Priusfreunde.de

Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Umwelt-Themen, Vergleich von Antriebstechniken etc.
Zum Ende gehenSeite: 1...130131132133134135136137
THEMA: Tempolimit - JA oder NEIN
**
#479055
Aw: Tempolimit - JA oder NEIN 08.07.2018 18:18 - vor 2 Monaten, 1 Woche  
thesithlord schrieb:
35Mrd. € nimmt der Staat an Kfz. Steuer ein, demnächst noch mehr, aber nur 5Mrd. davon wandern in den Straßenbau... war die Kfz. Steuer nicht eigens für den Erhalt und Ausbau gedacht?
Wie @eppf schon schrieb, sind Steuern nicht zweckgebunden. Gerade im Verkehrsbereich wäre es aber sinnvoll, den jeweiligen Verkehrsteilnehmern/Verkehrsarten die realen Kosten aufzuerlegen! Der Autoverkehr wird jährlich mit ca. 40 Mrd. Euro subventioniert. Ohne das Auto hier pauschal verteufeln zu wollen, sähen die Autos heute anders aus, wenn Autofahrer die realen Kosten übernehmen müssten (ca. 2000,- Euro pro Auto/Jahr).

Was kostet Straßenverkehr die Allgemeinheit?
Welche wahren Kosten hat die Mobilität?
Haehnchen
Beiträge: 201
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P4 Exe - in einer langweiligen Farbe...
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#481755
Aw: Tempolimit - JA oder NEIN 24.07.2018 09:19 - vor 1 Monat, 3 Wochen  
Zitat:
Die Hitzewelle in Deutschland hat auch Auswirkungen auf die Straßen. Die hohen Temperaturen können sogar dafür sorgen, dass sich die Fahrbahn verformt. Baden-Württemberg drosselt die daher die Geschwindigkeitsbegrenzung auf zwei Autobahnen.
- www.n-tv.de/panorama/Baden-Wuerttemberg-...article20542863.html

Grüße, Egon
Egon
Admin
Beiträge: 47175
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Hybrid und Elektrisch in Farbe
------------------------------------------------------------------------
Tesla S 90D
Auris I
------------------------------------------------------------------------
-. Prius II
-. CT 200h
-. Prius Plus
-. GS 450h
-. RX 400h
------------------------------------------------------------------------
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#482068
Aw: Tempolimit - JA oder NEIN 26.07.2018 05:14 - vor 1 Monat, 3 Wochen  
Haehnchen schrieb:
thesithlord schrieb:
35Mrd. € nimmt der Staat an Kfz. Steuer ein, demnächst noch mehr, aber nur 5Mrd. davon wandern in den Straßenbau... war die Kfz. Steuer nicht eigens für den Erhalt und Ausbau gedacht?
Wie @eppf schon schrieb, sind Steuern nicht zweckgebunden. Gerade im Verkehrsbereich wäre es aber sinnvoll, den jeweiligen Verkehrsteilnehmern/Verkehrsarten die realen Kosten aufzuerlegen! Der Autoverkehr wird jährlich mit ca. 40 Mrd. Euro subventioniert. Ohne das Auto hier pauschal verteufeln zu wollen, sähen die Autos heute anders aus, wenn Autofahrer die realen Kosten übernehmen müssten (ca. 2000,- Euro pro Auto/Jahr).

Was kostet Straßenverkehr die Allgemeinheit?
Welche wahren Kosten hat die Mobilität?



Einverstanden. Fangen wir bitte bei der Bahn an.

Diese erhaelt 50 % des Verkehrsetats zugeteilt, transportiert aber definitiv nicht 50 % der Menschen im Fernverkehr.
tecis
Beiträge: 1055
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Bitte und danke machen das Leben leichter
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#482112
Aw: Tempolimit - JA oder NEIN 26.07.2018 10:22 - vor 1 Monat, 3 Wochen  
Die Hitzewelle in Deutschland hat auch Auswirkungen auf die Straßen.
Klar. Vor 20-30 Jahren titelte eine Zeitung "Kummersbach", weil im heißen Sommer die Straßen in Gummersbach weich wurden und sich verformten. Besonders kritisch sehe ich hier Beton, wenn die Dehnungsfuge nicht mehr reicht. Dann platzen Teile ab oder die Platten stellen sich auf.
Im Grunde glaube ich, es gibt schlicht keine ungefährliche Zeit im Jahr, in der man bedenkenlos 200km/h oder mehr fahren kann. Tempolimit auf der Autobahn, in welcher Höhe auch immer, sehe ich als überfällig.
Aber auch auf der Landstraße sollte man herabsetzen. Oder einfach mehr kontrollieren? Ich musste leider in den letzten Wochen häufiger in den Regionalnachrichten lesen "kam wegen überhöhter Geschwindigkeit von der Straße ab" oder "kam wegen überhöhter Geschwindigkeit in den Gegenverkehr". Es hatte ja häufiger mal geregnet. Mit 80 oder 90km/h wäre das so nicht passiert. Zwar würde es dann durchaus noch solche Fälle geben. Aber weniger Fälle und mit geringerem Schaden. Weniger schweren Verletzungen und weniger Toten, hoffentlich.

LG
Klaus
KSR1
Moderator
Beiträge: 13271
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
2015 - CT200h, 06.2012, Executive onyxschwarz, innen beige.
Ex: 2010-2015 Prius II, 09.2006, SOL in Arctisblau. Den fährt nun meine Freundin.

Alle Angaben in km/h aus OBD, wenn nicht anders angegeben.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#482116
Aw: Tempolimit - JA oder NEIN 26.07.2018 10:31 - vor 1 Monat, 3 Wochen  
Ich bin ja letzte Woche fast erstmalig 2017 eine längere Strecke gefahren (A5/A7) und mir fiel auf, daß es gesitteter zuging. Nur ganz wenige haben mit Tempo >=200 überholt. Erstaunlich wenige mit deutlich mehr als 130 kmh. Früher landete ich mit 130 regelmäßig vor dem Laster, weil ich nicht rechtzeitig links rübersetzen konnte und mich dann niemand Schnelles rein ließ. Aber diesmal - recht entspannt...

War das nur eine falsche Stichprobe? Fahrzeit: Freitag Abend nordwärts, Montag Abend zurück in Süden.
cirr_s
Beiträge: 2688
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 26.07.2018 10:31 von cirr_s.
P-2; 2008; arctisblau; SOL ohne Extras;
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#482243
Aw: Tempolimit - JA oder NEIN 26.07.2018 19:44 - vor 1 Monat, 3 Wochen  
tecis schrieb:
Einverstanden. Fangen wir bitte bei der Bahn an.

Diese erhaelt 50 % des Verkehrsetats zugeteilt, transportiert aber definitiv nicht 50 % der Menschen im Fernverkehr.

Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Es geht hier nur darum, dass der Autoverkehr extrem indirekt subventioniert (Umweltschäden usw.) wird. Das ist unabhängig vom Verkehrsetat.

Dem Auto wird mit hohem finanziellen Aufwand (und oftmals zu Lasten anderer) eine unglaubliche Infrastruktur zur Verfügung gestellt. Die Bahn wird privatisiert. Klar, dass sie von da an die nicht lukrativen Strecken stilllegt. Dass daraufhin die Bahn für viele Menschen unattraktiv ist, hat natürlich weniger Fahrgäste zur Folge.
Haehnchen
Beiträge: 201
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P4 Exe - in einer langweiligen Farbe...
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#482245
Aw: Tempolimit - JA oder NEIN 26.07.2018 19:55 - vor 1 Monat, 3 Wochen  
Wie schon wo anders erwähnt ist das Auto im Durchschnitt auch mit weniger als 25% ausgelastet, nimmt aber 100% Platz in Anspruch.

Bei uns im Ort muss man mit dem Kinderwagen auf der Straße laufen, weil die Gehwege wegen parkender Autos nicht nutzbar sind.
Daihatsu-Fahrer
Beiträge: 2254
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Daihatsu Cuore L276:

Toyota Auris HSD:

Tesla Model S:
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#482249
Aw: Tempolimit - JA oder NEIN 26.07.2018 20:29 - vor 1 Monat, 3 Wochen  
Daihatsu-Fahrer schrieb:
Wie schon wo anders erwähnt ist das Auto im Durchschnitt auch mit weniger als 25% ausgelastet, nimmt aber 100% Platz in Anspruch.

Bei uns im Ort muss man mit dem Kinderwagen auf der Straße laufen, weil die Gehwege wegen parkender Autos nicht nutzbar sind.


Ich stelle eine erhebliche Resistenz zur Mathematik und Physik fest.

Auslastungsfaktoren insgesamt sind eine Sache.

Nutzungsfaktoren eine andere.

Wenn der Zug faehrt, faehrt er und kann nicht in einem Depot untergestellt werden, weil gerade die Auslastung schlecht ist (wie z.B. ein Bus). Physikalische Faktoren wie der BahnFahrplan, welcher durch seine hoechste Komplexitaet nicht wie ein Bus-oder Flugfahrplan zuegig BEDARFSGERECHT veraendert werden kann, verhindern eine bedarfsgerechte Einteilung und Nutzung.

Damit ist auch jegliche Diskussion zum Vorteil/zur Praktikabilitaet eines schienengebundenen Fernverkehrs hinfaellig.

Nachtrag: Sehr flexibel ist die Bahn auch bei den gerade vorhandenen Waldbraenden im Brandenburgischen. Die A9 ist gesperrt, der Bus kann drum herum fahren.

Sobald die Bahn eine Ausweichstrecke braucht, wird es sehr angenehm.
tecis
Beiträge: 1055
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 26.07.2018 20:44 von tecis.
Bitte und danke machen das Leben leichter
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#482250
Aw: Tempolimit - JA oder NEIN 26.07.2018 20:31 - vor 1 Monat, 3 Wochen  
Haehnchen schrieb:


Dem Auto wird mit hohem finanziellen Aufwand (und oftmals zu Lasten anderer) eine unglaubliche Infrastruktur zur Verfügung gestellt. Die Bahn wird privatisiert. Klar, dass sie von da an die nicht lukrativen Strecken stilllegt. Dass daraufhin die Bahn für viele Menschen unattraktiv ist, hat natürlich weniger Fahrgäste zur Folge.


Mir war voellig unbekannt, dass die FernBahn ohne Gleise, Bruecken, Weichen, Umspannwerke, Oberleitungen, Bahnhoefe, Abfertigungspersonal, Lokfuehrer und Stellwerk auskommt. Diese Infrastruktur beeintraechtigt natuerlich nicht die Umwelt, da die Bahn per Definition umweltfreundlich ist. Das ist ein Naturgesetz.

Auch wusste ich nicht, dass die in genannten Orten taetigen Menschen alle gratis arbeiten.
tecis
Beiträge: 1055
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 26.07.2018 20:37 von tecis.
Bitte und danke machen das Leben leichter
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#482317
Aw: Tempolimit - JA oder NEIN 27.07.2018 10:45 - vor 1 Monat, 3 Wochen  
tecis schrieb:
Ich stelle eine erhebliche Resistenz zur Mathematik und Physik fest.
Und ich stelle keinerlei Unstimmigkeit in dem von @Daihatsu-Fahrer Gesagtem fest. Beide seiner Sätze sind physikalisch und mathematisch korrekt.
Haehnchen
Beiträge: 201
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 28.07.2018 01:21 von Egon.Grund: Zitat gekürzt.
P4 Exe - in einer langweiligen Farbe...
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#482318
Aw: Tempolimit - JA oder NEIN 27.07.2018 10:49 - vor 1 Monat, 3 Wochen  
tecis schrieb:
Mir war voellig unbekannt, dass die FernBahn ohne Gleise, Bruecken, Weichen, Umspannwerke, Oberleitungen, Bahnhoefe, Abfertigungspersonal, Lokfuehrer und Stellwerk auskommt. Diese Infrastruktur beeintraechtigt natuerlich nicht die Umwelt, da die Bahn per Definition umweltfreundlich ist. Das ist ein Naturgesetz.

Auch wusste ich nicht, dass die in genannten Orten taetigen Menschen alle gratis arbeiten.

Das wäre mir auch neu. Hat das jemand gesagt?

Es geht hier um "Umwelt und Ökologie" und die Tatsache, dass eine der ökologisch bedenklichsten Formen der Fortbewegung mit 40 bis 60 Mrd. Euro pro Jahr indirekt subventioniert wird, sollte man kennen, wenn man sich zu der Thematik Gedanken macht.
Haehnchen
Beiträge: 201
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
P4 Exe - in einer langweiligen Farbe...
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#482322
Aw: Tempolimit - JA oder NEIN 27.07.2018 11:13 - vor 1 Monat, 3 Wochen  
Servus.

Ohne Partei zu ergreifen oder eine Stellung zu beziehen:

Fakt ist jedoch und damit ein berechtigter Einwurf, daß das Auto i.d.T. in den meisten Fällen schlecht ausgelastet ist aber das ist der Zug halt eben auch, wenngleich dessen Auslastung im Schnitt wohl besser sein wird bzw. von Jahr zu Jahr wohl besser wird.
Quelle: de.statista.com/statistik/daten/studie/1...rnverkehr-seit-2006/

Hinzu kommt, daß die Züge mitunter nur zu Stoßzeiten (gerade kplt. Wochenende) annähernd zu 100% ausgelastet sind, was wiederum bedeutet, daß diese Züge dann unter der Woche extrem schlecht ausgelastet sein müssen, um auf eine entsprechend durchschnittliche Auslastung zu kommen.

Hinzu kommt, der Zug fährt immer, egal wie viele mitfahren. Das Auto bleibt stehen, wenn es niemand braucht.
Das Auto ist hinsichtlich Störungen in der Strecke wesentlich flexibler, als die Bahn.

Ich denke, darauf wollte tecis hinaus und was ich durchaus als nachvollziehbar betrachte.
Und ergänzend dazu muss man noch anführen, daß ein ICE wohl nur dann eine gute Ökobilanz aufweist, wenn er gut ausgelastet ist.

Ein aktueller Artikel dazu von der GEO: www.geo.de/natur/nachhaltigkeit/18586-rt...-bahn-doch-nicht-das


Grüße ~Shar~
Shar
Moderator
Beiträge: 3133
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 27.07.2018 11:15 von Shar.
Prius 3: -> Zur Vorstellung
Auris 1: - - Auris-Forum.de
power is nothing without control!
. . 2CELLOS . .
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#482346
Aw: Tempolimit - JA oder NEIN 27.07.2018 12:55 - vor 1 Monat, 3 Wochen  
Ich gehe davon aus, dass die Bahn durchaus weiß, wie voll der Zug werden wird und entsprechend mehr oder weniger Waggons an das Triebfahrzeug anhängt.

Zum Thread-Thema: ich versuche so zu fahren, dass mein Verbrauch nicht unnötig ansteigt und (insbesondere auf Langstrecke) dass mein Stresspegel möglichst niedrig bleibt (er steigt bei zu langer Fahrt, bei zu hoher Verkehrsdichte und zu schnellem Fahren). Folglich verkneife ich mir Hochgeschwindigkeitsfahrten - vor 15 Jahren bin ich auch noch 200km/h gefahren, wenn auch immer mit einem mulmigen Gefühl, wenn ich auf 2-spuriger Autobahn an anderen vorbeischoss. Vermutlich war bei mir ausschlaggebend, dass ich mich bei Spritmonitor anmeldete und dann penibel die Verbräuche dokumentierte - man will sich ja seinen guten Schnitt/Platz nicht versauen.

Das Fahren auf limitierter Autobahn (AT, SLO, HR) finde ich angenehmer als in D - eben weil die Geschwindigkeitsdifferenzen geringer sind, man also als Richtgeschwindigkeitsfahrer nicht unbedingt immer penibel bis zum Horizont checken muss, ob gerade einer im Tiefflug ankommt. Insofern wäre ich für ein Tempolimit - irgendwas zwischen 150 und 130km/h - mit strenger Überwachung.
bgl-tom
Beiträge: 1137
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 27.07.2018 12:56 von bgl-tom.
Sion reserviert
Yaris HSD (seit 06/2016)
Mazda 3 (seit 11/2015)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#482347
Aw: Tempolimit - JA oder NEIN 27.07.2018 13:01 - vor 1 Monat, 3 Wochen  
Do you have some areas in Germany where are high-occupancy highway lanes (or carpool lanes) ? ...in those lanes you can drive only if you have somebody else in the car (which is of course more effective than just 1 car = 1 person).
martinw
Beiträge: 30
Benutzer online Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#482353
Aw: Tempolimit - JA oder NEIN 27.07.2018 13:23 - vor 1 Monat, 3 Wochen  
No, never heard of something like that in Germany.
bgl-tom
Beiträge: 1137
Benutzer offline Hier klicken, um das Profil dieses Benutzers zu sehen
Letzte Änderung: 27.07.2018 13:23 von bgl-tom.
Sion reserviert
Yaris HSD (seit 06/2016)
Mazda 3 (seit 11/2015)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1...130131132133134135136137
Moderation: Egon, KSR1, Timico, Shar, yarison