Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Der Prius 2 erschien Ende 2003 auf dem deutschen Markt, 2006 sein Facelift. 2009 wurde das Modell durch den Prius 3 abgelöst.
Zum Ende gehenSeite: 1...1415161718192021
THEMA: Ölverbrauch bei >200.000 km, Erfahrungen
#480932
Aw: Ölverbrauch bei >200.000 km, Erfahrungen 18.07.2018 16:06 - vor 3 Monaten  
priusb78 schrieb:
Das hat mit den inhaltlich Argumenten nichts zu tun

Gott sei dank!

sondern bezieht sich allein auf Deine Art und Weise, Beiträge zu schreiben.

Dafür kann es Gründe geben.

Aber man kann sich einfach freuen, dass das Universum ihm so eine Chance verschenkt solche "Art und Weise" zu erfahren
mikki
Beiträge: 69
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#480943
Aw: Ölverbrauch bei >200.000 km, Erfahrungen 18.07.2018 18:42 - vor 3 Monaten  
Kommen wir zurück zum Ölverbrauch:
Bei meinem P2 ist mir bis ca. 180tkm auch kein wahrnehmbarer Ölverbrauch aufgefallen.
Seit dem sind es aber ca. 0,2l/1000km bei Autobahnfahrt >>130 km/h.
Fahrprofil und Ölstandskontrolle haben sich über 13 Jahre nicht verändert.

Ich meine auch, dass der Ölverbrauch mit der Laufleistung gestiegen ist, aber aktuell nicht weiter steigt.

Gruß Thorsten
priusb78
Beiträge: 3208
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II, 07/2005, SOL, silber, 250tkm (Stand 08/2018)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#483989
Aw: Ölverbrauch bei >200.000 km, Erfahrungen 06.08.2018 19:00 - vor 2 Monaten, 2 Wochen  
Hallo,

mein Prius 2 - Baujahr 2007 hat nun 216.000 km auf der Uhr und verbraucht aktuell 0,2 l Öl (0W-20 - Liqui Moly) auf 1.000 km, scheint mir auch etwas viel zu sein?!

Im Mix fahre ich viel Innenstadt mit Stop an Go, aber auch Autobahn so 130/140 km/h, ab und zu auch schneller.

Spritverbrauch Aral Super E5 liegt im Mittel bei ca. 5,6 l/100km (gerechnet).

Wahrscheinlich ist da noch einiges rauszuholen, aber ist mein erster Prius und ich habe ihn erst 4 Monate.

Mein Hybridakku ist bei dem warmen Wetter in der City mit angeschalteter Klimaanlage stets leer, nur auf Landstrasse oder Autobahn nicht, ob das so normal ist?

Gruß Martin
marty
Beiträge: 3
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 06.08.2018 19:03 von marty.Grund: Info unwichtig
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#484006
Aw: Ölverbrauch bei >200.000 km, Erfahrungen 06.08.2018 20:34 - vor 2 Monaten, 2 Wochen  
Ja, ist es.

Der Kompressor hat eine Leistungsaufnahme von über 2 kW (hat jemand die genaue Zahl?), wenn die Klimaautomatik eine hohe Temperaturdifferenz ausgleichen muss. Das saugt die Traktionsbatterie innerhalb von Minuten leer. Sie wird - wenn notwendig - durch Anwerfen des Verbrenners nachgeladen, aber nicht auf hohen SOC.

Wenn der Verbrenner für die Fortbewegung sowieso läuft - also auf Landstraßen und Autobahnen - merkst Du keinen Unterschied zu sonst.

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 47843
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
------------------------------------------------------------------------
Tesla S 90D
Auris I
------------------------------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
------------------------------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#488228
Aw: Ölverbrauch bei >200.000 km, Erfahrungen 30.08.2018 21:49 - vor 1 Monat, 3 Wochen  
Übrigens, beim 0.2L/1000KM Verbrauch ist es 3 Liter pro 15000 Kilometer.

Deswegen stellt sich die Frage, ob man überhaupt das Öl wechseln sollte, wenn sowieso 3 Liter Öl pro Jahr nachgekippt wird.

Vielleicht wäre es genug "nur" alle 30-45TKM zur Werkstatt zu fahren um einen neuen Ölfilter zu bekommen - ok dann auch vielleicht mit frischem Öl

Was denkt Ihr?
mikki
Beiträge: 69
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#488267
Aw: Ölverbrauch bei >200.000 km, Erfahrungen 31.08.2018 00:13 - vor 1 Monat, 3 Wochen  
mikki schrieb:
Deswegen stellt sich die Frage, ob man überhaupt das Öl wechseln sollte, wenn sowieso 3 Liter Öl pro Jahr nachgekippt wird.
Interessant ja, aber hier eher OT. Nutze mal die erweiterte Suche "Jedes Datum" bzw. stöber frei rum. Beispiel-Thread, den ich interessant finde: Erster Ölwechsel erst nach 15.000 km? Analyse! in der Rubrik Allgemein.

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 13605
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2015 - CT200h, 06.2012, Executive onyxschwarz, innen beige.
Ex: 2010-2015 Prius II, 09.2006, SOL in Arctisblau. Den fährt nun meine Freundin.

Alle Angaben in km/h aus OBD, wenn nicht anders angegeben.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491669
Aw: Ölverbrauch bei >200.000 km, Erfahrungen 18.09.2018 15:44 - vor 1 Monat  
@mikki

Wegen dem Nachfüllen sind eigentlich immer frische Additive im Öl. Die Viskositätsverbesserer werden aber kleingeschert, und das produziert hartnäckigen Dreck. Ich würde daher mit dem Ansatz KEIN 0W40 fahren (viele Visko-Verbesserer) sondern ehr ein 10W40 oder 5W30. Akustisch läuft unserer mit 10W40 ruhiger.

Ich mache Ölwechsel bei unserem auch "wenn's mal Passt" dabei peile ich 20-30.000km an. Den haben wir aber mit Öldurst von knapp 1l/1000km übernommen. (Wenn man gute 6 Liter Benzin verbraucht)
Fährt man mit 5 Liter verbrauch, ist der Ölverbrauch auch minimal. Meine Frau braucht aber ehr > 6 Liter . (gerne Tempomat bei 180)
frankenfrank
Beiträge: 830
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 18.09.2018 22:08 von Shar.Grund: Vollzitat entfernt
...geht da denn nie was kaputt ?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491723
Aw: Ölverbrauch bei >200.000 km, Erfahrungen 18.09.2018 22:32 - vor 1 Monat  
Du solltest Deiner Frau mal ein passendes Auto kaufen!
priusb78
Beiträge: 3208
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II, 07/2005, SOL, silber, 250tkm (Stand 08/2018)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491792
Aw: Ölverbrauch bei >200.000 km, Erfahrungen 19.09.2018 13:20 - vor 1 Monat  
frankenfrank schrieb:
Wegen dem Nachfüllen sind eigentlich immer frische Additive im Öl. Die Viskositätsverbesserer werden aber kleingeschert, und das produziert hartnäckigen Dreck. Ich würde daher mit dem Ansatz KEIN 0W40 fahren (viele Visko-Verbesserer) sondern ehr ein 10W40 oder 5W30. Akustisch läuft unserer mit 10W40 ruhiger.


Da komme ich grade nicht mit. Du hast z.B. ein Grundöl mit geringer Viskosität und gibst VI-Verbesserer hinzu um ein 40er zu bekommen. Warum soll jetzt ein 10W40 "besser" sein?
Zottel-X
Beiträge: 57
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 19.09.2018 13:46 von KSR1.Grund: Zitat repariert
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#492747
Aw: Ölverbrauch bei >200.000 km, Erfahrungen 25.09.2018 11:10 - vor 3 Wochen, 5 Tagen  
sei glücklich - meiner gönnt sich 1 L 5-w30 auf 1tsd KM (allerdings bei Vollgas)
koeniger74
Beiträge: 2
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#492752
Aw: Ölverbrauch bei >200.000 km, Erfahrungen 25.09.2018 11:57 - vor 3 Wochen, 5 Tagen  
Mein Prius 3 hatte ab ungefähr 175.000 km plötzlich einen Ölverbrauch von 1 l auf 1.000 km. Da war er ca. 8 Jahre alt und wurde überwiegend in der Stadt gefahren. Wenn ich alle paar Wochen auf der Autobahn gefahren bin, war das in der Regel nicht schneller als 140 km/h laut Tacho.

Da er zwischen den Inspektionen die Jahre vorher gar kein Öl verbraucht hat, habe ich irgendwann nicht mehr regelmäßig den Ölstand geprüft. Bei einer längeren Tour um 175.000 km leuchtete in einer etwas schneller gefahrenen Kurve plötzlich die Öl-Warnmeldung auf. Auf gerader Strecke verschwand die Meldung wieder. Bei der Kontrolle war der Ölmeßstab trocken und ich musste erst ca. 3 l Öl nachfüllen, um den Stand wieder auf Normal zu bringen. War ein ganz schöner Schreck. Ab dem Moment nahm er sich die letzten 5.000 km bis zum Verkauf stabil 1 l auf 1.000 km. Bei der letzten Inspektion wurde dann nicht mehr wie vorher 0W20 eingefüllt, sondern 5W30.

Allerdings bin ich danach bis zum Inverterschaden nur noch 3 Tage gefahren, ich weiß also nicht, ob sich der Ölverbrauch mit dem etwas dickflüssigeren Öl wieder normalisiert hat. In der Werkstatt wurde jedenfalls keine Ursache gefunden, lediglich am Gehäuse der Steuerkette ist ein wenig Öl "ausgeschwitzt", was aber nicht den großen Ölverlust erklären kann, sonst war alles unauffällig. Auch im Kühlwasser war kein Öl zu finden.

Gruß
Manuel
Fischer
Beiträge: 24
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#492797
Aw: Ölverbrauch bei >200.000 km, Erfahrungen 25.09.2018 16:18 - vor 3 Wochen, 5 Tagen  
Was wurde nach dem Inverterschaden aus dem Prius?
priusb78
Beiträge: 3208
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II, 07/2005, SOL, silber, 250tkm (Stand 08/2018)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#492798
Aw: Ölverbrauch bei >200.000 km, Erfahrungen 25.09.2018 16:30 - vor 3 Wochen, 5 Tagen  
Ich habe ihn beim Kauf des RAV4 beim Händler in Zahlung gegeben. Die Info über die 15-Jahre Inverter-Garantie gab es Mitte Mai leider noch nicht, sonst hätte ich ihn wahrscheinlich reparieren lassen.

Egal, ist nicht mehr zu ändern und am RAV4 werde ich hoffentlich auch eine Weile meine Freude haben.

Der Prius 3 lief immerhin ca. 8 Jahre nahezu komplett ohne außerplanmäßige Werkstatt-Besuche...

Gruß
Manuel
Fischer
Beiträge: 24
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#492934
Aw: Ölverbrauch bei >200.000 km, Erfahrungen 26.09.2018 11:22 - vor 3 Wochen, 4 Tagen  
priusb78 schrieb:
Du solltest Deiner Frau mal ein passendes Auto kaufen!
Hab' ich doch.
Bremsen halten, und ein "Fahrzeit-optimierter" Fahrstil kostet beim Prius2 nur sehr moderate Intercity-Zuschläge.
Jedes andere Auto bringst du spielend über 7 Liter.

Selbst der Yaris ist da kaum noch im Vorteil, weil der CW-Wert des Prius hilft.

Wir sind mit der Wahl zufrieden.
frankenfrank
Beiträge: 830
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
...geht da denn nie was kaputt ?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#492940
Aw: Ölverbrauch bei >200.000 km, Erfahrungen 26.09.2018 11:43 - vor 3 Wochen, 4 Tagen  
Zottel-X schrieb:
Da komme ich grade nicht mit. Du hast z.B. ein Grundöl mit geringer Viskosität und gibst VI-Verbesserer hinzu um ein 40er zu bekommen. Warum soll jetzt ein 10W40 "besser" sein?

Ein Dünnes Grundöl, wird bei Erwärmung noch dünner.
ein 0W40 braucht ein dünnes Grundöl, muss aber bei Erwärmung ein 40er Öl sein. Daher braucht es mehr VI-Verbesserer als ein 10W40, das von Haus aus dicker ist, auch bei Hitze.
Ein 5W30 muss bei Hitze nicht so dick sein, daher hat's auch weniger VI-Verbesserer.

Bei den VI-Verbesserern gib's wohl auch unterschiedliche Qualitäten, genau wie bei den Reinigungsadditiven und Dispergenzien. Die Summe der Drei macht (grob gesagt) die Sauberkeit im Motor.

Beim 5W30 gibt's aber halt viele Low-Saps & Long-Life Öle. (die ich NICHT empfehle, auch nicht, wenn man nur alle 20.000km wechseln will)
Man mussbei so einem Öl auf bewährte Additive (z.B.ZDDP) verzichten (wegen Asche-Vermeidung im Diesel-Partikelfilter) und viel alkalische Reserve einbauen (wegen Long-Life) und eine hohe Schmutz-Tragfähigkeit vorsehen (Long-Life & Diesel).
Das kollidiert aber mit anderen "Additiv-Paketen" wie Verschleißschutz und Reinigung.
In Summe nimmt man den Aufbau von Ablagerungen im Motor in Kauf, solange das die ersten 150.000km nicht überhand nimmt.

Daher: Finger Weg von DieselPartikelfilter-Geeignetem Öl, & Finger weg von Long-Life-Öl. Und großen Bogen um diese Kombination.

Wer sich damit nicht befassen will, nimmt 10W40, das ist eigentlich immer auf Verschleißschutz & Sauberkeit optimiert, weil man mit der Vikosität ja 0,0x Liter Sprit verschenkt sind für 10W40 sowiso keine Herstellerfreigaben möglich.

5W40 ist (meist) auch gut, da kann mann aber wieder in die Low-Saps-Falle treten.
Man kann einfach auf die Mercedes-Freigaben achten. 229.5 ist für Benziner, 229.51 ist Aschearm für Diesel.
Und Mercedes erteilt im Gegensatz zu VW durchaus noch Herstellerfreigaben für 5W40, hat aber auch höhere Anforderungen an Verschleißschutz als VW.

Meine Empfehlung geht in die Richtung wie z.B. Addinol SUPER LIGHT 5W-40 A3/B4 (5Liter, ca. 17€) Es gibt viele Hersteller die in diesem Preissegment PreisWERTE Öle liefern.
frankenfrank
Beiträge: 830
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 26.09.2018 21:43 von Shar.Grund: Doppelzitat entfernt
...geht da denn nie was kaputt ?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...1415161718192021
Moderation: KSR1, Timico, Shar, yarison