2006, SOL in Arctisblau. Den fährt nun meine Freundin.

Alle Angaben in km/h aus OBD, wenn nicht anders angegeben.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491260
Aw: Wenn das E-Auto plötzlich Feuer fängt 15.09.2018 23:44 - vor 1 Monat, 4 Wochen  
Ich empfehle, die Kirche im Dorf zu lassen!

Ein eAuto brennt statistisch gesehen (in Prozent auf die zugelassenen FZ-Klasse) weniger oft als ein Verbrenner! Laut dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) brannten 2012 rund 15 500 Autos (das sind 43 am Tag in Deutschland), was einen Schadenaufwand von rund 61 Millionen Euro verursachte. Wenn man die nicht unfallbedingten Schmorbrände, die durch Batterie-, Elektronik- bzw. Kabeldefekte entstehen, dazurechnet sind es ca. 40.000 im Jahr (oder ca. 110 am Tag).

Wenn dann mal ein Tesla brennt, der z.B. in eine Baustelle reinbretterte, dann ist das eine tolle Nachricht.
Dazu muss man wissen, das der Brand einer Batterie sich sehr, sehr langsam entwickelt, so dass viel Zeit zum Handeln besteht.

Ein halb gefüllter Tank eines mittleren Verbrenners enthält im Schnitt 20 bis 30 Liter hochbrennbare Flüssigkeiten, die bei einem vergleichbaren Aufprall (oder Heckaufprall) mit einer ganz anderen Geschwindigkeit verbrennen als die Batterie eines Elektroautos.

Hier zwei Seiten sachliche Informationen zum Thema:
www.zeit.de/mobilitaet/2013-11/elektroauto-brand-tesla

Gruß
Herbert
priusherby
Beiträge: 297
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Bisheriger Gesamtverbrauch mit 2017-er Prius 4 Plugin nach 14137 km Fahrstrecke:
(2,45 ltr. Sprit + 7,71 kWh Strom) /100 km.
Bei Außentemperaturen unter 15°C: 1 x 10 Minuten elektrisches Vorwärmen vor Fahrtbeginn.
Zusammen macht das in Summe 5,73 Euro/100km an Energiekosten.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491296
Aw: Wenn das E-Auto plötzlich Feuer fängt 16.09.2018 09:25 - vor 1 Monat, 4 Wochen  
Interessant finde ich schon gleich den Anfang des TV-Berichtes im Eingangspost: man beginnt einen Bericht über brennende Elektroautos mit dem Beispiel brennender EcoBoost-Verbrenner.
Aus "Elektroautos brennen seltener" macht man dann ein "Elektroautos brennen nicht häufiger", was nicht falsch ist, aber nur ein Teil der Wahrheit.

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 13785
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2015 - CT200h, 06.2012, Executive onyxschwarz, innen beige.
Ex: 2010-2015 Prius II, 09.2006, SOL in Arctisblau. Den fährt nun meine Freundin.

Alle Angaben in km/h aus OBD, wenn nicht anders angegeben.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491419
Aw: Wenn das E-Auto plötzlich Feuer fängt 16.09.2018 21:59 - vor 1 Monat, 4 Wochen  
Aus Sicht der Feuerwehr ist es durchaus interessant was da brennt. Aber das E-Fahrzeuge nun häufig brennen ist nicht das Thema. Es gibt durchaus bestimmte Fahrzeugtypen die schneller/öfter brennen als andere Fahrzeuge. Meist hat dies konstruktive Gründe.
Beim E- Fahrzeug ist halt der Umgang mit der Energie in der Batterie das Thema.
TF104
Beiträge: 3040
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491424
Aw: Wenn das E-Auto plötzlich Feuer fängt 16.09.2018 22:06 - vor 1 Monat, 4 Wochen  
Wäre dafür nicht geschickt, eine kontrollierte entladung vornehmen zu können? Z.b. über einen entsprechenden Stecker. Gut,kann auch etwas dauern...
gcf
Beiträge: 5360
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P2 spart ~1t CO2/Jahr und 7 t CO2/Jahr spare ich mit einer Erd-Wärmepumpe und Naturstrom.
Tesla Model 3 reserviert, Powerwall+PV geplant.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491428
Aw: Wenn das E-Auto plötzlich Feuer fängt 16.09.2018 22:31 - vor 1 Monat, 4 Wochen  
Beim Benziner/Diesel steckt die Energie im Tank. Wenn der beim Unfall leckt oder platzt, dann brennt es sehr, sehr schnell.

Löst ein Airbag aus, dann wird die Batterie bei einem Elektroauto automatisch getrennt.

Die Rettungskarte zeigt den Rettern zu ihrem eigenen Schutz, wo die elektrischen Hochvolt-Leitungen liegen.

Gruß
Herbert
priusherby
Beiträge: 297
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Bisheriger Gesamtverbrauch mit 2017-er Prius 4 Plugin nach 14137 km Fahrstrecke:
(2,45 ltr. Sprit + 7,71 kWh Strom) /100 km.
Bei Außentemperaturen unter 15°C: 1 x 10 Minuten elektrisches Vorwärmen vor Fahrtbeginn.
Zusammen macht das in Summe 5,73 Euro/100km an Energiekosten.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491430
Aw: Wenn das E-Auto plötzlich Feuer fängt 16.09.2018 22:42 - vor 1 Monat, 4 Wochen  
gcf schrieb:
Wäre dafür nicht geschickt, eine kontrollierte entladung vornehmen zu können? Z.b. über einen entsprechenden Stecker.
Die Frage ist eher, wohin mit der ganzen Energie?
Schneller entladen geht nur über eine Erhöhung des Entladestromes, aber wenn ich bedenke, daß man schon mit dem vergleichsweise putzigen 12V-Akku einen ausgewachsenen Schraubenschlüssel sekundenschnell zum Glühen bringt, dann macht ein HV-Akku sicher aus allem Kleinholz, was im Eilgang seine Ladung haben möchte.

"Entsichern" ginge am ehesten, indem man die Akkuzellen oder zumindest einzelne Blöcke zB mechanisch voneinander trennen und so aus einem gefährlichen, großen Akku viele kleine, ungefährliche(re) machen könnte.

Timo
Timico
Moderator
Beiträge: 6275
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 16.09.2018 22:43 von Timico.
07/03 - 03/12: Audi A2 1.4, EZ 04/02
03/12 - 05/13: Audi A2 1.4, EZ 11/04
05/13 - irgendwann: Prius II Sol Travel, EZ 11/08
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491432
Aw: Wenn das E-Auto plötzlich Feuer fängt 16.09.2018 22:50 - vor 1 Monat, 4 Wochen  
Eine kontrollierte Entladung wäre mit einhergehender Wärmeentwicklung verbunden.

Bei einem 100kWh-Akku, der z.B. zu 80% gefüllt ist, müsste diese Energie in wenigen Minuten "verheizt" werden.
Wenn dies z.B. in 5 Minuten passieren soll, dann wird dabei eine Heizleistung von 960 Kilowatt freigesetzt (960kW*(1/12)h = 80 kWh) - also nicht empfehlenswert!

Darum wird die Batterie beim Auslösen des Airbags automatisch getrennt.

Gruß
Herbert
priusherby
Beiträge: 297
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Bisheriger Gesamtverbrauch mit 2017-er Prius 4 Plugin nach 14137 km Fahrstrecke:
(2,45 ltr. Sprit + 7,71 kWh Strom) /100 km.
Bei Außentemperaturen unter 15°C: 1 x 10 Minuten elektrisches Vorwärmen vor Fahrtbeginn.
Zusammen macht das in Summe 5,73 Euro/100km an Energiekosten.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491435
Aw: Wenn das E-Auto plötzlich Feuer fängt 16.09.2018 23:19 - vor 1 Monat, 4 Wochen  
Der Akku wird vom Antrieb getrennt, schon klar. Viel wichtiger: was macht man, wenn der Akku selber zu brennen beginnt, weil er beschädigt ist?

Timo
Timico
Moderator
Beiträge: 6275
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 16.09.2018 23:19 von Timico.
07/03 - 03/12: Audi A2 1.4, EZ 04/02
03/12 - 05/13: Audi A2 1.4, EZ 11/04
05/13 - irgendwann: Prius II Sol Travel, EZ 11/08
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 123
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison