Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Der Prius 2 erschien Ende 2003 auf dem deutschen Markt, 2006 sein Facelift. 2009 wurde das Modell durch den Prius 3 abgelöst.
Zum Ende gehenSeite: 123
THEMA: Bremsbelägekosten
*
#511714
Aw: Bremsbelägekosten 09.01.2019 20:37 - vor 1 Woche, 1 Tag  
dann solltest Du gründlicher forschen. Nochmal, Herth+Buss produziert nichts, Du kannst die ganze Hompage erforschen, da siehst du nur Büros und Lager, keine einzige Produktion. Herth+Buss ist ein reiner Aftermarkt anbieter. Die haben nur 240 Mitarbeiter in ganz Europa (Seite 22 und folgende in der Imagebroschüre). Da legen sie auch offen das Ihre "Arbeit" erst beginnt wenn die Fahrzeuge schon auf dem Markt sind. Herth+Buss entwickelt nichts, schon garnicht mit den FZ-Herstellern. Ich will Herth+Buss nicht schlecht machen aber das ist nunmal kein Hersteller, die lassen irgendwo produzieren und Ihr Logo drauf machen. Was will man auch mit 240 Mitarbeitern produzieren oder gar entwickeln??? Herth+Buss ist kein Erstausrüster, das ist Fakt.

Gruß KFZler

herthundbuss.com/download/imagebroschuere/
KFZler
Beiträge: 69
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 09.01.2019 20:37 von KFZler.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#511727
Aw: Bremsbelägekosten 09.01.2019 21:17 - vor 1 Woche, 1 Tag  
Ich hatte an der VA 2x Pech mit der Originalqualität" von Toyota. 2x hielten sie nur 85.000 km. Die billige Aftermarket-Lösung vom Discounter hält schon knapp 100.000.

Deshalb ist meine Begeisterung für "original" getrübt.
autogasprius_berlin
Beiträge: 5756
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II, 03/07, EXE, silber, seit km-Stand 42.000 auch auf LPG
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#511736
Aw: Bremsbelägekosten 09.01.2019 21:39 - vor 1 Woche, 1 Tag  
@KFZler
Du weisst aber schon, dass es bei Nipparts und Mazda das gleiche ist?

Herth + Buss und Nipparts nutzen Fremdproduktionen vertreiben dann an die Hersteller welche ihre eigenen Label als original Teile vergeben.
frufus
Beiträge: 4156
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#511738
Aw: Bremsbelägekosten 09.01.2019 21:43 - vor 1 Woche, 1 Tag  
ich habe nicht behauptet das original immer besser ist, ich habe auch nicht gesagt das Herth+Buss schlechte Qualität liefert. Aber Herth+Buss ist und war noch nie original verbaut. Ist ja auch klar, warum sollte ein Hersteller bei einer Firma Fahrzeugteile kaufen die selbst keine herstellt sondern auch nur produzieren lässt?? Das wäre wie wenn Toyota seine Reifen bei Pneuhage kaufen würde.

Manchmal ist Zubehör besser wie original z.B. Meyle HD, das will ich garnicht abstreiten. Aber wenn ich z.B. bei einer Lichtmaschine für einen Corolla die Wahl habe zw. Herth+Buss und Denso würde ich immer Denso nehmen.
KFZler
Beiträge: 69
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#511744
Aw: Bremsbelägekosten 09.01.2019 21:55 - vor 1 Woche, 1 Tag  
Weil Herth + Buss besser auf Auslastungen reagieren kann als ein einzelner Hersteller. Er kann zb von verschiedenen Fabriken Auftragsfertigen lassen und so den Automobil Herstellern bessere Preise bieten. Das gleiche machen aber die Hersteller mit eigener Produktion übrigens auch. Bestimmte Teile Serien lassen sie von anderen Herstellern fertigen und verkaufen dann unter eigenem Namen. Einfach weil es nicht immer Sinn macht für jedes Teil eine eigene Produktion zu unterhalten.
Von daher geb ich nicht viel auf den Namen. Man lässt sich davon blenden, weiss aber letztendlich kaum welche Teile zu 100%,aus eigener Produktion stammen.
frufus
Beiträge: 4156
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#511745
Aw: Bremsbelägekosten 09.01.2019 21:56 - vor 1 Woche, 1 Tag  
kein Hersteller der millionen Stückzahlen einkauft, für Produktion und Ersatzteilgeschäft, kauft bei einem Zwischenhändler ein, sondern direkt beim Hersteller. Herth+Buss schreibt ja selbst in Ihrer Imagebroschüre das sie den freien Teilehandel beliefern, würden sie direkt die Hersteller beliefern wäre das ja wie ein Ritterschlag, die würden das auf jeder Seite fett und unterstrichen schreiben " Wir sind OE-Lieferrant für die Hersteller XY" machen sie aber nicht..... warum.... weil sie kein OE-Lieferrant sind.

@frufus
zeige mir einen Hinweis der Deine Behauptungen belegt....
KFZler
Beiträge: 69
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 123
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison