Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
priusfreunde.de befasst sich nicht nur mit den Hybriden des Toyota-Konzerns, sondern blickt gerne über den Tellerrand. In dieser Rubrik geht es um die Elektromobilität.
Zum Ende gehenSeite: 1...114115116117118119120121
THEMA: Wo sind die Elektroautos ?
**
#553677
Aw: Wo sind die Elektroautos ? 02.09.2019 01:23 - vor 2 Wochen, 6 Tagen  
Angeblich soll nun 2020 die seit gefühlten 30 Jahren angekündigte breite Verfügbarkeit von E-Autos beginnen. "Autobild" begründet das überzeugend:

- euro.lexusownersclub.com/forums/index.ph...ments#comment-679189

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 55133
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
----------------------------------------------------
Auris 1
Tesla Model S
----------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
----------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#554163
Aw: Wo sind die Elektroautos ? 05.09.2019 14:02 - vor 2 Wochen, 2 Tagen  
Das KBA hat die vorläufigen Zahlen für August 2019 bekannt gegeben.

Code:

PKW-Erstzulassungen August 2019, Deutschland

   313.748 Fahrzeuge

   192.641 Benziner       (61,4  %)
    94.752 Diesel         (30,2  %)
    16.732 Hybride        ( 5,33 %) HEV
     5.001 Elektro        ( 1,59 %) BEV
     3.120 Plugin-Hybride ( 0,99 %) PHEV
       976 Flüssiggas     ( 0,31 %) LPG
       710 Erdgas         ( 0,23 %) CNG


- www.kba.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/...lett.html?nn=2141748

  • Der E-Auto-Anteil unter den Neuzulassungen ist nach einer leichten Erholung in den Vormonaten erneut gesunken.

  • Der Dieselanteil bleibt anhaltend hoch. Auf jedes neue E-Auto kommen weiterhin 19 neue Diesel, zuzüglich der unter "Hybrid" ausgewiesenen Diesel-Hybride.

  • Wie seit einigen Monaten gewohnt bricht der Hybrid-Anteil erneut alle Rekorde. Leider vermittelt das ein falsches Bild, weil das KBA alles in einen Topf wirft. Hier summieren sich mittlerweile in erster Linie mit Startergeneratoren ausgestattete Pseudo-Hybride. Darunter befinden sich auch Diesel, die natürlich in der Diesel-Statistik fehlen.

  • Wie hoch der Anteil "echter" Hybride ist, lässt sich nur noch schätzen. Wenn man sich an den seit Monaten stagnierenden Plugin-Neuzulassungen orientiert oder mit den Zeiträumen vergleicht, in denen fast ausschließlich Vollhybride auf dem Markt waren, dürfte es vielleicht ein Drittel, vielleicht die Hälfte der hier ausgewiesenen Zahl sein.

  • Der Neuwagen-Anteil von PKW mit Verbrennungsmaschinen liegt aktuell bei 98,41 Prozent und ist im Fahrzeugbestand noch erheblich größer.

Eine der vielen Ursachen für den anhaltenden Misserfolg von Elektroautos auf dem deutschen Markt ist die Tatsache, dass es nur wenige Modelle gibt, die man tatsächlich kaufen kann und die innerhalb erträglicher Zeit lieferbar sind. Die Hersteller vermitteln mit Unterstützung der Medien gerne ein anderes Bild, welches aber nicht den Tatsachen entspricht. Siehe dazu auch die aktuellen Aussagen des VCD:

- www.priusfreunde.de/portal/index.php?opt...imitstart=240#554148

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 55133
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
----------------------------------------------------
Auris 1
Tesla Model S
----------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
----------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#554276
Aw: Wo sind die Elektroautos ? 06.09.2019 09:34 - vor 2 Wochen, 1 Tag  
Der Misserfolg basiert auch auf der erfolgreichen Fehlinformation.
Bei Diskussionen kommen nur die aus Titelzeilen gelernten Sprüche:
Umweltfeindlicher Akkubau, Strom aus Kohlemix, Reichweite, Preis usw.
Man ist nicht mehr fähig, mehr als eine Zeile zu einem Thema zu lesen.

Ich werde noch in diesem Jahr bei der Eigentümerversammlung den Versuchsballon starten, der da lautet: Ich beantrage die Erlaubnis zum Aufbau einer Ladestation an meinem Stellplatz.
Mal schauen, wer von den restlichen sieben Eigentümern der Bedenkenträger ist.
Ich werde berichten.

Gruß
Helmut
ellert_de
Beiträge: 1709
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Yaris Hybrid Style Selection Blue mit Navi und DAB+, Baujahr 04/2017


Ich werde meinen Adblocker nicht abschalten und folge deshalb nicht jedem Link
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#554358
Aw: Wo sind die Elektroautos ? 06.09.2019 17:14 - vor 2 Wochen, 1 Tag  
Zitat:
Im August war fast jedes zehnte verkaufte Auto ein Hybrid. [...] Doch sind diese Zahlen mit Vorsicht zu geniessen. [...] Hauptgrund für diesen Anstieg dürften die sogenannten Mild-Hybride sein, auch wenn die Importeursvereinigung Auto Schweiz die unterschiedlichen Hybrid-Varianten (voll, mild und Plug-in) in ihrer Verkaufsstatistik noch nicht unterscheidet. Sie weiss nur, dass von den 1896 verkauften Hybrid-Autos im August 1,2 Prozent Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge waren. Folglich dürften die meisten verkauften Hybrid-Fahrzeuge Mild-Hybride sein.
- www.blick.ch/auto/unter-strom/autoverkae...wang-id15500947.html

In der Schweiz entwickelt sich das also ähnlich.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 55133
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
----------------------------------------------------
Auris 1
Tesla Model S
----------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
----------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#554647
Aw: Wo sind die Elektroautos ? 08.09.2019 13:18 - vor 1 Woche, 6 Tagen  
ellert_de schrieb:


Ich werde noch in diesem Jahr bei der Eigentümerversammlung den Versuchsballon starten, der da lautet: Ich beantrage die Erlaubnis zum Aufbau einer Ladestation an meinem Stellplatz.


Mein Tip an dich:

Informiere dich doch mal, ob die für dich infrage kommenden BEV an CEE rot (dreiphasig) oder CEE blau (einphasig) laden können. Sollte da was in die Richtung gehen, dann beantrage keine Ladestation sondern eine entsprechende CEE-Dose für deine neue Tischkreissäge oder ähnlich Stromintensives. So musst du das rote Tuch namens E-Auto nicht erwähnen und bekommst am Ende vermutlich eher eine Genehmigung.
Daihatsu-Fahrer
Beiträge: 3416
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Toyota Auris HSD:

Tesla Model S:
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#554650
Aw: Wo sind die Elektroautos ? 08.09.2019 13:30 - vor 1 Woche, 6 Tagen  
Wäre nicht glaubhaft genug.
Wer betreibt schon eine Tischkreissäge auf seinem PKW-Stellplatz?
Oder einen Zementmixer. Oder einen Schweißgenerator.
Für Autoaussaugen braucht man keinen Drehstromanschluss.
Ich versuche es auf direktem Weg mit Hinweis auf die zu erwartende Flut von VWs E-Autos. Der Tenor der Berichte im Netz wird dann Richtung Positiv umschlagen - schätze ich.

Gruß
Helmut

PS: Ich werde aber berichten.
ellert_de
Beiträge: 1709
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Yaris Hybrid Style Selection Blue mit Navi und DAB+, Baujahr 04/2017


Ich werde meinen Adblocker nicht abschalten und folge deshalb nicht jedem Link
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#554651
Aw: Wo sind die Elektroautos ? 08.09.2019 13:42 - vor 1 Woche, 6 Tagen  
Viel Erfolg! Vielleicht auch noch auf die demnächst veränderte Rechtslage bezüglich Recht auf Ladeanschluss hinweisen...?

Gruß
Martin

PS
Ich bin froh, keine Eigentümerversammlung mehr mitmachen zu müssen...
weinfux
Beiträge: 2275
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 08.09.2019 13:44 von weinfux.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#554685
Aw: Wo sind die Elektroautos ? 08.09.2019 18:30 - vor 1 Woche, 6 Tagen  
Also zwei Hyundai Ioniq VFL standen heute bei einem Hyundai-Händler in Wiesbaden...
ElektrischesGefühl
Beiträge: 4002
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Gruß
ElektrischesGefühl

P4 Exe - tiefschwarz mica metallic
von 03/2017 (EZ 06/2017) - über 36000km
Langzeit-Durchschnittsverbrauch 4,6 Liter lt. BC
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#554701
Aw: Wo sind die Elektroautos ? 08.09.2019 19:59 - vor 1 Woche, 6 Tagen  
Beim Autohaus Jürgen Sangl standen vor gut 3 Wochen 6 Ioniq VFL zum Kaufen und Mitnehmen! Von ca. 25 bis 32 Tausend €!

Gruß
Martin
weinfux
Beiträge: 2275
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 08.09.2019 20:00 von weinfux.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#554709
Aw: Wo sind die Elektroautos ? 08.09.2019 20:32 - vor 1 Woche, 6 Tagen  
Na also - geht doch...
ElektrischesGefühl
Beiträge: 4002
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 08.09.2019 20:32 von ElektrischesGefühl.
Gruß
ElektrischesGefühl

P4 Exe - tiefschwarz mica metallic
von 03/2017 (EZ 06/2017) - über 36000km
Langzeit-Durchschnittsverbrauch 4,6 Liter lt. BC
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#555561
Aw: Wo sind die Elektroautos ? 13.09.2019 10:26 - vor 1 Woche, 1 Tag  
Zitat:
Da kommt was aus Fernost
Chinas Autobauer machen IAA zu ihrer Bühne

Nachdem etliche renommierte Autobauer der IAA den Rücken gekehrt haben, nutzen vier chinesische Hersteller in Frankfurt die Gunst der Stunde und präsentierten sich dem Messepublikum. Sind das die Vorbote einer Invasion aus dem größten Autoland der Welt?

Schließlich sieht er sich mit der SUV-Nobelmarke seines Unternehmens mit Namen Wey auf Augenhöhe mit der internationalen, besonders auch der deutschen Konkurrenz.
- www.n-tv.de/auto/Chinas-Autobauer-machen...article21267906.html
- auto.oe24.at/news/Guenstige-Elektroautos...n-IAA-2019/397064292

Grüße, yarison
yarison
Moderator
Beiträge: 3710
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 13.09.2019 10:27 von yarison.Grund: Link ergänzt
2016 YHSD Lounge FL
2018 Passat Alibi-Plugin
Ja, ich lade den Plug-In jeden Tag. Echt!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#556546
Aw: Wo sind die Elektroautos ? 19.09.2019 11:54 - vor 2 Tagen, 20 Stunden  
Die E-Mobilität kommt in Deutschland seit Jahrzehnten nicht so richtig voran. Auch 2019 sind die Zulassungszahlen in Deutschland wieder ernüchternd schlecht - in einigen wenigen europäischen Ländern zwar deutlich besser, in den meisten aber noch viel schlechter.

Warum ist das denn so? In einem aktuellen Beitrag über den BMW i3 war folgendes zu lesen:

Zitat:
Schaut man sich auf der diesjährigen IAA in Frankfurt um, ist klar, warum der i3 kein Bestseller werden konnte. Vor allem die chinesischen Hersteller präsentieren dort serienreife Elektroautos, deren Massentauglichkeit offensichtlich ist: Es sind teils grotesk große SUV mit gigantischen Batterien für Reichweiten, wie sie auch Verbrennerfahrzeuge haben. Das ist es, was die Kunden wollen. Autos, die aussehen wie eh und je, aber mit Strom fahren. Hauptsache, keine dünnen Reifen.
Genau. Das ist das Kernproblem:

- Otto Normalverbraucher möchte sich nicht umstellen - in keiner Beziehung.
- Otto Normalverbraucher möchte sein Auto volltanken und wieder leer fahren.
- Otto Normalverbraucher möchte mindestens 800 Kilometer am Stück fahren können, besser mehr.

Ganz ohne Zweifel gibt es Fahrprofile, die man mit einem E-Auto nicht vernünftig abdecken kann. Ich denke beispielsweise an Leute mit beruflich bedingter hoher täglicher Kilometerleistung und permanentem Zeitdruck. Auch kann man in einer Gegend wohnen, in der es kaum öffentliche Lademöglichkeiten gibt und wenn man dann selbst Laternenparker ist und sich das Auto immer dort befindet, wo es keine Steckdose gibt - ja, dann passt es halt einfach nicht.

Die meisten Leute fahren aber tatsächlich eher selten mehr als 200 km am Tag und nicht wenige haben einen Stellplatz mit Steckdose. Wieso die alle trotzdem so scharf darauf sind, weiterhin Tankstellen anzufahren, erschließt sich mir nicht. Noch weniger ist zu verstehen, wenn sich die Fahrzeugwahl an seltenen Ausnahmesituationen (typisch: zweimal im Jahr lange Urlaubsfahrt) orientiert.

Natürlich kommen noch andere Faktoren hinzu, zum Beispiel das Interesse von Verbrennerherstellern und Mineralölindustrie, dass sich nichts ändert. Erfolgreiche professionelle Lobbyarbeit und Anti-E-Auto-Kampagnen, durch welche das gezielt unterstützt wird. Die hohen Verkaufspreise von E-Autos. Der unkoordinierte Wildwuchs von Ladepunkten mit wirren Zugangsvoraussetzungen und undurchsichtigem Pricing. Inakzeptabel lange Lieferzeiten und E-Autos, die es faktisch nicht gibt. Und einiges mehr.

Aber das Hauptproblem ist und bleibt das enorme das Beharrungsvermögen der potenziellen Kundschaft.

Das erklärt auch den vergleichsweise großen Erfolg von Tesla: Die bieten seit 2012 Autos an, mit denen das immerhin fast genauso geht wie gewohnt. Man muss zwar nach 400 km an einen Supercharger, aber die sind schnell und es gibt davon richtig viele. So wird das gerade noch akzeptiert.

Nun gibt es sicher auch Tesla-Käufer, die sich einen gekauft haben, weil sie das Grundkonzept (fahrbarer Rechner mit permanenter Weiterentwicklung) ansprechend finden. Aber ich fürchte, gar nicht wenige haben sich einen gekauft, weil sie damit praktisch genauso fahren können wie mit ihrem Mineralöl-Verbrenner seit Jugend gewöhnt.

Das ist das Dilemma. Deshalb geht hierzulande seit mehreren Jahrzehnten BEV-technisch so unglaublich wenig voran. Wenn sich das nun ausgerechnet ändert aufgrund von

teils grotesk große SUV mit gigantischen Batterien für Reichweiten, wie sie auch Verbrennerfahrzeuge haben. Das ist es, was die Kunden wollen.
ist das in meinen Augen auch kein echter Fortschritt.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 55133
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
----------------------------------------------------
Auris 1
Tesla Model S
----------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
----------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#556548
Aw: Wo sind die Elektroautos ? 19.09.2019 12:14 - vor 2 Tagen, 20 Stunden  
@Egon, das hast Du wieder gut auf den Punkt gebracht!

Wahrscheinlich wollen die Kunden auch wie gewohnt eine hohe Besteuerung? Ab mind. 2 Tonnen...

Wie schwer ist gleich der Taycan?

Fast bei jedem 2. Ladevorgang werde ich auf unser E-Auto angesprochen, also ist Interesse vorhanden, aber das Beharrungsvermögen ist wohl noch größer...?

Gruß
Martin
weinfux
Beiträge: 2275
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 19.09.2019 12:24 von weinfux.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#556557
Aw: Wo sind die Elektroautos ? 19.09.2019 12:53 - vor 2 Tagen, 19 Stunden  
Egon schrieb:

Genau. Das ist das Kernproblem:

- Otto Normalverbraucher möchte sich nicht umstellen - in keiner Beziehung.
- Otto Normalverbraucher möchte sein Auto volltanken und wieder leer fahren.
- Otto Normalverbraucher möchte mindestens 800 Kilometer am Stück fahren können, besser mehr.

Aber das Hauptproblem ist und bleibt das enorme das Beharrungsvermögen der potenziellen Kundschaft.


Das gilt sicher für einem guten Teil der Otto Normalverbraucher, aber ich glaube trotzdem, dass es sehr von den Angeboten der Hersteller, Preis/Leistungsverhältnis, Verfügbarkeit und die Verbesserung der Lademöglichkeiten abhängen wird.

Es wird ab 2020 eine Reihe von "bezahlbaren" (naja...) polyvalenten BEV geben, und es spricht sich herum, wie "angenehm" oder "sportlich" das BEV-Fahren ist. Eine Art "Tesla Effekt". Das Marketing der Anbieter wird zunehmend stark wahrgenommen werden. Der Ruf der schweren SUVs ist beschädigt. BEVs könnten ein Statussymbol werden. So ein ID.3 oder e-2008 vor der Tür ist doch chic, oder?

Du siehst, ich lasse absichtlich Themen wie Klimawandel und Gesundheit weg, obwohl die eventuell auch eine Rolle spielen könnten.

Viele Leute sind anscheinend bereit monatlich 200 bis 400 Euro für das Leasen eines gut ausgestatteten PKWs zu bezahlen. Soviel kostet das Leasen der neuen Angeboten.

Auch Kleinwagen BEVs wie der E-Up und Ableger könnten als Zweitwagen ankommen.

Sicher wird das Zeit brauchen, aber ich schließe nicht aus, dass 2020 eine Art Wende sein wird. Wenn nicht in D, dann sicher in Skandinavien, die Niederlände und wahrscheinlich Frankreich, wo die e-208 und Zoe 2 gut ankommen könnten.

Was in D für dem Umbruch benötigt würde, ist ein allgemeines Tempolimit auf Autobahnen von 120 km/h. Dann ist das "Reichweitenproblem" zum Teil auch gelöst. Ich bin gespannt ob bald die VAG Gruppe dabei mit Lobbyarbeit mithelfen wird.

Jan
Mister MMT
Beiträge: 1676
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 19.09.2019 12:56 von Mister MMT.
Ford Mondeo Hybrid



Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#556560
Aw: Wo sind die Elektroautos ? 19.09.2019 13:04 - vor 2 Tagen, 19 Stunden  
Ja, in den Niederlanden sieht es da ganz anders aus! Tesla's M3 ist jetzt meist verkauftes Auto! Von allen!
Verbrenner mit eingerechnet...

Gruß
Martin
weinfux
Beiträge: 2275
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 19.09.2019 13:06 von weinfux.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...114115116117118119120121
Moderation: KSR1, Timico, yarison, Knuddel1987