Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Umweltsünder Elektroauto?
(6 Leser) CA-Klaus, Dix, gali, hverheyen, peterAL, (1) Besucher
Umwelt-Themen, Vergleich von Antriebstechniken etc.
Zum Ende gehenSeite: 123
THEMA: Umweltsünder Elektroauto?
#490104
Aw: Umweltsünder Elektroauto? 09.09.2018 16:54 - vor 1 Woche, 6 Tagen  
Mannigfalter schrieb:
Finde ich nicht, das klingt wieder so relativierend, so nach dem Motto "ich fahre nur die Hälfte Deiner Wegstrecke, also kann ich mir auch eine Dreckschleuder gönnen".
Am besten ist doch, gleichzeitig die Kilometerleistungen zu reduzieren UND das möglichst ressourcenschonend zu tun.


Stimmt auch wieder! Auf jeden Fall sollte man, wenn schon, beides gleichzeitig in Angriff nehmen.
schrubber
Beiträge: 3142
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 09.09.2018 17:57 von Shar.Grund: Doppelzitat entfernt
Real men make twins!

Nimm das Leben nicht so ernst, du kommst sowieso nicht lebendig raus!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#490106
Aw: Umweltsünder Elektroauto? 09.09.2018 16:56 - vor 1 Woche, 6 Tagen  
weinfux schrieb:

@schrubber: Also gut, dann bin ich halt jetzt mit der ZOE in der Gesellschaft dieselfahrender SUV Fahrer.


Nur argumentativ an dieser einen Stelle!
schrubber
Beiträge: 3142
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 09.09.2018 17:00 von schrubber.
Real men make twins!

Nimm das Leben nicht so ernst, du kommst sowieso nicht lebendig raus!
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#490135
Aw: Umweltsünder Elektroauto? 09.09.2018 21:03 - vor 1 Woche, 6 Tagen  
...so, habe die Reportage gesehen...

www.zdf.de/dokumentation/planet-e/planet...lektroautos-100.html

Die Elektroautofahrer sind laut der Reportage schwere Umweltsünder mit verlotterten Moralvorstellungen, die rücksichtslos auf Kosten der Leben armer Menschen in noch ärmeren Staaten ihre dekadenten Gutmenschenökomobile vor die Nasen der normalen Menschen in Deutschland halten.

...werde daher mein Elektroauto billigst verkaufen und mir einen gesunden Diesel mit Handstarter zulegen (ja kein Elektromotor mehr).

...so, jetzt (endlich) kennt Deutschland die wahren Dreckspatzen...

Warnhinweis: Dieser Beitrag enthält keine gekennzeichnete Ironie!
Blackmen
Beiträge: 725
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 09.09.2018 21:05 von Blackmen.
two-time Preorders Sion
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#490139
Aw: Umweltsünder Elektroauto? 09.09.2018 21:28 - vor 1 Woche, 6 Tagen  
Gott sei Dank sind die Zulassungen der E- Autos unter 1% gesamt!

Am Samstag musste ich (leider) nach München fahren. Dort stand ich auf dem Ring über eine 3/4 Std. im Stau bzw. Stop and go. Die Luft dort ist grausam, jedes Mal ist mein Hals und Nase danach gereizt. Erst wenn ich wieder in die Provinz komme, kann ich aufatmen...

Gruß
Martin
weinfux
Beiträge: 1271
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 09.09.2018 21:29 von weinfux.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#490143
Aw: Umweltsünder Elektroauto? 09.09.2018 21:37 - vor 1 Woche, 6 Tagen  
Und für so ein scheiss muss ich auch noch GEZ bezahlen.
Das DDR Fernsehen war wenigstens kostenlos und jedem war klar was da abgeht.
gcf
Beiträge: 5267
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P2 spart ~1t CO2/Jahr und 7 t CO2/Jahr spare ich mit einer Erd-Wärmepumpe und Naturstrom.
Tesla Model 3 reserviert, Powerwall+PV geplant.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#490152
Aw: Umweltsünder Elektroauto? 09.09.2018 22:08 - vor 1 Woche, 6 Tagen  
Einen Nachmittag Fakt-Checking hat mir geholfen, den ZDF Bericht (ich sah nur das kurze Video) zu bewerten und besser zu verstehen.

Ich setze vorerst die interessanteste Links, damit diejenigen die es wollen, sich sie ansehen/überlaufen können, und vielleicht ihre Äusserungen etwas überdenken (?).

www.wired.co.uk/article/lithium-batteries-environment-impact
www.greentechmedia.com/articles/read/gre...tal-risks#gs.WkPvLYc
theconversation.com/politically-charged-...ries-come-from-80886
www.engineering.com/ElectronicsDesign/El...rld-or-Wreck-It.aspx
www.dw.com/en/chiles-lithium-blessing-or-curse/a-43721539

Auch interessant: wie ein Blatt für Investoren die Risiken für Investoren in dem Lithium Triangle bewertet. Ausschlussreich, wie ich finde.

www.mining.com/web/an-evaluation-of-the-...nt-in-south-america/

Bedeutet das jetzt, dass wir Hybrid- und BEV-Fahrer als Umweltsünder am Pranger stellen mussten? Wohl nicht. Weil jeder Antriebsart solche Probleme hat.

Aber ich finde es wichtig, dass wir uns allen bewust sind, dass die zunehmende Verwendung von LiIon-Batterien, nicht nur für die Mobilität, nicht ohne ökologischen, ökonomischen und socialen Problemen stattfindet/stattfinden wird.

Weiter so bis jetzt, und die Autos mit Verbrennermotor nur durch welche mit elektrischem Antrieb ersetzen, ist m.A. auf Dauer nicht die Lösung.

Ich bin 100 % einverstanden mit dem Schlusssatz (übersetzt) dieses Artikels:

Resource implications of alternative strategies for achieving zero greenhouse gas emissions from light-duty vehicles by 2060

(Ich kann Euch auf Anfrage den Artikel als email-Anhang schicken)


Damit eine Alternative zu fossilen Brennstoffen im nächsten Jahrhundert nachhaltig ist, ist es wichtig, dass die LDV (PKWs, SUVs und Lieferwagen)-Energieintensität auf das niedrigste technisch erreichbare Potenzial gebracht wird, dass signifikante Verringerungen der Edelmetallbeladung erzielt werden und dass eine Recyclingeffizienz von mindestens 90% erreicht werden. Selbst dann ist eine längerfristige Nachhaltigkeit nicht garantiert, was bedeutet, dass der Schwerpunkt der Stadtentwicklung und -umgestaltung im nächsten Jahrhundert darauf liegen sollte, Städte zu schaffen, die wenig oder gar keine Abhängigkeit vom privaten Automobil haben.


Für mich bedeutet das, dass die desruptive Einführung von Maas (Mobility as a Service) mit Autonomen LDVs voran kommen sollte, weil sie voraussichtlich die Zahl der LDVs drastisch reduzieren wird. Sehe z.B. www.priusfreunde.de/portal/index.php?opt...imitstart=195#429846 und nachfolgende Diskussion

Sie wird wohl zuerst in wenigen Jahren in Californien einsetzen, und wahrscheinlich schon etwa 5 Jahre später in unseren Städten.

Jan
Mister MMT
Beiträge: 1452
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 09.09.2018 22:15 von Mister MMT.
Ford Mondeo Hybrid



Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#490158
Aw: Umweltsünder Elektroauto? 09.09.2018 22:40 - vor 1 Woche, 6 Tagen  
OK, es gibt wohl mindestens einen Fehler in dem Artikel vom ZDF. Das gezeigte Photo ist wahrscheinlich eine Kupfermine.

Siehe dazu:

www.dailykos.com/stories/2016/5/6/152401...cars-on-the-internet

Und ja, die Li-Karbonat Gewinnung aus Salzseen ist weniger umweltbelastend als die von anderen Metallen, ausgenommen was den Wasserverbrauch betrifft.

Das Problem mit Kobalt ist nicht nur die 20 % die in der DRC durch ungeregeltem Abbau geschieht, wobei angeblich immerhin 40000 Kinder eingesetzt werden,

www.theguardian.com/environment/2017/jul...turing-cobalt-mining
www.greentechmedia.com/articles/read/gre...tal-risks#gs.YEUzXm0
www.washingtonpost.com/news/in-sight/wp/...m_term=.bbd2221bba93

aber auch die Korruption des Regimes, dessen verstaatlichte Kobalt-Mine angeblich ein "dunkles Loch" ist.



Jan
Mister MMT
Beiträge: 1452
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 09.09.2018 23:37 von Mister MMT.
Ford Mondeo Hybrid



Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491386
Aw: Umweltsünder Elektroauto? 16.09.2018 19:57 - vor 6 Tagen, 11 Stunden  
Trotz allem ist die geringe Reaktion hier kein gutes Zeichen. Auch Elektromobilitätsfans scheinen - wie alle anderen Autofahrer, Fernflugurlauber, Alpinskifahrer und sonstige Umweltsünder - die Probleme gern zu verdrängen.

Gruß Thorsten
priusb78
Beiträge: 3016
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II, 07/2005, SOL, silber, 250tkm (Stand 08/2018)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491402
Aw: Umweltsünder Elektroauto? 16.09.2018 21:05 - vor 6 Tagen, 10 Stunden  
priusb78, du sagst es.
Nur weil man sich ein E-Auto in die Garage stellt, ist man noch lange nicht umweltfreundlich.

Ich finde die Studie gerade nicht, aber man rechnet mit zunehmender Anzahl von Flügen, je mehr E-Autos auf der Straße unterwegs sind.

Man muss sich selbst an der Nase packen und sein Gesamtpaket betrachten..., doch wer macht das schon?

Öffentlich zeigt man nur das, was man zeigen möchte...

und gerne zitiere ich den Satz einer Diskussion: " Warum soll ich weniger fliegen? Das Flugzeug würde auch ohne mich starten"
Gulfoss
Beiträge: 1110
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Audi A3 e-tron

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491420
Aw: Umweltsünder Elektroauto? 16.09.2018 21:59 - vor 6 Tagen, 9 Stunden  
Fliegen ist offenbar viel zu günstig.
Kreuzfahrten sind aber auch keine Alternative und für Segelschiffe sind 30 Tage Urlaub zu wenig.
Die Menschen werden sich wohl damit abfinden müssen zukünftig den Urlaub zu Hause zu verbringen.
gcf
Beiträge: 5267
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P2 spart ~1t CO2/Jahr und 7 t CO2/Jahr spare ich mit einer Erd-Wärmepumpe und Naturstrom.
Tesla Model 3 reserviert, Powerwall+PV geplant.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491433
Aw: Umweltsünder Elektroauto? 16.09.2018 23:10 - vor 6 Tagen, 8 Stunden  
Ich bin froh, dass es doch ein paar Reaktionen gibt. Die hier gezeigten Tatsachen können wehtun, und bestätigen einmal mehr, dass unserer Lebensstil und Wohlstand zum Teil auf Kosten anderer Leuten geht. Das ist aber nichts Neues.

Um in unseren Städten bessere Luft zu bekommen verursachen wir über die Hersteller von Batterien anderswo Leid und Umweltschäden. Aber was sollen wir tun?

Ich hoffe auf die angekündigten Entwicklungen des MaaS, aber es soll auch mehr getan werden, dass die Leute in den Ländern wo die Rohstoffen produziert werden, gerechter behandelt werden und einem Teil des Kuchens bekommen. Wahrscheinlich utopisch...

Jan
Mister MMT
Beiträge: 1452
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Ford Mondeo Hybrid



Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491438
Aw: Umweltsünder Elektroauto? 16.09.2018 23:59 - vor 6 Tagen, 7 Stunden  
Dieser Thread ist an mir (leider) bisher vollkommen vorbeigegangen.

Aber sollte es nicht um Welten größer lauten:
UMWSELTSÜNDER AUTO, also ohne 'E'?

Dass unser Planet für eine umfassende individuelle Mobilität, mit weniger als 2 Leuten pro 2 Tonnen Fahrzeuggewicht, die dafür benötigten Ressourcen nicht bereitstellen kann, sollte doch schön langsam klar sein.

eppf
eppf
Beiträge: 5735
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 17.09.2018 00:00 von eppf.
Auris TS Life-Plus 10/2013, Yaris HSD Life 8/2013
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491459
Aw: Umweltsünder Elektroauto? 17.09.2018 07:58 - vor 5 Tagen, 23 Stunden  
Wohl eher Umweltsünder MENSCH, besonders derjenige der in der "zivilisierten Welt" lebt, aber nicht nur...

Zweck dieser Diskussion ist nur, diejenigen die glauben eine weiße Veste zu tragen, indem sie ein E-Auto kaufen, auf diesen Tatsachen hinzuweisen.

Ich bin auch betroffen, weil mein Auto fährt mit einer LiIonen Batterie.

Jan
Mister MMT
Beiträge: 1452
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Ford Mondeo Hybrid



Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491486
Aw: Umweltsünder Elektroauto? 17.09.2018 11:19 - vor 5 Tagen, 20 Stunden  
Life cycle Analysen haben zumindest gezeigt, das das BEV ein um Faktoren geringeren Einfluss hat als ein CEV.
Das gilt für Co2 und Umweltgifte in der gesamten Kette.

Das Auto ist aber nur eins von vielen Produkten die produziert und konsumiert werden und laut UBA beim durchschnittlichen deutschen nicht einmal das Hauptübel.

Apropos UBA: ich habe mal wieder deren CO2 Rechner bemüht, pro Jahr:
3t Benzin für den Prius (davon 75% fahren zur Arbeit).
Ernährung 1.8t, 2t sonstiger Konsum, 0.7t öffentliche Emissionen. (Heizung und Strom =0, keine Flüge, keine Hotels, keine Kreuzfahrten).

Was sie vergessen haben:
Selbst mein vorbildlicher Arbeitgeber der seinen Energiebedarf in den letzten 10a um 40% reduziert hat, hat pro Kopf einen Verbrauch von 8000kwh Fernwärme und 24000kwh Strom. heftig, weil hier ist fast nur Entwicklung.

Am besten wäre es also, wenn ich aufhören würde zu arbeiten, dann würde ich pro Jahr 20t weniger emittieren und auch die Werte bei Konsum, PKW und Ernährung wurden in Kürze auf 0 springen. /Z
gcf
Beiträge: 5267
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P2 spart ~1t CO2/Jahr und 7 t CO2/Jahr spare ich mit einer Erd-Wärmepumpe und Naturstrom.
Tesla Model 3 reserviert, Powerwall+PV geplant.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#491487
Aw: Umweltsünder Elektroauto? 17.09.2018 11:33 - vor 5 Tagen, 19 Stunden  
Hast Du bitte einen Link zu Life Cycle-Analysen?

Danke.
Gruß Thorsten
priusb78
Beiträge: 3016
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Prius II, 07/2005, SOL, silber, 250tkm (Stand 08/2018)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 123
Moderation: Egon, KSR1, Timico, Shar, yarison